1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikileaks offline: EveryDNS.net…
  6. Thema

Wie kann man Wikileaks schaden?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wie kann man Wikileaks schaden?

    Autor: cyb_fri 03.12.10 - 13:36

    einfach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > STILLER PROTEST: in wenigen stunden ist das shirt nicht mehr zu
    > haben-wetten? amazon wird es känzeln:
    >
    > www.amazon.de


    Mach ne Cyber Friday aktion drauß!
    Starte sie um 14 uhr ... und das ding is aufverkauft on 2,1sec :)

  2. Re: Wie kann man Wikileaks schaden?

    Autor: glaubichkaum 03.12.10 - 14:04

    ganz einfach - unsere deutschen, verantwortungsvollen Profipolitiker nehmen das in die Hand und dann wird alles gut und der Weltfrieden ist gerettet...



    Wokinger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann über "Regierungen" denken was man möchte, aber Wikileaks ist nicht
    > in der Position geheimdienstartige Tätigkeiten durchzuführen. Dafür fehlt
    > ihnen die Erfahrung, der Überblick und vor allem auch die Verantwortung.

  3. Re: Rechtskeule im Golem-Forum - Heute: Verleumdung

    Autor: fwefwefefwefwefe 03.12.10 - 14:40

    > P.S.: Du willst Dich mal darüber informieren, was genau "Verleumdung" ist.
    > Wikipedia reicht.

    Will er das?

  4. Re: SToPFt IhN MiT FiScH VoLL!!!i!!!

    Autor: Assange_Überfahrer 03.12.10 - 14:47

    Fischlein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum willst Du Wikileaks schaden? Hast Du keine anderen Hobbies? Im Grunde
    > ist es doch auch nur eine Organisation, die sich für das woran sie glaubt
    > stark macht und einsetzt.
    >
    > Wenn es um den Aufenthaltsbereich am Rande der Legalität in Hinsicht auf
    > die Aktionen geht, müsstest Du auch Greenpeace dichtmachen.



    Manchmal komm ich mir beim lesen der Kommentare so vor, als würde ich im 3. Reich leben!
    Da wurde auch jeder für bescheuert und gesellschaftsfeindlich gehalten, der nicht an den Führer und die jüdische Weltverschwörung glaubte. Und wer hat die ganze Propaganda in die Welt gesetzt? Der erste Medienprofi der Geschichte: Joseph Goebbels.
    Damals sind die Leute genauso auf den Zug aufgesprungen wie jetzt und irgendwann wollte man auch alle Kritiker mundtot machen. Alle wollten eine Lawine auslösen, die nicht mehr aufzuhalten ist. Und hier passiert genau das gleiche!

  5. Re: Wie kann man Wikileaks schaden?

    Autor: Schwätzer 03.12.10 - 14:49

    Wokinger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Dafür fehlt
    > ihnen die Erfahrung, der Überblick und vor allem auch die Verantwortung.
    >
    > Also will ich will gerne was gegen Wikileaks unternehmen.

    Was die US Dienste natürlich haben. Ach Mist denen wurden ja hundertausende Dokumente geklaut. Folglich solltest Du gegen die auch was unternehmen, denn die besitzen ja offensichtlich auch nicht die Erfahrung, den Überblick und vor allem die Verantwortung.

  6. Re: Wie kann man Wikileaks schaden?

    Autor: Assange_Überfahrer 03.12.10 - 14:54

    Im Namen des Herren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wokinger, nachdem du ja offenbar nicht auf dem Kopf gefallen bist, müsstest
    > du doch wissen, dass man den Aufruf zum Schädigen einer Organisation im
    > Internet in Deutschland schnell falsch verstehen kann und es dagegen auch
    > gültige Gesetze gibt.
    >
    > Wenn dir etwas nicht gefällt, ist es dein Recht diese Meinung dem
    > Betroffenen gegenüber kund zu tun - mehr Freiheit hast du da aber an der
    > Stelle nicht. Du Darfst dich also gern - wie alle anderen auch - mit
    > Wikileaks in Verbindung setzen und ihnen direkt aber freundlich deine
    > Meinung zum Thema artikulieren und abwarten, ob sich daraufhin etwas
    > verändert. Um ehrlich zu sein würde ich mir dabei nicht zu viel Hoffnung
    > machen aber mehr ist nicht drinnen ohne selber straffällig zu werden.
    >
    > Wenn du Wikileaks jedoch eine strafbare Handlung unterstellst ohne dafür
    > stichhaltige Fakten darzulegen, sie also diskreditierst, fällt das nicht
    > mehr im Bereich der Meinungsfreiheit und damit würde ich lieber aufpassen.
    > Das ist Verleumdung und darauf stehen wohl in öffentlich publizierten
    > Fällen bis zu fünf Jahre Haftstrafe hierzulande.
    >
    > Ob Wikileaks in der Position und Verantwortung ist wie du meinst
    > "geheimdienstartige Tätigkeiten" durchzuführen obliegt nicht deinem Urteil
    > - es sei denn du bist Richter und befasst dich mit dem Fall. Deiner Meinung
    > nach kann das so sein, diese Meinung darfst du so aber nicht öffentlich
    > verbreiten.
    >
    > Im Namen des Herren



    Ich lach mich tot!
    Also Verleumdung gegen WikiLeaks ist strafbar?
    Und was ist mit Verleumdung gegen ganze Staaten, Regierungen, Vorwürfe en Mass die teilweise hochgradig Spekulativ sind?

    Echt, also man kann WikiLeaks in Schutz nehmen oder nicht, aber dann so extrem parteiisch in die Richtung zu setzen von wegen "WikiLeaks" kritisieren kann strafbar sein und alle Politiker über einen Kamm zu scheren und den Völkerrechtliche Verbrechen anzukreiden ... was ist das dann bitteschön??

  7. Re: Wie kann man Wikileaks schaden?

    Autor: heißer Tip 03.12.10 - 15:06

    Einfach mal für fünf Minuten die Luft anhalten. Das hilft nicht nur der Menschheit, sondern vermindert den CO2-Ausstoß!

  8. Re: Wie kann man Wikileaks schaden?

    Autor: Motzekater 03.12.10 - 15:22

    > Der Unterschied ist nur: Ihm wirft man das nicht vor.
    > Komisch, was? Darüber solltest Du mal nachdenken.

    Nun Du bist auf der Seite der Terroristen! Ich meine
    damit die US Regierung und ihre Terror Army, deren
    Verbrechen Wikileaks öffentlich macht. Man denke nur
    an den Terroranschlag mit den Kampfhubschraubern,
    dem unschuldige Journalsiten zum Opfer fielen!

    Sowas ist schon ein ziemliches Getrolle!

  9. Re: SToPFt IhN MiT FiScH VoLL!!!i!!!

    Autor: renegade334 03.12.10 - 15:29

    Fischlein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es um den Aufenthaltsbereich am Rande der Legalität in Hinsicht ...
    Apropos Legalität, Wir haben in der Geschichte vielmals erfahren müssen, dass der Begrifff auf einer sehr wagen Basis basiert :-/
    Einmal war das Töten für jedermann legal, yeah :D

  10. Re: Wie kann man Wikileaks schaden?

    Autor: Chrissie 03.12.10 - 15:36

    Und jetzt erzähl mir mal wieviel Autobomben Anhänger der Al Quaida, den Taliban und anderer Extremisten zu verantworten haben.

    Und ich will auch Dokumente sehen, die belegen wie diese Gruppierungen arbeiten. Ich will deren Schriftverkehr sehen, ich will sehen mit welchen Arabischen Staaten die zusammen arbeiten!

    Dann - und nur dann werde ich WikiLeaks und die USA mit anderen Augen sehen!

  11. Re: Wie kann man Wikileaks schaden?

    Autor: kevla 03.12.10 - 16:39

    Wokinger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nawoh11 schrieb:
    >
    > > Wikileaks veröffentlicht das jetzt, sonst nichts. Daran ist nichts
    > > auszusetzen.
    >
    > Doch, eigentlich schon. Dennn diese Veröffentlichungen haben ja Folgen. Wie
    > weit diese Folgen reichen, werden wir dann ja sehen. Wenn es nicht
    > weitreichend ist, können wir uns glücklich schätzen.

    kommt drauf an, wie man denkt....

    jemand wie ich, der der meinung ist, dass die wahrheit IMMER BESSER ist, und zwar mit all ihren konsequenzen, tut sich schwer damit wikileaks jetzt etwas vorzuwerfen

    das würde nämlich im umkehrschluss bedeuten, dass leute, die denken wie ihr, die usa bei ihren illegalen aktivitäten auch in zukunft zwar nicht direkt unterstützen, aber auch nicht aufhalten..weil das motto ist ja: was die welt nicht weiß macht sie auch nicht heiß, also macht ruhig weiter

  12. Re: Rechtskeule im Golem-Forum - Heute: Verleumdung

    Autor: Grelles Licht 03.12.10 - 16:45

    fwefwefefwefwefe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > P.S.: Du willst Dich mal darüber informieren, was genau "Verleumdung"
    > ist.
    > > Wikipedia reicht.
    >
    > Will er das?

    Wenn er was lernen will, sollte er zumindest.

  13. Re: Wie kann man Wikileaks schaden?

    Autor: rambo 03.12.10 - 16:48

    Welche Ausbildung braucht man den dazu? Wem ist es den erlaubt dem Volk Informationen zukommen zu lassen?

  14. Re: Wie kann man Wikileaks schaden?

    Autor: Wikinger 03.12.10 - 16:49

    Wie kann man Wokinger helfen?

    Man kann über "Diskussionen" denken was man möchte, aber Wokinger ist nicht in der Position zu trollen. Dafür fehlt
    ihm die Erfahrung, der Überblick und vor allem auch der Ẃitz.

    Also will ich will gerne was gegen Wokingers Traurigkeit unternehmen.

  15. Re: Wie kann man Wikileaks schaden?

    Autor: Prollton 03.12.10 - 16:49

    kevla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wokinger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nawoh11 schrieb:
    > >
    > > > Wikileaks veröffentlicht das jetzt, sonst nichts. Daran ist nichts
    > > > auszusetzen.
    > >
    > > Doch, eigentlich schon. Dennn diese Veröffentlichungen haben ja Folgen.
    > Wie
    > > weit diese Folgen reichen, werden wir dann ja sehen. Wenn es nicht
    > > weitreichend ist, können wir uns glücklich schätzen.
    >
    > kommt drauf an, wie man denkt....
    >
    > jemand wie ich, der der meinung ist, dass die wahrheit IMMER BESSER ist,
    > und zwar mit all ihren konsequenzen,

    hat das Buch von Jürgen Schmieder nicht gelesen.

    Jürgen Schmieder: "Du sollst nicht lügen!: Von einem, der auszog, ehrlich zu sein"

  16. Re: Wie kann man Wikileaks schaden?

    Autor: hergott 03.12.10 - 16:50

    du kannst deine news auch an irgendeine häuserwand klatschen wenn dir danach ist :)

  17. Re: Wie kann man Wikileaks schaden?

    Autor: Trollversteher 03.12.10 - 16:52

    Mein Gott, du klingst wie so ein hirngewaschener Sektenheini...

  18. Re: Wie kann man Wikileaks schaden?

    Autor: Chrissie 03.12.10 - 16:56

    Chrissie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und jetzt erzähl mir mal wieviel Autobomben Anhänger der Al Quaida, den
    > Taliban und anderer Extremisten zu verantworten haben.
    >
    > Und ich will auch Dokumente sehen, die belegen wie diese Gruppierungen
    > arbeiten. Ich will deren Schriftverkehr sehen, ich will sehen mit welchen
    > Arabischen Staaten die zusammen arbeiten!
    >
    > Dann - und nur dann werde ich WikiLeaks und die USA mit anderen Augen
    > sehen!




    Ich warte immer noch auf Antworten von den Schlaumeiern!

  19. Re: Wie kann man Wikileaks schaden?

    Autor: Leichen ueber Leichen 03.12.10 - 17:56

    Chrissie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Chrissie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und jetzt erzähl mir mal wieviel Autobomben Anhänger der Al Quaida, den
    > > Taliban und anderer Extremisten zu verantworten haben.
    > >
    > > Und ich will auch Dokumente sehen, die belegen wie diese Gruppierungen
    > > arbeiten. Ich will deren Schriftverkehr sehen, ich will sehen mit
    > welchen
    > > Arabischen Staaten die zusammen arbeiten!
    > >
    > > Dann - und nur dann werde ich WikiLeaks und die USA mit anderen Augen
    > > sehen!
    >
    > Ich warte immer noch auf Antworten von den Schlaumeiern!

  20. Re: Wie kann man Wikileaks schaden?

    Autor: Leichen ueber Leichen 03.12.10 - 18:01

    Chrissie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Chrissie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und jetzt erzähl mir mal wieviel Autobomben Anhänger der Al Quaida, den
    > > Taliban und anderer Extremisten zu verantworten haben.
    > >
    > > Und ich will auch Dokumente sehen, die belegen wie diese Gruppierungen
    > > arbeiten. Ich will deren Schriftverkehr sehen, ich will sehen mit
    > welchen
    > > Arabischen Staaten die zusammen arbeiten!
    > >
    > > Dann - und nur dann werde ich WikiLeaks und die USA mit anderen Augen
    > > sehen!
    >
    > Ich warte immer noch auf Antworten von den Schlaumeiern!

    Worauf wartest du bitte? Das wir Doukente hevorzaubern die wir (noch) nicht haben und dies nimmst du als Bestaetigung? Hast wieder mal den Umkehrschluss nicht verstanden nicht wahr? Du bist ja wie die ganzen Religioesen. Nur weil ich nciht beweisen kann, dass es Gott nicht gibt, heisst nicht das du behaupten kannst dass es ihn gibt! Verstanden?

    Jetzt waren mal die Amis dran, Weisst du auch wieso? Weil sie ja die weisse Weste haben. Und die selbsternannte Herrlichkeit sind.

    Und dann vielleicht die Araber, Detuschland und alle anderen. Wir werden sehen.

    Nochmal fuer dich: Diese Dokumente gibt es. Und die Dokumente die du so vehement verlangst wahrscheinlich auch.

    Aber ich kenne dich Chrissie, du bist nur ein Amitroll. Immer dabei wenns die Stars und Stripes zu verteidigen gibt. Ohne Ruecksicht auf Verluste.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareprogrammierer / Inbetriebnehmer (m/w/d) für Roboter- und Automatisierungstechnik
    ENGEL Automatisierungstechnik Deutschland GmbH, Hagen
  2. IT-Projektmanager (m/w/d)
    Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg
  3. Softwareentwickler (m/w/d) für die Systemsoftware-/Web-Entwickl- ung
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
  4. Business Intelligence (BI) Berater (m/w/d)
    Iodata GmbH, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GIGABYTE GeForce RTX 3070 Ti GAMING OC LHR für 1.149€)
  2. (u. a. GeForce RTX 3070 Ti Gaming X Trio 8G LHR für 1.214,21€)
  3. (u. a. LG 75NANO999NA NanoCell 75 Zoll LCD 8K für 2.699€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020

    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6