1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone und 1&1: Gema lässt…

wer nutzt noch provider dns...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wer nutzt noch provider dns...

    Autor: narfomat 05.04.19 - 14:45

    ehrlich jeder der weiss wie man einen standard dns server in seinem gateway eintraegt nutzt sinnvollerweise was anderes als provider dns server... nicht erst seit "sperrung" von augenkrebsx.to



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.04.19 14:47 durch narfomat.

  2. Re: wer nutzt noch provider dns...

    Autor: Comicbuchverkäufer 05.04.19 - 14:51

    Da täuscht du dich aber.
    Ich wette 99% wissen das nicht.

  3. Re: wer nutzt noch provider dns...

    Autor: ibsi 05.04.19 - 16:24

    Haha, die Leute wissen doch noch nicht einmal was DNS ist und wozu es da ist. IPadresse haben sie vielleicht schon einmal gehört. Aber auch da wird dir kaum jemand erklären können wozu das da ist.

  4. Re: wer nutzt noch provider dns...

    Autor: dubam 05.04.19 - 16:42

    Eine mir sehr gut bekannte Nerd/in, sagt des Öfteren, dass die Menschen auf den Straßen alle Patienten sind, die wissen es nur noch nicht.
    Darauf ich dann immer: "Stimmt nicht. Das ist nur die eine Hälfe. Die andere Hälfte teilen sich DAUs und Super-DAUs!"
    Aber nicht, dass jemand denk, dass ich, dass wir arrogant wären! Ntl. nicht!. Das sind die puren Lebens-Erfahrungen! ;))

  5. Re: wer nutzt noch provider dns...

    Autor: JohannesKn 05.04.19 - 16:45

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ehrlich jeder der weiss wie man einen standard dns server in seinem gateway
    > eintraegt nutzt sinnvollerweise was anderes als provider dns server...
    > nicht erst seit "sperrung" von augenkrebsx.to

    Und so ziemlich jeder der einen vodafone kabel anschluss hat, kann seinen dns server nicht im router setzen.

  6. Re: wer nutzt noch provider dns...

    Autor: freshcuruba 05.04.19 - 16:54

    kann er wenn er sich einen eigenen zulegt

  7. Re: wer nutzt noch provider dns...

    Autor: Grover 05.04.19 - 17:07

    freshcuruba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kann er wenn er sich einen eigenen zulegt

    Oder wenn man den DNS im Rechner in den Netzwerkeinstellungen setzt, dann umgeht der PC auch den Standard DNS vom Kabel. Gilt dann aber eben nur für den einen Rechner und nicht fürs Gesamte LAN. Aber immerhin ist das noch eine Möglichkeit und besser als nichts



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.04.19 17:09 durch Grover.

  8. Re: wer nutzt noch provider dns...

    Autor: Belgarion2001 05.04.19 - 17:20

    Comicbuchverkäufer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da täuscht du dich aber.
    > Ich wette 99% wissen das nicht.

    Wohl eher 99,5%. Da zähl ich mich dazu obwohl ich mich prinzipiell für Technik interessiere. Aber warum sollte der Standard-Internetuser irgendwas am Router verändern wenns funktioniert? Ich schraub ja auch nicht an meinem Auto rum, solange es anspringt.

    Ich glaub manche hier sitzen auf einem sehr, sehr hohen Ross oder leben in ihrer kleinen Admin-Welt...

  9. Re: wer nutzt noch provider dns...

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 05.04.19 - 17:20

    dubam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine mir sehr gut bekannte Nerd/in, sagt des Öfteren, dass die Menschen auf
    > den Straßen alle Patienten sind, die wissen es nur noch nicht.
    > Darauf ich dann immer: "Stimmt nicht. Das ist nur die eine Hälfe. Die
    > andere Hälfte teilen sich DAUs und Super-DAUs!"
    > Aber nicht, dass jemand denk, dass ich, dass wir arrogant wären! Ntl.
    > nicht!. Das sind die puren Lebens-Erfahrungen! ;))

    Deckt sich mit meinen Erfahrungen. Super-Daus und Osi-Layer-8-Probleme :-)

  10. Re: wer nutzt noch provider dns...

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 05.04.19 - 17:21

    Belgarion2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Comicbuchverkäufer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da täuscht du dich aber.
    > > Ich wette 99% wissen das nicht.
    >
    > Wohl eher 99,5%. Da zähl ich mich dazu obwohl ich mich prinzipiell für
    > Technik interessiere. Aber warum sollte der Standard-Internetuser irgendwas
    > am Router verändern wenns funktioniert? Ich schraub ja auch nicht an meinem
    > Auto rum, solange es anspringt.
    >
    > Ich glaub manche hier sitzen auf einem sehr, sehr hohen Ross oder leben in
    > ihrer kleinen Admin-Welt...

    Nun Golem und Heise liefern nun mal hauptsächlich IT-News. Da kann man schon annehmen, dass die meisten zumindestens über Grundwissen verfügen.

  11. das stimmt nicht

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 05.04.19 - 17:25

    JohannesKn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und so ziemlich jeder der einen vodafone kabel anschluss hat, kann seinen
    > dns server nicht im router setzen.


    Das stimmt nicht. Gerade in meiner Kabeldeutschland-Vodafone-FritzBox nachgeschaut: Man kann im DHCP Server sehr wohl den DNS Server eintragen welcher verteilt werden soll. Damit bekommen die Clients auch die entsprechende Einstellung.

  12. Re: das stimmt nicht

    Autor: karlranseier 05.04.19 - 17:48

    Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JohannesKn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und so ziemlich jeder der einen vodafone kabel anschluss hat, kann
    > seinen
    > > dns server nicht im router setzen.
    >
    > Das stimmt nicht. Gerade in meiner Kabeldeutschland-Vodafone-FritzBox
    > nachgeschaut: Man kann im DHCP Server sehr wohl den DNS Server eintragen
    > welcher verteilt werden soll. Damit bekommen die Clients auch die
    > entsprechende Einstellung.

    Es geht nicht um den "Lokaler DNS-Server:",
    sondern unter Internet->Zugangsdaten->DNS-Server.

  13. Re: wer nutzt noch provider dns...

    Autor: Reddead 05.04.19 - 17:58

    Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schon annehmen, dass die meisten zumindestens über Grundwissen verfügen.

    Es bedeutet aber trotzdem, dass der Standard DNS vom Provider nicht gechselt werden muss. Wenn alles ohne Probleme/Filter funktioniert, wieso was ändern?

  14. Re: das stimmt nicht

    Autor: Reddead 05.04.19 - 18:07

    Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das stimmt nicht. Gerade in meiner Kabeldeutschland-Vodafone-FritzBox nachgeschaut.

    Das ist aber nicht der Standard Router (Hitrone etc.) bei der man noch 2 ¤ Mtl. extra zahlen muss für W-Lan. Die Fritzbox gibt es nur gegen einen aufpreis, ich glaube ich habe es auch mal in einigen Aktionen von Vodafone gesehen.

  15. Re: wer nutzt noch provider dns...

    Autor: Anonymer Nutzer 05.04.19 - 18:08

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ehrlich jeder der weiss wie man einen standard dns server in seinem gateway
    > eintraegt nutzt sinnvollerweise was anderes als provider dns server...
    > nicht erst seit "sperrung" von augenkrebsx.to

    Und was machst du wenn du in deinem gateway irgendwann nur noch aus einem dropdown feld einen dns server auswählen kannst und diese liste nicht änderbar und staatlich kontrolliert und geprüft ist oder dein provider nur noch bestimmte dns server durchlässt?

  16. Re: wer nutzt noch provider dns...

    Autor: ldlx 05.04.19 - 18:12

    Kleine Anmerkung: ein Gateway hat nix mit DNS zu tun ;-) ein DHCP-Server verteilt ggf. Einstellungen, die auf den DNS-Server zeigen, das Gateway aka der Router reicht eure Anfragen in andere Netze weiter (NAT lassen wir hier mal außen vor).
    --> dass eure Fritte DHCP-Server, DNS-Server/Relay und NAT-Router vereint, ist purer Zufall!

  17. Re: wer nutzt noch provider dns...

    Autor: ikhaya 05.04.19 - 18:28

    Nicht jeder Provider ist so unfähig seine Resolver so zu bauen dass sie unerträglich lahm sind, insofern find ich es durchaus ok sie zu benutzen. Dann weiß nur eine Stelle theoretisch was ich aufrufe und mischt ordentlich mit allen anderen Kunden Richtung upstream.
    Solange sie keine komischen Sperren umsetzen müssen oder ich GeoBlocking umgehen muss, passt es für mich

  18. Re: wer nutzt noch provider dns...

    Autor: FreiGeistler 05.04.19 - 18:36

    JohannesKn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > narfomat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ehrlich jeder der weiss wie man einen standard dns server in seinem
    > gateway
    > > eintraegt nutzt sinnvollerweise was anderes als provider dns server...
    > > nicht erst seit "sperrung" von augenkrebsx.to
    >
    > Und so ziemlich jeder der einen vodafone kabel anschluss hat, kann seinen
    > dns server nicht im router setzen.

    Die üblichen Anleitungen (chip.de und so) zeigen, wie man das in Windows macht...

  19. Re: das stimmt nicht

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 05.04.19 - 18:41

    karlranseier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht nicht um den "Lokaler DNS-Server:",
    > sondern unter Internet->Zugangsdaten->DNS-Server.


    Wenn die Clients einen eigenen DNS Server eingetragen haben - welcher vom DHCP kommt - ist es scheiß egal welchen DNS Server die Fritz Box selber benutzt..

  20. Re: das stimmt nicht

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 05.04.19 - 18:41

    Reddead schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das stimmt nicht. Gerade in meiner Kabeldeutschland-Vodafone-FritzBox
    > nachgeschaut.
    >
    > Das ist aber nicht der Standard Router (Hitrone etc.) bei der man noch 2 ¤
    > Mtl. extra zahlen muss für W-Lan. Die Fritzbox gibt es nur gegen einen
    > aufpreis, ich glaube ich habe es auch mal in einigen Aktionen von Vodafone
    > gesehen.

    Ja die Fritzbox kostet 4-5¤ pro Monat. Aber seis drum, es lohnt sich. Und die Kaufoption ist auch nicht billiger.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Meckenheim
  2. Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace, Frankfurt am Main
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Pfaffenhofen
  4. Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

  1. Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
    Google Stadia im Test
    Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

    Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.

  2. Logitech G: Kleine und große Knöpfe für den Xbox Adaptive Controller
    Logitech G
    Kleine und große Knöpfe für den Xbox Adaptive Controller

    Speziell für den Adaptive Controller bringt Logitech eine Auswahl an Knöpfen und Triggern als Komplettset auf den Markt. Das Adaptive Gaming Kit wird per Klinkenbuchse angeschlossen und soll auch Menschen mit Behinderung zum Spielen verhelfen.

  3. Telekom: T-Mobile US setzt seinen Starmanager John Legere ab
    Telekom
    T-Mobile US setzt seinen Starmanager John Legere ab

    Der Mann in der Lederjacke, der T-Mobile US ein neues erfolgreiches Image gegeben hat, verlässt das Unternehmen. Doch John Legere setzt sich nicht zur Ruhe.


  1. 18:00

  2. 17:52

  3. 17:38

  4. 17:29

  5. 16:55

  6. 16:43

  7. 16:30

  8. 16:15