1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vizepräsident Joe Biden…

ein paar Statistiken...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ein paar Statistiken...

    Autor: Plany 25.01.13 - 11:45

    Number of homicides by firearm:
    United States: 9,146
    Japan: 11
    Korea, South: 14

    ....
    Weis jemand ob Sie in Japan viel Videospiele spielen?!
    einfach nur lächerlich...


    SOURCES: UNODC & Small arms survey



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.13 11:46 durch Plany.

  2. Re: ein paar Statistiken...

    Autor: onkel hotte 25.01.13 - 11:49

    Plany schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Number of homicides by firearm:
    > United States: 9,146
    > Japan: 11
    > Korea, South: 14
    >
    > ....
    > Weis jemand ob Sie in Japan viel Videospiele spielen?!
    > einfach nur lächerlich...

    äh, machen Japaner denn was anderes als arbeiten/studieren und Videospiele spielen ? ;)

    Das ganze ist doch nur eine billige Farce, weil sich keiner mit der NRA und dem Farmer John Doe ausm Biblebelt anlegen will. "Schauen wir mal neutral, wie sehr unsere Kinder gewalttätig werden nach ein paar Stunden Videospielen"
    Den Fukus nur auf Spiele zu lenken sagt doch schon alles.

  3. Re: ein paar Statistiken...

    Autor: dEEkAy 25.01.13 - 11:53

    Das Problem ist, hier wird nicht unterschieden.

    Klar kann ich total Aggressiv werden wenn ich ein Spiel spiele, liegt das dann aber am Geballer am Spiel? Liegt es eventuell an der Herausforderung die mir das Spiel bietet? Bei PVP Spielen bekommt man des öfteren auf den virtuellen Sack und DAS kann einen wütend machen, nicht das Spiel als solches.

    Wenn ich CS:GO spiele und zum 50x mal mit einem Luckshot weggeheaddered werde dann könnte ich ausrasten. Das liegt aber nicht daran, dass ich einen Egoshooter spiele, sondern gegen andere Menschen die vielleicht besser sind und mich einfach weg machen.

    Sobald man irgendwie durch ein Spiel leicht angefressen ist, weil man eine Herausforderung nicht geschafft hat, heißt es gleich Spiele wären böse. Jeder kennt aber das Gefühl wenn er seit einiger Zeit versucht etwas zu schaffen in einem Spiel und es dann irgendwann doch schafft. Man ist einfach froh =)

  4. Re: ein paar Statistiken...

    Autor: Muhaha 25.01.13 - 12:02

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist, hier wird nicht unterschieden.

    Korrekt!

    Ja, man kann zweifelsfrei nachweisen, dass Videospiele aggressiv machen. Während des Spiels. Daraus haben nicht wenige Leute in höchst unseriöser und vor allem UNWISSENSCHAFTLICHER Weise geschlossen, dass Videospiele grundsätzlich aggressiv machen. Kaum eine Studie untersucht jedoch das Verhalten der Probanden NACH dem Spiel und berücksichtigt das soziale Umfeld, in dem sich die Spieler bewegen.

    Ja, jeder von uns hat mindestens einmal den Joystick, die Maus oder den Controller vor lauter Wut und Frust an die Wand oder in den Bildschirm gepfeffert, hat geflucht und gebrüllt und rumgetobt. Dann war aber wieder gut, weil es ja nur ein Spiel war und wir GENAU DAS GLEICHE Phänomen beim zB. Fußball spielen erleben. Während des Spieles werden Aggressionen aufgebaut und nach dem Spiel verschwinden sie wieder, ohne dass wir im Laufe der Bundesligajahre millionenfach zu Serienkillern mutierten oder die häusliche Gewalt meßbar zugenommen hat.

  5. Re: ein paar Statistiken...

    Autor: it5000 25.01.13 - 12:02

    Plany schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Weis jemand ob Sie in Japan viel Videospiele spielen?!
    > einfach nur lächerlich...

    Das war jetzt ein Witz oder?? Die Japaner machen doch den ganzen neumodischen Scheiß.. die sind wahrscheinlich auch 8 Stunden am Tag am zocken...

  6. Re: ein paar Statistiken...

    Autor: onkel hotte 25.01.13 - 12:04

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dEEkAy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Problem ist, hier wird nicht unterschieden.
    >
    Korrekt!
    Ja, man kann zweifelsfrei nachweisen, dass Brettspiele aggressiv machen.
    Während des Spiels. Daraus haben nicht wenige Leute in höchst unseriöser
    und vor allem UNWISSENSCHAFTLICHER Weise geschlossen, dass Brettspiele
    grundsätzlich aggressiv machen.

    Selbst erlebt. An mir und jeder Menge Freunde. Ganz übel waren "Siedler" und "Risiko"

  7. Re: ein paar Statistiken...

    Autor: Plany 25.01.13 - 12:06

    > Das war jetzt ein Witz oder?? Die Japaner machen doch den ganzen
    > neumodischen Scheiß.. die sind wahrscheinlich auch 8 Stunden am Tag am
    > zocken...


    jo ;)
    wollte es als frage Formulieren, damit es vllt auch die Pro NRA menschen verstehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.13 12:08 durch Plany.

  8. Re: ein paar Statistiken...

    Autor: dEEkAy 25.01.13 - 12:07

    it5000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Plany schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Weis jemand ob Sie in Japan viel Videospiele spielen?!
    > > einfach nur lächerlich...
    >
    > Das war jetzt ein Witz oder?? Die Japaner machen doch den ganzen
    > neumodischen Scheiß.. die sind wahrscheinlich auch 8 Stunden am Tag am
    > zocken...


    Du hast die Ironie-Tags übersehen.

  9. Re: ein paar Statistiken...

    Autor: beaver 25.01.13 - 12:12

    Naja, da müsste man schon Morde oder Gewaltverbrechen zählen, denn zumindest von Japan weiß ich, dass die ein noch restriktiveres Waffengesetz haben als wir. Keine Ahnung bei Südkorea.

    Trotzdem schwachsinnige Diskussion. Jeder Sport wo man gegen andere Menschen spielt müsste dann verboten werden, weil die ja so oft dabei aggressiv werden!
    Und das Wirtschaftssystem genauso, denn das fördert Konkurrenzgehabe ebenfalls, und somit Aggressionen!

  10. Re: ein paar Statistiken...

    Autor: Prypjat 25.01.13 - 12:15

    So sieht es aus.
    Es gibt sogar ein Spiel, was diesen Zustand schon vorausgesehen hat und danach benannt wurde.

    "Mensch Ärgere Dich nicht"

    Jeder der Kinder hat, wird zustimmen können, dass selbst ein Brettspiel zu Wutattacken bei Kindern, aber auch Erwachsenen führen kann.
    Selbst Gebildete Menschen, lassen bei einer verlorenen Schachpartie schon mal das Brett samt Figuren durch den Raum fliegen.

    Grund wäre das Gefühl der Niederlage, der nicht befriedigte Ergeiz und die Scham darüber.
    Ich spiele regelmäßig Online mit Freunden und erlebe im Voice so manchen Ausraster.
    Bei dem einen Lautstark und mit Schimpfwörtern, bei dem anderen eher Ruhig und Sachlich.
    Das ist alles eine Frage des Charakters. Man sieht es schon am Spielverhalten im Sandkasten.

    Selbst bei Lapalien können Menschen dazu neigen Auszurasten.
    Autofahrer hauen sich deshalb schonmal gegenseitig auf die Fresse und mutieren zum Tier, was den einen oder anderen danach dann Peinlich ist, weil er sich selbst so nicht kennt.

    Es kommt also auf die Situation und die Faktoren an. Stress, Leistungsdruck, Zeitnot und Ärger im Familienumfeld können selbst den ruhigsten Zeitgenossen zum Berserker werden lassen.

    Auf jedemfall finde ich es in Ordnung, dass in der Regierung Obamas darüber diskutiert und die Geschichte Sachlich angegangen wird.
    Verbieten ist keine Lösung. Die Lösung liegt in der Prävention, also in der Vermeidung von Gewaltausbrüchen. Und niemand sollte vergessen, dass Kinder das erst lernen müssen und erst nach der Pubertät ihren Charakter ausgebildet haben.

    Sorry für den langen Text ;)

  11. Re: ein paar Statistiken...

    Autor: Plany 25.01.13 - 12:20

    beaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, da müsste man schon Morde oder Gewaltverbrechen zählen, denn
    > zumindest von Japan weiß ich, dass die ein noch restriktiveres Waffengesetz
    > haben als wir. Keine Ahnung bei Südkorea.

    in der Diskussion geht es um Videospiele und Waffenmissbrauch.
    Die Waffenlobby macht da eine ganz klare Abtrennung zu andern Verbrechen. Also mach ich das auch :D

    Stimmt: in Japan gibt ein Klares Waffenverbot "Keine Schusswaffen in Zivile Hände, ohne Ausnahme". SüdKorea ist da etwas Lockerer ... aber dennoch etwa so wie in Deutschland

  12. Re: ein paar Statistiken...

    Autor: DJ_Ben 25.01.13 - 12:28

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Auf jedemfall finde ich es in Ordnung, dass in der Regierung Obamas darüber
    > diskutiert und die Geschichte Sachlich angegangen wird.
    > Verbieten ist keine Lösung. Die Lösung liegt in der Prävention, also in der
    > Vermeidung von Gewaltausbrüchen. Und niemand sollte vergessen, dass Kinder
    > das erst lernen müssen und erst nach der Pubertät ihren Charakter
    > ausgebildet haben.
    >
    > Sorry für den langen Text ;)

    +1

    Hoffen wir das die Diskussion auch so sachlich bleibt.

  13. Re: ein paar Statistiken...

    Autor: r3verend 25.01.13 - 12:30

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dEEkAy schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das Problem ist, hier wird nicht unterschieden.
    > >
    > Korrekt!
    > Ja, man kann zweifelsfrei nachweisen, dass Brettspiele aggressiv machen.
    > Während des Spiels. Daraus haben nicht wenige Leute in höchst unseriöser
    > und vor allem UNWISSENSCHAFTLICHER Weise geschlossen, dass Brettspiele
    > grundsätzlich aggressiv machen.
    >
    > Selbst erlebt. An mir und jeder Menge Freunde. Ganz übel waren "Siedler"
    > und "Risiko"

    oder das Brettspiel "Junta" --> "vorher waren wir Freunde" ;)

  14. Re: ein paar Statistiken...

    Autor: Dendamin 25.01.13 - 12:37

    >
    > Selbst erlebt. An mir und jeder Menge Freunde. Ganz übel waren "Siedler"
    > und "Risiko"


    Wie wahr, wie wahr. ;-) Bei Risiko gehts bei uns auch immer zu und her wie in ner psychiatrie ;-) sollte ich heute abend gleich mal wieder vorschlagen, schōn lānger nimmer gespielt.

    Kennt einer von euch zufālliger weise "Junta" oder "Munchking"? Sind auch immer wieder grossartig, vor allem in grōsseren Gruppen. ^^

  15. Re: ein paar Statistiken...

    Autor: TTX 25.01.13 - 12:38

    Vlt sollten sie sich mal Gedanken um ihre Waffen machen? Die sind völlig verblödet da drüben, natürlich sind Computerspiele Schuld wenn ein psychisch instabiler Mensch der quasi freien Zugang zu aller Art Waffen hat...WoW das nenne ich Gesetze :)

    Aber stimmt da sind bestimmt die Spiele Schuld ;D

  16. Re: ein paar Statistiken...

    Autor: Dendamin 25.01.13 - 12:39

    > oder das Brettspiel "Junta" --> "vorher waren wir Freunde" ;)


    Da war einer schneller ^^

  17. Re: ein paar Statistiken...

    Autor: DJ_Ben 25.01.13 - 12:40

    Dendamin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Kennt einer von euch zufālliger weise "Junta" oder "Munchking"? Sind
    > auch immer wieder grossartig, vor allem in grōsseren Gruppen. ^^


    Du meinst Munshkin bzw. Munshkin beißt!? Wenn ja, super Spiel :-) Absolut empfehlenswert!

  18. "Luckshot weggeheaddered"

    Autor: fratze123 25.01.13 - 12:42

    Vor Leuten, die so reden, habe ich ernsthaft Angst.

  19. Re: ein paar Statistiken...

    Autor: Dendamin 25.01.13 - 12:43

    DJ_Ben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dendamin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Kennt einer von euch zufālliger weise "Junta" oder "Munchking"?
    > Sind
    > > auch immer wieder grossartig, vor allem in grōsseren Gruppen. ^^
    >
    > Du meinst Munshkin bzw. Munshkin beißt!? Wenn ja, super Spiel :-) Absolut
    > empfehlenswert!

    Genau, hatte die schreibweise nich mehr richtig im kopf ;-) aber empfehlswert au jeden fall, vor allem auch auf reisen.

    Grūsse

  20. Re: ein paar Statistiken...

    Autor: Muhaha 25.01.13 - 13:01

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und niemand sollte vergessen, dass Kinder
    > das erst lernen müssen und erst nach der Pubertät ihren Charakter
    > ausgebildet haben.

    Man muss daher schon früh beginnen den Kinder beizubringen, wie man die eigenen Aggressionen kontrollieren kann. Nicht unterdrücken, aber kontrollieren. Damit man später als Erwachsener begriffen hat, was Gewalt eigentlich bedeutet und was man tut, wenn einem selber der Hals anschwillt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM, Freiburg im Breisgau
  2. BARMER, Wuppertal
  3. Stadt Lingen (Ems), Lingen (Ems)
  4. Erzbistum Paderborn, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,99€ (Release 10. Juni)
  2. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...
  3. 20,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de