Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wahlkampf: Regierung plant…

Feiglinge - nennt es doch einfach Zensur

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Feiglinge - nennt es doch einfach Zensur

    Autor: Mopsmelder500 23.12.16 - 12:05

    denn nichts anderes ist das. Erst die Falschmeldungen, dann die falschen Meldungen.
    Als nächstes Facesitting wie in UK, dann keine nackte Haut wie die Amus und dann die Vollverschleiherung.

    Ist aber viel billiger als echte Bildung

  2. Re: Feiglinge - nennt es doch einfach Zensur

    Autor: 1nformatik 23.12.16 - 12:10

    Neu: Abwehrzentrum für Fake News = Alt: Propaganministerium

    Gab es schon mal, die Folgen sind jedem klar.

  3. ist keine _Zensur_!

    Autor: Nikolai 23.12.16 - 12:12

    Zensur wäre es wenn die Veröffentlichung der Meldung _verhindert_ würde. Es soll aber wohl "nur" darauf hingewiesen werden das eine Meldung nicht der Wahrheit entspricht.

    Da sollte man schon differenzieren!

  4. Re: ist keine _Zensur_!

    Autor: sundilsan 23.12.16 - 12:15

    Nikolai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zensur wäre es wenn die Veröffentlichung der Meldung _verhindert_ würde. Es
    > soll aber wohl "nur" darauf hingewiesen werden das eine Meldung nicht der
    > Wahrheit entspricht.

    Nicht der erwünschten "Wahrheit". ;)

    Bin ja gespannt, ob man das dann auch immer zweifelsfrei belegen kann oder einfach nur eine gegenteilige Behauptung aufstellt. ^^

  5. Re: ist keine _Zensur_!

    Autor: Nikolai 23.12.16 - 12:18

    > Nicht der erwünschten "Wahrheit". ;)

    Auch wenn Populisten solch einen Blödsinn immer wieder behaupten. Es geht nicht um Meinungen sondern um Fakten. Fakten können wahr oder unwahr sein.

    Und das ist auch alles keine Neuheit des Internets. Das gab es schon immer:

    > http://www.medienrecht-ratgeber.de/medienrecht/gegendarstellung/prozess.html

    Nur weil heutzutage jeder Spinner einen Blog betreiben kann und so tut als wäre er ein seriöser Journalist bedeutet das nicht das für ihn keine Regeln zu gelten haben!

  6. Re: ist keine _Zensur_!

    Autor: Tantalus 23.12.16 - 12:28

    Nikolai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zensur wäre es wenn die Veröffentlichung der Meldung _verhindert_ würde. Es
    > soll aber wohl "nur" darauf hingewiesen werden das eine Meldung nicht der
    > Wahrheit entspricht.

    Ach ja? Diesen Artikel schon wieder vergessen?

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  7. Re: ist keine _Zensur_!

    Autor: Nikolai 23.12.16 - 12:32

    Es geht hier um die Aussagen des Artikels unter dem dieser Kommentarbereich steht.

  8. Re: ist keine _Zensur_!

    Autor: Tantalus 23.12.16 - 12:40

    Nikolai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht hier um die Aussagen des Artikels unter dem dieser Kommentarbereich
    > steht.

    Ok, dann setzen wir doch mal zwei Puzzlestücke zusammen:

    1. Eine Regierungsstelle entscheidet, was Fake-News sind und was nicht.
    2. Löschpflicht für Fake-News.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  9. Re: ist keine _Zensur_!

    Autor: 1nformatik 23.12.16 - 13:11

    Es ist wirklich schön zu sehen, dass wenn etwas fragwürdiges in Deutschland passiert, alles schön geredet wird, passiert so etwas aber in einem anderen Land ist es sofort gegen die Meinungsfreiheit usw.

    Die Löschung ist bereits geplant, und selbst wenn nicht, wird das als nächstes kommen. Hauptsache immer sich selber einreden, dass hier nichts falsch laufen kann. Das war es von meiner Seite.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.12.16 13:12 durch 1nformatik.

  10. Re: ist keine _Zensur_!

    Autor: Emulex 23.12.16 - 13:20

    1nformatik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist wirklich schön zu sehen, dass wenn etwas fragwürdiges in Deutschland
    > passiert, alles schön geredet wird, passiert so etwas aber in einem anderen
    > Land ist es sofort gegen die Meinungsfreiheit usw.
    >
    > Die Löschung ist bereits geplant, und selbst wenn nicht, wird das als
    > nächstes kommen. Hauptsache immer sich selber einreden, dass hier nichts
    > falsch laufen kann. Das war es von meiner Seite.

    Das liegt an dem krass polarisierenden Thema, das bei diesen Forderungen mitschwingt.
    Die Menschen denken dabei nicht sonderlich weit, sondern haben nur die Postings von Afd, Pegida & Co im Kopf und das wollen sie weg haben.

    Abzuschätzen welche Konsequenzen das hat...dazu fehlt vielen vermutlich der Intellekt.

  11. Re: ist keine _Zensur_!

    Autor: mnementh 23.12.16 - 13:27

    Nikolai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zensur wäre es wenn die Veröffentlichung der Meldung _verhindert_ würde. Es
    > soll aber wohl "nur" darauf hingewiesen werden das eine Meldung nicht der
    > Wahrheit entspricht.
    >
    > Da sollte man schon differenzieren!
    Machen doch die "alternativen Medien" auch, darauf hinweisen dass Meldungen im Mainstream nicht der Wahrheit entsprechen. Aber wenn die es tun ist es falsch, machen es die Mainstreammedien oder die Regierung ist es nun besser?

    Klar ist dass alle die Wahrheit verbiegen bis hin zur offenen Lüge. Das ist praktisch Normalität. Nichtsdestotrotz ist der Spruch von Lügenpresse natürlich falsch. Die sind so totgespart dass sie sich keine Recherchen mehr leisten können, und dann selbst so blatanten fabrizierten Unsinn wie die Brutkastenlüge unwidersprochen weiterverbreiten.

  12. Re: ist keine _Zensur_!

    Autor: mnementh 23.12.16 - 13:28

    Nikolai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Nicht der erwünschten "Wahrheit". ;)
    >
    > Auch wenn Populisten solch einen Blödsinn immer wieder behaupten. Es geht
    > nicht um Meinungen sondern um Fakten. Fakten können wahr oder unwahr sein.
    >
    > Und das ist auch alles keine Neuheit des Internets. Das gab es schon
    > immer:
    >
    > > www.medienrecht-ratgeber.de
    >
    > Nur weil heutzutage jeder Spinner einen Blog betreiben kann und so tut als
    > wäre er ein seriöser Journalist bedeutet das nicht das für ihn keine Regeln
    > zu gelten haben!

    Ja, und das Instrument der Gegendarstellung ist auf Blogs und andere Internetveröffentlichungen anwendbar. Das reicht aber offensichtlich nicht aus, dieser Fake-News-Aktivismus zielt auf weit mehr ab als Gegendarstellungen, denn diese gibt es ja bereits.

  13. Re: ist keine _Zensur_!

    Autor: mnementh 23.12.16 - 13:30

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das liegt an dem krass polarisierenden Thema, das bei diesen Forderungen
    > mitschwingt.
    > Die Menschen denken dabei nicht sonderlich weit, sondern haben nur die
    > Postings von Afd, Pegida & Co im Kopf und das wollen sie weg haben.
    >
    > Abzuschätzen welche Konsequenzen das hat...dazu fehlt vielen vermutlich der
    > Intellekt.
    Das sehe ich auch so. Ich trauere dem Pegida-Meldungen oder RT nicht nach, aber die tatsächlichen Konsequenzen werden viel weiter reichen. Und das sehen die Leute gerade nicht.

  14. Re: ist keine _Zensur_!

    Autor: Nikolai 23.12.16 - 13:31

    > 1. Eine Regierungsstelle entscheidet, was Fake-News sind und was nicht.

    Was auch jetzt schon passiert! Für so etwas sind schon immer die Gerichte zuständig.
    Es ist völlig korrekt wenn falsche Aussagen auch als falsche Aussagen benannt werden!

    > 2. Löschpflicht für Fake-News.

    DAS würde einer Zensur gleichkommen. Aber deshalb schon die Wahrheitsfindung abzulehnen ist völlig unsinnig! Solange ein Beitrag nicht beleidigend / ehrverletzend ist gibt es keinen Grund zur Löschung.

  15. Re: ist keine _Zensur_!

    Autor: Nikolai 23.12.16 - 13:33

    > Ja, und das Instrument der Gegendarstellung ist auf Blogs und andere
    > Internetveröffentlichungen anwendbar.

    Nein. Blogger unterliegen nicht dem Presserecht.
    > http://www.law-blog.de/117/blogs-meinungsfreiheit-presserecht/

    Das reicht aber offensichtlich nicht
    > aus, dieser Fake-News-Aktivismus zielt auf weit mehr ab als
    > Gegendarstellungen, denn diese gibt es ja bereits.

    s.o.
    Um einer Falschdarstellung in einem Blog entgegenzutreten ist viel Aufwand nötig!

  16. Re: ist keine _Zensur_!

    Autor: quineloe 23.12.16 - 13:38

    Nikolai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > 1. Eine Regierungsstelle entscheidet, was Fake-News sind und was nicht.
    >
    > Was auch jetzt schon passiert! Für so etwas sind schon immer die Gerichte
    > zuständig.

    Hat jemand, der zwischen Gerichten und Regierung nicht unterscheiden kann es eigentlich verdient, in einer Demokratie zu leben?

    Bitte Basiswissen bei Wikipedia einsammeln:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Richter_(Deutschland)#Die_richterliche_Unabh.C3.A4ngigkeit

  17. Re: ist keine _Zensur_!

    Autor: HorkheimerAnders 23.12.16 - 13:40

    Nach Günther Anders ist der Inhalt ohnehin vollkommen egal, dass der Mensch Massenmedien konsumiert ist das Problem. Nennen wir das Problem doch beim Namen, liebe fellow-Masseneremiten!

  18. Re: ist keine _Zensur_!

    Autor: Nikolai 23.12.16 - 13:40

    > Hat jemand, der zwischen Gerichten und Regierung nicht unterscheiden kann
    > es eigentlich verdient, in einer Demokratie zu leben?

    Warum schreibst Du mir das?

    Erster Satz Wikipedia:
    Gewaltenteilung (in der Schweiz und in Österreich Gewaltentrennung) ist die Verteilung der Staatsgewalt auf mehrere Staatsorgane zum Zweck der Macht­begrenzung und der Sicherung von Freiheit und Gleichheit.

  19. Re: ist keine _Zensur_!

    Autor: 1nformatik 23.12.16 - 13:47

    Nikolai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was auch jetzt schon passiert! Für so etwas sind schon immer die Gerichte
    > zuständig.
    > Es ist völlig korrekt wenn falsche Aussagen auch als falsche Aussagen
    > benannt werden!

    Ich glaube du hast nicht verstanden worum es geht. Wenn dieses "Abwehrzentrum für Fake-News" aufgebaut wird, werden diese Entscheidungen eben nicht mehr vor Gericht entschieden. Wenn der Wahlkampf läuft und eine angebliche Fake-News durch ein Gericht nach 4 Wochen als Fake deklariert wird, bringt es auch wenig. Deshalb will man sofort ohne Gericht diese angeblichen Fakes löschen. Aber neeein, in Deutschland passiert nur Gutes, in anderen Ländern passieren nur diese Meinungsfreiheit-Einschränkungen usw. ...

    Soll einer erstmal definieren was eine "Fake News" sein soll ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.12.16 13:49 durch 1nformatik.

  20. Re: ist keine _Zensur_!

    Autor: Nikolai 23.12.16 - 13:55

    Ich beziehe mich in meinen Aussagen ausschließlich auf den Inhalt des Artikels.
    Und da steht nichts von eigenmächtiger Löschung! Das wäre dann definitiv Zensur (sofern es sich nicht um rechtswidrige Inhalte handelt). Eine Gegendarstellung ist allerdings meiner Meinung nach sogar zu begrüßen... den die Darstellung einer anderen (von mir aus sogar falscheren) Sichtweise erhöht sogar die Chance des Bürgers auf umfassende Information! Nur so hat man die Möglichkeit bei abweichender Interpretation eines Sachverhalts (und nur darum kann es hier gehen) sich seine eigene Meinung zu bilden! Und genau das ist für eine Demokratie absolut notwendig.

    Das wird natürlich den Profiteuren von Filterblasen nicht gefallen... wenn ihre "Opfer" plötzlich Informationen erhalten die nicht in das propagandierte Weltbild passen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Witt-Gruppe, Weiden in der Oberpfalz
  2. Vodafone GmbH, München
  3. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  4. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 85,04€ + Versand)
  2. (u. a. Philips 55PUS8303 Ambilight-TV für 699€ statt 860€ im Vergleich und weitere TV-Angebote)
  3. (aktuell u. a. Intel Core i5-9600K boxed für 229€ + Versand statt 247,90€ + Versand im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Europawahlen: Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne
      Europawahlen
      Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne

      Bei der Europawahl 2019 haben die Regierungsparteien Union und SPD historisch schlecht abgeschnitten. Besonders profitieren konnten die Grünen. Während die Piraten viele Stimmen verloren, legte eine andere Kleinstpartei besonders stark zu.

    2. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
      Briefe und Pakete
      Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

      Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

    3. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
      Vodafone
      Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

      Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.


    1. 20:12

    2. 11:31

    3. 11:17

    4. 10:57

    5. 13:20

    6. 12:11

    7. 11:40

    8. 11:11