Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politischer Sumpf

Apropos Fake News.. von wegen die Wahl in den USA wurde manipuliert..

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apropos Fake News.. von wegen die Wahl in den USA wurde manipuliert..

    Autor: sundilsan 13.12.16 - 10:17

    "Nach der Neuauszählung in Wisconsin hat der designierte US-Präsident Donald Trump einen noch deutlicheren Sieg gefeiert. Er gewann 131 Stimmen hinzu. Seine Reaktion fiel hämisch aus: Die Demokraten und die Grünen könnten sich nun ausruhen. "

    So viel dazu. ^^

  2. Re: Apropos Fake News.. von wegen die Wahl in den USA wurde manipuliert..

    Autor: der_wahre_hannes 13.12.16 - 10:20

    Wer hat denn behauptet, die Wahl WURDE manipuliert? Es stand der Verdacht im Raum und deshalb wurde neu ausgezählt. Wenn man feststellt, dass doch alles mit rechten Dingen zuging, umso besser. Oder nicht?

    Ach so, und war Trump nicht derjenige, der sich schon in der Wahlnacht beschwerte, dass in Kalifornien die Wahl nicht mit Rechten Dingen zuging, weil angeblich die Wahllokale zu lange geöffnet waren?

    "So viel dazu. ^^"

  3. Re: Apropos Fake News.. von wegen die Wahl in den USA wurde manipuliert..

    Autor: sundilsan 13.12.16 - 10:22

    Und war es nicht Clinton, die das als undemokratisch betitelte. Typisch für Heuchler. ;)

  4. Re: Apropos Fake News.. von wegen die Wahl in den USA wurde manipuliert..

    Autor: der_wahre_hannes 13.12.16 - 10:45

    sundilsan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und war es nicht Clinton, die das als undemokratisch betitelte. Typisch für
    > Heuchler. ;)

    Hat denn Clinton die Neuauszählung in Wisconsin veranlasst? Typisch für uninformierte....

  5. Re: Apropos Fake News.. von wegen die Wahl in den USA wurde manipuliert..

    Autor: sundilsan 13.12.16 - 11:07

    Ihr Lager hat das unterstützt. Dürfen Sie gerne nachgoogeln. :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.16 11:07 durch sundilsan.

  6. Re: Apropos Fake News.. von wegen die Wahl in den USA wurde manipuliert..

    Autor: Anonymer Nutzer 13.12.16 - 11:09

    > Ihr Lager hat das unterstützt. Dürfen Sie gerne nachgoogeln. :)

    Das hat auch erstens niemand bestritten und es hat zweitens immer noch nichts damit zu tun, dass die Wahl in den USA vermeintlich erwiesenermaßen manipuliert wurde.

  7. Re: Apropos Fake News.. von wegen die Wahl in den USA wurde manipuliert..

    Autor: maerchen 13.12.16 - 11:12

    Es gab einen Verdacht, der auch von durchaus kompetenten Personen aufgestellt wurde, der wurde GEPRÜFT und dann haben sich alle geeinigt, dass nichts dran ist.

    Und Fakenews?

    Es gibt eine Behauptung, die wird UNGEPRÜFT im Internet geteilt und verbreitet (KÖNNTE ja wahr sein) und plötzlich halten alle den Mist für echt.

    Unterschied bemerkt?

  8. Re: Apropos Fake News.. von wegen die Wahl in den USA wurde manipuliert..

    Autor: thecrew 13.12.16 - 11:13

    sundilsan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Nach der Neuauszählung in Wisconsin hat der designierte US-Präsident
    > Donald Trump einen noch deutlicheren Sieg gefeiert. Er gewann 131 Stimmen
    > hinzu. Seine Reaktion fiel hämisch aus: Die Demokraten und die Grünen
    > könnten sich nun ausruhen. "
    >
    > So viel dazu. ^^

    Der erste der Behauptet hat die Wahl wurde manipuliert war Trump selbst. Und das obwohl er gewonnen hat. Da fragt man sich schon wie dumm man denn sein muss.

  9. Re: Apropos Fake News.. von wegen die Wahl in den USA wurde manipuliert..

    Autor: der_wahre_hannes 13.12.16 - 11:18

    sundilsan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr Lager hat das unterstützt. Dürfen Sie gerne nachgoogeln. :)

    Also halten wir fest:
    1. Dir wäre es lieber, es würde ein Verdacht der Wahlmanipulation im Raum stehen bleiben, als dass man durch eine Neuauszählung den Verdacht widerlegt.
    2. Du bist dich nicht zu schade dafür, aus dem simplen Verdacht ("möglicherweise gibt es Unstimmigkeiten") einen Fakt zu machen ("die Wahl WURDE manipuliert"), solange du dadurch dir politisch nicht genehme Menschen diffamieren kannst.

    Sag mir bitte, ob ich mich in einem der Punkte geirrt haben sollte.

  10. Re: Apropos Fake News.. von wegen die Wahl in den USA wurde manipuliert..

    Autor: sundilsan 13.12.16 - 11:23

    maerchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt eine Behauptung, die wird UNGEPRÜFT im Internet geteilt und
    > verbreitet (KÖNNTE ja wahr sein) und plötzlich halten alle den Mist für
    > echt.

    Sie beschreiben gerade Jill Stein, ihren Manipulationsvorwurf und die darauf anspringenden Mainstreammedien. ^^

  11. Re: Apropos Fake News.. von wegen die Wahl in den USA wurde manipuliert..

    Autor: zenker_bln 13.12.16 - 11:32

    sundilsan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Nach der Neuauszählung in Wisconsin hat der designierte US-Präsident
    > Donald Trump einen noch deutlicheren Sieg gefeiert. Er gewann 131 Stimmen
    > hinzu. Seine Reaktion fiel hämisch aus: Die Demokraten und die Grünen
    > könnten sich nun ausruhen. "
    >
    > So viel dazu. ^^


    Aha! und aus wecher Quelle hast du diese "Nachricht"?
    Wenn man scho zitiert, gehört auch eine Quellenangabe dazu!

  12. Was hat das mit Fake-News zu tun?

    Autor: Nikolai 13.12.16 - 11:35

    Es wurde der Verdacht geäußert es hätte Manipulationen gegeben. Diesem Verdacht wurde nachgegangen.

  13. Re: Apropos Fake News.. von wegen die Wahl in den USA wurde manipuliert..

    Autor: sundilsan 13.12.16 - 11:35

    zenker_bln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha! und aus wecher Quelle hast du diese "Nachricht"?
    > Wenn man scho zitiert, gehört auch eine Quellenangabe dazu!

    Bitteschön: www.welt.de/politik/ausland/article160239302/Trump-reagiert-auf-Sieg-in-Wisconsin-mit-Seitenhieb.html

  14. Re: Apropos Fake News.. von wegen die Wahl in den USA wurde manipuliert..

    Autor: Anonymer Nutzer 13.12.16 - 11:35

    https://twitter.com/realDonaldTrump/status/808456602076545025

  15. Re: Apropos Fake News.. von wegen die Wahl in den USA wurde manipuliert..

    Autor: Anonymer Nutzer 13.12.16 - 11:36

    > > Es gibt eine Behauptung, die wird UNGEPRÜFT im Internet geteilt und
    > > verbreitet (KÖNNTE ja wahr sein) und plötzlich halten alle den Mist für
    > > echt.
    >
    > Sie beschreiben gerade Jill Stein, ihren Manipulationsvorwurf und die
    > darauf anspringenden Mainstreammedien. ^^

    Äh, nein. Das ist schlicht unwahr. Das Wort "ungeprüft" hat der Vorposter (wahrscheinlich für Dich) extra noch in großen Lettern gesetzt.

  16. Re: Apropos Fake News.. von wegen die Wahl in den USA wurde manipuliert..

    Autor: Nikolai 13.12.16 - 11:37

    > Sie beschreiben gerade Jill Stein, ihren Manipulationsvorwurf und die
    > darauf anspringenden Mainstreammedien. ^^

    Nein. Es wurde ein Verdacht geäußert über den Berichtet wurde. NIEMAND hat gesagt "Da wurde definitiv manipuliert".

  17. Re: Apropos Fake News.. von wegen die Wahl in den USA wurde manipuliert..

    Autor: sundilsan 13.12.16 - 11:39

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Äh, nein. Das ist schlicht unwahr. Das Wort "ungeprüft" hat der Vorposter
    > (wahrscheinlich für Dich) extra noch in großen Lettern gesetzt.

    Dann stimmt doch alles. Die Vorwürfe sind ja ungeprüft. Es gibt keinerlei Beweise für die Behauptung von Jill Stein. Also Fake News. :)

  18. Re: Apropos Fake News.. von wegen die Wahl in den USA wurde manipuliert..

    Autor: Nikolai 13.12.16 - 11:40

    > Dann stimmt doch alles. Die Vorwürfe sind ja ungeprüft. Es gibt keinerlei
    > Beweise für die Behauptung von Jill Stein. Also Fake News. :)

    Das meinst Du jetzt nicht ernst oder?
    Wo wurde behauptet das die Wahl definitiv manipuliert wurde? Es wurde ein Verdacht geäußert - diesem wurde nachgegangen. Der Verdacht war echt: kein Fake.

  19. Re: Apropos Fake News.. von wegen die Wahl in den USA wurde manipuliert..

    Autor: sundilsan 13.12.16 - 11:42

    Nikolai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wurde ein
    > Verdacht geäußert - diesem wurde nachgegangen. Der Verdacht war echt: kein
    > Fake.

    Damit sind auch die pizzagate Vorwürfe beschrieben und Du wirst ja nicht mit zweierlei Maß messen, oder? Wäre sonst geheuchelt. ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.16 11:43 durch sundilsan.

  20. Re: Apropos Fake News.. von wegen die Wahl in den USA wurde manipuliert..

    Autor: der_wahre_hannes 13.12.16 - 11:42

    sundilsan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > david_rieger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Äh, nein. Das ist schlicht unwahr. Das Wort "ungeprüft" hat der
    > Vorposter
    > > (wahrscheinlich für Dich) extra noch in großen Lettern gesetzt.
    >
    > Dann stimmt doch alles. Die Vorwürfe sind ja ungeprüft.

    Ach, also gab es in Wahrheit gar keine Neuauszählung in Wisconsin, oder wie ist das jetzt zu verstehen...

    > Es gibt keinerlei Beweise für die Behauptung von Jill Stein. Also Fake News. :)

    Die Dummheit deiner Aussagen kannst du auch mit Smileys nicht vertuschen.

    Ich wiederhole mal meinen anderen Post hier:

    Also halten wir fest:
    1. Dir wäre es lieber, es würde ein Verdacht der Wahlmanipulation im Raum stehen bleiben, als dass man durch eine Neuauszählung den Verdacht widerlegt.
    2. Du bist dich nicht zu schade dafür, aus dem simplen Verdacht ("möglicherweise gibt es Unstimmigkeiten") einen Fakt zu machen ("die Wahl WURDE manipuliert"), solange du dadurch dir politisch nicht genehme Menschen diffamieren kannst.

    Sag mir bitte, ob ich mich in einem der Punkte geirrt haben sollte.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vereinte Martin Luther + Althanauer Hospital Stiftung Hanau, Hanau
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  3. BWI GmbH, bundesweit
  4. Seefelder GmbH, Nürtingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...
  2. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  3. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  4. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

  1. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn fiel niedriger aus als im Vorjahresquartal.

  2. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  3. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.


  1. 23:00

  2. 19:06

  3. 16:52

  4. 15:49

  5. 14:30

  6. 14:10

  7. 13:40

  8. 13:00