Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weblogs: Weiblich, muslimisch…
  6. Thema

Jungs, lasst es gut sein....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Der Nick sagt es schon.

    Autor: JanoschGnisleh 25.04.11 - 21:17

    > Und genau deshalb werden die dann schon jetzt noch nie vorhandenen Angebote
    > zur Integration in Zukunft noch weiter zurückgefahren. Und die sozialen
    > Probleme, die zumeist dahinterstehen, mit kulturellen Unterschieden
    > begründet. Ist auch nichts Neues.

    Warum haben sich Ostasiaten aus schwierigen sozialen Verhältnissen dennoch besser integriert als z.B. Türken aus vergleichbaren Verhältnissen? (Quelle stat. Bundesamt)

    > Darüber hinaus wird es die Ausgrenzung nur noch weiter vorantreiben und
    > noch mehr radikalisieren (auf beiden Seiten).

    Tja, manchmal braucht es leider einen Knall, damit die Leute merken, daß nicht jeder die gleichen Ansichten vertritt. Die einen wollen noch mehr Multikulti, die anderen wollen eher weniger. Wenn man keinen Kompromiss findet sondern stattdessen der anderen Seite mit Beschimpfungen und Hass begegnet, dann eskaliert die Situation unweigerlich.

  2. Re: Jungs, lasst es gut sein....

    Autor: tunnelblick 25.04.11 - 22:54

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hmm, gutes Beispiel:
    >
    > Die Christen in der Türkei sind ja auch selber schuld, sollen sie sich halt
    > dort integrieren und gut is...

    nein, kein gutes beispiel und auch vollkommen realitäts- und bildungsfern.
    zitat wikipedia: "Ab Mitte des 19. bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts wurden die meisten Christen aus dem Gebiet der heutigen Türkei vertrieben oder getötet."
    christen werden in der türkei auf offener straße ermordet, das ist fakt. also nochmal: nicht alles was hinkt, ist ein vergleich...

  3. Re: Jungs, lasst es gut sein....

    Autor: azeu 25.04.11 - 22:59

    also jemand der sich selbst NICHT als bildungsfern sieht sollte meinen Satz doch korrekt verstanden haben :)

    Außerdem ist nicht jeder bildungsfern, der anderer Meinung ist. Oder siehst Du das anders?

    ... OVER ...

  4. Re: Jungs, lasst es gut sein....

    Autor: tunnelblick 25.04.11 - 23:05

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also jemand der sich selbst NICHT als bildungsfern sieht sollte meinen Satz
    > doch korrekt verstanden haben :)

    der war alles andere als verklausuliert.

    > Außerdem ist nicht jeder bildungsfern, der anderer Meinung ist. Oder siehst
    > Du das anders?

    das habe ich nicht gesagt. aber meinungen und fakten sind zwei vollkommen verschiedene dinge.

  5. Re: Nichts ist hier "gut".

    Autor: tunnelblick 25.04.11 - 23:31

    Artikelhasser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wann ist denn ein jämmerlicher Türke oder Muslime deiner Meinung nach
    > integriert?
    > Muss er die Sprache besser beherrschen als ein großteil der normalen
    > deutschen Bevölkerung?

    nein, eine weitverbreitete mär. sprache ist lediglich notwendige bedingung, keine hinreichende. integration bedeutet, nicht abfällig auf die westliche gesellschaft, in der man lebt, zu schauen. gegenteile wie "gangbangs" von migranten gegen deutsche mädchen (nachzulesen bei einer bekannten, im letzten jahr verstorbenen richterin aus berlin) bestätigen aber, dass die aufnahmegesellschaft bzw. ihre bevölkerung von vielen migranten als unrein und abfällig empfunden wird. das ist genau das gegenteil von integration. da hilft auch fehlerfreies deutsch nicht.

    > Achja die Deutschen, die müssen sich ja nicht
    > integrieren, egal wie arbeitswillig oder sprachkompetent sie sind.

    in was sollen sich deutsche integrieren?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Bayreuth
  2. AKDB, München, Regensburg
  3. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe Innenstadt-Ost

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 15,99€
  2. 32,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

  1. SpaceX: Beide Starships sollen in wenigen Monaten starten
    SpaceX
    Beide Starships sollen in wenigen Monaten starten

    Der Test mit dem experimentellen Raumschiff ist fehlgeschlagen. Laut SpaceX-Chef Elon Musk kein Problem. Dann soll eben gleich das Starship fliegen - und zwar beide im Bau befindlichen Versionen. Am besten noch zwei Mal in diesem Jahr.

  2. Selfblow: Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar
    Selfblow
    Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar

    Ein Fehler im Bootloader der Tegra X1 von Nvidia ermöglicht das komplette Umgehen der Verifikation des Systemboots. Das betrifft wohl alle Geräte außer der Switch. Nvidia stellt ein Update bereit.

  3. Star Market: China eröffnet Nasdaq-Konkurrenz mit starken Kursgewinnen
    Star Market
    China eröffnet Nasdaq-Konkurrenz mit starken Kursgewinnen

    In China ist der Star Market mit Kursgewinnen um bis zu 520 Prozent gestartet. Dort werden die Zugewinne in den ersten Tagen - nicht wie sonst üblich - kontrolliert.


  1. 18:00

  2. 16:19

  3. 15:42

  4. 15:31

  5. 15:22

  6. 15:07

  7. 14:52

  8. 14:39