1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikileaks: NSA spionierte…

Die Liste wo NSA nicht spioniert wäre sehr kurz...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Liste wo NSA nicht spioniert wäre sehr kurz...

    Autor: HolmHansen 02.07.15 - 11:26

    Jetzt so zu tun, als wäre man überrascht ist schon der Gipfel der Scheinheiligkeit. Die Spionage wird weltweit und umfassend betrieben, so definieren die Amerikaner eben was "Freunde" für sie sind.
    Alles was "denkbar" ist im Bereich der Überwachung wird auch gemacht...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.07.15 11:31 durch HolmHansen.

  2. Re: Die Liste wo NSA nicht spioniert wäre sehr kurz...

    Autor: Moffis 02.07.15 - 14:03

    Hat ja nichts mit dem Spionieren zu tun nur weil Medien immer wieder Berichten das wir angeblich "Freunde" sind.
    Glaub wir haben nur einen Friedensvertrag geschlossen mit den USA nach dem zweiten Weltkrieg, und keinen Freundesvertrag.
    Die USA ist genauso wie Deutschland immer noch ein eigenständiges Land mit eigenen Interessen, die sie auch durchsetzen. Auch im Notfall wird die USA nicht auf unserer Seite stehen sondern immer versuchen ihre eigenen Interessen durchzusetzen die dem amerikanischen Volk dienen.

  3. Re: Die Liste wo NSA nicht spioniert wäre sehr kurz...

    Autor: HolmHansen 02.07.15 - 14:11

    Mit anderen Worten - die USA stehen immer nur in den eigenen Interessen.
    Ironischerweise definieren sie derlei Verhalten bei anderen Ländern als "despotisch" oder auch vollmundig als "Tyrannenstaat" und listen diese in der "Achse des Bösen".
    Mir wird grad schlecht...

  4. Re: Die Liste wo NSA nicht spioniert wäre sehr kurz...

    Autor: Moffis 02.07.15 - 14:17

    HolmHansen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit anderen Worten - die USA stehen immer nur in den eigenen Interessen.
    > Ironischerweise definieren sie derlei Verhalten bei anderen Ländern als
    > "despotisch" oder auch vollmundig als "Tyrannenstaat" und listen diese in
    > der "Achse des Bösen".
    > Mir wird grad schlecht...

    So ist das aber. Falls du anderer Meinung sein solltest bitte ich dich diese mit uns zu teilen.
    Mir fällt aber gerade nichts ein, ach warte da gab es ja den netten Krieg im Irak. Dieser Krieg hatte ja die einzige Aufgabe dem Irakischen Volk zu helfen. Welche Interessen sollte ja auch die USA daran haben außer den armen Menschen dort beiseite zustehen.

  5. Re: Die Liste wo NSA nicht spioniert wäre sehr kurz...

    Autor: HolmHansen 02.07.15 - 14:27

    Moffis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HolmHansen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit anderen Worten - die USA stehen immer nur in den eigenen Interessen.
    > > Ironischerweise definieren sie derlei Verhalten bei anderen Ländern als
    > > "despotisch" oder auch vollmundig als "Tyrannenstaat" und listen diese
    > in
    > > der "Achse des Bösen".
    > > Mir wird grad schlecht...
    >
    > So ist das aber. Falls du anderer Meinung sein solltest bitte ich dich
    > diese mit uns zu teilen.
    > Mir fällt aber gerade nichts ein, ach warte da gab es ja den netten Krieg
    > im Irak. Dieser Krieg hatte ja die einzige Aufgabe dem Irakischen Volk zu
    > helfen. Welche Interessen sollte ja auch die USA daran haben außer den
    > armen Menschen dort beiseite zustehen.

    Träum weiter, mir kannst du diesen Schwachsinn nicht erzählen...
    Die wollten den armen Menschen helfen - ich lach mich schief!
    Desswegen mussten sie mit gefälschten Beweisen kommen um überhaupt im Irak intervenieren zu können?

  6. Re: Die Liste wo NSA nicht spioniert wäre sehr kurz...

    Autor: windermeer 02.07.15 - 15:05

    Ich glaub du hast die dezente Ironie überlesen ;)

  7. Re: Die Liste wo NSA nicht spioniert wäre sehr kurz...

    Autor: Anonymer Nutzer 02.07.15 - 15:06

    Ironiesensor kaputt?

  8. Re: Die Liste wo NSA nicht spioniert wäre sehr kurz...

    Autor: HolmHansen 02.07.15 - 15:28

    Ja, hab ich komplett verpasst ^^

  9. Re: Die Liste wo NSA nicht spioniert wäre sehr kurz...

    Autor: SkalliN 03.07.15 - 09:09

    Moffis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glaub wir haben nur einen Friedensvertrag geschlossen mit den USA nach dem
    > zweiten Weltkrieg, und keinen Freundesvertrag.
    > Die USA ist genauso wie Deutschland immer noch ein eigenständiges Land mit
    > eigenen Interessen, die sie auch durchsetzen.

    Hehe, der war gut. Das war hoffentlich nicht dein Ernst. Inzwischen sollte doch wohl jeder wissen, dass es nie einen Friedensvertrag gegeben hat. Wenn doch, wirst du ihn mir sicher zeigen können. So wie in der Präambel des Grundgesetzes steht, dass dieses nur ein vorübergehendes Dokument ist, bis das deutsche Volk eine eigene Verfassung beschlossen hat..

    Ach, ich höre an dieser Stelle auf.

    Seit Jahren beschäftigen sich viele Leute in bestimmten Foren damit, wann die Öffentlichkeit endlich über den 2+4 Vertrag oder die illegal übernommenen G10 Gesetze erfährt. Vor Wochen ist das schon passiert (zum Beispiel bei einer Sendung von "Die Anstalt") und du willst mir hier was von Friedensvertrag erzählen? Hast du geschlafen?

    Wenn selbst Leute wie du, die sich dann am besten noch über die NSA-Affäre echauffieren, so was nicht wissen, wird mir wieder klar, warum Merkel immer noch Kanzerlin ist.
    Schon geil, diese Stasi-Braut. Es scheint heutzutage einfach niemanden mehr zu interessieren, dass Propaganda IHR Ding war. Sie hat von der Manipulation gelebt und.. ach, lassen wir das. Der Mensch will es wohl so.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Stuttgart
  2. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  3. Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG, Regensburg
  4. Deloitte, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. (-66%) 16,99€
  3. 20,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15