Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wisconsin: Trumps Foxconn-Fabrik…

Was arbeiten die denn?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was arbeiten die denn?

    Autor: MeinSenf 12.08.17 - 16:12

    Paletten mit Kram zu den Robotern hinkarren und wieder zurück?
    Zeug in Pappschachteln stopfen?

    Naja, wem das als Arbeitsplatzschaffung langt.

  2. Re: Was arbeiten die denn?

    Autor: ip_toux 13.08.17 - 14:45

    MeinSenf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Paletten mit Kram zu den Robotern hinkarren und wieder zurück?
    > Zeug in Pappschachteln stopfen?
    >
    > Naja, wem das als Arbeitsplatzschaffung langt.

    Den ganzen Tag auf dem Bürostuhl sitzen und die Maus schubsen ist in deinen Augen wohl mehr Arbeit? Ah, stimmt ich vergass, die Wohlstandswampe wird ja Tag für Tag schwerer und das schleppen derer anstrengender.

    Diese Abwertung deinerseits kann man ja schon als diskriminierend bezeichnen, Arbeit bleibt Arbeit, egal wie leicht/schwer diese zu verrichten ist, es muss erledigt werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.17 14:47 durch ip_toux.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe
  2. SoftProject GmbH, Ettlingen
  3. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

  1. Satelliteninternet: Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
    Satelliteninternet
    Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    Satelliteninternet kann mit DVB-S2X und Beam Hopping sehr viel mehr als bisher. Das will das Fraunhofer IIS bewiesen haben.

  2. Yager: Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor
    Yager
    Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor

    In 20 Minuten so viel erledigen wie möglich, Koop-Partnerschaften schließen - und überleben: Das ist das Grundprinzip von The Cycle. Hinter dem Shooter steckt das Entwicklerstudio Yager, vor allem für Spec Ops: The Line und Dreadnought bekannt ist.

  3. Macbook Pro: Apple kann den Core i9 nicht kühlen
    Macbook Pro
    Apple kann den Core i9 nicht kühlen

    Wird auf dem Macbook Pro ein längeres Videoprojekt exportiert, ist das Modell mit Core i9 langsamer als das von 2017, da die CPU unter den Basistakt drosselt. Apple könnte per Firmware-Update eingreifen.


  1. 18:05

  2. 17:46

  3. 17:31

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 15:40

  7. 15:16

  8. 15:00