Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wifi4EU: Mehr als 200 Kommunen…

Statt WLAN einfach LTE Flatrates...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Statt WLAN einfach LTE Flatrates...

    Autor: Snooozel 10.12.18 - 15:51

    ... und bezahlbare LTE Tagestickets für Touristen.
    Und das Thema wäre ohne zusätzliche Strahlung erledigt.

  2. Re: Statt WLAN einfach LTE Flatrates...

    Autor: zampata 10.12.18 - 15:59

    Vergleiche WLAN Strahlung mit LTE Strahlung

  3. Re: Statt WLAN einfach LTE Flatrates...

    Autor: PerilOS 10.12.18 - 16:44

    Also möchtest du das LTE Netz massiv ausbauen, weil die Strahlung in deiner Realität eine andere ist als WLAN? Mein Physiklehrer dreht sich im Grabe um. Bitte fass in Zukunft auch deine Mikrowelle oder Herd an und vermeide Autos mit Radios in einem großen Radius.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.12.18 16:44 durch PerilOS.

  4. Re: Statt WLAN einfach LTE Flatrates...

    Autor: soulflare 10.12.18 - 16:48

    Mal abgesehen von dem Strahlungsargument bin ich auch der Meinung, dass man sich auf den Ausbau der Handynetze konzentrieren sollte. Dort wären die 120 Millionen Euro besser aufgehoben. So eine Initiative für Wifi-Netze in Städten wäre vor 10 Jahren gut gewesen, aber jetzt hat doch schon jeder auf seinem Handy Zugang zum LTE-Netz und in den Innenstädten ist das LTE-Netz (sogar in Deutschland) schon recht gut ausgebaut.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.12.18 16:49 durch soulflare.

  5. Re: Statt WLAN einfach LTE Flatrates...

    Autor: LinuxMcBook 11.12.18 - 03:52

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also möchtest du das LTE Netz massiv ausbauen, weil die Strahlung in deiner
    > Realität eine andere ist als WLAN? Mein Physiklehrer dreht sich im Grabe
    > um.

    Auch wenn die Strahlung beider Techniken rational gesehen eher keinen schädlichen Einfluss auf Menschen hat, so kannst du doch auch nicht abstreiten, dass die Energie von LTE Sendern, die eine Fläche von teils mehreren Quadratkilometern abdecken deutlich größer ist, als die eines WLAN AP, der vielleicht einen Umkreis von 20m versorgen muss.

  6. Re: Statt WLAN einfach LTE Flatrates...

    Autor: LinuxMcBook 11.12.18 - 03:54

    Snooozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... und bezahlbare LTE Tagestickets für Touristen.

    So eine LTE Funkzelle kostet deutlich mehr, muss deswegen mehr Nutzer versorgen, die sich alle eine Bandbreite teilen. Deswegen wird mit mehr Nutzern - wenn es kostenlos wird - die Bandbreite für alle deutlich sinken.

    WLAN ist deutlich besser geeignet, in stark frequentierten Bereichen günstig viele Nutzer mit brauchbarer Bandbreite zu versorgen.

  7. Re: Statt WLAN einfach LTE Flatrates...

    Autor: elknipso 11.12.18 - 07:13

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Snooozel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... und bezahlbare LTE Tagestickets für Touristen.
    >
    > So eine LTE Funkzelle kostet deutlich mehr, muss deswegen mehr Nutzer
    > versorgen, die sich alle eine Bandbreite teilen. Deswegen wird mit mehr
    > Nutzern - wenn es kostenlos wird - die Bandbreite für alle deutlich
    > sinken.
    >
    > WLAN ist deutlich besser geeignet, in stark frequentierten Bereichen
    > günstig viele Nutzer mit brauchbarer Bandbreite zu versorgen.

    Genau so ist es.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  4. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. (-78%) 2,20€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07