Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikileaks: Julian Assange…

Auch Obama muss sich unterwerfen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch Obama muss sich unterwerfen

    Autor: beaver 27.09.12 - 19:21

    Gerade FBI, CIA usw. sind meistens von Republikanern bevölkert und bei denen war er schon die letzten Jahre sehr vorsichtig, sie nicht zu sehr zu verärgern. Ich schätze auch mal genau deswegen ist Guantanamo noch da.

  2. Re: Auch Obama muss sich unterwerfen

    Autor: jupie 27.09.12 - 19:48

    Das klingt wie eine billige Rechtfertigung für die Unterdrückung durch das 0bama-Regime.
    Geht es um die Freiheit der Menschen oder um Rücksichtnahme auf die CIA-Folterknechte ?
    Der VS-Diktator unterdrückt und schikaniert alle, die seine Macht in Frage stellen. Sei es die 0ccupy-Bewegung, Julian Assange oder andere Freiheitskämpfer. Sie werden drangsaliert, verprügelt, gefoltert oder ins Gefängnis gesteckt.

  3. Re: Auch Obama muss sich unterwerfen

    Autor: beaver 27.09.12 - 22:35

    Er hat keine Macht dazu. Ganz einfach. Ein Präsident kann nicht alles im Alleingang machen.

  4. Re: Auch Obama muss sich unterwerfen

    Autor: Soley 27.09.12 - 22:46

    Jo, ein Präsident ist letzen Endes nichts weiter als eine Marionette der Leute, die "hinter" ihm stehen. Ich bezweifle, dass wahlen grundsätzliche Dinge ändern können <.<

  5. Re: Auch Obama muss sich unterwerfen

    Autor: Linguist 27.09.12 - 23:34

    jupie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 0bama
    > 0ccupy

    Warum?

  6. Re: Auch Obama muss sich unterwerfen

    Autor: bofhl 28.09.12 - 10:24

    jupie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das klingt wie eine billige Rechtfertigung für die Unterdrückung durch das
    > 0bama-Regime.
    Welches Obama-Regime? Obama ist blos der Präsident - damit nur eine einzige Figur in einem Staat mit tausenden Personen, die alle verschiedene Entscheidungsgewalten besitzen!Der US-Präsident kann höchstens im Fernsehen sich hinstellen und sagen und tun, das der Mainstream-Meinung entspricht!

    > Geht es um die Freiheit der Menschen oder um Rücksichtnahme auf die
    > CIA-Folterknechte ?
    > Der VS-Diktator unterdrückt und schikaniert alle, die seine Macht in Frage
    > stellen. Sei es die 0ccupy-Bewegung, Julian Assange oder andere
    > Freiheitskämpfer. Sie werden drangsaliert, verprügelt, gefoltert oder ins
    > Gefängnis gesteckt.
    Schwachsinn! Assange ist ein Dummkopf und kein Freiheitskämpfer - das wäre eher Manning, denn der riskierte was! Assange hat bisher nur eines gezeigt, das er verschwinden kann, wenns wirklich darauf ankommt, zu seinen Taten zu stehen.
    Und die 0ccupy-Bewegung sind und waren Idioten, die einfach sich irgend wo hinstellten und wegen was eigentlich demonstrierten? Gegen die Globalisierung?
    Wo waren diese Leute vor 5 oder 10 Jahren - als sie durch ihre Jobs noch an der Globalisierung (mit)verdienten?
    Die demonstrierten schlicht&ergreifend weil nun ihre Jobs weg sind - no na, Geiz ist eben geil und das geht eben nur wenn auch mal die "anderen Leute" (d.h. Ozeanien, Asien, auch Afrika) Arbeit bekommen! In einigen Jahren siehts wieder anders aus...

  7. Re: Auch Obama muss sich unterwerfen

    Autor: lottikarotti 28.09.12 - 10:52

    > Schwachsinn! Assange ist ein Dummkopf und kein Freiheitskämpfer - das wäre
    > eher Manning, denn der riskierte was! Assange hat bisher nur eines gezeigt,
    > das er verschwinden kann, wenns wirklich darauf ankommt, zu seinen Taten zu
    > stehen.
    Was hätte Assange oder der Kampf für die Meinungsfreiheit davon, wenn Assange sich einfach stellen und ggf. in den Knast wandern würde? Nichts! In meinen Augen wird Assange massiv daran gehindert, seinen Kampf für die Meinungsfreiheit fortzuführen und er selbst tut sein bestes, nicht vollständig im System (gegen das er sich einsetzt) unterzugehen. Der Ganze Fall ist doch ein Paradebeispiel dafür, was mit Leuten passiert, die sich gegen das System auflehnen.

    > Und die 0ccupy-Bewegung sind und waren Idioten, die einfach sich irgend wo
    > hinstellten und wegen was eigentlich demonstrierten? Gegen die
    > Globalisierung?
    > Wo waren diese Leute vor 5 oder 10 Jahren - als sie durch ihre Jobs noch an
    > der Globalisierung (mit)verdienten?
    > Die demonstrierten schlicht&ergreifend weil nun ihre Jobs weg sind - no na,
    > Geiz ist eben geil und das geht eben nur wenn auch mal die "anderen Leute"
    > (d.h. Ozeanien, Asien, auch Afrika) Arbeit bekommen! In einigen Jahren
    > siehts wieder anders aus...
    Nett pauschalisiert. Auf welchen Demonstrationen darf man dich denn antreffen?

    R.I.P. Fisch :-(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg
  3. MCE Bank GmbH, Flörsheim
  4. Heckler & Koch GmbH, Oberndorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  2. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...
  3. (aktuell u. a. AKRacing Masster Premium Gaming-Stuhl für 269,00€, QPAD OH-91 Headset für 49...
  4. 99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  2. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.

  3. Bayern: Fernsehen über 5G funktioniert gut
    Bayern
    Fernsehen über 5G funktioniert gut

    Der Testlauf zur TV-Verbreitung über 5G war erfolgreich und geht wohl sogar nach dem offiziellen Ende weiter. Der mobile TV-Empfang war gut. Erreicht wurden eine hohe Videoqualität, niedrige Latenzzeiten und eine hohe Abdeckung.


  1. 19:16

  2. 19:01

  3. 17:59

  4. 17:45

  5. 17:20

  6. 16:55

  7. 16:10

  8. 15:15