Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vista: Windows darf weiterhin…

Selber schuld...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Selber schuld...

    Autor: HelpbotDeluxe 07.09.16 - 14:24

    Er hatte auf ablehnen geklickt und er hätte das Recht gehabt das Gerät zurückzugeben. Das hat Sony auch angeboten samt Erstattung des Kaufpreises. Wenn er das ausschlägt, dann hat er eben Pech gehabt. Er hat jedenfalls kein Recht, dem Hersteller vorzuschreiben, was dieser auf die Geräte aufspielt. So lange dieser nichts aufspielt, daß die Privatsphäre verletzt (Keylogger, Trojaner usw.) ist das also alles legitim.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.16 14:25 durch HelpbotDeluxe.

  2. Re: Selber schuld...

    Autor: Tantalus 07.09.16 - 14:26

    HelpbotDeluxe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er hatte auf ablehnen geklickt und er hätte das Recht gehabt das Gerät
    > zurückzugeben. Das hat Sony auch angeboten samt Erstattung des Kaufpreises.
    > Wenn er das ausschlägt, dann hat er eben Pech gehabt.

    Vielleicht wollte er ein Grundsatzurteil erzwingen, wobei ich mich dann frage, was genau sollte dieses dann aussagen? Dass Computer nicht mehr mit vorinstallierter Software kommen darf?

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  3. Re: Selber schuld...

    Autor: nille02 07.09.16 - 14:31

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass Computer nicht mehr mit
    > vorinstallierter Software kommen darf?

    Wobei man dann einen Funktionslosen Block da hat. Also muss man dann das ganze genauer beschreiben. Aber dann kommt man auch zu der Frage warum bei Smartphones das OS nicht gewählt werden kann.

  4. Re: Selber schuld...

    Autor: George99 07.09.16 - 14:32

    Es würde ja schon reichen, wenn der PC mit und ohne vorinstalliertem BS zu kaufen ist.

  5. Re: Selber schuld...

    Autor: nille02 07.09.16 - 14:34

    George99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es würde ja schon reichen, wenn der PC mit und ohne vorinstalliertem BS zu
    > kaufen ist.

    Machten doch einige Hersteller. Die Preisdifferenz ist aber, durch vorinstallierte Anwendungen, eher gering bis teils günstiger als ohne Software. So ein Windows with Bing gab es für die Hersteller kostenlos. Wenn die da nun diverse Anwendungen drauf installieren, bekommen sie sogar noch Geld dafür. Das Gerät kann dann günstiger Verkauft werden oder die Gewinnspanne steigt.

  6. Re: Selber schuld...

    Autor: blubberlutsch 07.09.16 - 14:35

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht wollte er ein Grundsatzurteil erzwingen, wobei ich mich dann
    > frage, was genau sollte dieses dann aussagen? Dass Computer nicht mehr mit
    > vorinstallierter Software kommen darf?

    wohl eher, dass man auf die vorinstallierte Software verzichten kann ohne für diese zu bezahlen



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.16 14:38 durch blubberlutsch.

  7. Re: Selber schuld...

    Autor: Wallbreaker 07.09.16 - 14:41

    HelpbotDeluxe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So lange dieser nichts aufspielt, daß die Privatsphäre verletzt
    > (Keylogger, Trojaner usw.) ist das also alles legitim.

    Der war wirklich gut. Und im Bezug auf Windows, inkl. dem ganzen vorinstallierten Unrat, wäre ich sehr vorsichtig dies einfach auszuschliessen. Vor allem nicht anhand vergangener Fakten.

  8. Re: Selber schuld...

    Autor: Tantalus 07.09.16 - 14:49

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei man dann einen Funktionslosen Block da hat.

    Im Geschäftsumfeld werden PCs meist ohne vorinstalliertem OS verkauft.

    > Also muss man dann das
    > ganze genauer beschreiben. Aber dann kommt man auch zu der Frage warum bei
    > Smartphones das OS nicht gewählt werden kann.

    Weil die Hardware i.d.R spezieller ist.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  9. Re: Selber schuld...

    Autor: Tantalus 07.09.16 - 14:58

    George99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es würde ja schon reichen, wenn der PC mit und ohne vorinstalliertem BS zu
    > kaufen ist.

    Gibts doch. Halt nur nicht im Media Markt.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  10. Re: Selber schuld...

    Autor: nille02 07.09.16 - 14:58

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nille02 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wobei man dann einen Funktionslosen Block da hat.
    >
    > Im Geschäftsumfeld werden PCs meist ohne vorinstalliertem OS verkauft.

    Das will ich sehen, wie du einen PC ohne BIOS ans laufen bekommen willst. Bedenke, das ist auch vorinstallierte Software.

    > Weil die Hardware i.d.R spezieller ist.

    Nicht wirklich. Also ja, das Gerät ist spezieller aber nicht so speziell, dass man das nicht in den Griff bekommen könnte. Man will nur einfach nicht.

  11. Re: Selber schuld...

    Autor: Tantalus 07.09.16 - 15:02

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das will ich sehen, wie du einen PC ohne BIOS ans laufen bekommen willst.
    > Bedenke, das ist auch vorinstallierte Software.

    BIOS != OS.

    > Nicht wirklich. Also ja, das Gerät ist spezieller aber nicht so speziell,
    > dass man das nicht in den Griff bekommen könnte. Man will nur einfach
    > nicht.

    Man kann fast alles. Der Große Unterschied ist, beim PC pack ich die gewünschte OS-DVD ins Laufwerk und installiere, oder in größeren Netzwerken lasse ich ein Image per PXE aufbügeln. Das kannst Du mit einem Smartphone nicht. Deshalb schrieb ich ja "ohne weiteres".

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  12. Re: Selber schuld...

    Autor: plutoniumsulfat 07.09.16 - 15:03

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tantalus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nille02 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wobei man dann einen Funktionslosen Block da hat.
    > >
    > > Im Geschäftsumfeld werden PCs meist ohne vorinstalliertem OS verkauft.
    >
    > Das will ich sehen, wie du einen PC ohne BIOS ans laufen bekommen willst.
    > Bedenke, das ist auch vorinstallierte Software.

    BIOS != OS

  13. Re: Selber schuld...

    Autor: nicoledos 07.09.16 - 15:14

    Dann definiere, wo das Betriebssystem aufhört und wo die Zusatzsoftware beginnt. Kann man dann von MS wegen Cortana, Wordpad, dem Taschenrechner und dem ganzen anderen ungenutzten Kram Geld zurück verlangen? So ein Windows ohne Extras verlangen?

    Irgendwo hat man es in allen Lebensbereichen mit einer Vorauswahl der jeweiligen Hersteller zu tun.

  14. Re: Selber schuld...

    Autor: nille02 07.09.16 - 15:27

    plutoniumsulfat und Tantalus schrieben:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BIOS != OS

    Und wofür steht nun das OS in BIOS ;) Und ja, das BIOS ist das grundlegende Betriebssystem. Bei neueren Rechnern kannst du sogar Anwendungen (z.B. einen Linux Kernel ab Version 3.3) oder Treiber dort installieren/starten. Du hast auch eine eigene Shell.

    Und nun Begründe mal warum das BIOS (das schließt UEFI mit ein) kein OS sein soll bzw warum ein Gericht es nicht als solches betrachten sollte?

    Nicht mal die Fachwelt ist sich darüber einig was nun das Betriebssystem darstellt. Bei den einen ist es nur der Kernel, bei den anderen auch Dienste.

  15. Re: Selber schuld...

    Autor: Anonymer Nutzer 07.09.16 - 15:31

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat und Tantalus schrieben:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > BIOS != OS
    >
    > Und wofür steht nun das OS in BIOS ;)

    basic input/output system ;-)

    Edit: OS natürlich nur für output system -_-



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.16 15:44 durch ChristianKG.

  16. Re: Selber schuld...

    Autor: Tantalus 07.09.16 - 15:38

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wofür steht nun das OS in BIOS ;)

    Für "output System".

    > Und ja, das BIOS ist das grundlegende
    > Betriebssystem. Bei neueren Rechnern kannst du sogar Anwendungen (z.B.
    > einen Linux Kernel ab Version 3.3) oder Treiber dort installieren/starten.
    > Du hast auch eine eigene Shell.

    Das ist UEFI, kein BIOS mehr.

    > Und nun Begründe mal warum das BIOS (das schließt UEFI mit ein) kein OS
    > sein soll bzw warum ein Gericht es nicht als solches betrachten sollte?

    Gemeinhin gilt das BIOS nicht als Betriebssystem.

    > Nicht mal die Fachwelt ist sich darüber einig was nun das Betriebssystem
    > darstellt. Bei den einen ist es nur der Kernel, bei den anderen auch
    > Dienste.

    Aber auch die Fachwelt ist sich einig darüber, dass das BIOS kein Betriebssystem darstellt.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  17. Re: Selber schuld...

    Autor: rafterman 07.09.16 - 15:45

    Mega peinlich...

  18. Re: Selber schuld...

    Autor: elcravo 07.09.16 - 15:46

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat und Tantalus schrieben:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > BIOS != OS
    >
    > Und wofür steht nun das OS in BIOS ;) Und ja, das BIOS ist das grundlegende
    > Betriebssystem. Bei neueren Rechnern kannst du sogar Anwendungen (z.B.
    > einen Linux Kernel ab Version 3.3) oder Treiber dort installieren/starten.
    > Du hast auch eine eigene Shell.
    >
    > Und nun Begründe mal warum das BIOS (das schließt UEFI mit ein) kein OS
    > sein soll bzw warum ein Gericht es nicht als solches betrachten sollte?
    >
    > Nicht mal die Fachwelt ist sich darüber einig was nun das Betriebssystem
    > darstellt. Bei den einen ist es nur der Kernel, bei den anderen auch
    > Dienste.

    Selten so einen Blödsinn gelesen.

  19. Re: Selber schuld...

    Autor: unbuntu 07.09.16 - 15:57

    Ohne OS ist ein Computer aber nutzlos. Daher kann man nem Hersteller schlecht vorwerfen, wenn er PCs mit OS verkauft.

    Wenn er nen PC mit eigenem System haben will, dann soll er sich halt die Komponenten einzeln kaufen und dann sein Linux installieren.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  20. Re: Selber schuld...

    Autor: nille02 07.09.16 - 16:21

    Kannst du das nun auch Begründen? Und nein, wenn man sich die möglichen Definitionen des Betriebssystem anschaut, kann man es durch aus dazu zählen.

    Und warum sollte nun UEFI kein BIOS (mehr) sein? Es macht genau das gleiche, bietet nur mehr Funktionalität an.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. DATA MODUL AG, München
  4. PROSIS GmbH, Berlin, Gaimersheim, Wolfsburg, Leipzig, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 64,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24