Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videobotschaft vor IT-Gipfel…

Geht es nur mir so?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geht es nur mir so?

    Autor: siras.candarasc 18.10.14 - 16:41

    Ich bin ja generell ein Freund von der Idee, dass nur Leute mit entsprechenden Kentnissen einen Beitrag zu den jeweiligen Diskussionen beitragen sollten.

  2. Re: Geht es nur mir so?

    Autor: laank 18.10.14 - 17:18

    siras.candarasc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin ja generell ein Freund von der Idee, dass nur Leute mit
    > entsprechenden Kentnissen einen Beitrag zu den jeweiligen Diskussionen
    > beitragen sollten.


    Was demnach 90% der Politiker arbeitslos machen würde, denn so viele Berater, wie dort engagiert und bezahlt werden, zeigen eher dass unsere politische "Führung" blind und ahnungslos ist. Was wollen uns auch Fast-Renter über IT oder "Neuland" erzählen?

    Zumal doch sowieso ALLEIN die Industrie entscheidet!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.14 17:19 durch laank.

  3. Re: Geht es nur mir so?

    Autor: chromosch 18.10.14 - 17:24

    Wer würde denn festlegen wer Ahnung hat und wer dürfte diese "Ahnung" definieren, also was richtig oder falsch wäre?

  4. Re: Geht es nur mir so?

    Autor: Dumpfbacke 18.10.14 - 17:41

    laank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > siras.candarasc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin ja generell ein Freund von der Idee, dass nur Leute mit
    > > entsprechenden Kentnissen einen Beitrag zu den jeweiligen Diskussionen
    > > beitragen sollten.
    >
    > Was demnach 90% der Politiker arbeitslos machen würde, denn so viele
    > Berater, wie dort engagiert und bezahlt werden, zeigen eher dass unsere
    > politische "Führung" blind und ahnungslos ist. Was wollen uns auch
    > Fast-Renter über IT oder "Neuland" erzählen?
    >
    > Zumal doch sowieso ALLEIN die Industrie entscheidet!
    Irgendwie muss ich gerade an Guttenberg (Glutenberg ... hahaha, kalauer) denken.

    *Ist dafür die PKW Mau in GEZ Maut umzubennen. Dann wollen 50% der Leute sie bezahlen. Die sind nämlich voll gebildet. Die glotzen TV.*
    mfg

  5. Re: Geht es nur mir so?

    Autor: __destruct() 18.10.14 - 18:25

    Na, der Präsident, den wir alle lieben.

  6. Re: Geht es nur mir so?

    Autor: Grizzler89 18.10.14 - 18:36

    siras.candarasc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin ja generell ein Freund von der Idee, dass nur Leute mit
    > entsprechenden Kentnissen einen Beitrag zu den jeweiligen Diskussionen
    > beitragen sollten.

    Und ich bin ein Feind davon. Bei Diskussionen stellt sich nur all zu oft die Meinung ein, das der der anderer Meinung ist keine Ahnung hat. Sonst wäre er ja meiner Meinung, denn ich habe Ahnung. Das ist überall im Internet ausführlichst dokumentiert.

    Mir persönlich ist es sogar deutlich lieber wenn Leute Entscheiden die nicht durch "mit entsprechenden Kentissen" vorbelastet sind. Nur solche Leute können sich Argumente aller Seite anhören und entsprechend logisch abwägen und letztendlich entscheiden.

    Voraussetzung dafür ist natürlich eine entsprechende Intelligenz und Unabhängigkeit. Die Intelligenz um den Sachverhalt zu verstehen und die Unabhängigkeit um nicht bewusst oder unbewusst für den eigenen Vorteil zu entscheiden.

  7. Re: Geht es nur mir so?

    Autor: __destruct() 18.10.14 - 18:48

    Wie soll denn ein Ahnungsloser die vollen Auswirkungen seiner Entscheidung verstehen? Wie soll ein Ahnungsloser die Argumente korrekt abwägen? Wie soll ein Ahnungsloser die Argumente über einen langen Prozess hinweg im Kopf behalten? Wie soll ein Ahnungsloser Argumente neutral aufnehmen und nicht einfach die Idee dessen, der einem beispielsweise sympathischer vorkommt, akzeptieren?

    Wenn man den Ahnungslosen nach seiner Entscheidung noch etwas zum Thema fragt, dann müsste er diese Fragen korrekt beantworten können. Also nicht mehr ahnungslos sein. Es müsste jemand sein, der extrem schnell lernt. Lernen unsere Politiker extrem schnell?

  8. Re: Geht es nur mir so?

    Autor: Grizzler89 18.10.14 - 20:30

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie soll denn ein Ahnungsloser die vollen Auswirkungen seiner Entscheidung
    > verstehen? Wie soll ein Ahnungsloser die Argumente korrekt abwägen? Wie
    > soll ein Ahnungsloser die Argumente über einen langen Prozess hinweg im
    > Kopf behalten? Wie soll ein Ahnungsloser Argumente neutral aufnehmen und
    > nicht einfach die Idee dessen, der einem beispielsweise sympathischer
    > vorkommt, akzeptieren?

    Wie ich schon geschrieben habe: Mit Intelligenz, gewunden Menschenverstand, Klugheit ... such dir einen Begriff aus.

    Wenn du die Fragen die du da gestellt hast ernst meinst, dann solltest du dich ernsthaft damit Beschäftigen Antworten darauf zu finden ;-)

    > Wenn man den Ahnungslosen nach seiner Entscheidung noch etwas zum Thema
    > fragt, dann müsste er diese Fragen korrekt beantworten können. Also nicht
    > mehr ahnungslos sein. Es müsste jemand sein, der extrem schnell lernt.
    > Lernen unsere Politiker extrem schnell?

    Ich habe nie behauptet, dass unsere Politiker meinen Ansprüchen genügen. Das Streben von Politikern ist nicht in erster Line, eine gute Lösung für ein Problem zu finden. Das Streben von Politikern ist es, die nächste Wahl zu gewinnen. Stichwort Machterhalt. Und dafür sind "Freundschaften" mit anderen Mächtigen deutlich wichtiger als vernünftige Lösungen. Das Volk besänftigt man mit Geld, welches man nicht hat (Rente mit 63, Mütterrente, etc.).

  9. Re: Geht es nur mir so?

    Autor: azeu 18.10.14 - 20:32

    > Lernen unsere Politiker extrem schnell?

    Die lernen sehr schnell, aber sowas von :)

    DU bist ...

  10. Re: Geht es nur mir so?

    Autor: quadronom 18.10.14 - 21:06

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Lernen unsere Politiker extrem schnell?
    >
    > Die lernen sehr schnell, aber sowas von :)

    Aber auch nur, wenn da jemand mit bunten Scheinen vor der Nase wedelt. Dann wird natürlich sehr schnell gelernt, was gut und was böse ist.

    %0|%0

  11. Re: Geht es nur mir so?

    Autor: siras.candarasc 18.10.14 - 21:22

    Grizzler89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > siras.candarasc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin ja generell ein Freund von der Idee, dass nur Leute mit
    > > entsprechenden Kentnissen einen Beitrag zu den jeweiligen Diskussionen
    > > beitragen sollten.
    >
    > Und ich bin ein Feind davon. Bei Diskussionen stellt sich nur all zu oft
    > die Meinung ein, das der der anderer Meinung ist keine Ahnung hat. Sonst
    > wäre er ja meiner Meinung, denn ich habe Ahnung. Das ist überall im
    > Internet ausführlichst dokumentiert.
    >
    > Mir persönlich ist es sogar deutlich lieber wenn Leute Entscheiden die
    > nicht durch "mit entsprechenden Kentissen" vorbelastet sind. Nur solche
    > Leute können sich Argumente aller Seite anhören und entsprechend logisch
    > abwägen und letztendlich entscheiden.
    >
    > Voraussetzung dafür ist natürlich eine entsprechende Intelligenz und
    > Unabhängigkeit. Die Intelligenz um den Sachverhalt zu verstehen und die
    > Unabhängigkeit um nicht bewusst oder unbewusst für den eigenen Vorteil zu
    > entscheiden.

    Wenn ich das richtig verstehe vermischst du Fachkenntnisse mit der eigenen Meinung insbesondere auf die individuellen Menschen und deren Verständnis bzw. deren Ideen davon, wie es mit dem jeweiligen Thema weiter gehen soll. Ich bin überzeugt, dass du auch Leute mit Fachkenntnissen an einen Tisch bringen kannst, die nicht alle der gleichen Meinung sind und von sich gegenseitig vermuten, dass der andere keine Ahnung hat.

    Ob eine Merkel, die vermutlich nicht mal selber ihren Klingelton ändern kann, dann wirklich die richtige für einen solchen Platz ist, das bezweifle ich und das tue ich mit Recht.

  12. Re: Geht es nur mir so?

    Autor: Dorsai! 18.10.14 - 22:00

    Wenn sie denn wenigstens auf die Berater hören würden... Aber wenn z.B. vom CCC jemand vorgeladen wird, dann wird wie jedes Mal das exakte Gegenteil gemacht.

    Weil man eben einfach macht was man will und was der eigenen Agenda entspricht, nicht was Sinn macht oder Gerecht ist.

  13. Re: Geht es nur mir so?

    Autor: gna 19.10.14 - 13:09

    Grizzler89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > siras.candarasc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin ja generell ein Freund von der Idee, dass nur Leute mit
    > > entsprechenden Kentnissen einen Beitrag zu den jeweiligen Diskussionen
    > > beitragen sollten.
    >
    > Und ich bin ein Feind davon. Bei Diskussionen stellt sich nur all zu oft
    > die Meinung ein, das der der anderer Meinung ist keine Ahnung hat. Sonst
    > wäre er ja meiner Meinung, denn ich habe Ahnung. Das ist überall im
    > Internet ausführlichst dokumentiert.
    >
    > Mir persönlich ist es sogar deutlich lieber wenn Leute Entscheiden die
    > nicht durch "mit entsprechenden Kentissen" vorbelastet sind. Nur solche
    > Leute können sich Argumente aller Seite anhören und entsprechend logisch
    > abwägen und letztendlich entscheiden.
    >
    > Voraussetzung dafür ist natürlich eine entsprechende Intelligenz und
    > Unabhängigkeit. Die Intelligenz um den Sachverhalt zu verstehen und die
    > Unabhängigkeit um nicht bewusst oder unbewusst für den eigenen Vorteil zu
    > entscheiden.

    Also wenn ich folgendes lese:
    Auf die Frage, wie die Selbstbestimmung und Sicherheit der Bürger in Zeiten von Identitätsdiebstählen und Cyberkriminalität geschützt werden könnten, verwies sie auf die geplante EU-Datenschutzreform. Zudem sollte schon in der Schule darüber gesprochen werden, "was es bedeutet, bestimmte Daten preiszugeben - so dass jeder auch von zu Hause aus eine gewisse Vorsicht walten lässt".

    kann ich nur den Kopf schütteln und sagen sie sollte sich darüber keine Gedanken mehr machen und es vielleicht doch mehr der Industrie überlassen entsprechende Lösungen zu entwickeln. Aussderdem gibt es noch ihre NSA-Affäre, welche ebenso ihre Unzulänglichkeiten aufzeigt.

  14. Re: Geht es nur mir so?

    Autor: x-beliebig 20.10.14 - 08:46

    > Ob eine Merkel, die vermutlich nicht mal selber ihren Klingelton ändern
    > kann, dann wirklich die richtige für einen solchen Platz ist, das bezweifle
    > ich und das tue ich mit Recht.
    Zum Thema selbst: das soziale Modell, das hier aufgestellt wurde, würde ich auch so nicht unterschreiben. Jemand der einfach annimmt, dass sein Gegenüber keine Ahnung hat, wenn er anderer Meinung ist, unterschreibe ich so nicht. Es zeugt eigentlich eher von Dummheit, wenn man so etwas annimmt.

    Warum sollte eine Frau Merkel (deren Politischer Anhänger ich ganz bestimmt nicht bin) nicht den Klingelton ihres Telefons ändern können? Bisher sind mir Physiker eigentlich meistens als Menschen untergekommen, die mir ganz persönlich sehr lebensfähig und durchaus mit Auffassungsgabe gesegnet vorkamen. Das Frau Merkel heute da sitzt, wo sie sitzt hat vermutlich damit zutun, dass sie Fähigkeiten hat, die dem Durchsnittsbürger eben nicht gegeben sind. Ob sie nun eine besondere Leidenschaft hat den Klingelton einstellen, bezweifle ich allerdings auch. Ich vermute eher, dass sie daran Spaß haben könnte in ihrem politischen Umfeld zu "konfigurieren", so dass hinterher alle nach ihrer Pfeife tanzen (das es so ist, kann man eindrucksvoll bewundern, ohne sie mögen zu müssen oder ihrer Überzeugung zu sein).
    Ich finde es schon bedenklich, dass man einfach andere so abqualifiziert.

  15. Re: Geht es nur mir so?

    Autor: NERO 20.10.14 - 09:23

    x-beliebig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte eine Frau Merkel (deren Politischer Anhänger ich ganz bestimmt
    > nicht bin) nicht den Klingelton ihres Telefons ändern können? Bisher sind
    > mir Physiker eigentlich meistens als Menschen untergekommen, die mir ganz
    > persönlich sehr lebensfähig und durchaus mit Auffassungsgabe gesegnet
    > vorkamen. Das Frau Merkel heute da sitzt, wo sie sitzt hat vermutlich damit
    > zutun, dass sie Fähigkeiten hat, die dem Durchsnittsbürger eben nicht
    > gegeben sind. Ob sie nun eine besondere Leidenschaft hat den Klingelton
    > einstellen, bezweifle ich allerdings auch. Ich vermute eher, dass sie daran
    > Spaß haben könnte in ihrem politischen Umfeld zu "konfigurieren", so dass
    > hinterher alle nach ihrer Pfeife tanzen (das es so ist, kann man
    > eindrucksvoll bewundern, ohne sie mögen zu müssen oder ihrer Überzeugung zu
    > sein).
    > Ich finde es schon bedenklich, dass man einfach andere so abqualifiziert.

    Naja bei diesen Sätzen hier

    > "dass jeder Zugang zum Internet hat und trotzdem bestimmte Spezialdienste von
    > jedermann auch so angeboten werden können, dass das Ganze sicher ist".

    > "was es bedeutet, bestimmte Daten preiszugeben - so dass jeder auch von zu Hause
    > aus eine gewisse Vorsicht walten lässt".

    ist das ja auch kein Wunder. Mal ehrlich, es geht nicht darum alles bis ins letzte Detail verstanden zu haben. Aber man muss ein gewisses Basisverständnis für diese Thematik haben, um ein Gefühl dafür zu haben was richtig und was falsch sein kann. Es ist wie im Job eines Projektmanagers - du musst nicht alles selbst programmieren können, aber du solltest verstehen, dass manche Sachen komplex sind. Mit diesem Wissen kann man sich wiederum um das eigentliche Projekt kümmern - wann werden welche Funktionen eingetaktet, was kosten die, was bekommt der Kunde und wo stehen wir gerade. Wenn ich aber das Verständnis nicht habe, dann kann ich das Projekt nicht gut leiten. Es ist einfach so. Und Frau Merkel und andere Minister qualifizieren sich mit ihren Aussagen einfach nicht. Da werden sich wohl selbst manche Berater fremdschämen. Einer der größten Fehler war es, nicht einmal ein eigenes Ressort samt IT-Minister aufzustellen, sondern es aufzuteilen (Innenministerium, Infrastrukturministerium, Wirtschaftsministerium).

    »The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel.«



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.10.14 09:24 durch NERO.

  16. Re: Geht es nur mir so?

    Autor: knete 20.10.14 - 10:40

    chromosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer würde denn festlegen wer Ahnung hat und wer dürfte diese "Ahnung"
    > definieren, also was richtig oder falsch wäre?


    ganz klare Sache. dann sollen da leute eingetellt werden die da Ahnung von haben.
    was macht ein Arzt als Wirtschaftsminister?

    warum haben Politiker berater und gehen neben ihrer wichtigen tätigkeit anderen Tätigkeiten nach?

    dann MÜSSEN die dazu gezwungen werden keine Nebenjobs zu haben und sich Berater zu beschäftigen die den Job der politier erledigen.

  17. Re: Geht es nur mir so?

    Autor: knete 20.10.14 - 10:42

    Grizzler89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > siras.candarasc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin ja generell ein Freund von der Idee, dass nur Leute mit
    > > entsprechenden Kentnissen einen Beitrag zu den jeweiligen Diskussionen
    > > beitragen sollten.
    >
    > Und ich bin ein Feind davon. Bei Diskussionen stellt sich nur all zu oft
    > die Meinung ein, das der der anderer Meinung ist keine Ahnung hat. Sonst
    > wäre er ja meiner Meinung, denn ich habe Ahnung. Das ist überall im
    > Internet ausführlichst dokumentiert.
    >
    > Mir persönlich ist es sogar deutlich lieber wenn Leute Entscheiden die
    > nicht durch "mit entsprechenden Kentissen" vorbelastet sind. Nur solche
    > Leute können sich Argumente aller Seite anhören und entsprechend logisch
    > abwägen und letztendlich entscheiden.
    >
    > Voraussetzung dafür ist natürlich eine entsprechende Intelligenz und
    > Unabhängigkeit. Die Intelligenz um den Sachverhalt zu verstehen und die
    > Unabhängigkeit um nicht bewusst oder unbewusst für den eigenen Vorteil zu
    > entscheiden.


    mit der Einstellung setze ich auf SPD/CDU/FDP/grünen wähler.

  18. Re: Geht es nur mir so?

    Autor: __destruct() 20.10.14 - 21:55

    knete schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was macht ein Arzt als Wirtschaftsminister?

    Hoffentlich den Gesundheitsminister, der hoffentlich auch Arzt ist, unterstützen.

  19. Re: Geht es nur mir so?

    Autor: __destruct() 20.10.14 - 21:57

    Mit dem Fehlen der Linken in der Liste tippe ich ganz auf Linke-Wähler.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT Schweiz AG, St. Gallen (Schweiz)
  2. Bechtle Onsite Services, Emden
  3. Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), Berlin
  4. MorphoSys AG, Planegg Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43