1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weniger online: FDP will…

Damit wird die FDP ja fast schon zur Option für mich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Damit wird die FDP ja fast schon zur Option für mich

    Autor: Fotobar 17.05.21 - 09:48

    Auch, wenn die FDP im Konsens eigentlich nicht meine Wünsche abbildet, ist sie meines Wissens nach bisher die einzige, die den völlig übertriebenen Rundfunkbeitrag thematisiert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.21 09:48 durch Fotobar.

  2. Re: Damit wird die FDP ja fast schon zur Option für mich

    Autor: Trollfeeder 17.05.21 - 14:48

    Die 18 Euro sind für dich Grund die FDP zu wählen? Wir sollten froh sein so etwas wie einen OR zu haben. Schau in die USA, da beherrschen die Großkonzerne das Fernsehen und bestimmen was du zu sehen bekommst. Und gerade was die FDP kritisiert finde ich gehört zum neuen ÖR. Auf YouTube erreicht man die die kein Fernsehen mehr schauen. Die FDP hat doch nur Angst das private Unternehmen nicht genug verdienen.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  3. Re: Damit wird die FDP ja fast schon zur Option für mich

    Autor: Grolox 17.05.21 - 14:55

    Trollfeeder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Wir sollten froh sein so etwas wie einen OR zu haben.
    Schau in die USA, da beherrschen die Großkonzerne
    das Fernsehen und bestimmen was du zu sehen bekommst.

    ….und du glaubst wirklich das das hier in D mit den ÖR anders
    ist , das die Intendanten und die Politik das steuern .
    Die Berichterstattung über Covid hat doch deutlich gezeigt wer
    das Informationsfernsehen leitet und was der Bürger zu erfahren hat.

  4. Re: Damit wird die FDP ja fast schon zur Option für mich

    Autor: Hengameh_ultra 17.05.21 - 15:07

    Trollfeeder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Großkonzerne das Fernsehen und bestimmen was du zu sehen bekommst.

    Du musst es nicht sehen!
    Mach doch einfach nicht das Fernsehen an.
    Wie wäre es damit?

    Ich schaue seit 12 Jahren kein Lineares Fernsehen mehr.

    Was ist nur aus mir geworden.....

  5. Re: Damit wird die FDP ja fast schon zur Option für mich

    Autor: sigii 17.05.21 - 15:13

    Find das auch ne komische Einstellung von dir ausschlieslich wegen den 18 Euro im Monat eine Partei zu waehlen.

  6. Re: Damit wird die FDP ja fast schon zur Option für mich

    Autor: dobeldo 17.05.21 - 15:57

    sigii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Find das auch ne komische Einstellung von dir ausschlieslich wegen den 18
    > Euro im Monat eine Partei zu waehlen.

    Gibt doch nun noch genug andere Gruende. Ob ihr die teilt ist mir wurscht xD

  7. Re: Damit wird die FDP ja fast schon zur Option für mich

    Autor: treysis 17.05.21 - 17:02

    Grolox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trollfeeder schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Wir sollten froh sein so etwas wie einen OR zu haben.
    > Schau in die USA, da beherrschen die Großkonzerne
    > das Fernsehen und bestimmen was du zu sehen bekommst.
    >
    > ….und du glaubst wirklich das das hier in D mit den ÖR anders
    > ist , das die Intendanten und die Politik das steuern .
    > Die Berichterstattung über Covid hat doch deutlich gezeigt wer
    > das Informationsfernsehen leitet und was der Bürger zu erfahren hat.

    Oh nein bitte...lass deinen Schwachsinn woanders ab. Ich ertrage deine MeInUnG nicht!

  8. Re: Damit wird die FDP ja fast schon zur Option für mich

    Autor: Achranon 17.05.21 - 18:18

    Trollfeeder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 18 Euro sind für dich Grund die FDP zu wählen? Wir sollten froh sein so
    > etwas wie einen OR zu haben. Schau in die USA, da beherrschen die
    > Großkonzerne das Fernsehen und bestimmen was du zu sehen bekommst.

    Die ÖR sind(!) Großkonzerne die bestimmen was du zu sehen bekommst. Wo soll da denn der große Unterschied zu RTL, SAT1, Pro 7 Netflix etc. sein?

    Der Unterschied ist wenn das die Privaten zusehen müssen Unterhaltung zu produzieren welche die Masse sehen will und das kosten effizient. Ansonsten sind sie schnell weg vom Fenster.

    Bei den ÖR ist es egal ob etwas die Masse interessiert oder nicht. Geld bekommt man eh.

    Und nochmal ganz abgesehen davon wieso wäre es denn besser wenn Politiker mit dem ÖR festlegen was du zu sehen bekommst anstatt andere Personen?

  9. Re: Damit wird die FDP ja fast schon zur Option für mich

    Autor: patka 17.05.21 - 21:10

    Wenn die Politik wirklich bestimmen würde, was auf den ÖR zu sehen ist und was nicht, dann würden Sendungen wie die Anstalt oder die Heute Show aber direkt aus dem Programm fliegen. Da wird ja wirklich leicht verständlich aufgezeigt, wo die Politik sich in die eigene Tasche wirtschaftet.

    Mal unabhängig davon, wenn die FDP kein anderes Thema hat, womit sie sich positionieren kann als die 18 Euro Medienbeitrag dann sollte einem das zu denken geben. Ach nein halt, die waren ja auch die mit dem "Digital First, Bedenken Second" Slogan *facepalm*

  10. Re: Damit wird die FDP ja fast schon zur Option für mich

    Autor: dobeldo 17.05.21 - 21:35

    patka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Politik wirklich bestimmen würde, was auf den ÖR zu sehen ist und
    > was nicht, dann würden Sendungen wie die Anstalt oder die Heute Show aber
    > direkt aus dem Programm fliegen. Da wird ja wirklich leicht verständlich
    > aufgezeigt, wo die Politik sich in die eigene Tasche wirtschaftet.
    >
    > Mal unabhängig davon, wenn die FDP kein anderes Thema hat, womit sie sich
    > positionieren kann als die 18 Euro Medienbeitrag dann sollte einem das zu
    > denken geben. Ach nein halt, die waren ja auch die mit dem "Digital First,
    > Bedenken Second" Slogan *facepalm*
    Wenn dich mit der DP beschaeftigt haettest, dann wuesstest du das es deutlich mehr Thema sind. Dein Beitrag zeigt aber das du dies nicht gemacht hast.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cloud Security Consult / Cloud Sicherheitsarchitekt (m/w/d)
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. Softwareentwickler Frontend (m/w/d)
    eLearning Manufaktur GmbH, Düsseldorf, Kleve
  3. Projektmanager - Produktentwicklung Vermögensverwaltung (m/w/d)
    Flossbach von Storch, Köln
  4. IT Consultant Business Automation (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€
  2. (u. a. LG OLED55CX3LA 55 Zoll OLED für 1.019,15€ inkl. Direktabzug, Seagate Expansion+ 5TB ext...
  3. (u. a. Squad für 33,74€, Out of Line für 9,17€, Predator: Hunting Grounds für 20€)
  4. (u. a. Day One Edition PC für 39,99€, PS4/PS5/Xbox Series X für 49,99€, Collector's Edition...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de