Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zensur: Vereinigte Arabische…

Gefängnis riskieren Internetnutzer aber schon für weit weniger[...]

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gefängnis riskieren Internetnutzer aber schon für weit weniger[...]

    Autor: Anonymer Nutzer 14.11.12 - 18:42

    >> Gefängnis riskieren Internetnutzer aber schon für weit weniger, etwa für das Veröffentlichen oder Verbreiten von Pornografie, Glücksspiel sowie weiterem unmoralischen Material. <<

    Ist ja heftig. Da muss man ja Angst haben um ins Internet zu gehen.
    :rolleyes:

    MFG

  2. Re: Gefängnis riskieren Internetnutzer aber schon für weit weniger[...]

    Autor: Myxier 14.11.12 - 18:48

    Ist trotzdem nicht gerade zeitgemäß. Die sollten ihre computer lieber wegschmeissen. Schön zurück ins Mittelalter.

  3. Re: Gefängnis riskieren Internetnutzer aber schon für weit weniger[...]

    Autor: __destruct() 14.11.12 - 18:48

    Das Konsumieren von Pornografie und Glücksspiel steht doch bestimmt auch unter Strafe.

    Unglaublich, dass unsere Regulierungen noch mit die liberalsten auf der Welt sind. Man sollte hoffen, es wären die stärksten.

  4. Re: Gefängnis riskieren Internetnutzer aber schon für weit weniger[...]

    Autor: Anonymer Nutzer 14.11.12 - 18:56

    Also das dass Einstellen von Pornografie ins Internet bei denen halt strafbar ist, ist halt denen ihre Sache. Aber die Härte der Strafe (Gefängnis) finde ich da schon übertrieben.

    MFG

  5. Re: Gefängnis riskieren Internetnutzer aber schon für weit weniger[...]

    Autor: sasquash 14.11.12 - 19:57

    wie war das gleich.. Internet is for Porn :D

    http://www.youtube.com/watch?v=eEaSz25lJME

  6. Re: Gefängnis riskieren Internetnutzer aber schon für weit weniger[...]

    Autor: Paykz0r 14.11.12 - 21:26

    Ich denke auch das das internet in solchen ländern dann scheitert.

    Keine porns, kein party poker und keine freie meinungsäusserung... was soll man noch da?

  7. Re: Gefängnis riskieren Internetnutzer aber schon für weit weniger[...]

    Autor: tomate.salat.inc 14.11.12 - 23:20

    Ich musste da immer an das 2.te Prinzip von Dr Cox denken:

    [www.youtube.com]

  8. Re: Gefängnis riskieren Internetnutzer aber schon für weit weniger[...]

    Autor: Nomis est 15.11.12 - 08:51

    die machen das alles heimlich - gibt weniger erz-gläubige als man denken mag.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf
  2. über Hanseatisches Personalkontor Osnabrück, Westmünsterland
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. implexis GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,97€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. DLD-Konferenz: Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa
    DLD-Konferenz
    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

    Außenminister Sigmar Gabriel befürchtet, dass Europa technisch zwischen den USA und Asien zerrieben wird. Gerade in China könne Big Data zudem zu Big Brother werden.

  2. NetzDG: Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
    NetzDG
    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

    Einer EU-Studie zufolge werden in Deutschland 100 Prozent aller beanstandeten Beiträge in sozialen Netzwerken gelöscht. Und das nicht erst seit Inkrafttreten der Löschverpflichtung am 1. Januar 2018. Wozu also das NetzDG?

  3. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.


  1. 13:15

  2. 12:31

  3. 14:35

  4. 14:00

  5. 13:30

  6. 12:57

  7. 12:26

  8. 09:02