1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zed Germany: Neue Welle von…

Leider selbst schon erlebt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider selbst schon erlebt

    Autor: Anonymer Nutzer 01.02.19 - 05:12

    Ich habe auf dem Weg zur Arbeit auf einigermaßen Seriösen Seiten gesurft (alle in news.google.com gelistet) und als ich dann auf der Arbeit ankam, kam eine SMS, dass ich ein Abo für Erotik abgeschlossen hätte über 4.99¤ pro Woche oder so.
    Ich habe deffinitiv nichts angeklickt.

    Habe dann den halben Arbeitstag damit verbracht, rauszufinden wer denn der Anbieter ist und habe ihm dann nach Internetrecherche eine Email geschrieben mit einer Stornierungsaufforderung.
    Der Anbieter meldete sich dann 2 Monate später, dass er aus Kulanz die Beiträge erlassen würde.

    Da ich das "Abo" direkt wieder gekündigt habe, waren es nur 4.99¤ die dann auf meiner Rechnung belastet und gleichzeitig erstattet wurden. Außerdem schickte er mir ein Protokoll, wann ich angeblich auf "Jetzt Zahlungspflicht bestellen" geklickt haben soll inkl. Screenshot. Dieser Screenshot konnte aber gar nicht von meinem Handy sein, da diverse Icons welche bei mir dauerhaft angezeigt werden dort fehlten.

    Ich weiß nicht, ob der Anbieter Klicks auf den Button "Simulieren" und in Werbung auf großen Newsportalen verstecken oder einfach zufällig irgendwelche Nummern anmelden. In jedem Fall war dieser Laden extrem unseriös und in betrügerischer Absicht unterwegs.

    Zudem habe ich Anzeige gegen diese Firma erstattet ... leider konnte die Polizei keinen Täter ermitteln und hat das Verfahren eingestellt.

  2. Re: Leider selbst schon erlebt

    Autor: KOTRET 01.02.19 - 08:02

    Da wird nix simuliert, ich vermute dass die einfach irgendwelche Nummern belasten. Vielleicht können die noch irgendwie über den Netzbetreiber deine Nummer rausbekommen, wenn du Werbung von denen angezeigt bekommst, aber ich glaube nicht daran.
    Der Screenshot muss aber 100% fake sein - entweder spekulieren die auf die Telefonmarke oder sniffen die User-Agent-Daten mit und erstellen dann passend einen Bildchen.

  3. Re: Leider selbst schon erlebt

    Autor: DerCaveman 01.02.19 - 10:19

    Ich habe mir auch mal über ein Forum (keine Ahnung mehr welches, ich glaube es hatte mit Android zu tun) ein Erotik-Abo "eingefangen".
    Das geht doch eigentlich nur wenn die Android-Web-Api die Telefonnummer übermittelt oder nicht? Das ist eigentlich ein dicker Hammer...
    Drittanbietersperre geht dann natürlich auch nur über ein persönliches Gespräch über die Hotline und nicht über das online Portal.
    Ein Schelm wer böses dabei denkt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Regierungspräsidium Tübingen, Stuttgart-Feuerbach
  2. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. DAW SE, Ober-Ramstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 114,99€
  2. (u. a. The Last of Us: Part 2 + Doom Eternal für 73,10€, Thrustmaster eSwap Pro Controller PS4...
  3. (u. a. Trolls World Tour (4K UHD) für 19,99€, Distburbing The Peace (Blu-ray) für 14,03€, Der...
  4. (u. a. Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit: Become Human - Epic Games Store Key für 27...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
    Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
    Der bessere Ultrabook-i7

    Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
    2. Ryzen Pro 4750G/4650G im Test Die mit Abstand besten Desktop-APUs
    3. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott

    Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
    Threat-Actor-Expertin
    Militärisch, stoisch, kontrolliert

    Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
    Ein Porträt von Maja Hoock

    1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
    2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
    3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware