1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weblogs: Weiblich, muslimisch…
  6. Thema

Es ist aber kein Vorurteil!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Es ist aber sicherlich kein Zufall...

    Autor: Anonymer Nutzer 25.04.11 - 22:57

    > wie klingen diese leute denn genau?

    naja, wie "klingt" denn jemand der sich verteidigt obwohl er weiß, dass er im Unrecht ist?

    An der BILD gibt es überhaupt nichts zu verteidigen. Und jemand der die BILD liest und anderen Undifferenziertheit vorwirft ist mir ehrlich gesagt auch noch nicht untergekommen. Und, natürlich "glauben" die BILD-Leser den Mist der da drin steht, sonst würden sie kaum ihr Geld dafür ausgeben, oder?

  2. Re: Es ist aber sicherlich kein Zufall...

    Autor: tunnelblick 25.04.11 - 23:03

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > wie klingen diese leute denn genau?
    >
    > naja, wie "klingt" denn jemand der sich verteidigt obwohl er weiß, dass er
    > im Unrecht ist?

    weiss ich nicht, du hast damit angefangen.

    > An der BILD gibt es überhaupt nichts zu verteidigen.

    wieso? etwas mehr toleranz bitte :) oder muss man toleranz einschränken? wie intolerant. wäre deutschland besser ohne bild? oder TR ohne hürriyet (türkei den türken)?

    > Und jemand der die
    > BILD liest und anderen Undifferenziertheit vorwirft ist mir ehrlich gesagt
    > auch noch nicht untergekommen.

    mir auch noch nicht, aber warum soll es die nicht geben? achja, die schublade, ich hatte vergessen...

    > Und, natürlich "glauben" die BILD-Leser den
    > Mist der da drin steht, sonst würden sie kaum ihr Geld dafür ausgeben,
    > oder?

    genau! ha! und die kinder glauben an die schlümpfe, sonst würden sie die comics nicht kaufen. und frauen jeden mist in ihren zeitschriften, was sie alles für ihre sexualität tun können. und die faz-leser glauben der zeitung auch alles. oder? oder evtl. können menschen nachrichten und meinungen auseinanderhalten.

  3. Re: Es ist aber sicherlich kein Zufall...

    Autor: Anonymer Nutzer 26.04.11 - 00:01

    > genau! ha! und die kinder glauben an die schlümpfe, sonst würden sie die comics nicht kaufen.

    ok, dieser vergleich hinkt jetzt aber schon ordentlich :)

    > und frauen jeden mist in ihren zeitschriften, was sie alles für ihre sexualität tun können.

    bei diäten trifft das zumindest zu

    > und die faz-leser glauben der zeitung auch alles. oder?

    hmm, gute frage...

    > oder evtl. können menschen nachrichten und meinungen auseinanderhalten.

    schön wär's, aber die stammtische (egal ob links oder rechts) sprechen da leider eine andere sprache.

    frage: jemand - wie z.b. ich - der von der BILD nichts hält, warum sollte so jemand die BILD dann kaufen? ein bisschen "Glaube" muss ja dahinter sein, sonst würde man sich das ja kaum antun, oder?

  4. Re: Es ist aber sicherlich kein Zufall...

    Autor: JanoschGnisleh 26.04.11 - 01:31

    > Wo unsere Bildungspolitik ja schon seit Jahrzehnten von den "Linken"
    > diktiert wird.
    > Die waren ja konstant seit 1945 bei uns am Ruder. ;)

    Naja, wenn wir überhaupt von einer eigenen Regierung reden wollen, dann wohl frühestens seit 1949... Abgesehen davon, gehe ich davon aus, daß Lehrer ihre Vorstellungen unabhängig von der jeweiligen Regierung an die Schüler weitergeben. Ich hatte jedenfalls nie Geschichts- bzw. Politiklehrer gehabt, die sich neutral verhalten hatten. An der Uni sind die meisten Leute auch eher links eingestellt, was alleine schon anhand der studentischen Vertreterparteien klar erkennbar ist.

    > Aber immerhin weiss man sofort, was Du mit Meinung BILDen zum Ausdruck
    > bringen möchtest.

    Genau, alle die was gegen einen zu hohen Ausländeranteil haben, sind dumm und lesen die Bild... Vielleicht wirst Du es nicht glauben aber ich habe ein Diplom in Physik, einige ausländische Freunde und lese die Bild nur wenn ich bei meinem Friseur mal warten muß. Aber vor Deinem inneren Auge sitze ich hier vermutlich mit Agroblick und kahlgeschorenem Kopf vor meinem Rechner und habe eben erst herausgefunden, wie man ins Internet kommt, richtig?

    > >> verbreitet jetzt deren Dumpfsinn treudoof, sobald er "Islam" liest und
    > >> ein Kopftuch sieht.
    > > Was anderes machst Du auch nicht ...
    >
    > So? Und selber?

    Ich vertrete meine eigene Meinung! Bei mir ist es ja wohl offensichtlich, daß ich nicht die übliche Meinung nachbrabbel.

    > >> (Was machst Du dann eigentlich bei Bauersfrauen und
    > >> Nonnen?)
    > > Da zeigt sich wieder die Blockade derjenigen, die nicht selber denken
    > > wollen.
    >
    > Also solche, die nicht differenzieren können und wollen und lieber faul ein
    > bequemes Vorurteil nachbeten?

    Genau, es scheint ja langsam doch was anzukommen...

    > > Was die Medien angeht gebe ich Dir Recht, aber auch hier gilt es
    > > grundsätzlich zu hinterfragen, nicht nur das, was einem nicht paßt.
    >
    > Eben. Der beste Satz bisher.

    Womöglich auch der einzige, der verstanden wurde.

  5. Re: Es ist aber sicherlich kein Zufall...

    Autor: tunnelblick 26.04.11 - 06:25

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > frage: jemand - wie z.b. ich - der von der BILD nichts hält, warum sollte
    > so jemand die BILD dann kaufen? ein bisschen "Glaube" muss ja dahinter
    > sein, sonst würde man sich das ja kaum antun, oder?

    von welcher zeitschrift hältst du denn was? vllt. ist es einfach nur die leichte kost und die komprimierte form, die den meisten menschen ausreicht, um nachrichten zu lesen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  3. Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG, Regensburg
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€
  2. 29,99€ (Vergleichspreis 49,99€)
  3. 35€ (Bestpreis!)
  4. 106,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39