1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zenimax: Mark Zuckerberg…

Vieles geklaut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vieles geklaut

    Autor: quantummongo 18.01.17 - 14:21

    aber hauptsächlich von Valve. Es gibt Bilder von Palmer und Zuckerberg als er einen Prototyp von Valve präsentiert. Leider finde ich die nicht mehr so auf die schnelle, obwohl sowas eigentlich nicht aus dem Netz verschwinden sollte.

    Auch hier sehr interessant welche Ingenieure von Facebook zum Überlaufen bewegt hatte.

    https://vrodo.de/alan-yates-von-valve-oculus-rift-ist-eine-kopie-von-htc-vive/

  2. Re: Vieles geklaut

    Autor: Ratamahatta 18.01.17 - 14:37

    Steam hat mal sehr eng mit Oculus zusammengearbeitet, ehe Fratzenbuch den Laden gekauft hat.
    Da haben die eine Menge KnowHow mitgenommen! Wie man am Ende gesehen hat, hinken sie trotz der Infomationsbeschaffung hinterher ;)

  3. Re: Vieles geklaut

    Autor: Nikolai 18.01.17 - 16:06

    Und wenn Oculus auch noch Lighthouse kopiert hätte wäre ihr Produkt ja sogar konkurrenzfähig... ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München
  2. über SCHAAF PEEMÖLLER + PARTNER TOP EXECUTIVE CONSULTANTS, Nordrhein-Westfalen
  3. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. PDR-Team GmbH, Schwäbisch Gmünd

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Laptops, Gaming-Zubehör, Samsung-TVs, Drohnen, Smart Home Produkte)
  2. (u. a. 55 Zoll ab 449,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Silent Hill (1999): Horror in den stillen Hügeln
Silent Hill (1999)
Horror in den stillen Hügeln

Golem retro_ Nebel, Rost und Sirenen sind die Zutaten, mit denen sich Silent Hill von anderen Gruselspielen der ersten Playstation-Generation absetzt - und natürlich mit einer in Echtzeit berechneten Spielwelt. Wir haben einen Retro-Ausflug in das beschauliche Städtchen unternommen.
Von Martin Wolf

  1. Minikonsolen im Video-Vergleichstest Die sieben sinnlosen Zwerge

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    1. Autoproduktion: China droht Deutschland mit Vergeltung bei Huawei-Ausschluss
      Autoproduktion
      China droht Deutschland mit Vergeltung bei Huawei-Ausschluss

      Die chinesische Regierung will bei einem Ausschluss von Huawei beim 5G-Aufbau "nicht tatenlos zuschauen". Indirekt droht Chinas Botschafter mit Konsequenzen für die Autoindustrie.

    2. Snapdragon 865 im Test: Android-Smartphone-Performance-Ausblick 2020
      Snapdragon 865 im Test
      Android-Smartphone-Performance-Ausblick 2020

      Mit dem Snapdragon 865 hat Qualcomm das System-on-a-Chip für die Top-Smartphones des nächsten Jahres entwickelt. In Benchmarks schneidet das SoC gut ab: Die CPU-Leistung steigt um ein Drittel, die iGPU-Geschwindigkeit um ein Viertel. Für Apple-Niveau reicht es aber nicht.

    3. Android TV: Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich
      Android TV
      Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

      Die Deutsche Telekom hat den Magenta-TV-Stick auf den Markt gebracht, aber noch als Betatest. Es stehen noch nicht alle Funktionen zur Verfügung, dafür wird der Anschaffungspreis reduziert.


    1. 13:55

    2. 13:30

    3. 13:17

    4. 13:01

    5. 13:01

    6. 12:54

    7. 12:34

    8. 12:05