1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikileaks: Julian Assange…

Recht hat er ja

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Recht hat er ja

    Autor: Anonymer Nutzer 27.09.12 - 22:28

    nur seine Glaubwürdigkeit hat in den letzten Jahren ziemlich gelitten. Ich meine jetzt nicht die Vorwürfe bzgl. der Sexualdelikte - die nimmt inzwischen eh kaum noch jemand richtig ernst. Ich meine eher sein Verhalten, welches schon etwas narzisstisch anmutet, teilweise sogar paranoid. Auch wenn er in Bezug auf USA/Obama Recht hat nimmt er sich doch ein Stück zu ernst, meiner Meinung nach. Ein Bisschen mehr Bescheidenheit würde seinem Image bestimmt nicht schaden.

  2. Re: Recht hat er ja

    Autor: Charles Marlow 28.09.12 - 03:27

    Assanges "Narzismus" ist massgeblich von der Presse hochgespielt worden. Und natürlich vom Grossmaul Domscheit-Berg, der damit offensichtlich sein ach so tolles Projekt unbedingt auf die Bahn bringen wollte.

  3. Re: Recht hat er ja

    Autor: teenriot 28.09.12 - 05:29

    Was erwartest du?
    Was hier geschieht ist ein absolutes Novum, ist absolut abnormal.
    Kein normaler Mensch erträgt es und nimmt es bewusst in kauf, auf sich über Jahre , wenn nicht gar Jahrzehnte, STÄNDIG im Ausnahmezustand zu befinden, nicht zu wissen ob Leib & Leben sicher ist und meine seine Heimat verlieren wird.
    --
    So etwas tun nur außergewöhnliche Menschen. Und die haben alle irgendwo einen Knall ob Top-Wissenschaftler, Politker, Manager, Sportler oder sonst was.
    --
    Entscheidend ist die Sache und da nimmt er sich IMMER im entscheidenden Moment zurück. Immer wieder weist er auf Manning hin und tat dies sogar bei der einmalige Gelegenheit an einer Rand-Versammlung der UN-VOLLVERSAMMLUNG!!!! teilzunehmen.
    Das ist alles andere als normal.
    --
    Wir können leicht sagen er ist paranoid. Wer von uns aber weiß was er weiß, weiß wie man sich fühlt wenn man sich mit hunderten oder tausenden MÖRDERN, DIKTATOREN, KRIEGSVERBRECHERN und VERBRECHERN gegen die MENSCHLICHKEIT , W E L T W E I T anlegt, ohne überhaupt im Detail zu wissen wer einen auf den "Kieker" hat.
    --
    Wenn ich immer diese leichtfertigen vernichtenden Sekunden-Urteile lese denke ich mir eigentlich immer nur eins:
    Euch geht's viel zu gut. euch geht es so gut das ihr menschliche, soziale Grundfähigkeiten des Menschen verlernt habt, wie z.B. das Hineinversetzen in die Situation anderer mit gleichzeitiger kritischer Abwägung dessen was man wirklich weiß.

  4. Re: Recht hat er ja

    Autor: elgooG 28.09.12 - 07:47

    teenriot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was erwartest du?
    > Was hier geschieht ist ein absolutes Novum, ist absolut abnormal.
    > Kein normaler Mensch erträgt es und nimmt es bewusst in kauf, auf sich über
    > Jahre , wenn nicht gar Jahrzehnte, STÄNDIG im Ausnahmezustand zu befinden,
    > nicht zu wissen ob Leib & Leben sicher ist und meine seine Heimat verlieren
    > wird.
    > --
    > So etwas tun nur außergewöhnliche Menschen. Und die haben alle irgendwo
    > einen Knall ob Top-Wissenschaftler, Politker, Manager, Sportler oder sonst
    > was.
    > --
    > Entscheidend ist die Sache und da nimmt er sich IMMER im entscheidenden
    > Moment zurück. Immer wieder weist er auf Manning hin und tat dies sogar bei
    > der einmalige Gelegenheit an einer Rand-Versammlung der
    > UN-VOLLVERSAMMLUNG!!!! teilzunehmen.
    > Das ist alles andere als normal.
    > --
    > Wir können leicht sagen er ist paranoid. Wer von uns aber weiß was er weiß,
    > weiß wie man sich fühlt wenn man sich mit hunderten oder tausenden MÖRDERN,
    > DIKTATOREN, KRIEGSVERBRECHERN und VERBRECHERN gegen die MENSCHLICHKEIT , W
    > E L T W E I T anlegt, ohne überhaupt im Detail zu wissen wer einen auf den
    > "Kieker" hat.
    > --
    > Wenn ich immer diese leichtfertigen vernichtenden Sekunden-Urteile lese
    > denke ich mir eigentlich immer nur eins:
    > Euch geht's viel zu gut. euch geht es so gut das ihr menschliche, soziale
    > Grundfähigkeiten des Menschen verlernt habt, wie z.B. das Hineinversetzen
    > in die Situation anderer mit gleichzeitiger kritischer Abwägung dessen was
    > man wirklich weiß.

    /+1

    Niemand von uns weiß was er durchmacht. Die Medien filtern nun mal sehr viel. Das weiß jeder der schon mal Nachrichten aus sehr verschiedenen Quellen intensiv verglichen hat.

    Wikileaks ist eine sehr wichtige Organisation, die diese Welt unbedingt braucht um nicht noch mehr im Morast zu versinken. Es gibt - insbesondere in den USA - viel zu viele Geheimdienste die völlig losgelöst von geltenden Gesetzen und moralischen Werten operieren. Dazu kommt, dass die US-Regierung sich gerne mit einer weißen Weste zeigt und dafür gerne mal auf die eigene Verfassung spuckt. Machterhalt ist alles was zählt.

    Eine freie demokratische Welt funktioniert nur, wenn es keine Geheimnisse und keine Beschlüsse in Hinterzimmern gibt. Regierungen dürfen keine Geheimnisse vor dem Volk haben und sie dürfen auch Missstände (zB die zahlreichen grausamen Folterungen in KZ-ähnlichen Lagern) nicht vertuschen. Genau deshalb brauchen wir so etwas wie Wikileaks die unabhängig und schamlos Dokumente veröffentlichen können. Wir brauchen jemanden der Sand in das Getriebe wirft.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  5. Re: Recht hat er ja

    Autor: Anonymer Nutzer 28.09.12 - 22:13

    > Wenn ich immer diese leichtfertigen vernichtenden Sekunden-Urteile lese

    Tut mir leid, aber im Gegensatz zu Dir kenne ich Assange nicht persönlich und bin mit ihm nicht auf Du und Du. Ich kann ihn nur nach seinem Verhalten beurteilen, welches er zeigt. Und in diesem sind definitiv Spuren von Narzissmus und Paranoia enthalten.

  6. Re: Recht hat er ja

    Autor: teenriot 29.09.12 - 00:56

    Leseleistung: 6

  7. ++

    Autor: Anonymer Nutzer 29.09.12 - 15:34

    super Argument, du hast mich jetzt echt umgehauen :)

  8. Re: ++

    Autor: teenriot 29.09.12 - 21:46

    Na dann würde ich sagen: Doppel-KO

  9. Re: ++

    Autor: Anonymer Nutzer 30.09.12 - 14:40

    > Wir können leicht sagen er ist paranoid. Wer von uns aber weiß was er weiß, weiß wie man sich fühlt wenn man sich mit hunderten oder tausenden MÖRDERN, DIKTATOREN, KRIEGSVERBRECHERN und VERBRECHERN gegen die MENSCHLICHKEIT , W E L T W E I T anlegt, ohne überhaupt im Detail zu wissen wer einen auf den "Kieker" hat.

    Über den Absatz hatte ich mich ausgelassen. Falls Du es noch nicht bemerkt haben solltest. Nur zur Info.

  10. Re: ++

    Autor: teenriot 01.10.12 - 06:55

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wenn ich immer diese leichtfertigen vernichtenden Sekunden-Urteile lese
    >
    > Tut mir leid, aber im Gegensatz zu Dir kenne ich Assange nicht persönlich
    > und bin mit ihm nicht auf Du und Du. Ich kann ihn nur nach seinem Verhalten
    > beurteilen, welches er zeigt. Und in diesem sind definitiv Spuren von
    > Narzissmus und Paranoia enthalten.


    vs


    teenriot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So etwas tun nur außergewöhnliche Menschen. Und die haben alle irgendwo
    > einen Knall ob Top-Wissenschaftler, Politker, Manager, Sportler oder sonst
    > was.


    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Über den Absatz hatte ich mich ausgelassen. Falls Du es noch nicht bemerkt
    > haben solltest. Nur zur Info.

    Nicht wahr, nicht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Stade, Stade
  2. educcare Lösungen für Familie und Beruf GmbH, Köln
  3. Hays AG, Halle an der Saale
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Pfarrkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Arthouse Cnma, RTL Crime, StarzPlay jeweils 3 Monate für 0,99€/Monat)
  2. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  3. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

  1. SpaceX: Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung
    SpaceX
    Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung

    Das Jubiläum fiel buchstäblich ins Wasser. Nach dem Start von 60 weiteren Starlink-Satelliten tat die erste Raketenstufe, was bei anderen Raketen normal ist: Sie landete im Meer.

  2. Microsoft: WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden
    Microsoft
    WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden

    Neuerungen für das Windows Subsystem für Linux (WSL) gibt es bisher nur mit großen Updates für Windows selbst. Dank der Architektur des neuen WSL2 könnte sich dies aber bald ändern, was einige Nutzer fordern.

  3. Luftfahrt: DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug
    Luftfahrt
    DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug

    Noch können hybrid-elektrische Regionalflugzeuge nicht mit konventionell angetriebenen Flugzeugen konkurrieren. Das wird sich aber ändern. Forscher des DLR und des Vereins Bauhaus Luftfahrt arbeiten bereits am Elektroflugzeug der Zukunft.


  1. 18:11

  2. 17:00

  3. 16:46

  4. 16:22

  5. 14:35

  6. 14:20

  7. 13:05

  8. 12:23