Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verwertungsgesellschaft…

bald kann ich alles runterladrn was ich will

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. bald kann ich alles runterladrn was ich will

    Autor: svenskon 04.02.14 - 06:54

    Wenn das so weiter geht kann ich fröhlich alles von och runterladen und brauch mir keine sorgen machen durch die ganzen abgaben auf Datenträger und sonstiges hab ich bald keine moralischen bedenken wenn ich etwas illegal runterlade die Werke sind sowieso bald mehr als 1 mal abbezahlt


    Entschuldigt einige Rechtschreibfehler schreibe grad mit dem handy

  2. Re: bald kann ich alles runterladrn was ich will

    Autor: TheUnichi 04.02.14 - 09:52

    svenskon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das so weiter geht kann ich fröhlich alles von och runterladen und
    > brauch mir keine sorgen machen durch die ganzen abgaben auf Datenträger und
    > sonstiges hab ich bald keine moralischen bedenken wenn ich etwas illegal
    > runterlade die Werke sind sowieso bald mehr als 1 mal abbezahlt
    >
    > Entschuldigt einige Rechtschreibfehler schreibe grad mit dem handy

    Ist dir klar, was du da schreibst?

    Du forderst quasi reale Strafen und effiziente Verfolgung von Menschen, die Dinge illegal im Internet runterladen. Denn offensichtlich würdest du auch keinen Cent zahlen, wenn es eine Kulturflatrate für 10¤ im Monat gibt (Spotify z.B....), also wie soll man gegen dich vorgehen? Alles für jeden überall und immer kostenlos machen? Ist das der richtige Weg? Denn dann gehen uns definitiv die Musiker, Schauspieler und Filmproduzenten aus...

  3. Re: bald kann ich alles runterladrn was ich will

    Autor: svenskon 04.02.14 - 10:35

    Nunja so geshen bezahlen wir schon eine Kultur "Steuer" ich hab kein Probleme Geld für Medien zu bezahle aber wenn ich sehe ich muss mich bei blau rays mit allen möglichen "Schutz Maßnahmen" vorher an gucken muss und der illegal runterlädt hat keine Probleme hat direkt los legen kann. Ich weiß nicht was ich davon halten soll anscheinend funktioniert No DRM ja auch siehe gog.com warum geht es nicht auch mit filmen so und diese GEMA Vermutung auf Speicher Medien ist für mich wie eine Steuer aber ohne gegenwert

  4. Re: bald kann ich alles runterladrn was ich will

    Autor: wmayer 04.02.14 - 10:52

    Warum muss man denn überhaupt eine Abgabe dafür zahlen, damit man sich eine Sicherheitskopie machen darf, wenn man etwas schon erworben hat? Was anderes sind die lustigen Abgaben ja eigentlich nicht. Eine Ausgleichszahlung für mögliche Privatkopien. Demnach werden wir schon alle "bestraft" für eine Handlung, die wir möglicherweise durchführen könnten und uns gesetzlich zugestanden wird?

    Alle Arten von Künstlern gab es auch im Mittelalter. Dort gab es Musiker, Schauspieler etc und das ohne diese Abgaben und dieses Urheberrecht, welches sowieso mehr den Verwertern bringt als den Künstlern selber.

  5. Re: bald kann ich alles runterladrn was ich will

    Autor: Peter2 04.02.14 - 11:21

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > svenskon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn das so weiter geht kann ich fröhlich alles von och runterladen und
    > > brauch mir keine sorgen machen durch die ganzen abgaben auf Datenträger
    > und
    > > sonstiges hab ich bald keine moralischen bedenken wenn ich etwas illegal
    > > runterlade die Werke sind sowieso bald mehr als 1 mal abbezahlt
    > >
    > >
    > > Entschuldigt einige Rechtschreibfehler schreibe grad mit dem handy
    >
    > Ist dir klar, was du da schreibst?
    >
    > Du forderst quasi reale Strafen und effiziente Verfolgung von Menschen, die
    > Dinge illegal im Internet runterladen.

    Gibt es bisher denn irreale Strafen und eine ineffiziente Verfolgung? Er sagt ja nur dass wir bisher schon so viele Abgaben (Steuern, Abgaben, die Pauschalabgabe, GEMA etc.) und jetzt auch noch extra für das Einbetten von Videos.. damit zahlen wir quasi schon unsere Kulturflatrate...

  6. Re: bald kann ich alles runterladrn was ich will

    Autor: altmt 04.02.14 - 11:36

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das der richtige Weg? Denn dann
    > gehen uns definitiv die Musiker, Schauspieler und Filmproduzenten aus...

    Eine gefährliche Entwicklung! Schon heute will ja kaum noch ein junger Mensch freiwillig einen der oben genannten Berufe erlernen.

    Stattdessen träumt unsere gesamte Jugend heutzutage davon, eines Tages mal solch gesellschaftlich leider völlig nutzlosen aber eben finanziell unglaublich lukrativen Berufen wie Handwerker, Ingenieur, Krankenpfleger, Mediziner, Pädagoge oder Informatiker nachzugehen...

  7. Re: bald kann ich alles runterladrn was ich will

    Autor: wasabi 04.02.14 - 18:27

    > Warum muss man denn überhaupt eine Abgabe dafür zahlen, damit man sich eine
    > Sicherheitskopie machen darf, wenn man etwas schon erworben hat?
    Weil eben nur durch die Abgabe das erstellen der Sicherheitskopie überhaupt erst erlaubt ist. Und wenn du von "Erwerben" sprichst, hast du das Konzept des Urherrechts nicht ganz verstanden. §15 UrhG:
    "(1) Der Urheber hat das ausschließliche Recht, sein Werk in körperlicher Form zu verwerten; das Recht umfaßt insbesondere
    1. das Vervielfältigungsrecht (§ 16),
    2. das Verbreitungsrecht (§ 17),
    3. das Ausstellungsrecht (§ 18).
    (2) Der Urheber hat ferner das ausschließliche Recht, sein Werk in unkörperlicher Form öffentlich wiederzugeben (Recht der öffentlichen Wiedergabe). Das Recht der öffentlichen Wiedergabe umfasst insbesondere
    1. das Vortrags-, Aufführungs- und Vorführungsrecht (§ 19),
    2. das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung (§ 19a),
    3. das Senderecht (§ 20),
    4. das Recht der Wiedergabe durch Bild- oder Tonträger (§ 21),
    5. das Recht der Wiedergabe von Funksendungen und von öffentlicher Zugänglichmachung (§ 22)."

    Das ist die rechtliche Basis. Es geht nicht darum, dass man was kauft, was einem dann gehört. Stattdessen heißt es ganz klar: Nur der Urheber selbst darf Kopien seines Werkes anfertigen. Jeder andere muss Ihn um Erlaubnis bitten und/oder vergüten. Dann gibt es aber eben in §53 die Einschränkung, dass privatkopien (zu denen Sicherheitskopien gehören) erlaubt sind, aber in §54 folgt dann, dass diese dennoch vergütet werden müssen, in Form von Pascuahlabgaben auf Geräte und Medien.

    > Was
    > anderes sind die lustigen Abgaben ja eigentlich nicht. Eine
    > Ausgleichszahlung für mögliche Privatkopien.
    Richtig.
    > Demnach werden wir schon alle
    > "bestraft" für eine Handlung, die wir möglicherweise durchführen könnten
    > und uns gesetzlich zugestanden wird?
    Du kannst nicht §53 nehmen und darauf pochen ("gesetzlich zugestanden") aber dann §54 ignorieren. Ansonsten könntest du sehr viele Gesetze (auch schon im GG) und Absätze einfach rauspicken und den folgenden mit den Einschränkungen ignorieren.

    Ansonsten aber ist die Geräteabgabe natürlich ein Unding, weil eben einfach behauptet wird, dass man diese für Kopien geschützter fremder Werke genutzt werden.

  8. Re: bald kann ich alles runterladrn was ich will

    Autor: TheUnichi 07.02.14 - 17:28

    Peter2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TheUnichi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > svenskon schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wenn das so weiter geht kann ich fröhlich alles von och runterladen
    > und
    > > > brauch mir keine sorgen machen durch die ganzen abgaben auf
    > Datenträger
    > > und
    > > > sonstiges hab ich bald keine moralischen bedenken wenn ich etwas
    > illegal
    > > > runterlade die Werke sind sowieso bald mehr als 1 mal abbezahlt
    > > >
    > > >
    > > > Entschuldigt einige Rechtschreibfehler schreibe grad mit dem handy
    > >
    > > Ist dir klar, was du da schreibst?
    > >
    > > Du forderst quasi reale Strafen und effiziente Verfolgung von Menschen,
    > die
    > > Dinge illegal im Internet runterladen.
    >
    > Gibt es bisher denn irreale Strafen und eine ineffiziente Verfolgung? Er
    > sagt ja nur dass wir bisher schon so viele Abgaben (Steuern, Abgaben, die
    > Pauschalabgabe, GEMA etc.) und jetzt auch noch extra für das Einbetten von
    > Videos.. damit zahlen wir quasi schon unsere Kulturflatrate...

    Ja, die gibt es. Oder wie viel deiner lokalen Musik hast du wirklich rechtmässig erworben?
    Nach dem Prinzip sollte ja jeder hier bereits tausende von Euros zahlen müssen, denn jeder hier hat schonmal hier und da seinen Kram von Warez-Seiten bezogen, da braucht sich niemand hier großartig verstecken.

    Wie viel zahlst du denn zurzeit so an "Kulturflatrate"?
    Was will die GEMA denn so zurzeit an Geldern von dir?
    Erzähl mal.

  9. Re: bald kann ich alles runterladrn was ich will

    Autor: TheUnichi 07.02.14 - 17:31

    altmt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TheUnichi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist das der richtige Weg? Denn dann
    > > gehen uns definitiv die Musiker, Schauspieler und Filmproduzenten aus...
    >
    > Eine gefährliche Entwicklung! Schon heute will ja kaum noch ein junger
    > Mensch freiwillig einen der oben genannten Berufe erlernen.
    >
    > Stattdessen träumt unsere gesamte Jugend heutzutage davon, eines Tages mal
    > solch gesellschaftlich leider völlig nutzlosen aber eben finanziell
    > unglaublich lukrativen Berufen wie Handwerker, Ingenieur, Krankenpfleger,
    > Mediziner, Pädagoge oder Informatiker nachzugehen...

    Du sagst mir also, du hörst eigentlich gar nicht gerne Musik und guckst auch keine Filme und deshalb sind diese Berufe unwichtig?

    Oder kann ich eher davon ausgehen, dass du öfter zur Fernbedienung greifst und die Glotze anschaltest, als zum Telefon um den IT-Support oder den Handwerker anzurufen?

    Abwägen, bitte. Klar ist es unvorteilhaft, dass die Jugend gerne Rapper, Sänger, Model und Schauspieler werden will, aber jeder will gerne im Mittelpunkt stehen und diese Menschen tun es eben einfach.
    Sind die Berufe deshalb unsinnig oder inflationär?
    Ganz im Gegenteil, ich finde vor allem Deutschland fehlen zurzeit ganz schön Talente, was die Musik und die Schauspielerei angeht.
    Da hätte ich lieber mal ein-zwei gute, neue, deutsche Bands als einen neuen Handwerker-Verein.

  10. Re: bald kann ich alles runterladrn was ich will

    Autor: TheUnichi 07.02.14 - 17:37

    svenskon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nunja so geshen bezahlen wir schon eine Kultur "Steuer" ich hab kein
    > Probleme Geld für Medien zu bezahle aber wenn ich sehe ich muss mich bei
    > blau rays mit allen möglichen "Schutz Maßnahmen" vorher an gucken muss und
    > der illegal runterlädt hat keine Probleme hat direkt los legen kann. Ich
    > weiß nicht was ich davon halten soll anscheinend funktioniert No DRM ja
    > auch siehe gog.com warum geht es nicht auch mit filmen so und diese GEMA
    > Vermutung auf Speicher Medien ist für mich wie eine Steuer aber ohne
    > gegenwert

    Mal abgesehen davon, dass ich bei der Grammatik gut 30% von dem verstanden habe, was du geschrieben hast:
    Die Schutzmaßnahmen in den offiziellen Medien berechtigen dich also dazu, etwas ohne besagte Schutzmaßnahmen kostenlos aus dem Internet zu ziehen?

    Nehmen wir doch einfach mal konkret Spotify.
    Hast du einen Spotify-Account (Meinetwegen auch Simfy, Ampya, Google Play Music, Xbox Music, whatever)?
    Wenn nein, wie beziehst du aktuell deine Musik?
    Rhetorische Frage, ich kann es mir denken.

    Dann der Fakt: Das Ding kostet dich 10¤ im Monat. Dafür hast du alles an Musik, was du dir so in deinen kühnsten Träumen ausmalen kannst, auf einem Punkt. Playlists, Radios, sortierbar, speicherbar (Offline-mode), auf allen Geräten, selbst Windows Phones.

    Förderst du eine Lockerung besagter Schutzmaßnahmen?
    Ich denke nicht.

    Wo ist deine Ausrede?
    Dass du keine 10¤ im Monat hast?
    Die kriegen die meisten schon mit 6 als Taschengeld.
    Ein Musikalbum hat mal 22,00-XX,XX Mark gekostet.

    Schon iTunes war billiger als alles, was es vor dem Internet gab aber ihr findet immer weiter Ausreden über Ausreden.
    Ihr wollt einfach nur nicht für das zahlen, was ihr konsumiert.
    Aber ihr konsumiert es, und genau darum geht es.

    Wenn ihr nicht zahlen wollt, konsumiert es nicht.
    Ansonsten zahlt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fleischprüfring Bayern e.V., Vierkirchen
  2. TÜV SÜD Gruppe, München
  3. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Home-Office
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 334,00€
  2. 83,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

  1. Hyperjuice: Powerbank mit zwei Power-Delivery-USB-C-Anschlüssen
    Hyperjuice
    Powerbank mit zwei Power-Delivery-USB-C-Anschlüssen

    Nach einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne hat es Hyperjuice geschafft, eine neue Powerbank auf den Markt zu bringen. Die ist in der Lage, auch zwei mittlere Notebooks schnell zu laden. Eines kann sogar mit dem USB-Power-Delivery-Maximum geladen werden.

  2. Smartphones: Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
    Smartphones
    Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

    Kurz nach dem Oneplus 6 und 6T haben auch die neuen Modelle 7 und 7 Pro eine erste Entwicklerversion von Android Q erhalten. Wer sich das ROM aufspielt, sollte aber wissen, dass es noch einige Bugs gibt.

  3. Spielebranche: Sony gründet Filmstudio Playstation Productions
    Spielebranche
    Sony gründet Filmstudio Playstation Productions

    Mit Uncharted und anderen Umsetzungen seiner Spiele hat Sony bislang kein glückliches Händchen gehabt, aber das soll sich mit Playstation Productions ändern: Das Filmstudio in der Nähe von Hollywood arbeitet bereits an ersten Projekten.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 12:15

  4. 12:06

  5. 11:51

  6. 11:25

  7. 11:10

  8. 10:52