1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikileaks: Chelsea Manning im…

free world

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. free world

    Autor: ubuntu_user 12.03.20 - 10:42

    k.t.

  2. Re: free world

    Autor: Chatlog 12.03.20 - 10:44

    :-(

  3. Re: free world

    Autor: maymar 15.03.20 - 09:12

    Hi, ganz anderer Zusammenhang, aber du hast PN deaktiviert. Ich hab einen alten Forumsbeitrag von dir ausgegraben:

    Chatlog 29.09.14 - 11:41

    Nein, das Einsparungspotential, selbst mit dem Support in Mittelamerika ist enorm.
    Die Serverinfrastruktur ist flexibel, die Loesung da durch uns selbst entwickelt lizensierbar.
    Wenn man die Unkosten die durhc Personal, Versicherungen, Miete etc aufrechnet, muss die Loesung etwa 2.8 Jahre laufen bevor sich sich amortisiert. Und das schliesst die Abfindungszahlungen an die Entlassenen ein. Kalkuliert man moegliche Verkauefe der fertigen Loesung,w as natuerlich gefaehrlich ist, kann das je nach eingesetztem Grad an Optimismus, in weniger als 1 Jahr erreicht werden.
    Neue Servergenerationen, Hardwareersatz und Fortentwicklung der Loesung rechnen sich dann immernoch im laufenden Betrieb pro Jahr, inklusive der Kosten fuer die Administration durch einen billigen Drittanbieter.

    Wir koennen es kaum Abwarten endlich diese Kosten einzusparen die durch diese dann ueberfluessigen Arbeitsplaetze anfallen und unsere Firma noch konkurrenzfaehiger zu machen.
    Und ich freue mich auf die Aufgabe, dieses Projekt in vielen Firmen wiederholen zu duerfen. Bis 2020 wird es so gut wie keine Menschen mehr im Service Kundenkontakt geben, dank unseres Systems. So geil! :D


    Ich wollte dich fragen, wie es jetzt aussieht, ob die Entwicklung so gekommen ist, wie du vorausgesehen hast. Ist ein echt spannendes Thema.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Data Engineer (m/w/d) für Data Warehouses, ETL, SSAS & SSRS
    Behörde für Schule und Berufsbildung, Hamburg
  2. Product Owner (w/m/d) Industrie 4.0/IoT
    ORGATEX GmbH & Co. KG, Langenfeld
  3. Mediengestalter / Webdesigner / Frontend Entwickler (m/w/d)
    Stadtwerke Emmendingen GmbH, Emmendingen
  4. Mitarbeiter IT-Support (m/w/d)
    BLG Logistics Group AG & Co. KG, Schlüchtern

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Ocean Plastic Mouse Microsoft baut Maus mit recyceltem Ozeanplastik
  2. Zephyr Pro Diese Maus hat einen RGB-Lüfter
  3. Razer Orochi V2 Kompakte Maus nutzt Bluetooth und Akku-Trick

Y - The Last Man: Eine Welt der Frauen
Y - The Last Man
Eine Welt der Frauen

Vor knapp 20 Jahren wurde das erste Comic-Heft veröffentlicht, einige Jahre war die Fernsehserie Y - The Last Man in Entwicklung. Jetzt ist sie endlich bei Disney+.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Shang-Chi and the Legend of the 10 Rings Marvel-Film kommt später als erwartet zu Disney+
  2. Disney+ TV-Sender fordern Filme für 1 Monat ohne Streamingkonkurrenz
  3. Disney+ Disney plant 60 europäische Serien bis 2024

Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
Chorus angespielt
Automatischer Arschtritt im All

Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. Weltraumspiel Everspace 2 setzt auf Sammelsucht im All