1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wegen Youtube: Musikbosse…

google sitzt eindeutig am längeren Hebel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. google sitzt eindeutig am längeren Hebel

    Autor: dabbes 17.06.11 - 19:59

    Die können das aussitzen, verdient die MI in Deutschland halt weniger.
    Und die MI wird der GEMA schon Druck machen.

  2. Re: google sitzt eindeutig am längeren Hebel

    Autor: Anonymer Nutzer 18.06.11 - 23:20

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die können das aussitzen, verdient die MI in Deutschland halt weniger.
    > Und die MI wird der GEMA schon Druck machen.

    Irgendwie wage ich zu bezweifeln die Damen und Herren der GEMA sind von selbst auf Youtube und ähnliche Dienste gekommen.
    Da hat bestimmt wer angeklopft von der MI, jetzt wo die Leute doch nicht wegen jedem gesperrten Song in den Laden hetzen und die CD kaufen ist's auch nicht in Ordnung.

  3. Re: google sitzt eindeutig am längeren Hebel

    Autor: ZuWortMelder 19.06.11 - 10:49

    rugel schrieb:

    > Irgendwie wage ich zu bezweifeln die Damen und Herren der GEMA sind von
    > selbst auf Youtube und ähnliche Dienste gekommen.
    > Da hat bestimmt wer angeklopft von der MI, jetzt wo die Leute doch nicht
    > wegen jedem gesperrten Song in den Laden hetzen und die CD kaufen ist's
    > auch nicht in Ordnung.


    Kann es sein, dass ich nicht in der Lage bin, aus diesem Text heraus zu lesen, was der Autor damit sagen möchte. Ne dunkle Ahnung vieleichtt, aber dem geschriebenem Worte folgen ? Nein !
    Worauf will er hinaus ?

  4. Re: google sitzt eindeutig am längeren Hebel

    Autor: budweiser 19.06.11 - 11:53

    Was genau verstehst du denn nicht?

  5. Re: google sitzt eindeutig am längeren Hebel

    Autor: YoungManKlaus 20.06.11 - 09:15

    muss google halt die richtigen leut schmiern einmal. wirklich, so schwer kann das ja ned sein, macht ja die nicht-internet-industrie auch ständig :P

  6. Re: google sitzt eindeutig am längeren Hebel

    Autor: BerlinBoy90 20.06.11 - 14:54

    die leute leben sowas von in der vergangenheit. in den usa ist die mi einen schritt weiter (siehe apples icloud). die gema ist ein dinosaurier, der noch nicht im digitalen zeitalter angekommen ist und die neuen wege der musikvermarktung nicht versteht. man kann einsen und nullen einfach nicht kontrollieren. es geht darum, dem nutzer attraktive nutzungsmöglichkeiten zu bieten und alternative vermarktungskanäle zu nutzen.

    ich träum ja noch von netflix deutschland. bis dahin muss ich wohl Recht brechen.

    _________________________________
    BerlinBoy

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen
  2. Berliner Wasserbetriebe, Berlin-Wilmersdorf
  3. VetterTec GmbH, Kassel
  4. BruderhausDiakonie Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme