1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows: 250 Millionen Euro des…

Mitarbeiter sind teurer wie Software

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mitarbeiter sind teurer wie Software

    Autor: schap23 16.04.18 - 13:01

    Wenn man die Stunden zusammenrechnet, die die Umschulung der Mitarbeiter kosten würde, auch wenn man dafür nur wenige Stunden ansetzt, kann man die Lizenzgebühren jahrelang bezahlen. Und das setzt noch voraus, daß nachher die Produktivität nicht leidet.

  2. Re: Mitarbeiter sind teurer wie Software

    Autor: RipClaw 16.04.18 - 13:06

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man die Stunden zusammenrechnet, die die Umschulung der Mitarbeiter
    > kosten würde, auch wenn man dafür nur wenige Stunden ansetzt, kann man die
    > Lizenzgebühren jahrelang bezahlen. Und das setzt noch voraus, daß nachher
    > die Produktivität nicht leidet.

    Du gehst hier davon aus das die Mitarbeiter keine Schulung benötigen wenn Windows verwendet wird. Das ist meinen Augen eine Fehlannahme. Schulungen für Mitarbeiter sind in jedem Fall für Fachanwendungen nötig und oftmals auch für weit verbreitete Anwendungen.

    Selbst wenn das System nicht wechselt sind oft Schulungen nötig wenn Updates ausgerollt werden die eine Änderung im Verhalten der Software oder gar eine Änderung der Oberfläche zur Folge haben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. pro-beam GmbH & Co. KGaA, Gilching
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Zwickau, Dresden
  4. ZEABORN Ship Management GmbH & Cie. KG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. 20,49€
  3. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
    Interview
    "Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

    Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

    1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
    2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

    1. Berlin: Der Telefónica-Standort, den der Taxifahrer nicht kennt
      Berlin
      Der Telefónica-Standort, den der Taxifahrer nicht kennt

      An einem geheimen Standort im Süden Berlins hat Telefónica Deutschland alles auf einen neuen technischen Stand gebracht: Energieversorgung, Klimatechnik, Sicherheits- und Brandschutz. Der zentrale Standort gehört zum Kernnetz des Konzerns.

    2. Horror: Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor
      Horror
      Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

      Rund 20 Jahre nach der Erstveröffentlichung will Capcom ein Remake von Resident Evil 3 veröffentlichen und Jill Valentine erneut nach Raccoon City schicken. Zusätzlich zur Kampagne ist ein ungewöhnlicher Multiplayermodus geplant.

    3. Antivirus: McAfee hat Interesse an Kauf von Norton/Symantec
      Antivirus
      McAfee hat Interesse an Kauf von Norton/Symantec

      Intels McAfee interessiert sich für den Privatkundenbereich von Symantec, der nun Nortonlifelock heisst. Es könnte eine der aktuell größten Übernahmen der IT-Branche werden.


    1. 17:40

    2. 16:51

    3. 16:15

    4. 16:01

    5. 15:33

    6. 14:40

    7. 12:38

    8. 12:04