Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wunschliste: Die Forderungen von…

... wacht doch endlich mal auf !

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ... wacht doch endlich mal auf !

    Autor: soki 08.07.11 - 08:26

    Wann wachen die endlich mal auf und merken, dass wir mitlerweile das Jahr 2011 schreiben und lange im digitalen Zeitalter angekommen sind ? Statt auf antquierte Systeme zu bauen und ständig gegen den Strom zu schwimmen wird es endlich mal Zeit neue Systeme für die Verbreitung von Medien zu nutzen und sich dem Internet anzupassen. Nicht das Internet passt sich an euch an, IHR müsst euch ans Internet anpassen !

    Und GEMA... ha... Sauladen... wieso haben solche Institution eigentlich immernoch eine Daseinsberechtigung ? Die goldenen Zeiten von ARD und ZDF sind lange vorbei, wann rafft ihr das endlich ?

    Ihr werdet so oder so immer auf Wiederstand stoßen...denn glücklicherweise ist die Technik auf unserer Seite... und bis ihr versteht, dass ihr was ändern musst an eurem System, so lange werden wir immer wieder wege finden unsere Medien zu konsumieren, ohne dass ihr davon was habt. Jeder Tag den ihr euch weiter querstellt, ist ein Tag mit verlorenen Millionen. Dabei wären wir doch alle bereit ein paar ¤ zu bezahlen, wenn die Qualität stimmt......

  2. Re: ... wacht doch endlich mal auf !

    Autor: 7hyrael 08.07.11 - 08:34

    wer in seiner existenzgeschichte über jahrzehnte absahnen konnte ohne großartig was dafür tun wird schwer an seinen gewohnheiten was ändern oder merken, dass die leute langsam vom blinden konsum abgehn.

    Wenn die GEMA fortbestehen möchte, sollten sie den Vorstand bis auf einen fähigen finanzdirektor komplett austauschen durch einige junge leute im alter von 18-30 Jahren.

    Die wissen in der Regel wo sie die Musik / Filme herbekommen, was sie wollen und wofür sie zahlen würden und warum sie diese dort holen wo sie es tun. jemand der jahrzehntelang mit dem goldenen löffel im mund durchs leben stolzierte, kann natürlich nicht verstehen warum ein 13-jähriger normaljugendlicher ohne 2000¤ taschengeld im monat sich musik "illegal" zieht, anstatt jede billig produzierte CD mit minderwertigem inhalt für überzogene Preise zu kaufen. Angebote wie musicload und co sind unfertige ansätze, lächerlich und für den kunden unkomfortabel in der Umsetzung.

    würden sie sämtliche Lieder für 50Cent anbieten, und nein nicht 50Cent für den einmaligen Download sondern um es so oft runterladen zu können wie ich möchte... dann würde ich auch wieder für musik bezahlen.

    Aber nein, sie verlangen lieber 1,29¤/download eines Tracks. so bekommen sie NICHTS. ist natürlich viel besser....

  3. Re: ... wacht doch endlich mal auf !

    Autor: baseman2009 08.07.11 - 08:56

    Von euch hat, mit Verlaub, kein einziger einen Plan von der GEMA.
    Und vielen Dank auch, dass du meine Musik als minderwertig bezeichnest. 6 Monate lang Tag und Nacht produziert und dank illegalen Downloads so gut wie kein Geld dafür bekommen (über 6 Monate Verkaufzeitraum)? Wo leben wir denn? Am Tag des Release waren ab Google Seite 2 nur noch Torrents zu finden, die die Reviews etc. verdrängt haben.
    Deine 50 cent stehen in KEINEM Verhältnis zu dem, was dort an Scheiß und Blut investiert wird. Manchmal würde ich am liebsten.... Denk einfach mal drüber nach. Auch wenn du offensichtlich von der Musikkomposition und -produktion keinen Schimmer hast.

  4. Re: ... wacht doch endlich mal auf !

    Autor: Captain 08.07.11 - 09:09

    baseman2009 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von euch hat, mit Verlaub, kein einziger einen Plan von der GEMA.
    > Und vielen Dank auch, dass du meine Musik als minderwertig bezeichnest. 6
    > Monate lang Tag und Nacht produziert und dank illegalen Downloads so gut
    > wie kein Geld dafür bekommen (über 6 Monate Verkaufzeitraum)? Wo leben wir
    > denn? Am Tag des Release waren ab Google Seite 2 nur noch Torrents zu
    > finden, die die Reviews etc. verdrängt haben.
    > Deine 50 cent stehen in KEINEM Verhältnis zu dem, was dort an Scheiß und
    > Blut investiert wird. Manchmal würde ich am liebsten.... Denk einfach mal
    > drüber nach. Auch wenn du offensichtlich von der Musikkomposition und
    > -produktion keinen Schimmer hast.

    Ich kann nicht über die Qualität deiner Mucke urteilen, aber, wenn sie so gut ist, das sie sich massenhaft verkaufen würde, dann wären 50 Cent in Ordnung, bei 100.000 DL wären das immer hin 50.000¤, also erst rechnen, das denken, dann schreiben...

  5. Re: ... wacht doch endlich mal auf !

    Autor: baseman2009 08.07.11 - 09:13

    Jetzt hast du völlige Inkompetenz bewiesen.
    Was sind 50.000 ¤ für 5 Personen, die daran 6 Monate gearbeitet haben. Davon kann man keine zweite CD mehr machen.
    Wir wissen alle, dass die Verkaufzahlen nichts mit Qualität zu tun haben. Daran ist aber ganz gewiss nicht die GEMA schuld.

  6. Re: ... wacht doch endlich mal auf !

    Autor: MabuseXX 08.07.11 - 09:14

    Es wäre wohl sinniger gewesen wenn du deine Musik selbst vertreiben hättest, dann hättest du auch garantiert mehr verdient.

    Von den GEMA Einnahmen und den der prozentualen Beteiligung am Verkauf (den meist auch nur etablierte Musiker bekommen, die meisten werden mit einer Einmalzahlung abgespeist) können nur ein paar sehr wenige Spitzenmusiker leben (und auch meist nur dann wenn Sie selber Komponiert haben).

  7. Re: ... wacht doch endlich mal auf !

    Autor: MabuseXX 08.07.11 - 09:17

    Wie schon erwähnt, die wenigsten Musiker können von Ihrer Musik leben....

    Ich sehe als beste Chance für "neue" bzw. unbekannte Bands, die dazu vielleicht auch mal Musik abseits des Mainstream machen, darin sich selbst zu vermarkten und die Musik selbst zu vertreiben und zu verkaufen.
    Damit wird man sicher auch nicht Reich, aber man steht wohl besser da als wenn man sich von Plattenfirmen und der GEMA über den Tisch ziehen lässt.

  8. Re: ... wacht doch endlich mal auf !

    Autor: baseman2009 08.07.11 - 09:18

    Völliger Blödsinn! Wenn ich meine Musik ohne Plattenlabel vertreibe, dann hätte ich nur einen Bruchteil verkaufen können.

    Die genannte Einmalzahlung ist aber gewünscht in den meisten Fällen. Sieht bei uns aber anders aus.

  9. Re: ... wacht doch endlich mal auf !

    Autor: Poisonbox 08.07.11 - 09:18

    Pff also bitte, ich bin Programmierer und das was ich für meine Firma erschaffe steht ebenfalls in keinem Verhältnis zu dem was ich verdiene, müssen Musiker denn so viel verdienen? Ist denn nicht alleine die Möglichkeit sein Hobby als Beruf zu haben und damit Leben zu können genug? Es muss offenbar immer ordentlich Kohle fliesen.

  10. Re: ... wacht doch endlich mal auf !

    Autor: vlad_tepesch 08.07.11 - 09:19

    Das ist doch bullshit.
    Ich kaufe mir viel häufiger eine CD und gehe öfter zu Konzerten, seit es so einfach ist, sich Musik zu tauschen oder aus dem Netz zu laden.
    Ohne diese Möglichkeit würde ich wahrschinlich kaum Musik hören, da die üblichen Kanäle überhaupt nicht meinen Geschmack entsprechen. Und ja das meiste ist Schrott. Es stammt aus einer Massenproduktion, die nur darauf ausgelegt ist mit möglichst wenig Ausgaben viel einzunehmen. Die Künstler werden mit viel künstlichen Hype aufgebaut, sind austauschbar und werden nach ein, zwei Alben, die sich sowieso meist gleich anhören wieder weggeworfen und der nächste wird viel Tara gecastet. Das schema ist doch oft gleich

  11. Re: ... wacht doch endlich mal auf !

    Autor: baseman2009 08.07.11 - 09:19

    Ich lass mich nicht über den Tisch ziehen. Anhand von was machst Du das denn fest? Hast Du etwa Zahlen vorliegen?

  12. Re: ... wacht doch endlich mal auf !

    Autor: Captain 08.07.11 - 09:20

    baseman2009 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt hast du völlige Inkompetenz bewiesen.
    > Was sind 50.000 ¤ für 5 Personen, die daran 6 Monate gearbeitet haben.
    > Davon kann man keine zweite CD mehr machen.

    1. Auf einer CD sind mehr als 1 Titel, in der Regel 16-20, macht also 8- 10 ¤ pro CD...
    2. War es ein reines Rechenbeispiel, das zeigen sollte, das 50 Cent ausreichend sind...

    > Wir wissen alle, dass die Verkaufzahlen nichts mit Qualität zu tun haben.

    Dem stimme ich dir teilweise zu...

  13. Re: ... wacht doch endlich mal auf !

    Autor: baseman2009 08.07.11 - 09:21

    Ich glaub, wir reden von anderen Beträgen. Wenn Du dasselbe bekommen würdest, dann würdest keine Zeichenkette mehr eintippen.

  14. Re: ... wacht doch endlich mal auf !

    Autor: Müllhalde 08.07.11 - 09:40

    Andere Schuften sich Tagtäglich halbtot um am Ende des Monats ein paar Euros zu haben, überdenke deine Aussage!

  15. Re: ... wacht doch endlich mal auf !

    Autor: baseman2009 08.07.11 - 09:55

    Gut, dann wirst Du auch merken, dass das mit den 16-20 Titeln und 100.000 doch sehr unrealistisch. Wir haben 10 Liedern à 5 Minuten. In unserem Genre erreichst Du die 100.000 so gut wie nicht. Weil man eben nicht von Ghettoinferno und AK-47 singt.

  16. Re: ... wacht doch endlich mal auf !

    Autor: Poisonbox 08.07.11 - 10:14

    baseman2009 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut, dann wirst Du auch merken, dass das mit den 16-20 Titeln und 100.000
    > doch sehr unrealistisch. Wir haben 10 Liedern à 5 Minuten. In unserem Genre
    > erreichst Du die 100.000 so gut wie nicht. Weil man eben nicht von
    > Ghettoinferno und AK-47 singt.

    Wie kannst du dann erwarten von deiner Musik leben zu können wenn du eh schon nur eine Randgruppe bedienst und dann scheinbar noch einiges an Geld für ein Album verlangst?

  17. Re: ... wacht doch endlich mal auf !

    Autor: sternsche 08.07.11 - 10:17

    baseman2009 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut, dann wirst Du auch merken, dass das mit den 16-20 Titeln und 100.000
    > doch sehr unrealistisch. Wir haben 10 Liedern à 5 Minuten. In unserem Genre
    > erreichst Du die 100.000 so gut wie nicht.

    Ahh.. Da sagst Du es selber.. dein Genre ist nicht massenkompatibel.
    Und da glaubst Du doch nicht ernsthaft das ihr auch nur 1 CD mehr verkauft hättet, wenn es das böse Internet Dings nicht gäbe?
    Ausserdem wer produziert noch heutzutage CDs? Dieter Bohlen? Die Amigos? Wer ist denn euere Zielgruppe? Rentner oder Schulhof? CCC oder Neukölln Gangster?

    Sag bloss nicht deinen Bandnamen.. könnte sein, das ich mich totlache, wenn ich dich das nächste mal höre..

  18. Re: ... wacht doch endlich mal auf !

    Autor: baseman2009 08.07.11 - 10:21

    Das erwarte ich doch garnicht. Aber zumindest die Kosten decken.

    Ich verstehe nicht, woher dieses absolut idiotische Wertbewusstsein gegenüber Musik in der Gesellschaft herkommt. Da sind 0,99 ¤ zu viel für ein Lied. Oder 16 ¤ für ein komplette CD mit tollem Booklet etc. Warum? Das wird einfach nicht begründet außer das ist halt so oder irgendwelchen Rechnung, die sich jeglicher Grundlage entziehen.

  19. Re: ... wacht doch endlich mal auf !

    Autor: baseman2009 08.07.11 - 10:22

    Ahja, sehr reizend.

    Wer produziert noch CDs? Ist die Frage ernst gemeint?

  20. Re: ... wacht doch endlich mal auf !

    Autor: vlad_tepesch 08.07.11 - 10:36

    baseman2009 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut, dann wirst Du auch merken, dass das mit den 16-20 Titeln und 100.000
    > doch sehr unrealistisch. Wir haben 10 Liedern à 5 Minuten. In unserem Genre
    > erreichst Du die 100.000 so gut wie nicht. Weil man eben nicht von
    > Ghettoinferno und AK-47 singt.


    Sorry, wenns hart klingt, aber dann wechsel das Genre oder den Beruf!
    Es baut auch kein Architekt nur Windmühlen, nur weil er sie so schön findet, aber keiner bezahlt.
    Sondern er baut das, was gebraucht wird. wenn deine Musik nicht genug abwirft, weil sie keinen interessiert, dann machs halt als Hobby.

    Ich versteh nicht den Anspruch der Künstler mit Arbeit von einem Jahr für ein Album 70 Jahre lang zu verdienen und Millionen zu scheffeln.

    edit:
    Das ganze nett sich Marktwirtschaft - es regieren Angebot und Nachfrage



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.07.11 10:51 durch vlad_tepesch.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  3. Universität Konstanz, Konstanz
  4. BASF SE, Ludwigshafen am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

  1. Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
    Geothermie
    Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

    Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.

  2. Abgaswerte: Mazda will Elektroauto mit Range Extender anbieten
    Abgaswerte
    Mazda will Elektroauto mit Range Extender anbieten

    Das erste Elektroauto von Mazda soll ein SUV mit eigenständigem Design sein. Der japanische Hersteller hatte sich bisher in diesem Segment stark zurückgehalten, muss aufgrund der Abgasvorschrifren der EU nun aber reagieren.

  3. Fire TV, Echo und Kindle: Amazon soll Eigenmarken in Suchergebnissen bevorzugen
    Fire TV, Echo und Kindle
    Amazon soll Eigenmarken in Suchergebnissen bevorzugen

    Profitabilität vor Relevanz - nach diesem Muster soll Amazon seine Suchergebnisse dem Kunden präsentiert haben. Dabei soll es darum gegangen sein, die eigenen Marken zu bevorzugen. Amazon bestreitet das.


  1. 09:06

  2. 09:03

  3. 08:37

  4. 07:43

  5. 07:16

  6. 19:09

  7. 17:40

  8. 16:08