1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtube: Google lässt…

Und bei uns wird direkt Zensur gefordert

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und bei uns wird direkt Zensur gefordert

    Autor: dabbes 15.09.12 - 13:25

    "Wir müssen in Zukunft schauen, dass soetwas (das Video) verhindert werden kann."

    Ich hätte gestern platzen können als ich diesen Schwachsinn im Interview im TV gehört habe. Leider habe ich nicht mitbekommen wie der "gute Mann" hieß, sonst würde ich ihm gerne mal ein Exemplar der unserer Grundrechte zusenden.

  2. Re: Und bei uns wird direkt Zensur gefordert

    Autor: Mac Jack 15.09.12 - 13:44

    Die haben wohl noch nie vormittags RTL gesehen, das Programm dort ist auf ähnlichem Niveau nur dass nicht der Name Mohammed drin vorkommt.

    * The president is a duck? *

  3. Re: Und bei uns wird direkt Zensur gefordert

    Autor: PaytimeAT 15.09.12 - 14:02

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Wir müssen in Zukunft schauen, dass soetwas (das Video) verhindert werden
    > kann."
    >
    > Ich hätte gestern platzen können als ich diesen Schwachsinn im Interview im
    > TV gehört habe. Leider habe ich nicht mitbekommen wie der "gute Mann" hieß,
    > sonst würde ich ihm gerne mal ein Exemplar der unserer Grundrechte
    > zusenden.

    Würdest du es auch einfach so zulassen, dass irgendwer einen Film über dich macht und dich als totalen Vollidioten darstellst? Ich glaube nicht...

    Muhammed s.a.v.s ist zwar schon lange tot, aber für die meisten Leute ist er immer noch ein Vorbild der sehr viel gutes für die Leute getan hat, z.B. hat es mit dem Islam erstmals in dem Gebiet Frauenrechte gegeben. (Ja Frauen haben im Islam die gleichen Rechte wie ein Mann und eine Frau kann nur alleine bestimmen was für sie/ihre Kinder gut ist.) Und da er eben ein Vorblid ist identifizieren sich die Leute auch mit ihn und fühlen sich selbst beleidigt wenn man über ihr Vorbild schlecht redet.

    Ein Beispiel auf Golem.DE: Du hasst z.B. ein iPhone und findest Apple eine Super-Firma und bist fasst sogar ein Fanboy. Und wenn jetzt ein Androider kommt und behauptet dies sei alle scheiße bla bla bla, dann fühlt man sich selbst beleidigt, obwohl er nicht dich gemeint hat.

  4. Re: Und bei uns wird direkt Zensur gefordert

    Autor: Anonymer Nutzer 15.09.12 - 14:05

    PaytimeAT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Beispiel auf Golem.DE: Du hasst z.B. ein iPhone und findest Apple eine
    > Super-Firma und bist fasst sogar ein Fanboy. Und wenn jetzt ein Androider
    > kommt und behauptet dies sei alle scheiße bla bla bla, dann fühlt man sich
    > selbst beleidigt, obwohl er nicht dich gemeint hat.

    Man kann auch Äpfel mit Birnen vergleichen. Das Beispiel wäre dann gut, wenn er dort raus geht und Leute der selben Nationalität tötet (egal ob Androidfans oder nicht), weil diese Apple beleidigt haben.

  5. Re: Und bei uns wird direkt Zensur gefordert

    Autor: json 15.09.12 - 14:07

    Man sollte das Video und sämtliche Mohammed Karikaturen so oft verbreiten wie nur möglich. Mir ist die Rede- und Meinungsfreiheit wichtiger als irgendwelche gläubigen Hansel die sich davon provoziert fühlen

  6. Re: Und bei uns wird direkt Zensur gefordert

    Autor: PaytimeAT 15.09.12 - 14:08

    Freakgs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PaytimeAT schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein Beispiel auf Golem.DE: Du hasst z.B. ein iPhone und findest Apple
    > eine
    > > Super-Firma und bist fasst sogar ein Fanboy. Und wenn jetzt ein
    > Androider
    > > kommt und behauptet dies sei alle scheiße bla bla bla, dann fühlt man
    > sich
    > > selbst beleidigt, obwohl er nicht dich gemeint hat.
    >
    > Man kann auch Äpfel mit Birnen vergleichen. Das Beispiel wäre dann gut,
    > wenn er dort raus geht und Leute der selben Nationalität tötet (egal ob
    > Androidfans oder nicht), weil diese Apple beleidigt haben.

    Die Demonstranten sollen nicht für die Morde verantwortlich sein...
    Außerdem weiß man ja nie, wie die Leute darauf reagieren und hier wird ein Prophet/Religion beleidigt und nicht ein Spielzeug. Dennoch ist de Vergleich passend, nur das dies eben nicht so Ernst ist.

  7. Re: Und bei uns wird direkt Zensur gefordert

    Autor: Anonymer Nutzer 15.09.12 - 14:14

    PaytimeAT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freakgs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > PaytimeAT schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ein Beispiel auf Golem.DE: Du hasst z.B. ein iPhone und findest Apple
    > > eine
    > > > Super-Firma und bist fasst sogar ein Fanboy. Und wenn jetzt ein
    > > Androider
    > > > kommt und behauptet dies sei alle scheiße bla bla bla, dann fühlt man
    > > sich
    > > > selbst beleidigt, obwohl er nicht dich gemeint hat.
    > >
    > > Man kann auch Äpfel mit Birnen vergleichen. Das Beispiel wäre dann gut,
    > > wenn er dort raus geht und Leute der selben Nationalität tötet (egal ob
    > > Androidfans oder nicht), weil diese Apple beleidigt haben.
    > Außerdem weiß man ja nie, wie die Leute darauf reagieren und hier wird ein
    > Prophet/Religion beleidigt und nicht ein Spielzeug. Dennoch ist de
    > Vergleich passend, nur das dies eben nicht so Ernst ist.

    Kannst oder willst Du nicht verstehen? Ich finde den Film daneben, der Kerl der dieses Machwerk verbrochen hat ist für mich persönlich ein Irrer.
    Das ändert aber nichts daran, dass Mord/Totschlag durch nichts zu rechtfertigen ist, durch GAR NICHTS.

    Ansonsten sagst Du selbst, dass es hier um ganz andere Dimensionen geht, bestehst dann aber darauf, dass der Vergleich passen würde. Ein Widerspruch in sich.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.12 14:16 durch Freakgs.

  8. Re: Und bei uns wird direkt Zensur gefordert

    Autor: bstea 15.09.12 - 14:37

    PaytimeAT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Wir müssen in Zukunft schauen, dass soetwas (das Video) verhindert
    > werden
    > > kann."
    > >
    > > Ich hätte gestern platzen können als ich diesen Schwachsinn im Interview
    > im
    > > TV gehört habe. Leider habe ich nicht mitbekommen wie der "gute Mann"
    > hieß,
    > > sonst würde ich ihm gerne mal ein Exemplar der unserer Grundrechte
    > > zusenden.
    >
    > Würdest du es auch einfach so zulassen, dass irgendwer einen Film über dich
    > macht und dich als totalen Vollidioten darstellst? Ich glaube nicht...
    >
    Ja, das eine ist Meinungsfreiheit, dass andere Menschenwürde. Nicht mal Oberschüler verwechseln das. Nach deiner Logik gäbes auch keine Satire.

    > Muhammed s.a.v.s ist zwar schon lange tot, aber für die meisten Leute ist
    > er immer noch ein Vorbild der sehr viel gutes für die Leute getan hat, z.B.
    > hat es mit dem Islam erstmals in dem Gebiet Frauenrechte gegeben. (Ja
    > Frauen haben im Islam die gleichen Rechte wie ein Mann und eine Frau kann
    > nur alleine bestimmen was für sie/ihre Kinder gut ist.)
    Er billigt auch Gewalt gegen Frauen, Ungläubige. Dafür musst du nur den Koran lesen und mitzählen wie oft zum Mord aufgerufen wird im Vergleich zu demokrat. Grundrechten.
    > Vorblid ist identifizieren sich die Leute auch mit ihn und fühlen sich
    > selbst beleidigt wenn man über ihr Vorbild schlecht redet.
    >
    Mohammed war vielleicht ein Vorbild vor 1500 Jahren. Wer Gewalt als Mittel bevorzugt, Zwangsheirat und Sex mit Kindern sollte vielleicht nicht nach Europa einreisen.
    Der Islam hatte 1500 Jahre Zeit gehabt, es gibt Religionen die haben weniger Jahre auf dem Buckel haben, trotzdem kaum Weiterentwicklung, ich würde sogar von Zurückentwicklung sprechen.

    > Ein Beispiel auf Golem.DE: Du hasst z.B. ein iPhone und findest Apple eine
    > Super-Firma und bist fasst sogar ein Fanboy. Und wenn jetzt ein Androider
    > kommt und behauptet dies sei alle scheiße bla bla bla, dann fühlt man sich
    > selbst beleidigt, obwohl er nicht dich gemeint hat.
    Geschieht ständig bei Golem und bisher ist kein Opfer zu beklagen. Kein Mord, keine Gewalt, wenn's persönlich wird kommen hoffentlich die Mods.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  9. Re: Und bei uns wird direkt Zensur gefordert

    Autor: PaytimeAT 15.09.12 - 15:08

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PaytimeAT schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dabbes schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > "Wir müssen in Zukunft schauen, dass soetwas (das Video) verhindert
    > > werden
    > > > kann."
    > > >
    > > > Ich hätte gestern platzen können als ich diesen Schwachsinn im
    > Interview
    > > im
    > > > TV gehört habe. Leider habe ich nicht mitbekommen wie der "gute Mann"
    > > hieß,
    > > > sonst würde ich ihm gerne mal ein Exemplar der unserer Grundrechte
    > > > zusenden.
    > >
    > > Würdest du es auch einfach so zulassen, dass irgendwer einen Film über
    > dich
    > > macht und dich als totalen Vollidioten darstellst? Ich glaube nicht...
    > >
    > Ja, das eine ist Meinungsfreiheit, dass andere Menschenwürde. Nicht mal
    > Oberschüler verwechseln das. Nach deiner Logik gäbes auch keine Satire.
    >

    Hasst wieder recht.

    > > Muhammed s.a.v.s ist zwar schon lange tot, aber für die meisten Leute
    > ist
    > > er immer noch ein Vorbild der sehr viel gutes für die Leute getan hat,
    > z.B.
    > > hat es mit dem Islam erstmals in dem Gebiet Frauenrechte gegeben. (Ja
    > > Frauen haben im Islam die gleichen Rechte wie ein Mann und eine Frau
    > kann
    > > nur alleine bestimmen was für sie/ihre Kinder gut ist.)
    > Er billigt auch Gewalt gegen Frauen, Ungläubige. Dafür musst du nur den
    > Koran lesen und mitzählen wie oft zum Mord aufgerufen wird im Vergleich zu
    > demokrat. Grundrechten.

    Muhammed wird nicht im Koran erwähnt bzw. seine Geschichte nicht.
    Noah, Abraham, David, Moses, Jesus, Adam und einige mehr werden aber im Koran erwähnt bzw. deren Geschichte wird erzählt die meist ähnlich ist. In keiner der Geschichte bzw. Suren hat einer der Propheten zum Mord aufgerufen!

    > > Vorblid ist identifizieren sich die Leute auch mit ihn und fühlen sich
    > > selbst beleidigt wenn man über ihr Vorbild schlecht redet.
    > >
    > Mohammed war vielleicht ein Vorbild vor 1500 Jahren. Wer Gewalt als Mittel
    > bevorzugt, Zwangsheirat und Sex mit Kindern sollte vielleicht nicht nach
    > Europa einreisen.
    > Der Islam hatte 1500 Jahre Zeit gehabt, es gibt Religionen die haben
    > weniger Jahre auf dem Buckel haben, trotzdem kaum Weiterentwicklung, ich
    > würde sogar von Zurückentwicklung sprechen.
    >

    Das Christentum ist mehr als 2000 Jahre alt. Ist das jetzt was anderes?

    > > Ein Beispiel auf Golem.DE: Du hasst z.B. ein iPhone und findest Apple
    > eine
    > > Super-Firma und bist fasst sogar ein Fanboy. Und wenn jetzt ein
    > Androider
    > > kommt und behauptet dies sei alle scheiße bla bla bla, dann fühlt man
    > sich
    > > selbst beleidigt, obwohl er nicht dich gemeint hat.
    > Geschieht ständig bei Golem und bisher ist kein Opfer zu beklagen. Kein
    > Mord, keine Gewalt, wenn's persönlich wird kommen hoffentlich die Mods.

  10. Re: Und bei uns wird direkt Zensur gefordert

    Autor: Anonymer Nutzer 15.09.12 - 15:32

    PaytimeAT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Christentum ist mehr als 2000 Jahre alt. Ist das jetzt was anderes?

    Lade doch einfach eine Jesus verarsche auf youtube hoch. Was glaubst du was passiert? Tote? Demonstrationen? Fremdschämende Politiker?
    Oder halt ... gibts das nicht schon ... vielleicht sogar zu Hauf? Sowas aber auch ... dass man das nicht einmal mitkriegt!

  11. Dialektik der Zensur!

    Autor: miauwww 15.09.12 - 15:44

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Wir müssen in Zukunft schauen, dass soetwas (das Video) verhindert werden
    > kann."
    >
    > Ich hätte gestern platzen können als ich diesen Schwachsinn im Interview im
    > TV gehört habe. Leider habe ich nicht mitbekommen wie der "gute Mann" hieß,
    > sonst würde ich ihm gerne mal ein Exemplar der unserer Grundrechte
    > zusenden.

    Zensur ist nicht per se negativ. Und hier ist sie wahrscheinlich das kleinre Übel. Ich meine, man sollte den Film nicht zeigen, damit das Morden dort unten aufhört. Ich poche doch auch nicht auf meine Meinungsrecht, wenn ganz andere Dinge auf dem Spiel stehen.

  12. Re: Und bei uns wird direkt Zensur gefordert

    Autor: bstea 15.09.12 - 15:45

    PaytimeAT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bstea schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > PaytimeAT schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > dabbes schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > "Wir müssen in Zukunft schauen, dass soetwas (das Video) verhindert
    > > > werden
    > > > > kann."
    > > > >
    > > > > Ich hätte gestern platzen können als ich diesen Schwachsinn im
    > > Interview
    > > > im
    > > > > TV gehört habe. Leider habe ich nicht mitbekommen wie der "gute
    > Mann"
    > > > hieß,
    > > > > sonst würde ich ihm gerne mal ein Exemplar der unserer Grundrechte
    > > > > zusenden.
    > > >
    > > > Würdest du es auch einfach so zulassen, dass irgendwer einen Film über
    > > dich
    > > > macht und dich als totalen Vollidioten darstellst? Ich glaube nicht...
    > > >
    > > Ja, das eine ist Meinungsfreiheit, dass andere Menschenwürde. Nicht mal
    > > Oberschüler verwechseln das. Nach deiner Logik gäbes auch keine Satire.
    > >
    >
    > Hasst wieder recht.
    >
    > > > Muhammed s.a.v.s ist zwar schon lange tot, aber für die meisten Leute
    > > ist
    > > > er immer noch ein Vorbild der sehr viel gutes für die Leute getan hat,
    > > z.B.
    > > > hat es mit dem Islam erstmals in dem Gebiet Frauenrechte gegeben. (Ja
    > > > Frauen haben im Islam die gleichen Rechte wie ein Mann und eine Frau
    > > kann
    > > > nur alleine bestimmen was für sie/ihre Kinder gut ist.)
    > > Er billigt auch Gewalt gegen Frauen, Ungläubige. Dafür musst du nur den
    > > Koran lesen und mitzählen wie oft zum Mord aufgerufen wird im Vergleich
    > zu
    > > demokrat. Grundrechten.
    >
    > Muhammed wird nicht im Koran erwähnt bzw. seine Geschichte nicht.
    > Noah, Abraham, David, Moses, Jesus, Adam und einige mehr werden aber im
    > Koran erwähnt bzw. deren Geschichte wird erzählt die meist ähnlich ist. In
    > keiner der Geschichte bzw. Suren hat einer der Propheten zum Mord
    > aufgerufen!
    >
    Mohammed ist ein Prophet. Er gibt natürlich Auszüge des Korans wieder. Der Koran ist nach heutiger Sicht kein friedensstiftendes Werk für Toleranz.
    > > > Vorblid ist identifizieren sich die Leute auch mit ihn und fühlen sich
    > > > selbst beleidigt wenn man über ihr Vorbild schlecht redet.
    > > >
    > > Mohammed war vielleicht ein Vorbild vor 1500 Jahren. Wer Gewalt als
    > Mittel
    > > bevorzugt, Zwangsheirat und Sex mit Kindern sollte vielleicht nicht nach
    > > Europa einreisen.
    > > Der Islam hatte 1500 Jahre Zeit gehabt, es gibt Religionen die haben
    > > weniger Jahre auf dem Buckel haben, trotzdem kaum Weiterentwicklung, ich
    > > würde sogar von Zurückentwicklung sprechen.
    > >
    >
    > Das Christentum ist mehr als 2000 Jahre alt. Ist das jetzt was anderes?
    >
    Mir ist egal wie alt Religionen sind. Nur scheint gerade der Islam eine Problem mit Demokratie, Gleichbehandlung, Toleranz zu haben. Demokratie und Religionsfreiheit gehört in muslim. Staaten nicht zu den wichtigstens Eckpfeilern des Staates.
    Selbst in Deutschland Sozialisierte scheinen in großen Teilen dieses Weltbild verinnerlicht zu haben.
    Und nochmal Religion sollte auch in Deutschland Privatsache bleiben.

    > > > Ein Beispiel auf Golem.DE: Du hasst z.B. ein iPhone und findest Apple
    > > eine
    > > > Super-Firma und bist fasst sogar ein Fanboy. Und wenn jetzt ein
    > > Androider
    > > > kommt und behauptet dies sei alle scheiße bla bla bla, dann fühlt man
    > > sich
    > > > selbst beleidigt, obwohl er nicht dich gemeint hat.
    > > Geschieht ständig bei Golem und bisher ist kein Opfer zu beklagen. Kein
    > > Mord, keine Gewalt, wenn's persönlich wird kommen hoffentlich die Mods.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  13. Re: Dialektik der Zensur!

    Autor: Anonymer Nutzer 15.09.12 - 16:02

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Wir müssen in Zukunft schauen, dass soetwas (das Video) verhindert
    > werden
    > > kann."
    > >
    > > Ich hätte gestern platzen können als ich diesen Schwachsinn im Interview
    > im
    > > TV gehört habe. Leider habe ich nicht mitbekommen wie der "gute Mann"
    > hieß,
    > > sonst würde ich ihm gerne mal ein Exemplar der unserer Grundrechte
    > > zusenden.
    >
    > Zensur ist nicht per se negativ. Und hier ist sie wahrscheinlich das
    > kleinre Übel. Ich meine, man sollte den Film nicht zeigen, damit das Morden
    > dort unten aufhört. Ich poche doch auch nicht auf meine Meinungsrecht, wenn
    > ganz andere Dinge auf dem Spiel stehen.

    Das ist richtig, aber überlege doch mal was bei Deiner Handlung dann wiederum auf dem Spiel steht: gebe ich nach, zeigt das gewissen Personen, dass sie mit Gewalt alles erreichen.

    Aus dem selben Grund gibt man auch Erpressungen häufig nicht nach.

    So einfach wie Du es also darstellst ist die Sachlage nicht, hier gibt es sehr viele Aspekte zu berücksichtigen.

  14. Re: Und bei uns wird direkt Zensur gefordert

    Autor: Anonymer Nutzer 15.09.12 - 16:02

    > Nur scheint gerade der Islam eine Problem mit Demokratie, Gleichbehandlung, Toleranz zu haben.

    Das trifft aber nicht nur auf eine Religion zu. Das christliche Mittelalter z.B. war auch nicht sehr tolerant. Und die wirklich gläubigen Christen sind gegenüber Schwulen selbst heute noch nicht tolerant.

    Der einzige Grund mMn warum die christlichen Länder toleranter sind als die islamischen, liegt in der Tatsache, dass in christlichen Ländern die Religion weniger zu sagen hat. Und ein Raubtier ohne Krallen und Zähne ist natürlich automatisch weniger gefährlich :)

  15. Re: Und bei uns wird direkt Zensur gefordert

    Autor: Anonymer Nutzer 15.09.12 - 16:06

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der einzige Grund mMn warum die christlichen Länder toleranter sind als die
    > islamischen, liegt in der Tatsache, dass in christlichen Ländern die
    > Religion weniger zu sagen hat. Und ein Raubtier ohne Krallen und Zähne ist
    > natürlich automatisch weniger gefährlich :)

    Das sehe ich genauso. Bei uns wurden früher auch "Heretiker" und "Hexen" verbrannt, weil die Religion die Macht dazu besaß. Durch Bildung, einen hohen Lebensstandard und Aufklärung hat man eben erkannt, dass es bessere Beschäftigungen gibt als Andersgläubige zu jagen und zu töten.

    Das soll nicht heißen, dass es bei uns gar nicht mehr vorkommt, das Ausmaß ist nur deutlich geringer.

    Ich persönlich glaube, dass die meisten die dort auf der Straße stehen und Menschen lynchen im Endeffekt arme Schweine mit sehr wenig Bildung sind. Das entschuldigt sicherlich überhaupt nichts, es ist nur eine MÖGLICHE Erklärung. Oder frei nach Pispers: Ich hoffe ihr könnt eine Erklärung von einer Rechtfertigung unterscheiden.

    Daher meine persönliche Lösung: Mehr Bildung und Aufklärung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.12 16:08 durch Freakgs.

  16. Re: Und bei uns wird direkt Zensur gefordert

    Autor: BLi8819 15.09.12 - 16:18

    Also es gibt genug Videos, die sich über Jesus lustig machen. Auch alle verbieten?

    Mohammed ist für Moselms nicht nur ein Vorbild, sonder des letzte Prophet. Das ist ein großer Unterschied.

  17. Re: Dialektik der Zensur!

    Autor: miauwww 15.09.12 - 16:53

    Freakgs schrieb:

    > Das ist richtig, aber überlege doch mal was bei Deiner Handlung dann
    > wiederum auf dem Spiel steht: gebe ich nach, zeigt das gewissen Personen,
    > dass sie mit Gewalt alles erreichen.
    >
    > Aus dem selben Grund gibt man auch Erpressungen häufig nicht nach.
    >
    > So einfach wie Du es also darstellst ist die Sachlage nicht, hier gibt es
    > sehr viele Aspekte zu berücksichtigen.

    Ja. Naja. Die haben mit der Gewalt ja wohl schon einen großen Teil dessen erreicht, was sie erreichen wollten. Sie wissen bereits, dass das weitgehend funktioniert. Aber zum Aufwiegeln brauchen sie wohl doch immer konkrete Anlässe, in Bildform. Dann sollte man zumindest verhindern, dass der Filmtyp noch mehr vom Stapel lässt.

  18. Re: Und bei uns wird direkt Zensur gefordert

    Autor: gelöscht 15.09.12 - 18:29

    PaytimeAT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Wir müssen in Zukunft schauen, dass soetwas (das Video) verhindert
    > werden
    > > kann."
    > >
    > > Ich hätte gestern platzen können als ich diesen Schwachsinn im Interview
    > im
    > > TV gehört habe. Leider habe ich nicht mitbekommen wie der "gute Mann"
    > hieß,
    > > sonst würde ich ihm gerne mal ein Exemplar der unserer Grundrechte
    > > zusenden.
    >
    > Würdest du es auch einfach so zulassen, dass irgendwer einen Film über dich
    > macht und dich als totalen Vollidioten darstellst? Ich glaube nicht...

    es ist doch wohl ein unterschied, ob ein film über *mich* gedreht wird oder einem märchenonkel, der schon seit ewigen zeiten die radieschen von unten wachsen sieht.

  19. Re: Und bei uns wird direkt Zensur gefordert

    Autor: Anonymer Nutzer 15.09.12 - 19:05

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Wir müssen in Zukunft schauen, dass soetwas (das Video) verhindert werden
    > kann."
    >
    > Ich hätte gestern platzen können als ich diesen Schwachsinn im Interview im
    > TV gehört habe. Leider habe ich nicht mitbekommen wie der "gute Mann" hieß,
    > sonst würde ich ihm gerne mal ein Exemplar der unserer Grundrechte
    > zusenden.

    Platzt du eigentlich auch vor Wut, wenn bei uns Menschen wegen Holocaustleugnung oder Hitlergruß strafrechtlich verfolgt werden?

  20. Re: Und bei uns wird direkt Zensur gefordert

    Autor: Anonymer Nutzer 15.09.12 - 19:08

    fluppsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Platzt du eigentlich auch vor Wut, wenn bei uns Menschen wegen
    > Holocaustleugnung oder Hitlergruß strafrechtlich verfolgt werden?

    Bestimmt nicht, denn anders als Pressefreiheit ist das auch wirklich strafbar.
    Idiotischer Vergleich ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cyber Security Experte (m/w/d)
    Ebee Smart Technologies GmbH, Berlin
  2. IT-Admistratorin/IT-Admistra- tor File Services und Speichersysteme (m/w/d)
    Robert Koch-Institut, Wildau
  3. SAP Berater oder Architekt für SAP Finance (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Essen
  4. Junior-Inhouse-Consultant (m/w/d)
    MVV Energie AG, Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Apples M1 Max im Test: Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung
    Apples M1 Max im Test
    Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung

    Apple sagt zum M1 Max: "Amazing! Incredible! Phenomenal!" Golem sagt: Effizienz und Performance sind top, aber nicht überraschend.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Silicon M1-Macbooks haben offenbar vermehrt Speicherlecks
    2. Apple Silicon Künftige Mac-Chips sollen Intels locker überholen
    3. Macbook Pro Mobile-Entwicklung profitiert von Apples M1

    NFTs: Pyramidensystem für Tech-Eliten
    NFTs
    Pyramidensystem für Tech-Eliten

    NFTs sind das neue große Ding. Ja, sie haben Potenzial. Aber manche von ihnen sind leider nichts weiter als Netzwerk-Marketing für Tech-Eliten.
    Von Evan Armstrong

    1. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
    2. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden
    3. Cream Finance Hacker stehlen 130 Millionen US-Dollar von Krypto-Plattform