1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wahlprogramm vorgelegt: SPD…

Sind starre Tempolimits auf Autobahnen überhaupt noch zeitgemäß?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sind starre Tempolimits auf Autobahnen überhaupt noch zeitgemäß?

    Autor: Grimreaper 02.03.21 - 10:57

    Seit etwa 20 Jahren gibt es immer mehr dynamische Tempolimits auf Autobahnen, die dem Verkehrsgeschehen und Witterungsbedingungen angepasst werden. Da erscheint es mir schon fast archaisch starre Tempolimits auf Autobahnen zu fordern. Wieso sollte man auf einer fast leeren 6-spurigen Autobahn mit 130 km/h vor sich hinschleichen? Es macht dann weder aus Umwelt- noch aus Sicherheitsgründen nennenswerten Sinn.

  2. Re: Sind starre Tempolimits auf Autobahnen überhaupt noch zeitgemäß?

    Autor: fanreisender 02.03.21 - 10:59

    Man musssicher nicht auf der genannten Strecke vor sich hinschleichen.
    Finden muss man sie allerdings auch erst einmal ...

  3. Re: Sind starre Tempolimits auf Autobahnen überhaupt noch zeitgemäß?

    Autor: smonkey 02.03.21 - 11:01

    Auf wievielen menschenleeren sechsspurigen Autobahnen bist Du die letzten Jahre gefahren?

    Das eine schließt das andere ja nicht aus. Ein generelles Tempolimit wäre ja nur eine zulässige Höchstgeschwindigkeit, lokale Begrenzungen haben ja weiterhin vorrang.

    Welchen Grund gibt es theoretisch mit annährend Lichtgeschwindigkeit auf Autobahnen unterwegs sein zu dürfen?

  4. Re: Sind starre Tempolimits auf Autobahnen überhaupt noch zeitgemäß?

    Autor: Max Level 02.03.21 - 11:12

    Grimreaper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit etwa 20 Jahren gibt es immer mehr dynamische Tempolimits auf
    > Autobahnen, die dem Verkehrsgeschehen und Witterungsbedingungen angepasst
    > werden.

    Ich fände es ja auch gut, wenn sich das Tempolimit den Gegebenheiten anpassen würde, vor Allem, dass ich es eiliger habe als die Anderen :P
    Nein, mal im Ernst: Das müsste man ja auch erstmal alles installieren, braucht ja Strom und Steuerung. Ein generelles Limit kostet gar nichts, da braucht man nichtmal ein einziges zusätzliches Zeichen. Zumal man als Fahrer ja ohnehin gehalten ist, der Verkehrssituation angepasst zu fahren. Ich würde also sagen, das Haupt-Gegenargument gegen deinen Vorschlag wäre der beträchtliche Aufwand, dem aber gar nicht so viel Nutzen gegenübersteht.

  5. Re: Sind starre Tempolimits auf Autobahnen überhaupt noch zeitgemäß?

    Autor: Grimreaper 02.03.21 - 11:15

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welchen Grund gibt es theoretisch mit annährend Lichtgeschwindigkeit auf
    > Autobahnen unterwegs sein zu dürfen?

    Lichtgeschwindigkeit? Es geht darum auch mal 160 km/fahren zu können, wenn die Autobahn mal leer und übersichtlich ist. Ich erlebe das recht häufig.
    Du stellst quasi die Frage, welchen Grund es gibt überhaupt schnell zu fahren, also sagen wir mal schneller als 20km/h. Überleg man,, du kommst sicher auf den Grund. Das ist der gleiche Grund, warum es auch sinnvoll sein kann, mal schneller als 130 km/h zu fahren.

  6. Re: Sind starre Tempolimits auf Autobahnen überhaupt noch zeitgemäß?

    Autor: smonkey 02.03.21 - 11:18

    Es geht darum, dass wir kein Tempolimit haben. D.h. Du dürftest auch wenn es die Fahrsituation und das Fahrzeug zulässt 500, 1000 kmh oder eben 299000km/s fahren. Das finde ich Irrsinnig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.03.21 11:18 durch smonkey.

  7. Re: Sind starre Tempolimits auf Autobahnen überhaupt noch zeitgemäß?

    Autor: Grimreaper 02.03.21 - 11:35

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht darum, dass wir kein Tempolimit haben. D.h. Du dürftest auch wenn
    > es die Fahrsituation und das Fahrzeug zulässt 500, 1000 kmh oder eben
    > 299000km/s fahren. Das finde ich Irrsinnig.

    Ja, okay, so gesehen sollte für alles noch so unrealistische ein Limit festgelegt werden. Radfahrer könnten ja theoretisch auch mit Lichtgeschwindigkeit fahren. Das gehört verboten!! Da sollten schnell ein paar Lesungen für ein Gesetzgebungsverfahren im Bundestag abgehalten werden,

    Nur so ein Hinweis: wenn du mit mehr als 130km/h derzeit schon auf der Autobahn unterwegs bist, machst du dich bei Unfällen jetzt schon immer mitschuldig. Bei bestimmten Differenzgeschwindigkeiten ist auch ohne Unfall der Tatbestand der Verkehrsgefährdung erfüllt.

  8. Re: Sind starre Tempolimits auf Autobahnen überhaupt noch zeitgemäß?

    Autor: smonkey 02.03.21 - 11:38

    Tatsächlich darf die Unterstützung für ein eBike nur bis 27 kmh gehen, die eine Pedelecs 45kmh ... Ansonsten gelten für Fahrräder im Straßenverkehr die gleichen Tempolimits wie für Autos.

  9. Re: Sind starre Tempolimits auf Autobahnen überhaupt noch zeitgemäß?

    Autor: senf.dazu 02.03.21 - 11:43

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf wievielen menschenleeren sechsspurigen Autobahnen bist Du die letzten
    > Jahre gefahren?
    >
    > Das eine schließt das andere ja nicht aus. Ein generelles Tempolimit wäre
    > ja nur eine zulässige Höchstgeschwindigkeit, lokale Begrenzungen haben ja
    > weiterhin vorrang.
    >
    > Welchen Grund gibt es theoretisch mit annährend Lichtgeschwindigkeit auf
    > Autobahnen unterwegs sein zu dürfen?

    Welchen Grund gibt's bei ICEs ?

  10. Re: Sind starre Tempolimits auf Autobahnen überhaupt noch zeitgemäß?

    Autor: unbuntu 02.03.21 - 11:43

    Grimreaper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Radfahrer könnten ja theoretisch auch mit
    > Lichtgeschwindigkeit fahren. Das gehört verboten!! Da sollten schnell ein
    > paar Lesungen für ein Gesetzgebungsverfahren im Bundestag abgehalten
    > werden

    Oder einfach mal die aktuelle StVO lesen und begreifen. Wie hast du überhaupt den Führerschein bekommen?

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  11. Re: Sind starre Tempolimits auf Autobahnen überhaupt noch zeitgemäß?

    Autor: Crogge 02.03.21 - 11:45

    senf.dazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smonkey schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auf wievielen menschenleeren sechsspurigen Autobahnen bist Du die
    > letzten
    > > Jahre gefahren?
    > >
    > > Das eine schließt das andere ja nicht aus. Ein generelles Tempolimit
    > wäre
    > > ja nur eine zulässige Höchstgeschwindigkeit, lokale Begrenzungen haben
    > ja
    > > weiterhin vorrang.
    > >
    > > Welchen Grund gibt es theoretisch mit annährend Lichtgeschwindigkeit auf
    > > Autobahnen unterwegs sein zu dürfen?
    >
    > Welchen Grund gibt's bei ICEs ?

    ICEs werden ebenfalls durch die SPD auf 130 km/h beschränkt :D

  12. Re: Sind starre Tempolimits auf Autobahnen überhaupt noch zeitgemäß?

    Autor: smonkey 02.03.21 - 11:47

    senf.dazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welchen Grund gibt's bei ICEs ?

    Sorry, aber mein Sarkasmus-Radar ist in der Diskussion etwas abgestumpft. Ist die Frage, warum es kein generelles Tempolimit für Züge wirklich ernst gemeint?

  13. Re: Sind starre Tempolimits auf Autobahnen überhaupt noch zeitgemäß?

    Autor: suicicoo 02.03.21 - 11:50

    das ist falsch, die 50km/h innerorts gelten nur für KfZ, bei anderen Limits bin ich mir nicht sicher :)

  14. Re: Sind starre Tempolimits auf Autobahnen überhaupt noch zeitgemäß?

    Autor: smonkey 02.03.21 - 12:04

    suicicoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist falsch, die 50km/h innerorts gelten nur für KfZ, bei anderen Limits
    > bin ich mir nicht sicher :)

    Das ist richtig, die generellen 50kmh gelten nicht für Fahrräder. Worauf ich hinauswollte war, das alle lokalen Geschwindigkeitsbegrenzungen wie z.B. in einer 30er-Zone, auch für Fahrräder gelten.

  15. Re: Sind starre Tempolimits auf Autobahnen überhaupt noch zeitgemäß?

    Autor: Captain 02.03.21 - 12:11

    Grimreaper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollte man auf einer fast leeren 6-spurigen
    > Autobahn mit 130 km/h vor sich hinschleichen? Es macht dann weder aus
    > Umwelt- noch aus Sicherheitsgründen nennenswerten Sinn.

    Das macht zumindest für die Umwelt einen Sinn und ein entspannteres Fahren ist es allemal...

  16. Re: Sind starre Tempolimits auf Autobahnen überhaupt noch zeitgemäß?

    Autor: Captain 02.03.21 - 12:13

    Fahr mal mit einem Rennrad mit über 50 an einem Blitzer vorbei... viel Spass mit dem Knöllchen

  17. Re: Sind starre Tempolimits auf Autobahnen überhaupt noch zeitgemäß?

    Autor: xSureface 02.03.21 - 12:23

    Wem willst du das Knöllchen schicken? Gesichtserkennung ist in Deutschland noch nicht etabliert. Kennzeichen haben Fahrräder im Regelfall auch nicht. Aber die Bevölkerung findet mit Sicherheit den Übeltäter, wenn man denn das Bild veröffentlichen dürfte.

  18. Re: Sind starre Tempolimits auf Autobahnen überhaupt noch zeitgemäß?

    Autor: suicicoo 02.03.21 - 13:36

    ich meinte eher die Landstraße ;)
    klar, die separat angeordneten Tempolimits gelten auch für Radler

  19. Re: Sind starre Tempolimits auf Autobahnen überhaupt noch zeitgemäß?

    Autor: Weitsicht0711 02.03.21 - 13:50

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Welchen Grund gibt es theoretisch mit annährend Lichtgeschwindigkeit auf
    > Autobahnen unterwegs sein zu dürfen?

    Um in die Zukunft zu Reisen, bzw. meinen Alterungsprozess zu verlangsamen. ^^

  20. Symbolpolitik

    Autor: nohoschi 02.03.21 - 14:11

    Es geht nicht um den Umweltschutz oder die Sicherheit. Ein Teil der Bevölkerung soll sich in Form von Selbstgerechtigkeit fühlen indem einem anderen Teil der Bevölkerung etwas Freude genommen wird. Im Idealfall macht man nur die Wählerbasis des politischen Gegners sauer reduziert Kompromissbereitschaft und Einsicht. Das ganze hat ja schon was von "wir gegen die anderen".

    Der Verkehr Innerorts ist wesentlich gefährlicher und auch von der Umweltbelastung erheblich wichtig. Aber so eine Fahrradunterführung kostet Geld und man muss wirkliche politische Arbeit leisten:
    • Planung
    • Gegener überzeugen (es wird Gegener geben!)
    • Geld auftreiben
    • Baumassnahmen ohne Verdopplung der Kosten bewältigen.

    "Aber die Grünen meinen was sie sagen!"
    https://blog.fefe.de/?ts=a12fd732

    Nein.

    "Aber Fahrradunterführung werden gebaut!"
    https://www.adfc-ulm.de/news20029/golderner-pannenflicken-fuer-den-allgaeuer-ring/

    Nein.
    Wir reden über Autobahnen. Die Leute werdem am Kreisverkehr vom Fahrrad geholt - ob sie wollen oder nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rheinpfalz Verlag und Druckerei GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein
  2. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  3. MEMMINGER-IRO GmbH, Dornstetten
  4. Felsomat GmbH & Co. KG, Königsbach-Stein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,29€
  2. 5,29€
  3. (u. a. eFootball PES 2021 für 7,99€, Assetto Corsa Competizione für 16,99€,
  4. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme