1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zu früh gefreut?: Was die EU…

zu früh gefreut?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. zu früh gefreut?

    Autor: x-beliebig 01.09.16 - 13:18

    wenn ich im Zusammenhang zu irgend einem zu regulierenden Thema, ja vielleicht sogar mit jedem Thema, EU höre/lese, dann geht das bei mir schon komplett anders herum: bloß nicht zu früh grausen. Es könnte sein, dass man später feststellen muss, dass es noch schlimmer gekommen ist. Der Bürger (im Verständnis der EU sowieso nur der Verbraucher) spielt nirgends eine Rolle, wenn Gewinnerzielungsinteressen im Spiel sind. Die EU ist nicht für die Bürger da, sondern für die Konzerne. Dieser Konstruktionsfehler und die offenbar überschätzte Dummheit der Bürger führt dazu, dass die EU so unbeliebt bei ihren Bürgern ist. Nicht dass wir uns nicht ein schönes Zusammenleben in Europa vorstellen könnten. Ich mag es, dass Europa zwischenzeitlich fast Grenzenlos war, ich habe festgestellt, dass andere Menschen auf dem Kontinent Europa andere Lebensgewohnheiten haben, die durchaus interessant, manchmal anregend sein können, aber die Institution EU lehne ich ab!

  2. Re: zu früh gefreut?

    Autor: /mecki78 01.09.16 - 17:45

    x-beliebig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bloß nicht zu früh grausen. Es könnte sein, dass man
    > später feststellen muss, dass es noch schlimmer gekommen ist.

    Oder aber, Gott behüte, am Ende passiert rein gar nichts Schlimmes, alle Befürchtungen stellen sich als völlig haltlos heraus und alles wendet sich zum besten; so wie das in 90% der Fälle dann auch am Ende kommt. Denn sonst hätte man sich wegen nichts und wieder nichts aufgeregt. Nein, das darf nicht sein. Besser gleich alles so lange Schlecht reden bis es sich als selbsterfüllende Prophezeiung am Ende selbst erfüllt. Besser ist das!

    > Die EU ist nicht für
    > die Bürger da, sondern für die Konzerne.

    Weißt du wie neutral bisher das Internet in Deutschland war? Gar nicht! Kein Stück! Warum hätte es das auch sein sollen? Es gab kein Gesetz, keine Verordnung die deutsche Internetanbieter jemals auch nur den Hauch von Neutralität aufgezwungen hätten. Du denkst, du kennst ein neutrales Internet? Echt? Woher? Jedenfalls nicht aus Deutschland.

    Über 30 Jahre hattest du in Deutschland ein Internet, das so weit von "neutral" entfernt gewesen ist, wie dieses überhaupt technisch möglich war, aber ich habe dich nirgendwo darüber motzen gesehen. Wo sind die Bilder, die zeigen, wie du den letzten 10 Jahren für ein neutrales Netz demonstriert hast? Zeig doch mal.

    Und jetzt kommt die böse, böse EU auf einmal daher und wagt es doch allen ernstes von allen Providern in der EU grundsätzlich Neutralität zu fordern, bis auf einige ganz wenigen und explizit definierte Ausnahmen, die jetzt von den Regulierern (so wie es die Verordnung vorsieht) noch genauer definiert wurden. Mit anderen Worten, die EU hat gerade dafür gesorgt, dass du jetzt das neutralste Internet der letzten 30 Jahre bekommst und was machst du? Jetzt auf einmal fängst du an zu meckern, "Was erlaube EU?"

    Sorry, aber was du hier gerade abziehst kann man bestenfalls als schizophren bezeichnen. Würde die EU die Verordnung wieder abschaffen, dann wären wir wieder in der Situation, dass es gar keine Netzneutralität mehr in Deutschland gibt. Daher frage mich, auf wessen Seite du hier eigentlich stehst? Bist du Lobbyist für ISPs? Weil außer denen kann niemand Interesse haben diese Verordnung zu kippen. Oder bist du einer von denen die den Hals einfach nicht voll bekommen können? So frei nach dem Motto "Ist mir egal, dass ich alle Filetstücke schon bekommen habe! Unter der ganzen Kuh bin ich nicht zufrieden! Und wenn's mich zerreißt, das Stück Fleisch muss auch noch rein!"

    /Mecki

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. Lions Clubs International MD 111-Deutschland, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35,99€
  2. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Cryorig QF140 Performance PC-Lüfter für 7...
  3. 39,09€
  4. 59,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00