1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vorratsdatenspeicherung: "Nichts…

Also ich habe sehr viel gelernt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also ich habe sehr viel gelernt!

    Autor: tKahner 28.11.13 - 10:21

    1. was alles so geht und zwar konkret und nicht auf Basis einer gefühlten Alu-Folien-Mützen-Paranoia.

    2. Dass da noch viel mehr geht!

    3. Dass man praktisch alles mit dem Bürger machen kann (und deswegen auch macht)

    Mal ehrlich...
    Die Politiker haben vor allem gelernt, dass sie von ihrem jetzigen Kurs nicht abzuweichen brauchen. Das Verhalten der überwiegenden Bevölkerung zeigt, dass es keine Notwendigkeit gibt, etwas zu verändern.
    Das kann man ganz ohne Sarkasmus als Zustimmung betrachten.

  2. Re: Also ich habe sehr viel gelernt!

    Autor: ibsi 28.11.13 - 12:08

    Leider muss ich dir da recht geben. So traurig es ist.

  3. Re: Also ich habe sehr viel gelernt!

    Autor: HaMa1 28.11.13 - 12:57

    tKahner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. was alles so geht und zwar konkret und nicht auf Basis einer gefühlten
    > Alu-Folien-Mützen-Paranoia.
    >
    > 2. Dass da noch viel mehr geht!
    >
    > 3. Dass man praktisch alles mit dem Bürger machen kann (und deswegen auch
    > macht)
    >
    > Mal ehrlich...
    > Die Politiker haben vor allem gelernt, dass sie von ihrem jetzigen Kurs
    > nicht abzuweichen brauchen. Das Verhalten der überwiegenden Bevölkerung
    > zeigt, dass es keine Notwendigkeit gibt, etwas zu verändern.
    > Das kann man ganz ohne Sarkasmus als Zustimmung betrachten.


    Im Prinzip sind wir zu einem großen Teil auch selbst schuld. Niemand wird gezwungen ein Smartphone zu benutzen, bei Facebook anzuklicken dass man gerne Brokkoli mit Käsesauce isst oder alles über Google zu suchen statt in die Bibliothek zu gehen.

    Obwohl wir wissen, dass unsere Daten für immer gespeichert werden, benutzen wir die Dienste weiter und freuen uns noch darüber dass sie "kostenlos" sind.

  4. Re: Also ich habe sehr viel gelernt!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.11.13 - 13:30

    Das mag ja für Facebook und Google zutreffen, aber hier geht es um die Überwachung jeglicher Kommunikation. Wenn die von der CDU rauskriegen, wie IP-Telefonie funktioniert und dass das fast jeder schon macht (ob bewusst oder unbewusst), hat man die Telefonüberwachung quasi schon von vornherein legitimiert. Ist ja auch nur Internetverkehr. Und im Gegensatz zu Facebook & Co. kommt man um das Internet eben NICHT herum, zumindest wäre das, wie zu sagen "Was brauch ich die Post, ich kann auch hinlaufen".



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.11.13 13:31 durch Himmerlarschundzwirn.

  5. Re: Also ich habe sehr viel gelernt!

    Autor: Tamashii 28.11.13 - 14:26

    HaMa1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Prinzip sind wir zu einem großen Teil auch selbst schuld. Niemand wird
    > gezwungen ein Smartphone zu benutzen, bei Facebook anzuklicken dass man
    > gerne Brokkoli mit Käsesauce isst oder alles über Google zu suchen statt in
    > die Bibliothek zu gehen.

    Ich bin mir da teilweise nicht ganz sicher:
    Wenn ich da an Gruppenzwang in Schulen denke... Ich will gerade nicht 10-14 Jahre alt sein und der einzige ohne Smartphone und Facebook...

  6. Re: Also ich habe sehr viel gelernt!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.11.13 - 15:12

    Ich hab mit 14 nicht geraucht! Stell dir das mal vor! Sozialer Selbstmord! Bin aber auch ohne Schläge davon gekommen.

    Aber stimmt schon, Gruppenzwang ist nicht zu unterschätzen.

    Bis heute bin ich übrigens doch noch zum Rauchen gekommen, aber das nur am Rande :-D

  7. Re: Also ich habe sehr viel gelernt!

    Autor: Shadow27374 28.11.13 - 15:13

    HaMa1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Prinzip sind wir zu einem großen Teil auch selbst schuld. Niemand wird
    > gezwungen ein Smartphone zu benutzen, bei Facebook anzuklicken dass man
    > gerne Brokkoli mit Käsesauce isst oder alles über Google zu suchen statt in
    > die Bibliothek zu gehen.

    Es gibt aber einen erheblichen Unterschied, ob nun die Wirtschaft spioniert um Geld zu verdienen oder ob der Staat spioniert um sein Volk insgeheim zu lenken ohne dass es etwas davon merkt.

  8. Re: Also ich habe sehr viel gelernt!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.11.13 - 15:18

    Ich persönlich finde beides nicht gut.

    An ersterem sind wir aber in der Tat selbst schuld.

  9. Re: Also ich habe sehr viel gelernt!

    Autor: DaGonzo 28.11.13 - 15:39

    Ich muss ja schon etwas über mich selbst schmunzeln. Hatte mir überlegt, den Gehweg vor unserem Haus auf nem Kaff mit Video zu überwachen. Ständig lassen irgendwelche Hundehalter ihr Köter in unseren Vorgarten sch....

    Da ich aber nicht sicher bin, inwieweit ich das überhaupt darf, habe ich von der Idee abgelassen. Wenn ich da nun aber an unsere Regierung denke...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein (Großraum Mainz)
  2. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  3. PKS Software GmbH, Ravensburg, München
  4. Stadt Radevormwald, Radevormwald

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 28,99€
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de