Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vielfalt und Chancengleichheit…

das ist nicht sexistisch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. das ist nicht sexistisch

    Autor: wiseman 08.08.17 - 12:08

    "Als Sexismus wird die auf das Geschlecht (lat. sexus) bezogene Diskriminierung bezeichnet. Unter dem Begriff werden Geschlechterstereotype, Affekte und Verhaltensweisen gefasst, "

    Wenn man das liest (was ich gerade gemacht habe), kommen da keine Stereotypen vor - es wird alles anhand Links zu Studien verlinkt was er behauptet und er sagt sicher 5x dass er dafür ist (!) Diskriminierung abzubauen, aber nicht bereit ist dafür andere (zB Männer) zu diskriminieren. Es ist wahrscheinlich der beste und intelligentesten Text den ich zu dem Thema je gelesen habe. Es wird nicht gehetzt und er hat scheinbar mit viel Anstrengung versucht nicht in das Standard-Sexisten Jargon zu fallen. Es wird einfach nur diskutiert und infrage gestellt was da momentan läuft.

    Unglaublich wie eine kleine Gruppe von (sehr lauten) Feministinnen bewirken kann, dass so jemand beinhart für NIX gefeuert wird, weil der Konzern Angst vor einem Shitstorm hat.

    Ich möchte hier noch kurz erwähnen, dass sämtliche Frauen in meinem Bekanntenkreis - auch welche in Führungsrollen - absolut gegen Quoten, Gendern und diesen ganzen schwachsinnigen new-age Feminismus sind. Welche Frau will bitte in eine Führungsrolle kommen mit dem Gefühl sie hat den Job nur bekommen eben weil sie eine Frau ist - nicht, weil sie es sich durch ihre Qualifikation und harte Arbeit verdient hat?

  2. Re: das ist nicht sexistisch

    Autor: CryptoEnthusiast 08.08.17 - 12:23

    >Welche Frau will bitte in eine Führungsrolle kommen mit dem Gefühl sie hat den Job
    > nur bekommen eben weil sie eine Frau ist - nicht, weil sie es sich durch
    > ihre Qualifikation und harte Arbeit verdient hat?

    Darin liegt das Problem. Es gibt zu viele von "denen". Das diese Gruppe dann auch die lauteste Gruppe ist, muss ich wohl nicht sagen.

    Danke für deine Einschätzung. Werde mir seinen Brief später auch durchlesen.

  3. Re: das ist nicht sexistisch

    Autor: pythoneer 08.08.17 - 13:42

    CryptoEnthusiast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke für deine Einschätzung. Werde mir seinen Brief später auch
    > durchlesen.

    Mach das bitte, wenn du generelles Interesse an dem Thema hast. Ich habe nämlich den Eindruck, dass diejenigen die hier energisch die Vorgehensweise von Google verteidigen und dem Verfasser allerlei Dinge vorwerfen genau das nicht getan haben. Egal mit welcher Meinung man nach dem Lesen hervorgeht, so kann ich einige Kommentare absolut nicht nachvollziehen – vor allem mit dem Hintergrund zu wissen was in dem Memo steht.

  4. Re: das ist nicht sexistisch

    Autor: AgentBignose 19.02.18 - 21:21

    wiseman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich möchte hier noch kurz erwähnen, dass sämtliche Frauen in meinem
    > Bekanntenkreis - auch welche in Führungsrollen - absolut gegen Quoten,
    > Gendern und diesen ganzen schwachsinnigen new-age Feminismus sind. Welche
    > Frau will bitte in eine Führungsrolle kommen mit dem Gefühl sie hat den Job
    > nur bekommen eben weil sie eine Frau ist - nicht, weil sie es sich durch
    > ihre Qualifikation und harte Arbeit verdient hat?

    So ist es auch in meinem Bekanntenkreis mit einer Menge guter Ingenieurinnen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Hameln-Pyrmont, Hameln-Pyrmont
  2. Compana Software GmbH, Feucht
  3. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
  4. Stadt Nürtingen, Nürtingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  2. (u. a. Days Gone - Special Edition für 39€ und Forza Horizon 3 für 15€)
  3. 139€
  4. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55