1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone Egypt: Ägypten schaltet…

Eindeutig kalte Füsse.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eindeutig kalte Füsse.

    Autor: Charles Marlow 28.01.11 - 14:32

    Vermutlich um die Organisation der Aufständischen zu untergraben bzw. die Kontaktaufnahme mit ausländischen Journalisten zu verhindern.

    Hoffen wir mal, dass es kein Blutbad durch die Armee oder Polizei gibt, wenn die ägyptische Regierung ihren Laden so nach aussen zumacht.

  2. Re: Eindeutig kalte Füsse.

    Autor: Grover 28.01.11 - 14:41

    ei jai jai, böse Vorboten sind das..., drück die Daumen das das nicht eskaliert

  3. Re: Eindeutig kalte Füsse.

    Autor: spanther 28.01.11 - 15:52

    Grover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ei jai jai, böse Vorboten sind das..., drück die Daumen das das nicht
    > eskaliert


    Echt krank, das Staatspolitiker so viel Macht haben dürfen, das sie sogar das eigene Volk gegen das eigene Volk zum Massaker schicken können, OHNE das sich das Volk dagegen wehrt und die Befehle ignoriert! O.o

    Wie dumm die Menschen doch sind, das einfach mitzumachen...

    Wer könnte schon regieren von diesen Schweinen, wenn niemand ihren Worten gehör schenken würde? Die ausführenden machen sich also mitschuldig...

  4. Re: Eindeutig kalte Füsse.

    Autor: Anonymer Nutzer 28.01.11 - 16:00

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grover schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ei jai jai, böse Vorboten sind das..., drück die Daumen das das nicht
    > > eskaliert
    >
    > Echt krank, das Staatspolitiker so viel Macht haben dürfen, das sie sogar
    > das eigene Volk gegen das eigene Volk zum Massaker schicken können, OHNE
    > das sich das Volk dagegen wehrt und die Befehle ignoriert! O.o
    >
    > Wie dumm die Menschen doch sind, das einfach mitzumachen...
    >
    > Wer könnte schon regieren von diesen Schweinen, wenn niemand ihren Worten
    > gehör schenken würde? Die ausführenden machen sich also mitschuldig...



    Schön gesagt und absolut richtig.

  5. Re: Eindeutig kalte Füsse.

    Autor: renegade334 28.01.11 - 16:02

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie dumm die Menschen doch sind, das einfach mitzumachen...
    Das Traurige ist, dass die Menschen nicht nur dumm sind, einen Staatsscheiß mitzumachen, sondern dass ein jeder auf seinen Staat stolz ist. Unglaublich, wie leicht ein Staat die Menschen beeinflussen kann und die Menschen merken nicht einmal, dass sie Falsches machen.

  6. Re: Eindeutig kalte Füsse.

    Autor: Der Kaiser! 28.01.11 - 16:05

    > Vermutlich um die Organisation der Aufständischen zu untergraben bzw. die Kontaktaufnahme mit ausländischen Journalisten zu verhindern.

    > Hoffen wir mal, dass es kein Blutbad durch die Armee oder Polizei gibt, wenn die ägyptische Regierung ihren Laden so nach aussen zumacht.
    Ich wünsche den Widerständlern viel Glück. Und einen Weg, nach draussen zu kommunizieren.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  7. Re: Eindeutig kalte Füsse.

    Autor: ichbert 28.01.11 - 16:07

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grover schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ei jai jai, böse Vorboten sind das..., drück die Daumen das das nicht
    > > eskaliert
    >
    > Echt krank, das Staatspolitiker so viel Macht haben dürfen, das sie sogar
    > das eigene Volk gegen das eigene Volk zum Massaker schicken können, OHNE
    > das sich das Volk dagegen wehrt und die Befehle ignoriert! O.o
    >
    > Wie dumm die Menschen doch sind, das einfach mitzumachen...
    >
    > Wer könnte schon regieren von diesen Schweinen, wenn niemand ihren Worten
    > gehör schenken würde? Die ausführenden machen sich also mitschuldig...

    Das ist die Macht der Angst. Ich persönlich hätte auch "Respekt" vor diversen Methoden der ägyptischen Regierung!

  8. Re: Eindeutig kalte Füsse.

    Autor: spanther 28.01.11 - 16:07

    Freakgs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön gesagt und absolut richtig.

    Hihi dankeschön! :D

  9. Re: Eindeutig kalte Füsse.

    Autor: spanther 28.01.11 - 16:08

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Traurige ist, dass die Menschen nicht nur dumm sind, einen Staatsscheiß
    > mitzumachen, sondern dass ein jeder auf seinen Staat stolz ist.
    > Unglaublich, wie leicht ein Staat die Menschen beeinflussen kann und die
    > Menschen merken nicht einmal, dass sie Falsches machen.

    Ja da sagst du was :(

    Mitläufer bis zum eigenen Untergang. Wie damals bei Hitler auch... x.x

  10. Re: Eindeutig kalte Füsse.

    Autor: spanther 28.01.11 - 16:13

    ichbert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist die Macht der Angst. Ich persönlich hätte auch "Respekt" vor
    > diversen Methoden der ägyptischen Regierung!

    Ja, weil keiner seinen Arsch hochkriegen will, bis es zu spät ist! Nur weil jeder Angst um seinen eigenen Hintern hat und deswegen in Angststarre verfällt! :(

    Unterm Strich hilft das aber niemandem und später passiert dann sowas, wie hier gegen 45 damals...

    Aus Angst oder Wahn wird mitgemacht, bis die Mehrheit stirbt...

    Und die Menschheit lernt NICHTS dazu!!! Wie stupide und borniert kann man eigentlich sein? >.<

  11. Re: Eindeutig kalte Füsse.

    Autor: tingelchen 28.01.11 - 16:53

    Stolz darauf zu sein ein Ägypter zu sein ist nichts falsches ;) D.h. aber nicht, das man auch Stolz auf die aktuelle Regierung sein muss.

  12. Re: Eindeutig kalte Füsse.

    Autor: tingelchen 28.01.11 - 16:59

    Es ist doch schon eskaliert.

    Mit dem Verbot heute zu Beten,
    Abschalten des Mobilfunkts (mancherorts) und
    dem abschalten der Internetrouten

    hat sich die Regierung sich selbst ein verfaultes Ei ins Nest gelegt. Die Menge ist Aufgebracht und wenn die sich einmal in Bewegung gesetzt hat, ist sie auch nicht mehr so leicht aufzuhalten.

    Man kann nur hoffen das die Polizisten und Soldaten nicht so dumm sind um auf ihre eigenen Leute zu schießen. Es reicht in so einer Situation nur ein einziger Schuss und das Blutbad ist perfekt.

  13. Re: Eindeutig kalte Füsse.

    Autor: cartman 28.01.11 - 16:59

    Ich glaub das Mubarak-Regime gibt wenig Anlass, stolz auf Ägypten zu sein. Bzw. gab es mal einen Anlass dazu?

    *** *** *** *** *** ***
    Signaturen sind unwichtig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.11 17:00 durch cartman.

  14. Re: Eindeutig kalte Füsse.

    Autor: tingelchen 28.01.11 - 17:09

    Die meisten Menschen versuchen insitnktiv sich so zu verhalten, das sie überleben. Nicht jeder ist ein Kämpfer und nicht jeder kann Kämpfen.

  15. Re: Eindeutig kalte Füsse.

    Autor: spanther 28.01.11 - 17:13

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten Menschen versuchen insitnktiv sich so zu verhalten, das sie
    > überleben. Nicht jeder ist ein Kämpfer und nicht jeder kann Kämpfen.

    Ja das glaub ich dir ja auch, ist mir ja auch bekannt ^^

    Aber sie sollen mal ihren Kopf einschalten und kapieren, das dieses Verhalten ihnen "NICHT" hilft! :(

    Früher oder später, wenn es dann immer so weiter geht, nur weil sie das nicht stoppen, da sie Konfrontation meiden wollen, werden auch sie dran sein :/

  16. Re: Eindeutig kalte Füsse.

    Autor: tingelchen 28.01.11 - 17:20

    Die Geschickte Ägyptens ist geprägt mit wahren Meisterleistungen in Kunst, Architektur, Astronomie und Medizin die Teils ihres gleichen Suchen. Ich finde daher schon das ein Ägypter stolz auf sein Land sein kann. Man sollte nicht nur paar lumpige Jahrzehnte einer Kultur betrachten, die weit über 2000 Jahre alte ist.

    Ja, mir ist bewusst, das vieles, aus heutiger Sicht, auf Fragwürdige weise entstanden ist. Es gibt halt nicht immer nur die gute Seite. Daran wird sich auch nie etwas ändern.


    Wie gesagt, aufs Land ja. Auf die aktuelle Regierung, nein.

  17. Re: Eindeutig kalte Füsse.

    Autor: tingelchen 28.01.11 - 17:24

    Solange der Mensch hat was er braucht, wird er auch nicht aktiv. Gutes Beispiel: Deutschland.

    Warum sollten wir die Regierung stürzen? Uns geht es noch immer hervorragend.

    In Ägypten hat die Armutsschwelle die Untergrenze erreicht und man kann nicht behaupten das sie sich nicht wehren würden :) Die Masse ist ins rollen gekommen. Und laut Trägheitsgesetz, wird sie auch nicht mehr so schnell anhalten ;)

  18. Re: Eindeutig kalte Füsse.

    Autor: GodsBoss 29.01.11 - 00:25

    Und was haben die vielen tausend Jahre Kultur mit den Ägyptern, die weit danach geboren wurden, zu tun? Ein Ägypter, der zum Ägypter geboren wurde, warum sollte der stolz sein darauf, er hat doch nichts dafür getan? Ich bin auch nicht stolz, Deutscher zu sein, weil es genauso bescheuert ist. Ebenso muss ich mich auch nicht dafür schämen oder trage deswegen mehr Schuld oder Verantwortung für irgendwas. Bin eben dazu geboren worden und kann mich nicht dagegen wehren.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  19. Re: Eindeutig kalte Füsse.

    Autor: Mac Jack 29.01.11 - 02:40

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stolz darauf zu sein ein Ägypter zu sein ist nichts falsches ;)

    Ein alter Lehrer von mir hat mal gesagt, dass man nur stolz auf eine Leistung (von sich oder jemand anderem) sein kann, einer bestimmten Nationalität anzugehören ist keine Leistung und daher braucht man gar nicht stolz darauf sein. :)

    * The president is a duck? *

  20. Re: Eindeutig kalte Füsse.

    Autor: Mac Jack 29.01.11 - 02:42

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Masse ist ins
    > rollen gekommen. Und laut Trägheitsgesetz, wird sie auch nicht mehr so
    > schnell anhalten ;)

    Nett formuliert :D

    * The president is a duck? *

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MEIERHOFER AG, Berlin
  2. Golf House Direktversand GmbH, Hamburg
  3. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern
  4. WEGMANN automotive GmbH, Veitshöchheim bei Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 7,99€
  2. (-43%) 22,99€
  3. (-28%) 42,99€
  4. (-79%) 21,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

  1. Subdomain-Takeover: Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert
    Subdomain-Takeover
    Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert

    Ein Sicherheitsforscher konnte in den vergangenen Jahren Hunderte Microsoft-Subdomains kapern, doch trotz Meldung kümmerte sich Microsoft nur um wenige. Doch nicht nur der Sicherheitsforscher, auch eine Glücksspielseite übernahm offizielle Microsoft.com-Subdomains.

  2. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
    Defender ATP
    Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

    Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.

  3. Carsharing: Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen
    Carsharing
    Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen

    Bei Carsharing-Anbietern wie Share Now ist es wichtig, dass die Autos vernetzt sind und jederzeit geortet werden können. Doch das kann in Funklöchern zu unerwarteten Problemen führen.


  1. 19:04

  2. 18:13

  3. 17:29

  4. 16:49

  5. 15:25

  6. 15:07

  7. 14:28

  8. 14:13