Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zitis: Bundeshacker im Verzug

Anforderungen vs. Bezahlung + Standort

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anforderungen vs. Bezahlung + Standort

    Autor: quark2017 01.09.17 - 03:11

    Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob die Standort- und Besoldungsentscheidungen gewollt oder unglaublich naiv waren.

    Daher für alle Interessierten, hier mal eine Zusammenfassung. Danach kann ja Jeder selbst überlegen, ob Zitis seine 400 Fachkräfte in der geforderten Qualität bekommt oder ob man selbst für Zitis arbeiten wollen würde.

    Ich stelle die BESTverdienstmöglichkeiten bei Zitis den Anforderungen, Arbeitsbedingungen und den Mietpreisen gegenüber. Bedenkt, dass es noch mehr (schlechter bezahlte) Zitis-Stellen mit ebenfalls hohen Anforderungen gibt.

    ########### Beispiel ###########
    === Beispiel - Anforderungen (gekürzt), u.a.
    - Berufserfahrung in Kryptoanalyse und Reverse Engineering
    - FUNDIERTE Kenntnisse von 2 OS (aus Linux/Android, Windows, MacOS/iOS)*
    - FUNDIERTE Kenntnisse in Assembler und C/C++
    - FUNDIERTE Kenntnisse moderner Kryptoverfahren und möglicher Angriffsvektoren
    -> zum Vergleich, was man alternativ für das selbe Geld Können müsste, wenn man bei der Stadt München angestellt wäre: https://goo.gl/W4YSjE

    === Beispiel - Bezahlung (im optimistischsten Fall: TVöD 12, Stufe 3**):
    - Einstiegsgehalt (netto): 2368.83 EUR
    - Endgehalt (12 JAHRE nach Einstellung) (netto): 2949.05 EUR
    - Ortszulagen o.ä. gibt es NICHT***

    Als Beamter würde man ca. 700 EUR mehr netto (abzügl. Krankenvers.) raus haben. Aber dazu unten mehr****.

    === Arbeitsbedingungen:
    - "Behörden Start-Up": d.h. noch nicht vollständig ausgestattet (Stichwort IT). Die ersten Jahre garantiert keine Fachtätigkeit, da erst mal viele Regelungen und (Dienst-)Anweisungen geschrieben werden müssen, ohne diese darf man recht wenig machen
    - spezielle IT-Hardware "Wünsche", z.B. Analyse-Hardware, elektrotechnische Ausstattung, bekommt man gar nicht oder erst mit erheblichen Zeitaufwand und -verzug
    - eine Menge Verwaltungs-Papierkram, neben der eigentlichen Fachtätigkeit (z.B. vor und nach Dienstreisen)

    === Mietpreise im Umkreis 10km (äußere Stadtrandlage (außerhalb) Münchens):
    - 2 Zi, ab(!): ca. 1000 EUR Warmmiete für ~55m2 Whg.
    - 3 Zi, ab(!): ca. 1300 EUR Warmmiete für ~75m2 Whg

    - sofern man als Alleinverdiener lediglich die 2500 EUR netto vorzuweisen hat, ist es aber fraglich ob man überhaupt eine Wohnung (schnell) findet/bekommt.

    ########### Ende Beispiel ###########

    Mir fallen spontan mehrere Unternehmen im Raum München ein, die solche Fachkräfte ebenfalls händeringend suchen und für Einsteiger mindestens 500 EUR netto mehr im Monat zahlen würden. Für Erfahrene (wie von Zitis gefordert) sogar deutlich mehr.


    *witzig ist, dass iOS und MacOS, sowie Linux und Android zusammen geschmissen werden.
    ** Das TVöD sieht für Berufserfahrene maximal Stufe 3 zum Einstieg vor.
    *** Da Zitis eine Bundesbehörde ist, sieht der TVöD BUND bzw. BBesG keine örtlichen Zulagen vor. Ein Bundesangestellter/-Beamter im Emsland oder Mecklenburg-Vorpommern bekommt auf den Cent das gleiche Geld.
    **** theoretisch kann man dort Beamter werden. Allerdings muss man zum einen
    formale Voraussetzungen erfüllen (Alter, Gesundheit(!!!), Master-Abschluss in MINT) UND zum anderen (ganz entscheidend) müssen genehmigte, freie Beamten-Dienstposten existieren und genehmigte Haushaltsmittel für diesen Beamtenposten vorhanden sein. TVöD-Dienstposten ungleich Beamten-Dienstposten!

    Ob man also Beamter wird, entscheidet sich erst nach einigen Jahren Arbeit unter Hungerlohn.
    Falls man irgendwelche Gesundheits-Wehwehchen (a la krummer Rücken, zu stark übergewichtig oder chronische Erkrankung) hat, kann man die bessere Bezahlung sofort vergessen.
    Ebenso, falls man "nur" Bachelor oder "garnix" ist und sich die geforderten Fachkenntnisse (wie im dem Bereich eigentlich immer der Fall) außeruniversitär angeeignet hat.

    P.S.: Falls hier Jemand auf die Idee kommt, dass man mit 1500 EUR (verbleibendes Einkommen) im Monat ja auch leben kann. Ja kann man (als Kryptospezialist) machen :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Computacenter AG & Co. oHG, München
  3. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße
  4. Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  2. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  3. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55