1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weniger online: FDP will…

gut so, 90% der Qualitätsmedien ist überflüssig und tendenziös

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gut so, 90% der Qualitätsmedien ist überflüssig und tendenziös

    Autor: amsel978 17.05.21 - 00:54

    wer Tatort schauen möchte soll den selbst bezahlen, und Nischenangebote (DAS Argument der Befürworter) gibt es mit modernen Vertriebswegen viel mehr.

    Ein öffentlicher Kanal für Nachrichten und Journalismus. Unterhaltung hat nicht durch Steuern finanziert zu werden. Wir brauchen auch keine x Radiosender.

  2. Re: gut so, 90% der Qualitätsmedien ist überflüssig und tendenziös

    Autor: Lemo 17.05.21 - 02:39

    amsel978 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unterhaltung hat
    > nicht durch Steuern finanziert zu werden.

    Du sprichst damit also der Unterhaltungskunst ihren Kunststatus ab? Du hast ja vom Tatort gesprochen. Der Tatort ist eine Filmserie, also anerkannte Kunstform, also keine öffentlich finanzierte Kunst mehr?

  3. Re: gut so, 90% der Qualitätsmedien ist überflüssig und tendenziös

    Autor: Oil 17.05.21 - 07:21

    Lemo schrieb:

    > Du sprichst damit also der Unterhaltungskunst ihren Kunststatus ab? Du hast
    > ja vom Tatort gesprochen. Der Tatort ist eine Filmserie, also anerkannte
    > Kunstform, also keine öffentlich finanzierte Kunst mehr?

    Nein, er hat von Kunst nicht gesprochen, sondern von der Reduzierung (Inhaltlich, Programmatisch, Aufgaben) des ÖRR.

  4. halte ich nichts von

    Autor: mnementh 17.05.21 - 09:36

    amsel978 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer Tatort schauen möchte soll den selbst bezahlen, und Nischenangebote
    > (DAS Argument der Befürworter) gibt es mit modernen Vertriebswegen viel
    > mehr.
    >
    > Ein öffentlicher Kanal für Nachrichten und Journalismus. Unterhaltung hat
    > nicht durch Steuern finanziert zu werden. Wir brauchen auch keine x
    > Radiosender.
    Ich bin für Ausweitung des Auftrags des ÖRR und Entflechtung von Politik und Kirche. Mehr direkt gewählte Vertreter. Aber die Funktion des ÖRR halte ich für wichtig, man sieht ja wie die Medienlandschaft aussieht, wenn man den ÖR finanziell austrocknet an den USA.

  5. Re: gut so, 90% der Qualitätsmedien ist überflüssig und tendenziös

    Autor: psyemi 17.05.21 - 09:43

    amsel978 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer Tatort schauen möchte soll den selbst bezahlen, und Nischenangebote
    > (DAS Argument der Befürworter) gibt es mit modernen Vertriebswegen viel
    > mehr.
    >

    Ja genau Nischenangebote sind teilweise sehr günstig zu Produzieren und werden von anderen Anbietern oft nur nicht berücksichtigt weil die ÖR darin so präsent sind. Es ist wahrscheinlich sogar so das durch den ÖR vieles in die falschen Kanäle landet und das Angebot ohne deutlich besser wäre.

  6. jeden Cent wert

    Autor: 1st1 17.05.21 - 10:30

    Ich bezahle bereits dafür, dass ich Tatort schauen kann. Jeden Monat so um die 19 Euro. Das ist teurer als Amazon Prime oder Netflix. Und jeden Cent wert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Embedded Software Entwickler (m/w/d)
    RITTAL GmbH & Co. KG, Herborn
  2. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d Abteilung Warenwirtschaft
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  3. SAP-Produktmanagerin/SAP-Pro- duktmanager (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. Data Scientist / Aktuar (m/w/d) im Bereich Business Intelligence
    Allianz Versicherungs-AG, München, Unterföhring

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  3. 33,99€
  4. (u. a. Elite Dangerous für 5,75€, Planet Zoo für 19,99€, The Walking Dead: The Telltale...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
Ratchet & Clank Rift Apart im Test
Der fast perfekte Sommer-Shooter

Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
Von Peter Steinlechner

  1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
  2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge

Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
Neues Apple TV 4K im Test
Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
  2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
  3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung

Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring