Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wochenrückblick: Vages von…

Schlimmes von Deutschland

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schlimmes von Deutschland

    Autor: con2art 30.03.19 - 13:02

    Die deutsche Regierung hat den Koalitionsvertrag gebrochen.
    Die SPD hat brav genickt.
    Die CDU hat Demonstranten beleidigt, als gekauft dargestellt und ihre absolute Inkompetenz in Sachen Computertechnik und Internet bewiesen.

    Hört verdammt noch mal auf, die EU als eigenständige Organisation darzustellen, wenn es deutsche Politiker und die deutsche Regierung sind, die zum wiederholten Male, im Sinne einzelner Gewerbe oder Industrien, Verordnungen oder Richtlinien durchdrücken.

    Nicht „schlimmes von der EU“ - wie lange muss das Chaos in (vielleicht bald Ex)-UK noch gehen, bis auch das letzte Redaktionsmitglied merkt, dass es die schlechteste Idee ist, immer so tun als wäre es „die EU“?
    Damit übernimmt ihr die populistische Sprache der CDU und AFD. Erstere hat nämlich schon angefangen : „Wenn Uploadfilter komme, ist die EU Schuld.“

    Im letzten Jahr über zehn Artikel darüber wie wichtig angeblich die Sprache ist, damit Frauen nicht weiter diskriminiert werden. Aber Schlimmes „von der EU“, als wenn unsere vertrauensvollen Mitglieder der CDU und SPD es hätten verhindern wollen.

    Genau das ist dr Grund, warum alle sagen „Scheiss EU“. Weil selbsternannte Journalisten einfach nicht in der Lage sind, die Schuldigen zu brennen - deutsche Politiker, deutsche Regierung.

    PS
    Bevor das dämlichsten Argument „steht im Text“ kommt: auch Golem hat schon mehrfach darüber berichtet, dass die Mehrheit leider nur noch die Überschrift liest.

  2. Re: Schlimmes von Deutschland

    Autor: lgo 30.03.19 - 13:42

    +1

  3. Re: Schlimmes von Deutschland

    Autor: p4m 30.03.19 - 23:10

    con2art schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS
    > Bevor das dämlichsten Argument „steht im Text“ kommt: auch
    > Golem hat schon mehrfach darüber berichtet, dass die Mehrheit leider nur
    > noch die Überschrift liest.

    Hättest Du dazu freundlicherweise ein paar Links?

  4. Re: Schlimmes von Deutschland

    Autor: ML82 31.03.19 - 09:12

    übernehmt ...

    fakt ist die eu ist *leicht* disfunktionabel gestrickt, auch von deutschland entsante vertreter machen dort kurse die hier nicht gehalten werden wollen, agieren damit gegen ihr volk und im weiteren wider der vernumpft ... das ist ein irrenhaus in brüssel und straßburg, mit handfester unterstützung der parteien von hier, um die verantwortung für ihr versagen dahin abzuschieben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.03.19 09:23 durch ML82.

  5. Re: Schlimmes von Deutschland

    Autor: throgh 31.03.19 - 13:02

    Ich finde es ja immer wieder erstaunlich wie schnell der Wortlaut "Volk" hier Manchen über die Lippen kommt. Was ist denn "Volk"? Ein rein soziales Konstrukt, vorzugsweise gerne wie oft genutzt um seine eigene Position auf eine größer definierte Gruppe zu manifestieren und so auch mehr Gewichtung zu bekommen. Ganz besonders interessant ist dabei wie wenig Interesse in der Erkenntnis zu bestehen scheint, dass die EU nun für einen langen Zeitraum auch friedvolles Miteinander gebracht hat. Das soll nicht kaschieren was in den letzten Jahren getan worden ist, aber wo sollen denn die Rufe enden? Im Austritt und nationalistischen Alleingang?

    Wohl eher sollte die EU als Ganzes reformiert werden, so wie die Politik auch umdenken muss und das bitte wenn nicht freiwillig dann unter Zwang: Gescheiterte Vorstellungen und noch rabiatere Vorgehensweisen einfach auf eine nächsthöhere Ebene transportieren ist nicht nur billig wie plump sondern zudem auch gefährlich. Es brauchen dann nur noch strammere Vorstellungen wie auch Parteien übernehmen, noch nationalistisch-konservativ und wir haben einen wirklich ekelhaften Salat. Dann werden die Repressalien als Werkzeug dankend angenommen, man tritt aus kann so auch vornehmlich zunächst Leute besänftigen und nutzt dann weiterhin die repressive Gesetzgebung für eigene Zwecke. Großes Kino!

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Hyperbola GNU/Linux | Alpine Linux | GuixSD | Trisquel 7

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!

  6. Re: Schlimmes von Deutschland

    Autor: ML82 31.03.19 - 15:23

    Dann gegen die Gruppe Menschen, der sie sich zugehörig anschicken, oder kurz gegen ihr Volk, es bleibt das Gleiche, dass dort Vorhaben umgesetzt werden die lokal, regional und national nie Zustimmung erhalten würden.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 31.03.19 15:25 durch ML82.

  7. Re: Schlimmes von Deutschland

    Autor: teenriot* 01.04.19 - 05:01

    con2art schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die deutsche Regierung hat den Koalitionsvertrag gebrochen.
    > Die SPD hat brav genickt.

    Dann ist es kein Bruch des Koalitionsvertrages.

    > Die CDU hat Demonstranten beleidigt, als gekauft dargestellt und ihre
    > absolute Inkompetenz in Sachen Computertechnik und Internet bewiesen.

    Stört auf der Demonstranten-Seite aber kaum keinen wenn man andere als gekauft darstellt und beleidigt, sonst würde man es nicht selbst tun.

    > Hört verdammt noch mal auf, die EU als eigenständige Organisation
    > darzustellen, wenn es deutsche Politiker und die deutsche Regierung sind,
    > die zum wiederholten Male, im Sinne einzelner Gewerbe oder Industrien,
    > Verordnungen oder Richtlinien durchdrücken.

    Welchen geheimen Mechanismus hat Deutschland denn da genutzt, sodass diese im Alleingang Dinge entscheiden können?

    > Nicht „schlimmes von der EU“ - wie lange muss das Chaos in
    > (vielleicht bald Ex)-UK noch gehen, bis auch das letzte Redaktionsmitglied
    > merkt, dass es die schlechteste Idee ist, immer so tun als wäre es
    > „die EU“?

    > Damit übernimmt ihr die populistische Sprache der CDU und AFD. Erstere hat
    > nämlich schon angefangen : „

    Gut gebrüllt. Nur selbst lässt du ziemlichen Unsinn ab,

    > Wenn Uploadfilter komme, ist die EU Schuld.“

    Ja wat denn nun? Ich denke es gibt quasi keine EU und Deutschland entscheidet allein.

    > Genau das ist dr Grund, warum alle sagen „Scheiss EU“. Weil
    > selbsternannte Journalisten einfach nicht in der Lage sind, die Schuldigen
    > zu brennen - deutsche Politiker, deutsche Regierung.

    Ach jetzt doch wieder Deutschland und nicht EU. Kommst du da noch selbst mit?

    > Bevor das dämlichsten Argument „steht im Text“ kommt: auch
    > Golem hat schon mehrfach darüber berichtet, dass die Mehrheit leider nur
    > noch die Überschrift liest.

    Die Links schicke bitte Herrn Greis.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft im Ostalbkreis für Abfallbewirtschaftung mbh (GOA), Schwäbisch Gmünd
  2. DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Hamburg
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. Klosterfrau Berlin GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 15,99€
  2. 2,99€
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
Indiegames-Rundschau
Von Bananen und Astronauten

In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  2. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
  3. Indiegames-Rundschau Zwischen Fließband und Wanderlust

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30