1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtube: Google lässt…

Gründe für Terror werden stets an den Haaren herbei gezogen...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gründe für Terror werden stets an den Haaren herbei gezogen...

    Autor: Anonymer Nutzer 15.09.12 - 16:27

    Wenn Imame Terror predigen wollen, finden sie immer irgendwelche Gründe...

  2. Re: Gründe für Terror werden stets an den Haaren herbei gezogen...

    Autor: hempel 16.09.12 - 02:35

    Das bestätigt mal wieder alle Klischees
    In den Nachrichten sieht man auch nur die Bartträger, die anfangen Gebäude anderer anzuzünden.Die sehen aus wie die typischen Terroristen, wie man sie sich vorstellt.
    Und genauso benehmen sich diese Wilden.
    Nur weil man ihren lächerlichen Glauben "in den Dreck" gezogen hat.
    (das soll jetzt nicht heißen daß ne andere Glaubensrichtung weniger lächerlich ist. Ich finde dass alle Religionen gleichermaßen lächerlich sind und von jedem logisch denkenden Menschen als das was sie sind abgetan werden sollten: Hirngespinnste)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.12 02:36 durch hempel.

  3. Re: Gründe für Terror werden stets an den Haaren herbei gezogen...

    Autor: sttn 16.09.12 - 02:41

    Deshalb hat Attatürk dafür gesorgt das die Imane nur noch das Predigen was er will. So ist das Religionsminiserium in der Türkei entstanden, mit dem Nachteil das vieles zurückgefahren wird.

    Aber es gibt auch viele sehr friedliche Imane. Die große Mehrzahl der Muslime will friedlich leben, auch in den islamischen Ländern. Der Mob der die Botschaften angegriffen hat, ist eine sehr kleine Minderheit.

  4. Re: Gründe für Terror werden stets an den Haaren herbei gezogen...

    Autor: sttn 16.09.12 - 02:50

    Logisch denkende Menschen begreifen das man Theologie und Logik verbinden kann und logisch denkende Menschen würden keine Religion als Hirngespinst abtun. Denn Logik bedeutet immer das man auch etwas beweisen kann und beweise mal bitte das Religion ein Hirngespinst ist.

    Um Deine sicher auf kommende Frage nach dem Gottesbeweis zu beanworten, verweise ich gerne auf die vielen diees gibt. Aber auch möchte ich darauf verweisen das Gott hier eine ganz deutliche Antwort gegeben hat: Gott beweist sich, also muss nicht ich Gott beweisen (zumindest gilt das bei Juden und Christen ... andere Religionen haben hier andere Ansichten). Und als ehemaliger Atheist kann ich nur sagen: Gott beweißt sich sehr überzeugend.

    Und das man Theologie und Logik verbinden kann weiß man seit ca. 3000 Jahren. Das ist so, es gibt die ersten Ansätze bei den alten Griechen, von denen sind sie in die Bibel gewandert (in den philosophischen Büchern der Bibel) und das christliche Philosophen den christlichen Glauben mit der Philosophie verbinden können hat sicher darin ihren Grund.

  5. Re: Gründe für Terror werden stets an den Haaren herbei gezogen...

    Autor: QDOS 16.09.12 - 03:50

    sttn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Logisch denkende Menschen begreifen das man Theologie und Logik verbinden
    > kann und logisch denkende Menschen würden keine Religion als Hirngespinst
    > abtun. Denn Logik bedeutet immer das man auch etwas beweisen kann und
    > beweise mal bitte das Religion ein Hirngespinst ist.
    Christentum:
    1. Unbefleckte Empfängnis: Ja. ne is klar.
    2. Über Wasser wandeln: ditto
    3. Wasser in Wein wandeln: klar...

    Zeig mir erst mal, dass irgendwas im Christentum bewiesen werden kann...

    Religion ist nichts anderes als Opium für das unwissende Volk; über das einige wenige Rädelsführer das Volk hörig halten, sieht man auch immer schön bei den Aufständen in mittleren Osten die nichts mit dem eigentlichen Auslöser gemein haben (wo ist nochmal der Zusammenhang zwischen einer deutschen Botschaft und einem Video das amerikanische Anti-Islamisten gemacht haben?)

  6. Re: Gründe für Terror werden stets an den Haaren herbei gezogen...

    Autor: Mops 16.09.12 - 04:16

    sttn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Logisch denkende Menschen begreifen das man Theologie und Logik verbinden
    > kann und logisch denkende Menschen würden keine Religion als Hirngespinst
    > abtun.

    Ich persönlich habe nichts gegen Religionen, nur ihre Fanclubs sind immer (auch wen nur zum teil) mit Ignoranten, Fanatikern und Idioten gefüllt.

    Meines Wissens nach sind die Ursprünge der Religionen nur mit dem Erhalt von grundlegendem Wissen und klarer Definition von Regeln verknüpft. An sich ne "dufte Sache" nur wenn ich immer sehe wie einige Glaubensrichtungen bei gewissen Äußerungen oder Handlungen (wie diesem schlecht gemachten Film) gleich mit der Fackel und der Heugabel vor deinem Haus stehen dann weiss ich ernsthaft nicht was ich davon halten soll.

    Religion des Friedens? Am Arsch solange es Typen gibt die ihre Religion als Ausrede oder Rechtfertigung für ihre Taten nehmen gibt es sowas nicht.

    Achja und nur so nebenbei im Verlauf der Geschichte haben vorallem das Christentum die Weiterentwicklung der Gesellschaft verhindert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.12 04:17 durch Mops.

  7. Re: Gründe für Terror werden stets an den Haaren herbei gezogen...

    Autor: Anarchrist 16.09.12 - 04:18

    Guido Stepken Wrote:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Imame Terror predigen wollen, finden sie immer irgendwelche Gründe...
    Genau, dafuer braeuchten radikale Islamisten nun echt keine Filme drehen.
    Ergo: Der Film ist aus westlicher Schmiede.

    I don't know what's the matter with people: they don't learn by understanding, they learn by some other way — by rote or something. Their knowledge is so fragile!
    - Richard Feynman -

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Absolvent (m/w/d) für Rechenkernbetreuung in der Krankenversicherung
    Württembergische Krankenversicherung AG, Stuttgart
  2. Abteilungsleitung (m/w/d) Softwareentwicklung
    KDO Service GmbH, Oldenburg
  3. IT Specialist Cloud Smart Services (w/m/d)
    TRUMPF Laser GmbH, Schramberg
  4. WLAN Administrator (m/w/d)
    willy.tel GmbH, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Halo Infinite angespielt: Der grüne Typ ist wieder da
Halo Infinite angespielt
"Der grüne Typ ist wieder da"

Lustig kreischende Aliens, eine offene Welt und vertraute Waffen: Golem.de hat als Master Chief die Kampagne von Halo Infinite angespielt.

  1. Microsoft Kampagne von Halo Infinite vorgestellt
  2. Steam Microsoft verrät Systemanforderungen für Halo Infinite
  3. Microsoft Halo Infinite erscheint im Dezember 2021

Kult-Anime startet bei Netflix: Realversion von Cowboy Bebop ist ein wilder Genre-Mix
Kult-Anime startet bei Netflix
Realversion von Cowboy Bebop ist ein wilder Genre-Mix

Die Realverfilmung des mehr als 20 Jahre alten Anime Cowboy Bebop bleibt der Vorlage treu, modernisiert sie jedoch in absolut gelungener Art und Weise.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Stranger Things und Marvel Netflix kauft deutsches Visual-Effects-Studio
  2. Streaming HBO erwog die Übernahme von Netflix
  3. Mehr Transparenz Netflix veröffentlicht wöchentliche Ranglisten im Netz