1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virtuelles Hausrecht: Facebook…

Diese Brüste sind sehr schön...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diese Brüste sind sehr schön...

    Autor: xmaniac 06.09.18 - 17:55

    ...zusammen mit einem Bild nackter Brüste müsste also stehen bleiben?

  2. Re: Diese Brüste sind sehr schön...

    Autor: Sharra 06.09.18 - 18:41

    Der Kommentar nicht, weil er als Tatsache formuliert ist, und nicht als Meinung.
    Aber du könntest es sowieso nicht kommentieren, weil nackte Brüste (weiblich, größere Männerbrüste dagegen lässt FB durchaus mal zu...) gar nicht gepostet werden dürfen.
    Ein simples Foto ist keine Meinungsäusserung per Se.

  3. Re: Diese Brüste sind sehr schön...

    Autor: Umaru 06.09.18 - 19:19

    "Sehr schön" ist aber niemals eine Tatsache, sondern eine subjektive Einschätzung. Objektive Einschätzungen sind höchstens Messwerte (die sich wieder Vergleichen und wissenschaftlichen Standards (subjektiv) stellen müssen) ^_^
    Und deswegen brauchen wir die absolute Redefreiheit. Und natürlich Brüste.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.09.18 19:19 durch Umaru.

  4. Re: Diese Brüste sind sehr schön...

    Autor: Sharra 06.09.18 - 20:21

    Natürlich ist das eine subjektive Sache, aber als Tatsache formuliert (sind). Das ist im allgemeinen Sprachgebrauch nicht weiter relevant, im juristischen Sinne aber ein großer Unterschied.

  5. Re: Diese Brüste sind sehr schön...

    Autor: Red Anita 06.09.18 - 20:44

    xmaniac schrieb:

    > ...zusammen mit einem Bild nackter Brüste müsste also stehen bleiben?

    Da wird das hehre Gut der Meinungsfreiheit diskutiert, und Dir fallen nur Titten ein. Ist es nicht manchmal einsam, da unten in den Tiefen des Reproduktionstriebes? :-)

  6. Re: Diese Brüste sind sehr schön...

    Autor: Anonymer Nutzer 07.09.18 - 02:13

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich ist das eine subjektive Sache, aber als Tatsache formuliert
    > (sind). Das ist im allgemeinen Sprachgebrauch nicht weiter relevant, im
    > juristischen Sinne aber ein großer Unterschied.

    "Die Gesetze in Deutschland sind sehr streng/lasch" soll also wegen dem sind keine Meinung sein? Deine Argumente sind sehr schwach.

  7. Re: Diese Brüste sind sehr schön...

    Autor: ecv 07.09.18 - 02:46

    Red Anita schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da wird das hehre Gut der Meinungsfreiheit diskutiert, und Dir fallen nur
    > Titten ein. Ist es nicht manchmal einsam, da unten in den Tiefen des
    > Reproduktionstriebes? :-)

    Eher selten einsam. Dank des Triebes ;-)

  8. Re: Diese Brüste sind sehr schön...

    Autor: Anonymer Nutzer 07.09.18 - 04:28

    Red Anita schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xmaniac schrieb:
    >
    > > ...zusammen mit einem Bild nackter Brüste müsste also stehen bleiben?
    >
    > Da wird das hehre Gut der Meinungsfreiheit diskutiert, und Dir fallen nur
    > Titten ein. Ist es nicht manchmal einsam, da unten in den Tiefen des
    > Reproduktionstriebes? :-)
    Wieso wird der Reproduktionstrieb irgendwie immer als was minderwertiges und negatives Konnotiert? Er ist DIE Triebfeder in der natur, auch bei uns Menschen.

  9. Re: Diese Brüste sind sehr schön...

    Autor: Tommy-L 07.09.18 - 06:03

    Red Anita schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xmaniac schrieb:
    >
    > > ...zusammen mit einem Bild nackter Brüste müsste also stehen bleiben?
    >
    > Da wird das hehre Gut der Meinungsfreiheit diskutiert, und Dir fallen nur
    > Titten ein. Ist es nicht manchmal einsam, da unten in den Tiefen des
    > Reproduktionstriebes? :-)

    Ne, ich bin ganz bei ihm.

  10. Re: Diese Brüste sind sehr schön...

    Autor: Sharra 07.09.18 - 06:22

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Natürlich ist das eine subjektive Sache, aber als Tatsache formuliert
    > > (sind). Das ist im allgemeinen Sprachgebrauch nicht weiter relevant, im
    > > juristischen Sinne aber ein großer Unterschied.
    >
    > "Die Gesetze in Deutschland sind sehr streng/lasch" soll also wegen dem
    > sind keine Meinung sein? Deine Argumente sind sehr schwach.


    Das sind nicht meine Argumente, sondern die gängige Rechtsprechung.
    Blablubb IST blubber > Tatsachenbehauptung.
    Müllers von nebenan SIND blöd = Tatsachenbehauptung.(und gleichzeitig evtl. eine Beleidigung)
    Ich finde.../Meiner Meinung nach.../Ich denke... usw. Meinungsäusserung.

    Natürlich kann auch ein Gericht aus einer scheinbaren Tatsachenbehauptung eine Meinungäusserung ableiten. Aber möchte man das Risiko, gerade in einem Zivilprozess, bei dem es keine klaren Vorgaben gibt, und der Richter völlig frei nach seiner Auffassung urteilen darf, eingehen?

  11. Re: Diese Brüste sind sehr schön...

    Autor: Eheran 07.09.18 - 08:08

    Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob das in der Rechtsprechung so ist oder nicht...
    Aber immer "Meiner Meinung nach" zu schreiben ist schwachsinn. Der Beitrag ist so oder so meine Meinung, sofern er nicht einfach ein Zitat ist / irgendwelche Zahlen beinhaltet usw.
    In einer Diskussion ist jede Aussage ala "x ist/macht/sieht/... y" (z.B. Niemand schaut TV) eine Meinung. Es wäre doch eher erschreckend, wenn man das immer davor schreiben müsste.

  12. Re: Diese Brüste sind sehr schön...

    Autor: theSens 07.09.18 - 08:45

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob das in der Rechtsprechung so ist oder
    > nicht...
    > Aber immer "Meiner Meinung nach" zu schreiben ist schwachsinn. Der Beitrag
    > ist so oder so meine Meinung, sofern er nicht einfach ein Zitat ist /
    > irgendwelche Zahlen beinhaltet usw.
    > In einer Diskussion ist jede Aussage ala "x ist/macht/sieht/... y" (z.B.
    > Niemand schaut TV) eine Meinung. Es wäre doch eher erschreckend, wenn man
    > das immer davor schreiben müsste.

    Was klingt für dich besser(weniger beleidigend, aufregend etc.)?

    -

    Ich finde erschreckend, dass so viele Menschen, auch du und oft ich, zu faul sind ihre Meinung, wenn sie sie schon äußern dürfen, als solche zu kennzeichnen.
    -
    Erschreckend, dass so viele Menschen, auch du und oft ich, zu faul sind ihre Meinung, wenn sie sie schon äußern dürfen, als solche zu kennzeichnen.
    -

    Und bitte denk darüber nach was es bringt die zwei Wörter weg zu lassen. (Smartphone is kein Argument, denn das hab ich auf einem geschrieben.)

    Edit: zu, vergessen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.18 08:47 durch theSens.

  13. Re: Diese Brüste sind sehr schön...

    Autor: Eheran 07.09.18 - 19:06

    >Was klingt für dich besser
    Keines klingt gut. Der mit dem Zusatz ist aber noch mehr aufgeblasen.

    Erschreckend, dass so viele Menschen zu faul sind ihre Meinung als solche zu kennzeichnen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Berlin, Oldenburg
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  3. DER PUNKT GmbH - Agentur für Design & Lösung, Karlsruhe
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99
  2. 3,90€
  3. 36,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme