Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weblogs: Weiblich, muslimisch…

Bad Girls statt Kopftuchmädchen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bad Girls statt Kopftuchmädchen

    Autor: gorsch 24.04.11 - 00:42

    Was bringt mir das Geblogge von so einem reaktionären Mädel mit Kopftuch? Dieses schmerzhaft Versöhnliche, diese Abhandlungen allerlei Traditionalismen. In ihr Sozialgefängnis gehört einfach mal ganz dringend der Punk eingeführt.

  2. Re: Bad Girls statt Kopftuchmädchen

    Autor: impulsblocker 24.04.11 - 00:52

    Warum nicht einfach mal 2 oder 3 Punks?

  3. Re: Bad Girls statt Kopftuchmädchen

    Autor: smcj 24.04.11 - 10:23

    Weil das ernsthafte Verletzungen mit sich bringen kann? Du hast zu viel Erwachsenenunterhaltung geschaut.

  4. Reaktionärer Punk

    Autor: Edgar_Wibeau 24.04.11 - 10:48

    Du findest Punk gut und willst ihnen deshalb "nahelegen", Punk(ig) zu werden. Wer ist hier also der Reaktionär? Und ja, ich habe schon sehr reaktionäre und spießige Punks kennengelernt, das ist nunmal so in etablierten Gruppen.

  5. Re: Reaktionärer Punk

    Autor: gorsch 24.04.11 - 17:14

    >Du findest Punk gut und willst ihnen deshalb "nahelegen", Punk(ig) zu werden.
    Punk ist ein Entwicklungsstadium, durch die eine Gesellschaft durch muss. Gut oder schlecht, das ist völlig irrelevant. Dann nenn es Ikonoklasmus, wenn du bei Punk nur an besoffene Jugendlich am Bahnhof mit komischen Frisuren denkst.
    >Wer ist hier also der Reaktionär?
    Inwiefern macht mich das zum Reaktionär?
    >Und ja, ich habe schon sehr reaktionäre und spießige Punks kennengelernt, das ist nunmal so in etablierten Gruppen.
    Punk is dead - und gerade in unserer Kultur weitgehend überflüssig. Ist ja schön, dass du noch entsprechende (Rest)Subjekte aus dieser Jugendkultur kennst.

  6. Re: Reaktionärer Punk

    Autor: original registriert 24.04.11 - 17:49

    natürlich gibt es noch punk, der ist heute nur keine
    eigenständige jugendkultur mehr, und schon gar keine
    bewegung.

    die reste von punk finden sich aber immer noch IN den
    gebieten, AN die er früher, als es ihn noch gab, angrenzte:
    rechts- und linksextremismus und politischer anarchismus,
    skins, gothic, goa, und nicht zuletzt auch in der bürgerlichen
    welt bei denen, die die punks früher yuppies nannten.

    dabei driften punk als idee und punk als körperschmuck immer
    weiter auseinander, und man kann sich grob verschätzen, wenn man
    meint von vorhandensein oder nichtvorhandensein einer bestimmten
    frisur auf ein ebestimmte lebeneinstellung oder lebensart schliessen
    zu können.

    viele punks nennen sich heute "hippies", laufen unter der
    woche im anzug herum, wählen die linkspartei, gehen ab und an
    in die kirche, und treffen sich am wochende mit ihren yuppie
    freunden auf goa-events, wo sie am rande mit gothics differenziert
    über das ausländer-thema streiten.

    seit den neunzigern gibt eigentlich garnix mehr in reinkultur
    sondern nur noch bastard-sublkulturen, und vielleicht ist das
    auch gut so.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.04.11 17:52 durch original registriert.

  7. Re: Reaktionärer Punk

    Autor: Edgar_Wibeau 24.04.11 - 18:01

    So kann das Auflehnen gegen eine Kulturdiktat mittels Kopftuch halt auch "Punk" sein :)

  8. Re: Reaktionärer Punk

    Autor: gorsch 24.04.11 - 20:01

    >So kann das Auflehnen gegen eine Kulturdiktat mittels Kopftuch halt auch "Punk" sein :)
    Genau das passiert ja nicht. Das Kulturdiktat ist das Gefängnis bestehend aus 100 Brüdern und Schwestern, Onkeln und Tanten, Cousins und Cousinen sowie Eltern und Großeltern die den größten Teil des persönlichen Umfeldes ausmachen.
    Inwiefern gibt es bitte ein deutsches Kulturdiktat? Was ist deutsche Kultur überhaupt? Gibt es hier Leute, die irgendwem Bratwurst mit Goethe aufzwingen wollen? Natürlich gibt's auch unter den Deutschen Leute bei denen es noch nicht geklingelt hat. (Tanzverbot zum Karfreitag?) Aber da gibt's es wenigstens klare und laute Gegenstimmen die sagen: Das ist Bullshit.
    Mich interessieren Frauen aus diesem Umfeld die rausgehen und sagen: "Gott ist tot und ich kann ****** mit wem ich will!"
    >natürlich gibt es noch punk, der ist heute nur keine
    eigenständige jugendkultur mehr, und schon gar keine
    bewegung.
    Wie gesagt: Punk is dead, ist egal, carry on. Wichtig ist, das er mal da war. Eine Art Schocktherapie, die mal dringend nötig war. Heutzutage interessiert es ja dann auch fast keinen mehr wie diese Leute rumlaufen, und so ist es auch gut. Insofern können wir uns eigentlich alle auch wieder verhältnismäßig unauffällig kleiden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.04.11 20:19 durch mb (Golem.de).

  9. Re: Reaktionärer Punk

    Autor: Der Kaiser! 25.04.11 - 02:15

    > So kann das auflehnen gegen eine Kulturdiktat mittels Kopftuch halt auch "Punk" sein. :)
    Punk sein bedeutet stinken, saufen, pöbeln. Mit Diogenes hatte das ganze mal Stil. Aber heute..

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  10. Re: Reaktionärer Punk

    Autor: DrKrieger 25.04.11 - 10:44

    Der Kaiser! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Punk sein bedeutet stinken, saufen, pöbeln. Mit Diogenes hatte das ganze
    > mal Stil. Aber heute..

    nicht vergessen, diogenes hatte auch noch bildung

  11. Re: Reaktionärer Punk

    Autor: Der Kaiser! 25.04.11 - 12:57

    >> Punk sein bedeutet stinken, saufen, pöbeln. Mit Diogenes hatte das ganze mal Stil. Aber heute..

    > Nicht vergessen, Diogenes hatte auch noch Bildung!
    Das man was in der Rübe hat, ist Sache von Arbeit, die viele sich heute nicht mehr machen wollen.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  3. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf
  4. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 11,50€
  2. 26,99€
  3. 2,19€
  4. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19