Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows und Office: Microsoft…

Illegal oder gegen die AGB verstossend?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Illegal oder gegen die AGB verstossend?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.12.14 - 15:39

    Kleiner aber feiner Unterschied.

    Man vergleiche dazu:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Gebraucht-Software#Rechtslage
    und
    http://de.wikipedia.org/wiki/Erstausr%C3%BCster#OEM-Software

    Ist zwar recht kompliziert, aber im Kern, solange nicht der Eindruck erweckt wurde, dass MS für die Echtheit einsteht und der Verkauf nicht durch einen Vertragspartner geschah, war der Verkauf von den Volumen- und OEM-Lizenzen vollkommen legal.
    Womit dann eher MS etwas unerlaubtes getan hätte, als sie die Keys blockierten.

  2. Re: Illegal oder gegen die AGB verstossend?

    Autor: Quantium40 03.12.14 - 17:07

    KojiroAK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Womit dann eher MS etwas unerlaubtes getan hätte, als sie die Keys
    > blockierten.

    Wenn die Lizenzen tatsächlich nicht sauber waren, mage die Key-Blockade legal sein.
    Interessant wird es, wenn auch nur ein einzelner Key davon legal war. Dann könnte das nämlich je nach Auswirkungen der Key-Sperrung schon unter strafbarer Computersabotage laufen.

  3. Re: Illegal oder gegen die AGB verstossend?

    Autor: caldeum 03.12.14 - 17:23

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KojiroAK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Womit dann eher MS etwas unerlaubtes getan hätte, als sie die Keys
    > > blockierten.
    >
    > Wenn die Lizenzen tatsächlich nicht sauber waren, mage die Key-Blockade
    > legal sein.
    > Interessant wird es, wenn auch nur ein einzelner Key davon legal war. Dann
    > könnte das nämlich je nach Auswirkungen der Key-Sperrung schon unter
    > strafbarer Computersabotage laufen.
    Mein Key von der Uni wurde auch gesperrt. Hatte ihn an insgesamt 3 Leute weitergegeben. Der Key war schon legal, nur nicht wie ich ihn benutzt habe ;) Die Sperrung ist zummindest in meinem Fall rechtens und nachvollziehbar.

  4. Re: Illegal oder gegen die AGB verstossend?

    Autor: nmSteven 03.12.14 - 18:44

    Selbst wenn der OEM Key gesperrt wurde wen willst du denn verklagen ?

    Microsoft Deutschland ? Ist nicht dein Vertragspartner und nicht der Hersteller. Das ist Microsoft Inc. mit Sitz in Redmond, USA.

    Den Amazon Händler ? Wenn deine Gewährleistungsansprüche noch nicht verjährt sins sicher möglich. Nur sind doch viele Händler inzwischen ohne deutschen Sitz.

  5. Re: Illegal oder gegen die AGB verstossend?

    Autor: Cheval Alazán 03.12.14 - 18:52

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Amazon Händler ? Wenn deine Gewährleistungsansprüche noch nicht
    > verjährt sins sicher möglich. Nur sind doch viele Händler inzwischen ohne
    > deutschen Sitz.

    Ähm, wer in Deutschland handelt muss auch deutsches Recht einhalten, egal wo er sich befindet. Was anders wäre, wenn der Kunde (bspw über eBay.com) explizit im Ausland sucht. Ansonsten ist es egal.

    Wäre ja noch schöner wenn jeder hier machen könnte was er wollte, mit der Begründung, dass er als "ausländisches Unternehmen" nicht vom deutschen Recht betroffen ist.

  6. Re: Illegal oder gegen die AGB verstossend?

    Autor: crazypsycho 03.12.14 - 19:10

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Amazon Händler ? Wenn deine Gewährleistungsansprüche noch nicht
    > verjährt sins sicher möglich. Nur sind doch viele Händler inzwischen ohne
    > deutschen Sitz.

    Da es sich bei einer gefälschten Lizenz um Betrug handelt, würde hier der Ablauf der Gewährleistung nicht greifen, da es kein Mangel ist.

  7. Re: Illegal oder gegen die AGB verstossend?

    Autor: intnotnull12 03.12.14 - 19:11

    Sehr richtig!

    Es geht aus dem Statement von MS, zumindest soweit es hier zitiert wird, nicht klar hervor, ob auch die nach deutscher Rechtsprechung - gegen den Willen von MS - legalen OEM-Verkäufe betroffen sind.

    Schon möglich, dass MS hier durch die Hintertür legale Product-Keys sperren will. Die Aufzählung in einer Reihe mit den "gefälschten keys" ist zumindest eine Nebelkerze.

    Dass die Win7-Keys MS sehr stören, ist logisch, zumal das gute Win7 im Moment der Ausbreitung der neuen Systeme à la 8.1 und 10 sehr im Wege steht.

  8. Re: Illegal oder gegen die AGB verstossend?

    Autor: crazypsycho 03.12.14 - 19:12

    KojiroAK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kleiner aber feiner Unterschied.
    >
    > Man vergleiche dazu:
    > de.wikipedia.org#Rechtslage
    > und
    > de.wikipedia.org#OEM-Software
    >
    > Ist zwar recht kompliziert, aber im Kern, solange nicht der Eindruck
    > erweckt wurde, dass MS für die Echtheit einsteht und der Verkauf nicht
    > durch einen Vertragspartner geschah, war der Verkauf von den Volumen- und
    > OEM-Lizenzen vollkommen legal.
    > Womit dann eher MS etwas unerlaubtes getan hätte, als sie die Keys
    > blockierten.

    Es wird sich mit Sicherheit um wirkliche Fälschungen gehandelt haben. Bei PC-Fritz bspw waren die Fälschungen schon an fehlenden Sicherheitsmerkmalen des Lizenzaufklebers zu erkennen.

  9. Re: Illegal oder gegen die AGB verstossend?

    Autor: Prish 04.12.14 - 01:02

    intnotnull12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehr richtig!
    >
    > Es geht aus dem Statement von MS, zumindest soweit es hier zitiert wird,
    > nicht klar hervor, ob auch die nach deutscher Rechtsprechung - gegen den
    > Willen von MS - legalen OEM-Verkäufe betroffen sind.
    >
    > Schon möglich, dass MS hier durch die Hintertür legale Product-Keys sperren
    > will. Die Aufzählung in einer Reihe mit den "gefälschten keys" ist
    > zumindest eine Nebelkerze.
    >
    > Dass die Win7-Keys MS sehr stören, ist logisch, zumal das gute Win7 im
    > Moment der Ausbreitung der neuen Systeme à la 8.1 und 10 sehr im Wege
    > steht.

    Glaubst du das wirklich, was du da schreibst? Ohman. 50.000 ist doch gar nichts auf die vorhandene Masse gerechnet, nichtmal 1%.
    Desweiteren kann MS doch genau sehen wo und wie oft ein Key registriert wird. Sobald du mit dem Internet verbindest und kein Loader benutzt hast wissen sie Bescheid.

  10. Re: Illegal oder gegen die AGB verstossend?

    Autor: plutoniumsulfat 04.12.14 - 08:52

    eben. Solange du den nicht auf zu vielen Rechnern gleichzeitig nutzt, kräht kein Hahn danach. Bei 100 Installationen wird der natürlich gesperrt.

    Bei Neuinstallation auf dem gleichen Rechner muss MS aber nicht zwangsläufig was mitbekommen; ;)

  11. Re: Illegal oder gegen die AGB verstossend?

    Autor: nicoledos 04.12.14 - 11:36

    Bei PCFritz und ähnlichen Anbietern ist aber die Frage, ob die Keys gefälscht sind. Das ist nicht auszuschließen, muss aber nicht zwingend sein. Unter Umständen können das nicht im Sinne von MS aber nach EU-Recht legale Lizenzen sein. Gleichzeitig können jedoch die Medien (Datenträger, Aufkleber, ...) gefälscht oder vom Händler eigene erfundene Zertifikate sein.

  12. Re: Illegal oder gegen die AGB verstossend?

    Autor: crazypsycho 04.12.14 - 18:56

    nicoledos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei PCFritz und ähnlichen Anbietern ist aber die Frage, ob die Keys
    > gefälscht sind.

    Zumindest bei PC-Fritz ist das ganze schon geklärt. Der angeblich krebskranke Geschäftsführer hat ja alles gestanden. Das waren definitiv Fälschungen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  4. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 30€-Cashback-Aktion bis 31.10.
  2. 477,00€ statt 509,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Fahrzeugsicherheit: Wenn das Auto seinen Fahrer erpresst
    Fahrzeugsicherheit
    Wenn das Auto seinen Fahrer erpresst

    Die Autokonzerne haben die zentrale Bedeutung des Themas IT-Sicherheit erkannt. Das Szenario einer Ransomware-Attacke zeigt jedoch, wie schwer alle Schwachstellen zu beheben sind.

  2. Mate 10 Pro im Test: Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI
    Mate 10 Pro im Test
    Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

    Huawei setzt mit dem Mate 10 Pro auf künstliche Intelligenz, im Alltag merken Nutzer davon allerdings noch nicht viel. Das Gerät ist jedoch auch unabhängig davon ein gutes Smartphone mit leistungsfähigem Prozessor und starker Kamera - die Software benötigt vor dem Marktstart aber noch ein wenig Feinschliff.

  3. Diamond Omega: Randloses Topsmartphone mit zwei Dual-Kameras für 500 Euro
    Diamond Omega
    Randloses Topsmartphone mit zwei Dual-Kameras für 500 Euro

    Archos bringt mit dem Diamond Omega ein Oberklasse-Smartphone nach Deutschland. Der Käufer erhält ein Gerät mit randlosem Display, Qualcomms aktuellem Oberklasse-Prozessor und zwei Dual-Kameras für nur 500 Euro.


  1. 10:00

  2. 09:00

  3. 07:49

  4. 07:43

  5. 07:12

  6. 14:50

  7. 13:27

  8. 11:25