1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtube: Google lässt…

Moment mal! Das Video verstößt NICHT gegen die Nutzungsbedingungen??!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Moment mal! Das Video verstößt NICHT gegen die Nutzungsbedingungen??!

    Autor: boogalooshrimp 16.09.12 - 13:31

    Selbst wenn es gegen die sog. "Nutzungsbedingungen" nicht verstoßen mag, es verstößt in jedem Fall gegen die Menschlichkeit und führt zu Mord und Totschlag.

    Ich fasse mal zusammen:

    -das Video ist hochgradig widerlich, abstoßend und absolut schändlich. Die darstellenden Schauspieler wurden durch einen arglistigen Trick dazu gebracht darin aufzutreten. Der Regisseur ist ein bekannter Krimineller.

    -es provoziert nahezu die gesamte islamische Religionsgemeinschaft von ca. 1 Milliarde Mitglieder bis aufs Blut, wobei man mittlerweile wissen sollte, welche Reaktionen solche Aktionen hervorrufen (siehe Karikatur oder der holländische Regisseur).

    -seine einzige Intention ist nichts anderes als die Provokation, Beleidigung und Aufhetzung einer ganzen Religion. Ist das wirklich nötig? Den Moslems ist das heilig, warum können und wollen das so wenige akzeptieren und verstehen?

    -es führt zu Unruhen, Aufständen und vielen Toten. Neben den zahlreichen Einheimischen sind bereits 4 Botschafter ermordet worden, die deutsche Botschaft und viele andere wurden zerstört und im gesamten mittleren Osten herrscht eine anti-westliche Stimmung wie nur selten zuvor und das nicht zu Unrecht. Es bahnen sich sogar mehrere bewaffnete Konflikte an. Ich zähle mal auf: Tunesien, Marokko, Libyen, Ägypten, Syrien, Sudan, Iran, Irak, Afghanistan, Bangladesch, Indonesien usw. kein islamisches Land ist davon unbetroffen.


    ALSO WARUM WIRD DIESES VIDEO NICHT VOM NETZ GENOMMEN? SCHEISS AUF DIE NUTZUNGSBEDINGUNGEN.

    Jeder einzelne der obigen Punkte muss zu einer Löschung führen. Sei es die arglistige Täuschung der Schauspieler oder sei es der Kollateralschaden, der dadurch entsteht. Warum gefährdet Google amerikanische Bürger sollte man sie mal fragen. Warum gefährden sie überhaupt Menschenleben? Google trägt eine Mitschuld an den Opfern. Das sollte mal in die Medien und in die Politik, dann würde das Video schneller verschwinden als man "www." in den Browser tippen kann.

    Ich kann es nicht nachvollziehen, es muss einen anderen Grund haben. Wahlkampf? Zionismus? Pure Ignoranz wäre zu kurz gedacht.

  2. Re: Moment mal! Das Video verstößt NICHT gegen die Nutzungsbedingungen??!

    Autor: Anonymer Nutzer 16.09.12 - 13:48

    > es provoziert nahezu die gesamte islamische Religionsgemeinschaft von ca. 1 Milliarde

    tut es nicht, es provoziert nur die, die entweder unterbelichtet sind, oder in einer Welt aus Gewalt aufgewachsen sind und sowieso nichts anderes können als mit Gewalt darauf zu reagieren.

  3. Re: Moment mal! Das Video verstößt NICHT gegen die Nutzungsbedingungen??!

    Autor: grorg 16.09.12 - 14:52

    boogalooshrimp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >es verstößt in jedem Fall gegen die Menschlichkeit
    Eine Menschlichkeit, die du für dich definierst, super.

    > das Video ist hochgradig widerlich, abstoßend und absolut schändlich
    Das behaupten Leute auch von Spongebob oder über Harry Potter ....

    > es provoziert nahezu die gesamte islamische Religionsgemeinschaft, [...] wobei man > mittlerweile wissen sollte, welche Reaktionen solche Aktionen hervorrufen (siehe
    > Karikatur oder der holländische Regisseur
    Selbstzensur im Kopf? Was hast du bitte geraucht?
    Ich verbrenne so oft einen Koran im Garten oder hock mich mit Mohammedbildern vor ne Moschee wie ich Bock drauf hab!

    > seine einzige Intention ist nichts anderes als die Provokation, Beleidigung und
    > Aufhetzung einer ganzen Religion
    Eine Religion darf man Beleidigen soviel man will.
    Oder darf ich jetzt auch nichts mehr gegen Schalke 04 sagen?
    Nein, da besteht kein Unterschied!

    > es führt zu Unruhen, Aufständen und vielen Toten
    99% der Leute dort haben das Video nichtmal gesehen, weil sie weder Computer noch Internet haben.
    Und wozu irgendwas führt kann einem egal sein, es gilt die Freiheit der Kunst, die Meinungsfreiheit und die Pressefreiheit.


    > ALSO WARUM WIRD DIESES VIDEO NICHT VOM NETZ GENOMMEN? SCHEISS AUF DIE
    > NUTZUNGSBEDINGUNGEN.
    Warum sollte man es entfernen, wenn es nicht dagegen verstößt?
    Youtube kann online lassen was es will, solange es nicht gegen Gesetze verstößt und Blasphemie ist nicht strafbar da drüben, was auch gut so ist.

    Dein "bekannter Krimineller" - er hat 5 Jahre Bewährungsstraße für Bankbetrug, was das mit dem Film zu tun hat darfst du gerne mal erklären.

  4. Re: Moment mal! Das Video verstößt NICHT gegen die Nutzungsbedingungen??!

    Autor: Chatlog 16.09.12 - 14:55

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > es provoziert nahezu die gesamte islamische Religionsgemeinschaft von ca.
    > 1 Milliarde
    >
    > tut es nicht, es provoziert nur die, die entweder unterbelichtet sind, oder
    > in einer Welt aus Gewalt aufgewachsen sind und sowieso nichts anderes
    > können als mit Gewalt darauf zu reagieren.

    Und selbst wenn, wieviele Videos von Moslems gibt es im Netz die zum Genozid oder noch widerwärtigeren Dingen an den 1.5 Milliarden Christen (oder 6 Millarden Nicht-Moslems) aufrufen, die nach wie vor frei im Netz zugänglich sind.

    Nur weil es den Moslems nicht gefällt, heisst noch lange nicht das es illegal ist.

  5. Re: Moment mal! Das Video verstößt NICHT gegen die Nutzungsbedingungen??!

    Autor: spambox 16.09.12 - 16:47

    Nenne bitte einen rationalen Grund dafür, Gewalt auszuüben, wenn die eigene Religion kritisiert wird!
    Die Anhänger aller Religionen haben das früher getan, aber im 21. Jahrhundert sind alle Religionen über die Primitivität hinausgewachsen. Alle außer der Islam.

    Noch Fragen?

    #sb

  6. Re: Moment mal! Das Video verstößt NICHT gegen die Nutzungsbedingungen??!

    Autor: Cyrion 16.09.12 - 16:54

    Ein Grund?
    "Menschlichkeit"
    Menschlichkeit braucht übrigens keinen Grund gewalt auszuüben. Sie nimmt sich nur einen als Vorwand.

    Nein, keine Fragen.

  7. Re: Moment mal! Das Video verstößt NICHT gegen die Nutzungsbedingungen??!

    Autor: Himuralibima 16.09.12 - 17:02

    spambox schrieb:

    > Nenne bitte einen rationalen Grund dafür,
    > Gewalt auszuüben, wenn die eigene
    > Religion kritisiert wird!

    So verlangt es der Koran. Für einen Rechtgläubigen ist es nur „vernünftig“ die Vorschriften des edlen Korans zu beachten.

    > Die Anhänger aller Religionen haben das früher getan,

    Vieler, aber nicht aller.

    > aber im 21. Jahrhundert sind alle Religionen
    > über die Primitivität hinausgewachsen.
    > Alle außer der Islam.

    Nicht nur die, auch wenn im Islam die Gewalt zum Kern der Religion gehört. Religiöse Gewalt geht regelmäßig auch heute noch von Hindus aus, und wohl nicht nur von ihnen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.12 17:05 durch Himuralibima.

  8. Re: Moment mal! Das Video verstößt NICHT gegen die Nutzungsbedingungen??!

    Autor: spambox 16.09.12 - 17:13

    Einen Menschen töten ist also menschlich, aber einen Gott beleidigen ist unmenschlich?

    Dann definiere doch bitte mal den Begriff der Menschlichkeit!

    #sb

  9. Re: Moment mal! Das Video verstößt NICHT gegen die Nutzungsbedingungen??!

    Autor: spambox 16.09.12 - 17:15

    > ...von Hindus....

    Auch in dieser massiven Form? ..mit Tötungsabsicht gegen JEDEN, der nicht Hindu ist?

  10. Re: Moment mal! Das Video verstößt NICHT gegen die Nutzungsbedingungen??!

    Autor: Himuralibima 16.09.12 - 17:32

    spambox schrieb:

    > Auch in dieser massiven Form? ..mit Tötungsabsicht gegen JEDEN, der nicht
    > Hindu ist?

    Natürlich nicht. Der hinduistische Mob ist zwar nicht besser als der islamische, aber einem Hindu wird meines Wissens Mord nicht in diesem exzessiven Maße vorgeschrieben, wie das der Koran vom jedem rechtgläubigen Moslem verlangt.

    Witwenverbrennungen sind allerdings auch nicht nett.

  11. Re: Moment mal! Das Video verstößt NICHT gegen die Nutzungsbedingungen??!

    Autor: Paykz0r 16.09.12 - 17:38

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nenne bitte einen rationalen Grund dafür, Gewalt auszuüben, wenn die eigene
    > Religion kritisiert wird!
    > Die Anhänger aller Religionen haben das früher getan, aber im 21.
    > Jahrhundert sind alle Religionen über die Primitivität hinausgewachsen.
    > Alle außer der Islam.
    >
    > Noch Fragen?
    >
    > #sb

    Oh bitte, da ist der Islam nicht spezieller als alle anderen.
    http://www.welt.de/politik/ausland/article13786527/Wie-Frauen-aus-der-Oeffentlichkeit-verbannt-werden.html

  12. Re: Moment mal! Das Video verstößt NICHT gegen die Nutzungsbedingungen??!

    Autor: ap (Golem.de) 16.09.12 - 18:34

    Ein geschmackloses Philosophieren über Kindesmissbrauch mit menschenverachtender Wortwahl wurde aus dem Thread entfernt und der Thread geschlossen.

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Test Automatisierer (m/w/d) IT
    M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Frontend Developer (x/w/m)
    Plan Software GmbH, Saarbrücken
  3. Data Engineer (m/w/d)
    Matrix42 AG, Frankfurt am Main
  4. Systemadministrator (m/w/d) für vertriebliche IT-Systeme
    Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 15,99€, Xbox Game Pass Ultimate - 1 Monat für...
  2. 69,99€ (Bestpreis)
  3. 79,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de