1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Welche Staaten löschen die…
  6. T…

Neonazi Blogs

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Neonazi Blogs

    Autor: gerne Deutscher 21.04.10 - 18:45

    Sebastian Wurster schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    > Das
    > Internet ist kein Rechtsfreier Raum, wie einige immer noch meinen.

    Auf dem Papier nicht. Aber real ist es ein "Ort", wo das Recht (Welches eigentlich, das von der brd, von China oder von Burkina Faso?) eine sehr kleine Nebenrolle spiel. Das weiß jeder, der es darauf anlegt es zu wissen. Und ich muß sagen, ein Internet, das nach deutscher Beamtenmart geordnet ist - dann kann ich auch TV glotzen.


    > Du hast
    > in der realen Welt ein Recht darauf, daß dich niemand beleidigt oder
    > verleumdet, also warum soll das im Internet plötzlich anders sein?

    In der realen Welt konnen ich und Du nicht mal sicher sein, daß man keinen auf die Schnautze bekomme, wenn man seine Meinung, ohne irgendeine dieser kleinlichen Regeln verletzt zu haben, sagt. Das ist die Realität.
    Es ist verboten mich zu beleidigen ... blabla. Hast Du schonmal mit den Bullen zutun gehabt? Hattest Du schon mal eine Anzeige laufen? Ich denke nicht.

    Und es
    > gibt ja nicht nur die rechten Seiten. Guck dir doch mal die ganzen linken
    > Seiten an, die sind genauso krass. Da verabreden sich die Chaoten zu ihren
    > Krawalltagen, legen generalstabsmäßige Übersichtskarten für ihre
    > Straßenschlachten an, veröffentlichen schwarze Listen von Leuten, die ihnen
    > nicht in den Kram passen usw. Warum soll sowas nicht entfert werden?

    Weil es Zensur ist. Es ist doch sowieso da. Diese Seiten sind jetzt verfügbar. Diese Seiten tun niemanden was. Es sind immer noch Menschen, die andere Menschen wegen ihrer Meinung schaden wollen.

    > Man
    > stelle sich mal vor, das schreibt irgendwer im Netz, der xy guckt
    > Kinderpornos und hinterzieht die Steuern und Google zuckt mit den Achseln
    > und erzählt dir was von Meinungsfreiheit. Wo kommen wir denn da hin.

    Immer diese Extrembeispiele. Ich frage zurück. Wo kommen wir denn da hin, wenn der Staat sich einfach anmaßt uns vorschreiben zu können, was wir lesen, sagen usw. dürfen? Ich glaube die sich daraus ergebenden Einschränkungen für die Freiheit sind wesentlich gefährlicher einzuschätzen, als die paar Spinner, die diese Freiheit möglicherweise mißbrauchen.

  2. Re: Neonazi Blogs

    Autor: gerne Deutscher 21.04.10 - 18:50

    Tantris schrieb:
    -------------------------------------------------------------------
    > Oder meinten Sie Urteilsvermögen?

    Migrationshintergrund?

    "Der Ratschluß ist ein Beschluß, der zugleich Entscheidendes über das Wohl und Wehe anderer Personen auf lange Zeit hinaus enthält und mit der reiflichsten und weisesten Erwägung gefaßt worden ist."

    Google, erster Treffer Du Experte.

  3. Re: Neonazi Blogs

    Autor: Tantris 21.04.10 - 19:00

    Es liegt mir fern über Ihr Wohlergehen eine Entscheidung treffen zu wollen.

  4. Re: Neonazi Blogs

    Autor: Tantris 21.04.10 - 19:06

    Volle Zustimmung meinerseits, in jedem einzelnen Punkt.

  5. Re: Neonazi Blogs

    Autor: gerne Deutscher 21.04.10 - 19:08

    Tantris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es liegt mir fern über Ihr Wohlergehen eine Entscheidung treffen zu wollen.

    Das wäre ja auch noch schöner.

  6. Re: Neonazi Blogs

    Autor: nf1n1ty 22.04.10 - 00:15

    Sebastian Wurster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Internet ist kein Rechtsfreier Raum,
    (oder auch "rechtsfreier Raum")

    Schön rezitiert. Nun stellt sich die Frage: Wie regeln wir den Zugriff auf Inhalte aus Staaten mit anderer Rechtssprechung bezüglich der fraglichen Inhalte?

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  7. Re: Neonazi Blogs

    Autor: c18 22.04.10 - 06:47

    Seit wann haben Linke denn Niveau? Bedenke: Niveau ist _keine_ Handcreme!

  8. Re: Neonazi Blogs

    Autor: Tantris 22.04.10 - 10:20

    Ich weiss nicht ob sie Niveau haben, bin kein Linker.

    Die Creme Marke Nivea ist mir geläufig, wie sie jedoch darauf kommen ist mir ein Rätsel. Ist dies eine Assoziation ihrerseits zwischen Austausch und Handcreme? (Dies ist eine rein rhetorische Frage, eine Antwort auf diese ist nicht vonnöten)

  9. Re: Neonazi Blogs

    Autor: Tantris 22.04.10 - 10:38

    Irgendwie läuft alles auf diese Stopschilder hinaus, wer will das denn? Wer will überhaupt zensieren ausser unsere 'Hirten'?
    Vor allem politische Meinungen sollten nicht zensiert oder blockiert werden, egal von welcher Seite diese kommen. Eine offene Diskussion ist mir allemal lieber als das Wissen, dass es noch andere Meinungen gibt als den Mainstream, aber diese zum Schweigen verurteilt sind. Etwas stänkern, etwas streiten gehört dazu, jemanden aber von staatlicher Seite den Mund verbieten, ist inakzeptabel.

  10. Re: Neonazi Blogs

    Autor: Sebastian Wurster 22.04.10 - 11:05

    nf1n1ty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sebastian Wurster schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Internet ist kein Rechtsfreier Raum,
    > (oder auch "rechtsfreier Raum")
    >
    > Schön rezitiert. Nun stellt sich die Frage: Wie regeln wir den Zugriff auf
    > Inhalte aus Staaten mit anderer Rechtssprechung bezüglich der fraglichen
    > Inhalte?


    Ganz einfach: Bei strafrechtlich relevanten Sachen sorgt der Staat von Amts wegen dafür, das die rechtswidrigen Inhalte vom Netz genommen werden und wenn das nicht möglich ist, weil sie im Nicht-EU-Ausland liegen und die dortigen Behörden nicht kooperieren wollen, wird eben dafür gesorgt, das die Sachen nicht von Deutschland aus erreichbar sind. Bei zivilrechtlichen Sachen mußt Du klagen und Deinen Titel vollstrecken lassen und wenn das nicht geht, weil der Verurteilte in Timbuktu sitzt, muß der Staat eben auf o.g. Art und Weise einspringen. Wo soll da das Problem sein?

  11. Re: Neonazi Blogs

    Autor: humbuck 22.04.10 - 21:06

    Ich glaube doch sehr, dass sie von Nöten ist.
    Linke sind wie Rechte: Vollkommen unbrauchbar.

  12. Re: Neonazi Blogs

    Autor: gerne Deutscher 24.04.10 - 05:21

    So sehr ich die Aufweichung der Grenzen von Nationalstaaten für schlecht erachte, so sehr halte ich, als Gegengewicht zu dieser gutmenschlichen Volksverdummung, ein grenzenloses Internet für wichtig.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach, Erlangen
  2. Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH, Rostock
  3. MEIERHOFER AG, München, Passau, Berlin
  4. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,49€
  2. 8,99€
  3. (u. a. Batman Arkham City GOTY für 4,25€, Pathfinder: Kingmaker - Explorer Edition für 14...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de