1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weniger online: FDP will…

Verständlich

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verständlich

    Autor: rv112 16.05.21 - 14:50

    Es ist längst überfällig, das Programm zu straffen und sich darauf zu besinnen, wofür man da ist: Grundversorgung.

  2. Re: Verständlich

    Autor: Typ_mit_8_Saiten 16.05.21 - 15:00

    Reines Wahlkampf Gelaber mach dir keine Hoffnung.

  3. Re: Verständlich

    Autor: pascalts 16.05.21 - 15:08

    Und damit die wenigen niveauvollen Beiträge und Sendungen noch weg rationalisieren? Nein danke. Ich zahle gern die "Zwangsabgabe", weil ich dafür viel bekomme.

    PS: Ich bin in den 20ern.

  4. Re: Verständlich

    Autor: JouMxyzptlk 16.05.21 - 15:08

    Klar gibt es bei den ÖRs Einsparpotential, die überteuerten Fußballlizenzen bei WM/EM und so wären auf meiner persönlichen Streichliste.
    Aber die Bundes-FDP macht es wie schon immer: Für jedes Windchen muss ein Fähnchen reingehängt werden. Opportunismus 110%.

    Ultra HD ist LOW RES! 8K bis 16K sind mein Metier.

  5. Re: Verständlich

    Autor: Kary 16.05.21 - 15:14

    dh. keine aufbereitungs mehr von content für blinde und gehörlose, sowie keine förderungs von bildendem content inhalten?
    keine übertragung von kunst und theater vorstellungen mehr für immobile menschen?
    kein content mehr in mehreren sprachen für menschen, welche deutsch nicht als muttersprache sprechen und dennoch am gesellschaftlichen diskurs teilnehmen wollen/können sollen.

    keine ahnung wie sie es sehen, aber für mich gehört das alles zur grundversorgung. nur weil es nicht zu meiner grundversorgung gehört, heisst es noch lange nicht das es nicht zur grundversorgung von menschen in anderen situationen gehört.

  6. Re: Verständlich

    Autor: Morons MORONS 16.05.21 - 15:14

    pascalts schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und damit die wenigen niveauvollen Beiträge und Sendungen noch weg
    > rationalisieren? Nein danke. Ich zahle gern die "Zwangsabgabe", weil ich
    > dafür viel bekomme.
    >
    > PS: Ich bin in den 20ern.

    Ich bekomme dafür gar nichts, außer ein paar Radiosendungen. Ich habe seit 1987 keinen Fernseher besessen.

  7. Re: Verständlich

    Autor: svolaf 16.05.21 - 15:17

    Für phoenix, ZDFinfo, ARD alpha, insbesondere für ARTE bezahle ich freiwillig (aber nicht mit Zwang). Die restlichen ganzen Dreckssender mit Sendungen wie "Lachen macht Spaß", "Grand Prix der Volksmusik", "Rote Rosen", "Rosenheimcops" usw,., und wie der ganze Rotz auch heißen mag, gehören nicht zum Bildungsauftrag, weg damit! Ebenso diese mafiöse Geldeintreiberei und die Verseuchung mit Werbung.

  8. Re: Verständlich

    Autor: Typ_mit_8_Saiten 16.05.21 - 15:18

    pascalts schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und damit die wenigen niveauvollen Beiträge und Sendungen noch weg
    > rationalisieren? Nein danke. Ich zahle gern die "Zwangsabgabe", weil ich
    > dafür viel bekomme.
    >
    > PS: Ich bin in den 20ern.


    Wenn du dich gerne für Geld verschaukeln lässt
    Bitte

  9. Re: Verständlich

    Autor: JouMxyzptlk 16.05.21 - 15:21

    pascalts schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS: Ich bin in den 20ern.

    + und lass dich nicht provozieren : )

  10. 3 Sender haben damals ausgericht

    Autor: solary 16.05.21 - 15:24

    Kary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dh. keine aufbereitungs mehr von content für blinde und gehörlose, sowie
    > keine förderungs von bildendem content inhalten?
    > keine übertragung von kunst und theater vorstellungen mehr für immobile
    > menschen?
    > kein content mehr in mehreren sprachen für menschen, welche deutsch nicht
    > als muttersprache sprechen und dennoch am gesellschaftlichen diskurs
    > teilnehmen wollen/können sollen.
    >
    > keine ahnung wie sie es sehen, aber für mich gehört das alles zur
    > grundversorgung. nur weil es nicht zu meiner grundversorgung gehört, heisst
    > es noch lange nicht das es nicht zur grundversorgung von menschen in
    > anderen situationen gehört.

    Nicht verstanden?
    Bildung mehr, mehr für gehörlos
    Weniger Fußball, man braucht nicht mit ARD+ZDF um die Weltreisen, da reicht wenn schon 1 Sender.
    Keine Millionen für Tatort Schweiger
    Kein James Bond u.s.w. dafür gibt es die Privaten, oder DVD-Kauf oder Prime & Co
    Keine Mega Blödensendungen Samstagabend.
    Keine 21 Sender, da reichen 3-4, ging früher ja auch.

  11. Re: Verständlich

    Autor: Faksimile 16.05.21 - 15:28

    Was haben Anbieter aus dem Pressebereich (Presse=> mechanisch erzeugte Information auf Papier) im Rundfunk und Fernsehsegment zu suchen?
    Die Frage kann man umgekehrt nämlich auch stellen.
    Also lassen wir alle alles machen oder reduzieren alle auf Ihre Stammtätigkeit. Und d.h. Presse nur als tatsächliche Druckerzeugnisse!

  12. Re: Verständlich

    Autor: ATmega8 16.05.21 - 15:30

    Wenn du diese Sendungen sehen möchtest, dann steht es dir frei diese zu abonnieren.
    Du zahlst das doch gern.

  13. Re: Verständlich

    Autor: schnedan 16.05.21 - 15:38

    ich rate mal: Grundversorgung ist alles was was Sie interessiert?

  14. Re: Verständlich

    Autor: schnedan 16.05.21 - 15:40

    darum geht es dabei ja auch gar nicht! Es geht darum das jeder Bürger es ohne Abzocke, ohne Einfluß von privaten Besitzern nutzen kann!

  15. Re: 3 Sender haben damals ausgericht

    Autor: Faksimile 16.05.21 - 15:40

    solary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kary schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dh. keine aufbereitungs mehr von content für blinde und gehörlose, sowie
    > > keine förderungs von bildendem content inhalten?
    > > keine übertragung von kunst und theater vorstellungen mehr für immobile
    > > menschen?
    > > kein content mehr in mehreren sprachen für menschen, welche deutsch
    > nicht
    > > als muttersprache sprechen und dennoch am gesellschaftlichen diskurs
    > > teilnehmen wollen/können sollen.
    > >
    > > keine ahnung wie sie es sehen, aber für mich gehört das alles zur
    > > grundversorgung. nur weil es nicht zu meiner grundversorgung gehört,
    > heisst
    > > es noch lange nicht das es nicht zur grundversorgung von menschen in
    > > anderen situationen gehört.
    >
    > Nicht verstanden?
    > Bildung mehr, mehr für gehörlos

    Gegen Bildung ist nie etwas einzuwenden. Verpufft aber bei vielen Wirkungslos. Sonst würde nicht so laut nach den Privaten Anbietern geschrien.

    > Weniger Fußball, man braucht nicht mit ARD+ZDF um die Weltreisen, da reicht
    > wenn schon 1 Sender.

    Ohne die Privaten kam der Sport auch in den ÖRR. Dann sollen die Presseverlage auch bei ihrem Handwerk bleiben und nur Druckerzeugnisse veröffentlichen.
    Nur mal so gefragt. Was hat denn zur verteuerung der Sportübertragungen geführt? Die freiwillige Bezahlung durch die ÖRR oder die Konkurrenzangebote für die Übertragungslizenz durch die Privaten?

    > Keine Millionen für Tatort Schweiger
    > Kein James Bond u.s.w. dafür gibt es die Privaten, oder DVD-Kauf oder Prime
    > & Co
    Und alle Privaten nur als Bezahlfernesehen und ohne Werbung. Denn das ich beim Kauf von Produkten die horrenden Kosten für Werbung im Produktpreis mitbezahlen soll, sehe ich nicht ein.

    > Keine Mega Blödensendungen Samstagabend.
    Ja. Kann dann im Abo für 9,99 EUR pro Sendung auf Blöd TV laufen. Mal sehen, wie lange sich die Sendung hält ...

    > Keine 21 Sender, da reichen 3-4, ging früher ja auch.
    Früher gab es auch den Ostblock. Führen wir auch wieder ein..
    Und das Internet wird abgeschafft, Gab es früher nämlich nicht. Ach so. Die staatliche Post muss auch wieder her. Da fällt mir bestimmt noch mehr ein ...

  16. Re: Verständlich

    Autor: schnedan 16.05.21 - 15:40

    "Die restlichen ganzen Dreckssender mit Sendungen wie "Lachen macht Spaß", "Grand Prix der Volksmusik", "Rote Rosen", "Rosenheimcops" usw,., und wie der ganze Rotz auch heißen mag, gehören nicht zum Bildungsauftrag, "

    Doch tut es!

  17. Re: Verständlich

    Autor: stuempel 16.05.21 - 15:41

    Eben. Wenn deren Programm in Sachen Datenschutz, Drogen und Medien maßgeblich für ein mögliches Regierungshandeln wäre, würde ich sie als Liberaler ja glatt wählen. Aber auf dieses Turbo-Kapitalismus-Spiel mit minimal liberalem Anstrich fällt doch 2021 keiner mehr rein.

  18. Re: Verständlich

    Autor: Faksimile 16.05.21 - 15:42

    svolaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Verseuchung mit Werbung.

    Was bei den Privaten ja nie vorkommt ...

  19. Re: Verständlich

    Autor: stop 16.05.21 - 15:45

    Da ist die nicht-Werbung ja nur nötig um das Hauptprogramm aufzufüllen und nicht die Lizenz zu verlieren.

  20. Re: Verständlich

    Autor: Faksimile 16.05.21 - 15:50

    Ja stimmt. Das Programm (falls man das als solches bezeichnen möchte) ist Nebenleistung zur Werbung ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Spezialisten für IT- und Medizinproduktesicherheit (m/w/d)
    Katholische Hospitalvereinigung Ostwestfalen gem. GmbH, Bielefeld
  2. Fachgruppenleitung Informations- und Kommunikationstechnologien (w/m/d)
    Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  3. Senior Projektmanager (m/w/d) klinische Anwendungen
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  4. API-Entwicklerin (m/w/d)
    GASAG AG, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. nur für Prime-Mitglieder
  2. (u. a. Monster Hunter World - Iceborne (DLC) für 18,99€, Horizon Zero Dawn - Complete Edition...
  3. (u. a. Nintendo Switch Lite für 174,99€, Miitopia für 37,99€, Roccat Kone Aimo für 47,50€,
  4. (u. a. Crucial Ballistix Max RGB DDR4-4000 MHz 32GB Kit für 283,99€, Crucial P5 1TB PCIe SSD...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lois Lew: Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte
Lois Lew
Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte

Lois Lew war Sekretärin bei IBM, als sie die Chance bekam, auf eine große Werbetour zu gehen. Dabei stellte sich heraus: Sie ist ein Gedächtnisgenie.
Ein Porträt von Elke Wittich

  1. Kyndryl IBMs aufgespaltenes Unternehmen bekommt einen neuen Namen
  2. Programmiersprache IBM will mit Cobol in die Linux-Cloud
  3. IBM Deutschland IBM-Beschäftigte wehren sich in Webex gegen Kündigungen

Akkutechnologie: Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape
Akkutechnologie
Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape

Lückenhafte technische Daten, schräge Kostenvergleiche, verschwiegene Nachteile - aber Solid Power ist immer noch ehrlicher als Quantumscape.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Scorpion Capital Quantumscape zeigt unter Druck noch mehr Schwächen
  2. 2030 BMW will Festkörperakku in Autos verbauen
  3. Festkörperakku VW investiert weitere 100 Millionen Dollar in Quantumscape

Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf