1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wegen Youtube: Musikbosse…

ist doch einfach...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ist doch einfach...

    Autor: hsse_robsi 20.06.11 - 06:45

    diesen ganzen dreck nicht mehr konsumieren und den karren der musikindustrie mal ordentlich vor die wand fahren lassen...

    die sind alle noch nicht im 21 geschweige denn 20 jahrhundert angekommen - viele neue bands (nicht dieser casting nonsens) produzieren deren musik selbst und stellen sie ins netz - geld verdienen sie mit auftritten und dank inet (youtube & co) erreichen sie gratis popularität

    ------------------
    Datenblattleser wissen mehr :)

  2. Re: ist doch einfach...

    Autor: Freitagsschreiberling 20.06.11 - 13:48

    Das Problem ist, dass Du es nicht einmal für einen einzigen Tag schaffst, etwa ganz Deutschland auf YT verzichten zu lassen. YT/google selbst hat wegen der Werbekunden auch kein Interesse an einer Sperre und wenn es sich richtig lohnen soll, müssen alle anderen Portale einschließlich TV (was macht dann eigentlich MTV?) und Radiosender mitspielen.
    Das einen Tag lang und denen bleibt der Atem stehen. Aber drunter brauchst Du es nicht zu versuchen. Vermutlich ist ein Tag ohnehin noch viel zu kurz. Aber was sollen dann die ganzen Kiddies machen, wenn sie Lady Gaga und Co nicht mehr so hoch pushen können einen Tag lang?

    Was die selbstproduzierenden Bands angeht: Popularität ist das eine, davon leben etwas anderes. Dazu reichen YT & Co aber nicht. Dazu müssen Konzerte und CDs/MP3s verkauft werden, wenn im Radio/TV was von denen gespeilt wird, gehen sie leer aus, d.h., die haben nur noch einen sehr direkten Verdienstkanal. Über kurz oder lang wird das nicht genügen, um davon dauerhaft zu leben und über längere Zeit auch gute Musik machen zu können. Ersatzweise müssten etwa die Konzerte deutlich teurer werden, mir sind die aber heute schon zu teuer. Ich meine: Zu Top-Zeiten von Michael Jackson habe ich 50 DM für eine Karte im Fußballstadion Köln bezahlt. Versuch doch heute mal, für 50 Euro eine zweitklassige Band motiviert spielen zu sehen....

    --
    Für Signatur: bitte wenden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. Amprion GmbH, Ludwigsburg
  3. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg
  4. DECATHLON Deutschland SE & Co. KG, Plochingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme