Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vielfalt und Chancengleichheit…

Vielfalt und Chancengleichheit: Google-Entwickler wegen sexistischen Memos entlassen

Ein Google-Entwickler hat darüber diskutieren wollen, dass eine erzwungene Vielfalt und Chancengleichheit falsch sei. Seine Kündigung finden einige nun ungerecht, andere wollen Sexismus keinen Spielraum geben. Wir haben uns seine Thesen genauer angesehen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. das ist nicht sexistisch 4

    wiseman | 08.08.17 12:08 19.02.18 21:21

  2. Warum Quoten erreichen?? 1

    AgentBignose | 19.02.18 21:03 19.02.18 21:03

  3. Starker Tobak (Seiten: 1 2 3 ) 43

    jjo | 08.08.17 11:20 19.02.18 20:49

  4. Das könnt ihr besser, Golem 2

    SCF | 09.08.17 16:20 19.02.18 20:42

  5. Heuchlerische Doppelmoral bei google 2

    Mr Miyagi | 19.02.18 13:03 19.02.18 20:41

  6. Guter Einstieg, aber bitte mehr @Golem 4

    Dadie | 08.08.17 11:08 09.08.17 09:19

  7. Man stelle sich vor das Manifest hätte eine Frau geschrieben ... 2

    ubuntu_user | 09.08.17 00:06 09.08.17 01:04

  8. Eine Antwort von wissenschaftlicher Seite (Four Scientists Respond) 4

    moonwhaler | 08.08.17 22:38 08.08.17 23:18

  9. IT wird sich auch wandeln

    TheArchive | 08.08.17 21:57 Das Thema wurde verschoben.

  10. Meinungsfreiheit bei Google ist (Seiten: 1 2 ) 37

    Mopsmelder500 | 08.08.17 11:06 08.08.17 21:06

  11. Freche Überschrift (Seiten: 1 2 ) 21

    opodeldox | 08.08.17 12:50 08.08.17 18:45

  12. Die Gegenseite kommt damit seltsamerweise durch... 3

    BPF | 08.08.17 11:35 08.08.17 16:54

  13. Überschrift unpassend 9

    CryptoEnthusiast | 08.08.17 12:37 08.08.17 16:26

  14. Die Forderungen / Vorschläge des gefeuerten Entwicklers 4

    Vertex | 08.08.17 11:46 08.08.17 16:23

  15. Gleicher als Gleich! 3

    picaschaf | 08.08.17 13:40 08.08.17 15:44

  16. War doch klar 15

    dabbes | 08.08.17 11:03 08.08.17 15:41

  17. "nicht okay" sei, wenn Mitarbeiter zweifelten, ob sie ihre Ansichten am Arbeitsplatz 10

    eisbart | 08.08.17 11:10 08.08.17 15:22

  18. Aussagen widersprechen Handlungen 16

    CryptoEnthusiast | 08.08.17 11:24 08.08.17 15:04

  19. die welt ist verrückt geworden.... 2

    bonum | 08.08.17 14:25 08.08.17 14:40

  20. 50:50 Verteilung... 1

    Prinzeumel | 08.08.17 14:11 08.08.17 14:11

  21. natürlich ist es das!

    Nikolai | 08.08.17 13:08 Das Thema wurde verschoben.

  22. Re: Meinungsfreiheit != Beleidigungen

    Nikolai | 08.08.17 12:55 Das Thema wurde verschoben.

  23. Es zeigt... 2

    iMan | 08.08.17 12:36 08.08.17 12:47

  24. Everybody is Jesus 1

    Ispep | 08.08.17 12:09 08.08.17 12:09

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Tampoprint AG, Korntal-Münchingen
  2. Laempe Mössner Sinto GmbH, Barleben
  3. Laetus GmbH, Bensheim
  4. abilex GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 297,00€ + 4,99€ Versand
  2. (u. a. 480-GB-SSD 59€, 2-TB-SSD 274€, 64-GB-USB3-Stick 10,99€)
  3. (u. a. 16 GB DDR4-2666 von HyperX für 109,90€)
  4. (u. a. Acer und HP-Notebooks ab 519€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

  1. Logitech Options: Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung
    Logitech Options
    Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung

    In einer Software zur Konfiguration von Logitech-Tastaturen und Mäusen klafft ein riesiges Sicherheitsloch. Nutzer von Logitech Options sollten es vorerst deinstallieren: Bisher gibt es keinen Fix.

  2. Bixby: Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar
    Bixby
    Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar

    Lange hat es gedauert: Samsung hat es endlich geschafft, seinen Sprachassistenten Bixby eine deutsche Spracheingabe zu verpassen. Diese klingt sehr natürlich, ist zunächst aber nur auf dem Galaxy Note 9 verfügbar.

  3. Ice Lake: Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau
    Ice Lake
    Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau

    Mit Ice Lake kommt auch Intels 11. Generation der integrierten GPUs. Sie soll viele moderne Titel zumindest spielbar machen und ermöglicht auch Adaptive Sync. Eine andere Funktion dürfte jedoch bald umstritten sein.


  1. 16:45

  2. 16:35

  3. 15:50

  4. 15:00

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:00

  8. 13:22