Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vorwurf: Illegale Vorratsdaten…

das hauptproblem dabei ist

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. das hauptproblem dabei ist

    Autor: JeanClaudeBaktiste 07.09.11 - 10:59

    ist die infrastruktur erst mal eingerichtet wird sie auch genutzt.

    deswegen gleich in berlin die piraten wählen.

    ---
    leer, weil keine Werbung bei Golem :(

  2. Re: das hauptproblem dabei ist

    Autor: ed_auf_crack 07.09.11 - 11:03

    Nein Die Partei wählen.
    Inhalte Überwinden

  3. Re: das hauptproblem dabei ist

    Autor: tasm 07.09.11 - 12:08

    Das Hauptproblem ist, dass es außer technikaffinen Menschen niemanden interessiert: "Ich habe nichts zu verbergen".

  4. Re: das hauptproblem dabei ist

    Autor: Tw3ntyThr33 07.09.11 - 13:29

    tasm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Hauptproblem ist, dass es außer technikaffinen Menschen niemanden
    > interessiert: "Ich habe nichts zu verbergen".

    /signed

  5. Re: das hauptproblem dabei ist

    Autor: Wahrheitssager 07.09.11 - 15:10

    > "Ich habe nichts zu verbergen"

    Solchen Leuten sag ich immer: "Ok dann komm ich morgen mal vorbei und schau mal was du so auf deinem Rechner hast und wo, wie und mit wem du wohnst."

  6. Re: das hauptproblem dabei ist

    Autor: .02 Cents 07.09.11 - 16:58

    Aha - also einen Mobilfunker suchen, das Rauchsignale oder Meldeläufer verwendet, oder was? A und B MSISDN, Zeitstempel, Zelle, etc pp fallen in jedem Fall im Netzwerk an und müssen genauso ans Billing System. Wie sonst sollen dort Telefonate bepreist werden, insbesondere mit irgendwelchen Homezone Optionen u.ä. Da ist die Infrarstruktur also auf jeden Fall da. Dann ist es nur noch eine Frage des Willens, das auch länger abzuspeichern.

    Übrigens die Politik fordert seit Jahren, das die Moibilfunker genau das machen ...

  7. Re: das hauptproblem dabei ist

    Autor: mvoetter 07.09.11 - 20:24

    .02 Cents schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha - also einen Mobilfunker suchen, das Rauchsignale oder Meldeläufer
    > verwendet, oder was? A und B MSISDN, Zeitstempel, Zelle, etc pp fallen in
    > jedem Fall im Netzwerk an und müssen genauso ans Billing System. Wie sonst
    > sollen dort Telefonate bepreist werden, insbesondere mit irgendwelchen
    > Homezone Optionen u.ä. Da ist die Infrarstruktur also auf jeden Fall da.
    > Dann ist es nur noch eine Frage des Willens, das auch länger abzuspeichern.

    Das es auch anders geht, beweist die Telefonica o2.

    <snip>Nur die Telefónica lösche die meisten dieser Daten nach sieben Tagen.</snip>

    > Übrigens die Politik fordert seit Jahren, das die Moibilfunker genau das
    > machen ...

    Die Politik will vieles, wenn der Tag lang ist. Nur diesmal war und ist es illegal!

    <snip>Am 2. März 2010 wurde die von Union und SPD ausgestaltete Vorratsdatenspeicherung in Deutschland für verfassungswidrig und nichtig erklärt, weil die Große Koalition bei der Umsetzung über die umstrittenen EU-Vorgaben hinausgegangen war. Eine neue gesetzliche Regelung gibt es bislang nicht.</snip>



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.11 20:35 durch mvoetter.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Störk-Tronic, Störk GmbH & Co. KG, Stuttgart (Vaihingen)
  2. Interhyp AG, München
  3. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg
  4. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. 529,00€
  3. 107€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Selfblow: Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar
    Selfblow
    Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar

    Ein Fehler im Bootloader der Tegra X1 von Nvidia ermöglicht das komplette Umgehen der Verifikation des Systemboots. Das betrifft wohl alle Geräte außer der Switch. Nvidia stellt ein Update bereit.

  2. Star Market: China eröffnet Nasdaq-Konkurrenz mit starken Kursgewinnen
    Star Market
    China eröffnet Nasdaq-Konkurrenz mit starken Kursgewinnen

    In China ist der Star Market mit Kursgewinnen um bis zu 520 Prozent gestartet. Dort werden die Zugewinne in den ersten Tagen - nicht wie sonst üblich - kontrolliert.

  3. Hyperloop Pod Competition: Elon Musk will eine zehn Kilometer lange Hyerloop-Röhre
    Hyperloop Pod Competition
    Elon Musk will eine zehn Kilometer lange Hyerloop-Röhre

    SpaceX' Hyperloop Pod Competition 2019 ist gerade beendet - mit einem bekannten Sieger -, da hat Elon Musk eine Idee für das kommende Jahr: eine viel längere Röhre mit einer Krümmung. Wie er die bauen will, weiß er aber noch nicht.


  1. 16:19

  2. 15:42

  3. 15:31

  4. 15:22

  5. 15:07

  6. 14:52

  7. 14:39

  8. 14:27