Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WCIT-12: Google ist gegen UN…

Google IST die UN!!!! - "Die Erde ist eine Google!"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Google IST die UN!!!! - "Die Erde ist eine Google!"

    Autor: Anonymer Nutzer 21.11.12 - 21:22

    Ich denke, daß keine andere Firma so viel für das Zusammenwachsen der Völker der Erde getan hat, wie Google mit seiner Suchmaschine, die bereits seit den ersten Tagen des Internet überhaupt Webseiten auffindbar gemacht hat!!

  2. Re: Google IST die UN!!!! - "Die Erde ist eine Google!"

    Autor: Nephtys 22.11.12 - 00:41

    Guido Stepken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke, daß keine andere Firma so viel für das Zusammenwachsen der
    > Völker der Erde getan hat, wie Google mit seiner Suchmaschine, die bereits
    > seit den ersten Tagen des Internet überhaupt Webseiten auffindbar gemacht
    > hat!!
    :D
    mehr als die UN je zusammen gekriegt hat :D

    vielleicht braucht die auch mal ein paar Softwareentwickler an der Spitze und ein paar CEOs^^

  3. Re: Google IST die UN!!!! - "Die Erde ist eine Google!"

    Autor: divStar 22.11.12 - 02:58

    Nein @Nephtys - das wird wohl kaum funktionieren. Die meisten Menschen wollen Macht und Geld auf Kosten anderer - zumindest gilt das für sehr viele Politiker. Google als Unternehmen hingegen hatte einfach ein anderes, lukratives Einkommensmodell - die Werbung. Deswegen würde es unmöglich sein das "Geschäftsmodell" in ein Politikmodell zu übertragen.

    Außerdem tut Google was fürs Geld - ganz im Gegensatz zu den ganzen nicht-demokratisch etablierten Institutionen wie der EU und der UN.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich, Bremen
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  4. Wilhelm Geiger GmbH & Co. KG, Oberstdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
    Bundestagswahl 2017
    Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken

    Die CDU nutzt ein uraltes Content-Management-System für eine simple Weiterleitung, die SPD gibt Datenbankpasswörter preis, im Grünen CMS sind IPs von Webseitenbesuchern offen einsehbar, Ortsvereine von SPD und FDP werben für Viagra. Um die Sicherheit der Parteien-Webseiten steht es schlecht.

  2. Auto: Tesla will eigene Hardware für seine autonom fahrenden Autos
    Auto
    Tesla will eigene Hardware für seine autonom fahrenden Autos

    Keine Prozessoren mehr von Nvidia: Tesla will die Hardware für seine autonom fahrenden Autos selbst entwickeln. Intel hat bekanntgegeben, dass es seit Jahren mit Waymo zusammenarbeitet.

  3. Pipewire: Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
    Pipewire
    Fedora bekommt neues Multimedia-Framework

    Das neue Framework Pipewire kümmert sich unter Linux um Multimedia-Inhalte, bringt Wayland- und Flatpak-Support mit und steckt bereits in der Vorabversion von Fedora 27. Künftig könnte es sogar Pulseaudio ablösen - zumindest in Teilen.


  1. 12:05

  2. 12:02

  3. 11:58

  4. 11:36

  5. 11:21

  6. 11:06

  7. 10:03

  8. 10:00