Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vielfalt und Chancengleichheit…

Vielfalt und Chancengleichheit: Google-Entwickler wegen sexistischen Memos entlassen

Ein Google-Entwickler hat darüber diskutieren wollen, dass eine erzwungene Vielfalt und Chancengleichheit falsch sei. Seine Kündigung finden einige nun ungerecht, andere wollen Sexismus keinen Spielraum geben. Wir haben uns seine Thesen genauer angesehen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. das ist nicht sexistisch 4

    wiseman | 08.08.17 12:08 19.02.18 21:21

  2. Warum Quoten erreichen?? 1

    AgentBignose | 19.02.18 21:03 19.02.18 21:03

  3. Starker Tobak (Seiten: 1 2 3 ) 43

    jjo | 08.08.17 11:20 19.02.18 20:49

  4. Das könnt ihr besser, Golem 2

    SCF | 09.08.17 16:20 19.02.18 20:42

  5. Heuchlerische Doppelmoral bei google 2

    Mr Miyagi | 19.02.18 13:03 19.02.18 20:41

  6. Guter Einstieg, aber bitte mehr @Golem 4

    Dadie | 08.08.17 11:08 09.08.17 09:19

  7. Man stelle sich vor das Manifest hätte eine Frau geschrieben ... 2

    ubuntu_user | 09.08.17 00:06 09.08.17 01:04

  8. Eine Antwort von wissenschaftlicher Seite (Four Scientists Respond) 4

    moonwhaler | 08.08.17 22:38 08.08.17 23:18

  9. IT wird sich auch wandeln

    TheArchive | 08.08.17 21:57 Das Thema wurde verschoben.

  10. Meinungsfreiheit bei Google ist (Seiten: 1 2 ) 37

    Mopsmelder500 | 08.08.17 11:06 08.08.17 21:06

  11. Freche Überschrift (Seiten: 1 2 ) 21

    opodeldox | 08.08.17 12:50 08.08.17 18:45

  12. Die Gegenseite kommt damit seltsamerweise durch... 3

    BPF | 08.08.17 11:35 08.08.17 16:54

  13. Überschrift unpassend 9

    CryptoEnthusiast | 08.08.17 12:37 08.08.17 16:26

  14. Die Forderungen / Vorschläge des gefeuerten Entwicklers 4

    Vertex | 08.08.17 11:46 08.08.17 16:23

  15. Gleicher als Gleich! 3

    picaschaf | 08.08.17 13:40 08.08.17 15:44

  16. War doch klar 15

    dabbes | 08.08.17 11:03 08.08.17 15:41

  17. "nicht okay" sei, wenn Mitarbeiter zweifelten, ob sie ihre Ansichten am Arbeitsplatz 10

    eisbart | 08.08.17 11:10 08.08.17 15:22

  18. Aussagen widersprechen Handlungen 16

    CryptoEnthusiast | 08.08.17 11:24 08.08.17 15:04

  19. die welt ist verrückt geworden.... 2

    bonum | 08.08.17 14:25 08.08.17 14:40

  20. 50:50 Verteilung... 1

    Anonymer Nutzer | 08.08.17 14:11 08.08.17 14:11

  21. natürlich ist es das!

    Nikolai | 08.08.17 13:08 Das Thema wurde verschoben.

  22. Re: Meinungsfreiheit != Beleidigungen

    Nikolai | 08.08.17 12:55 Das Thema wurde verschoben.

  23. Es zeigt... 2

    iMan | 08.08.17 12:36 08.08.17 12:47

  24. Everybody is Jesus 1

    Ispep | 08.08.17 12:09 08.08.17 12:09

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Stuttgart
  2. CPA Software Consult GmbH, Langenfeld
  3. Stadt Nürtingen, Nürtingen
  4. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. (-40%) 29,99€
  3. 229,00€
  4. 51,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

  1. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  2. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.

  3. Fairtube: Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein
    Fairtube
    Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein

    Mehr Transparenz, mehr Entscheidungsrecht und eine Anlaufstelle: Fairtube fordert von Googles Videoplattform Youtube bessere Arbeitsbedingungen für Inhalteersteller. Die Parteien werden im Oktober miteinander sprechen. Beide Seiten sind in ihren Ansichten recht weit voneinander entfernt.


  1. 13:29

  2. 13:01

  3. 12:08

  4. 11:06

  5. 08:01

  6. 12:30

  7. 11:51

  8. 11:21