1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wohnraumüberwachung: Regierung…

Raspi, Webcam, 'motion' und Messenger-Interface dann illegal?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Raspi, Webcam, 'motion' und Messenger-Interface dann illegal?

    Autor: hackfin 01.12.17 - 13:53

    Wie immer sorgen diese Art Verlautbarungen für etwas Kopfkratzen.
    Erstens untergraben solche Forderungen immer das Vertrauen in die Anbieter entsprechender Lösungen. Zweitens: Was wird dann mit Eigenbau-Lösungen, die bei Aktivität ein Bild des Eindringlings als Telegramm oder sogar unblockierbare LoRa-Message verschicken? Gelten die dann als 'verboten'? Dürfen entsprechende Anleitungen dann nicht mehr im Internet veröffentlicht werden?
    Auch wenn es bisher nur krude Ideen und feuchte Träume eines Schreibtischtäters sind: Liebe Regierung, diese Ansätze zu staatlich kontrollierten Hintertürchen gingen bisher immer nach hinten los. Lernt doch mal draus.

  2. Re: Raspi, Webcam, 'motion' und Messenger-Interface dann illegal?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.12.17 - 14:50

    sowas einzurichten habe ich mir tatsächlich schon überlegt.

    und warum? weil ich tatsächlich schon eine hausdurchsuchung hatte - ich und ca 150 andere haushalte in meiner strasse.
    grundrecht auf unverletzlichkeit der wohnung? die scheißen doch jetzt schon darauf. ach was… die schissen schon IMMER darauf.

  3. Re: Raspi, Webcam, 'motion' und Messenger-Interface dann illegal?

    Autor: jose.ramirez 01.12.17 - 14:56

    Solange solch massive Angriffe faschistoider Politiker auf unsere Grundrechte ungestraft bleiben werden diese Leute nicht damit aufhören solche kranken Hirngespinste weiter und weiter zu verfolgen. Diese reaktionären alten Menschen haben schon lange damit aufgehört logisch zu denken.

  4. Re: Raspi, Webcam, 'motion' und Messenger-Interface dann illegal?

    Autor: quineloe 01.12.17 - 16:00

    LiPo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sowas einzurichten habe ich mir tatsächlich schon überlegt.
    >
    > und warum? weil ich tatsächlich schon eine hausdurchsuchung hatte - ich und
    > ca 150 andere haushalte in meiner strasse.
    > grundrecht auf unverletzlichkeit der wohnung? die scheißen doch jetzt schon
    > darauf. ach was… die schissen schon IMMER darauf.
    Die haben bei euch die gesamte Straße durchsucht? Warum?

  5. Re: Raspi, Webcam, 'motion' und Messenger-Interface dann illegal?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.12.17 - 20:15

    auf dem bürgersteig wurde ein zettel gefunden auf dem stand "hilfe! ich werde hier gegen meinen willen fest gehalten."
    das reichte um erst die wohnungen in einem haus zu durchsuchen, und dann alle anderen in der straße.

    so sieht das dann aus wenn sie vor deiner tür stehen:
    http://www.directupload.net/file/d/4923/u3zbepsh_jpg.htm

  6. Re: Raspi, Webcam, 'motion' und Messenger-Interface dann illegal?

    Autor: Kleba 02.12.17 - 12:25

    LiPo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auf dem bürgersteig wurde ein zettel gefunden auf dem stand "hilfe! ich
    > werde hier gegen meinen willen fest gehalten."
    > das reichte um erst die wohnungen in einem haus zu durchsuchen, und dann
    > alle anderen in der straße.

    Das ist aber - zumindest wenn ich so kurz drüber nachdenke - echt ein schwieriger Fall. Wenn tatsächlich jemand gefangen gehalten wird, ist es grundsätzlich ja richtig und wichtig, dass der Person geholfen wird. Und mein erster Gedanken dazu wäre auch, dass in der Straße gesucht wird, in der der Hinweis/Zettel gefunden wurde.
    Da hier zwei Grundrechte betroffen sind (einmal die der mutmaßlich gefangen gehaltenen Person und einmal die Unverletzlichkeit der Wohnung), ist es wirklich nicht trivial. Hätte es keine Durchsuchung gegeben und die Person wäre später tot/misshandelt/etc aufgefunden worden, wäre der Aufschrei auch groß gewesen ("Warum ist dem Hinweis nicht nachgegangen worden?" etc).

  7. Re: Raspi, Webcam, 'motion' und Messenger-Interface dann illegal?

    Autor: extec 02.12.17 - 14:05

    Könnte das ein Fake sein? Die Schrift ist sowas von klar und ohne Spuren. So ähnlich wie wenn es über ein Bild gelegt wurdes so wie wenn ich hier schreibe, während dem das Blatt selbst geknittert, verfärbungen , kaffeflecken etc. aufweisen. Das Aktenzeichen selbst finde ich auch nicht.

  8. Re: Raspi, Webcam, 'motion' und Messenger-Interface dann illegal?

    Autor: raphaelo00 02.12.17 - 20:33

    Immer die Fakevermutungen bei allem was im Internet dargestellt wird. Die Hintergrundgeschichte ist glaubhaft, beim Bild selbst kann man sogar durchschauen auf das zweite Blatt und sieht da Aktenzeichen, Unterschrift und Anschrift. Schätze mal das Blatt ist feucht geworden. Die Verfärbung, Verknitterung und leichte Tranzparenz deutet darauf hin.

  9. Re: Raspi, Webcam, 'motion' und Messenger-Interface dann illegal?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.12.17 - 00:14

    das ist kein fake. das ist die kopie die mir von der polizei in die hand gedrückt wurde, bevor sie in meine wohnung eindrangen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Palmer AG, Würzburg, Leipzig (Home-Office möglich)
  2. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Hamburg, St. Ingbert, Pilsen (Tschechien)
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Weil am Rhein
  4. Hays AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme