Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politischer Sumpf

die rechtskonservative brut jubelt...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die rechtskonservative brut jubelt...

    Autor: zenker_bln 19.11.16 - 10:56

    ...und geht weiter ihre klamotten bei kik kaufen und die preiswerten huawei-smartphones erwerben.
    Aber hauptsache mal gebrüllt: "die klauen unsere jobs!"

  2. Irrtum!

    Autor: Abseus 19.11.16 - 11:10

    Ich benutze das iPhone seit dem 3G. Also ungefähr seit 2009. Ich werde es auch weiterhin kaufen und finde derartige Forderungen von Politikern gut.

    Warum? Wenn wir, oder eben die USA, HighTech nur noch in Billigstlohn Ländern P
    produzieren lassen wer soll denn dann hier irgendwann noch genug verdienen um das dann auch kaufen zu können?

    Dieses "Werkbank der Welt System" ruiniert am Ende die ganze Welt! Denn wenn in den Hochlohn Ländern keine Industrie mehr existiert und keiner mehr gut bezahlte Jobs hat dann brechen den "Werkbänken der Welt" auch die Absatzmärkte weg und die gesammte Weltwirtschaft bricht zusammen.

  3. Re: Irrtum!

    Autor: DeathMD 19.11.16 - 11:29

    Glauben sie ernsthaft, dass irgendjemand dazu bereit ist, 200 ¤ mehr zu bezahlen nur weil das iPhone dann aus den USA kommt? Das wird zwar gerne behauptet, wenn es ein Substitut günstiger gibt, wird das gekauft, ganz egal ob das aus China, Taiwan oder Dschibuti kommt. Logische Schlussfolgerung, die Stundensätze werden so weit gedrückt, bis die USA wieder konkurrenzfähig sind, denn die Trumps dieser Welt werden bestimmt nicht auf ihren zusätzlichen Gewinn verzichten wollen.
    Wir müssten an unserem Wirtschaftssystem etwas ändern um dieser Problematik entgegen zu wirken. Einen Multimilliardär zu wählen, wird daran gar nichts ändern, es vl. sogar noch schlimmer machen.

  4. Re: die rechtskonservative brut jubelt...

    Autor: FattyPatty 19.11.16 - 11:29

    zenker_bln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...und geht weiter ihre klamotten bei kik kaufen und die preiswerten
    > huawei-smartphones erwerben.
    > Aber hauptsache mal gebrüllt: "die klauen unsere jobs!"


    Miserable Beispiele!

    Die Margen bei Klamotten liegen zwischen 200 und 1000%. Die kann man problemlos zu gleichen Preisen auch in US oder Europa produzieren, liegt die Marge eben bei 100%.

    Und welches deutsche Smartphone soll man denn statt huawai kaufen? Merkste selber, ne?

    Würde ein deutscher Hersteller komplett in Deutschland fertigen, dann würde der auch gekauft werden. Wäre auch kein Problem mehr, die Bauteile kosten nicht die Welt und Software können wir auch.

    Und das kindische "das ist rääächts" Geblubber nimmt sowieso keiner mehr ernst. Dann ist es das eben, na und?

  5. Re: die rechtskonservative brut jubelt...

    Autor: zenker_bln 19.11.16 - 11:47

    FattyPatty schrieb:
    ----------------------------------------------------------------------------
    > Würde ein deutscher Hersteller komplett in Deutschland fertigen, dann würde
    > der auch gekauft werden. Wäre auch kein Problem mehr, die Bauteile kosten
    > nicht die Welt und Software können wir auch.

    Deutsches smartphone: 800.-
    Chinesisches gleichwertiges smartphone: 500.-

    Nu rate mal welches gekauft wird!?

  6. Re: Irrtum!

    Autor: Hallonator 19.11.16 - 11:54

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Wenn wir, oder eben die USA, HighTech nur noch in Billigstlohn
    > Ländern P
    > produzieren lassen wer soll denn dann hier irgendwann noch genug verdienen
    > um das dann auch kaufen zu können?

    Meines wissens gibt es im Silicon Valley eine menge Jobs mit einer traumhaften Bezahlung. Ohne Fertigung.

  7. Re: die rechtskonservative brut jubelt...

    Autor: Hallonator 19.11.16 - 11:56

    FattyPatty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und welches deutsche Smartphone soll man denn statt huawai kaufen? Merkste
    > selber, ne?

    Siemens.

    Ach halt. Die gibt es ja nicht mehr. Wollte wohl keiner kaufen..



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.16 12:01 durch Hallonator.

  8. Re: die rechtskonservative brut jubelt...

    Autor: opodeldox 19.11.16 - 11:58

    FattyPatty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Margen bei Klamotten liegen zwischen 200 und 1000%. Die kann man
    > problemlos zu gleichen Preisen auch in US oder Europa produzieren, liegt
    > die Marge eben bei 100%.

    Diese hohen Margen gehen für Marketing drauf.


    > Würde ein deutscher Hersteller komplett in Deutschland fertigen, dann würde
    > der auch gekauft werden. Wäre auch kein Problem mehr, die Bauteile kosten
    > nicht die Welt und Software können wir auch.

    Die Software ist auch das teure am Smartphone.

  9. Re: die rechtskonservative brut jubelt...

    Autor: DeathMD 19.11.16 - 12:07

    Ja dann erklären sie der kapitalistischen, westlichen Welt, dass alles was sie bisher beigebracht bekommen hat, kompletter Blödsinn war und Unternehmen doch so nett sein mögen und auf zusätzliche Gewinne verzichten und wieder zu Hause produzieren sollen. Der erste der ihnen den Mittelfinger zeigen wird ist vermutlich Herr Trump.

  10. Re: die rechtskonservative brut jubelt...

    Autor: ButterLife 19.11.16 - 12:51

    > die rechtskonservative brut jubelt

    Bereits ihr Titel bewegt sich am Rande zur Volksverhetzung. Der Begriff Brut wird in der Regel für die Nachkommen von Tieren verwendet. Damit sprechen Sie rechtakonservativen aufgrund ihrer Weltanschauung die Menschenwürde ab, es erfolgt eine Gleichsetzung mit Tieren. Ich wäre an Ihrer Stelle vorsichtiger was ich hier schreibe.

  11. Re: die rechtskonservative brut jubelt...

    Autor: Pjörn 19.11.16 - 12:54

    DeathMD :

    >Der erste der ihnen den Mittelfinger zeigen wird ist vermutlich Herr Trump.>

    Traut er sich aber wahrscheinlich auch nur deshalb, weil das Weiße Haus so großzügig unterkellert ist.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Stand-your-ground_law

    Ave Arvato!

  12. Re: die rechtskonservative brut jubelt...

    Autor: DeathMD 19.11.16 - 12:57

    Sie sollten ihren Post an den Ersteller dieses Threads richten.

  13. Re: die rechtskonservative brut jubelt...

    Autor: Pjörn 19.11.16 - 13:02

    Touché

  14. Re: Irrtum!

    Autor: Abseus 19.11.16 - 13:07

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glauben sie ernsthaft, dass irgendjemand dazu bereit ist, 200 ¤ mehr zu
    > bezahlen nur weil das iPhone dann aus den USA kommt? Das wird zwar gerne
    > behauptet, wenn es ein Substitut günstiger gibt, wird das gekauft, ganz
    > egal ob das aus China, Taiwan oder Dschibuti kommt. Logische
    > Schlussfolgerung, die Stundensätze werden so weit gedrückt, bis die USA
    > wieder konkurrenzfähig sind, denn die Trumps dieser Welt werden bestimmt
    > nicht auf ihren zusätzlichen Gewinn verzichten wollen.
    > Wir müssten an unserem Wirtschaftssystem etwas ändern um dieser Problematik
    > entgegen zu wirken. Einen Multimilliardär zu wählen, wird daran gar nichts
    > ändern, es vl. sogar noch schlimmer machen.

    Ich gehe sogar zu einem Frisör der teurer ist als der Schnitt wenn ich weiß das dafür die schneidenden Angestellten fairer entlohnt werden.
    Schuld an der Schieflage der Wirtschaft ist die Geiz ist Geil Mentalität. Die wird uns alle noch in den Abgrund stürzen.

  15. Re: Irrtum!

    Autor: zenker_bln 19.11.16 - 13:18

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Schuld an der Schieflage der Wirtschaft ist die Geiz ist Geil Mentalität.
    > Die wird uns alle noch in den Abgrund stürzen.

    Das ist aber ein Phänomen der Gesellschaft!
    Und die fordert jetzt gerade das, was sie selber nicht gewillt ist zu liefern!?
    Nämlich teurere Preise für inländische Produkte zu zahlen.
    Es gab deutsche Hersteller, die ihre Produkte teurer gegenüber der Herstellung in den Billiglohnländern anbieten mussten.
    Und alle haben sich natürlich nicht(!!!) auf die inlädischen Hersteller gestürzt, sondern haben in Massen die preiswerten, gleichwertigen Produkte aus dem Ausland gekauft.
    Und wer jetzt denkt, dass das sich jetzt radikal "aber sowas von" ändern wird, der ist so strunznaiv....

  16. Re: Irrtum!

    Autor: DeathMD 19.11.16 - 13:35

    Da bin ich voll ihrer Meinung, ich kaufe bspw. auch Lebensmittel von heimischen Produzenten. Was mich nervt, sind "Globalisierungschreier", die einem in ihren Nikes (Sale auf Amazon) erklären wie böse diese doch sei und deshalb die Arbeitsplätze in Deutschland fehlen. Es ist das Konsumverhalten der großen Masse und daran wird die Wahl einer anderen Partei nichts ändern. Alles billig haben wollen und gleichzeitig soll es im Heimatland produziert werden, wie soll das denn bitte ohne Billigstarbeitskräfte funktionieren?! Dann haben wir vl. Vollbeschäftigung, aber die Arbeiter können sich trotzdem nicht mehr leisten.

  17. Re: Irrtum!

    Autor: Abseus 19.11.16 - 13:43

    zenker_bln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abseus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Schuld an der Schieflage der Wirtschaft ist die Geiz ist Geil
    > Mentalität.
    > > Die wird uns alle noch in den Abgrund stürzen.
    >
    > Das ist aber ein Phänomen der Gesellschaft!
    > Und die fordert jetzt gerade das, was sie selber nicht gewillt ist zu
    > liefern!?
    > Nämlich teurere Preise für inländische Produkte zu zahlen.
    > Es gab deutsche Hersteller, die ihre Produkte teurer gegenüber der
    > Herstellung in den Billiglohnländern anbieten mussten.
    > Und alle haben sich natürlich nicht(!!!) auf die inlädischen Hersteller
    > gestürzt, sondern haben in Massen die preiswerten, gleichwertigen Produkte
    > aus dem Ausland gekauft.
    > Und wer jetzt denkt, dass das sich jetzt radikal "aber sowas von" ändern
    > wird, der ist so strunznaiv....

    Bevor sie weiter beleidigend werden... Es geht nicht darum das sich radikal was ändert sondern das ein Umdenken angestoßen werden muss.
    Die ersten heftigen "Geiz ist Geil"-Auswirkungen sehen wir auch in der seit 2 Jahre andauernden Flüchtlingsproblematik. Ob das so wirklich auf Dauer bleiben sollte...

    Aber beleidigen Sie ruhig weiter als sich Gedanken darüber zu machen woran die diese Gesellschaft wirklich krankt, das ist ja so ziemlich die Spezialdisziplin linker Ideologen wie Ihnen.

  18. Re: Irrtum!

    Autor: Abseus 19.11.16 - 13:47

    Hallonator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abseus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Wenn wir, oder eben die USA, HighTech nur noch in Billigstlohn
    > > Ländern P
    > > produzieren lassen wer soll denn dann hier irgendwann noch genug
    > verdienen
    > > um das dann auch kaufen zu können?
    >
    > Meines wissens gibt es im Silicon Valley eine menge Jobs mit einer
    > traumhaften Bezahlung. Ohne Fertigung.

    Sicher mein Chef sitzt auch dort und verdient traumhaft. Es geht aber nicht um ein paar 100k Jobs die exorbitant verdienen. Die breite Masse muss ein vernünftiges Gehalt haben und da geht es um Millionen AN.

  19. Re: die rechtskonservative brut jubelt...

    Autor: Abseus 19.11.16 - 13:48

    FattyPatty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zenker_bln schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...und geht weiter ihre klamotten bei kik kaufen und die preiswerten
    > > huawei-smartphones erwerben.
    > > Aber hauptsache mal gebrüllt: "die klauen unsere jobs!"
    >
    > Miserable Beispiele!
    >
    > Die Margen bei Klamotten liegen zwischen 200 und 1000%. Die kann man
    > problemlos zu gleichen Preisen auch in US oder Europa produzieren, liegt
    > die Marge eben bei 100%.
    >
    > Und welches deutsche Smartphone soll man denn statt huawai kaufen? Merkste
    > selber, ne?
    >
    > Würde ein deutscher Hersteller komplett in Deutschland fertigen, dann würde
    > der auch gekauft werden. Wäre auch kein Problem mehr, die Bauteile kosten
    > nicht die Welt und Software können wir auch.
    >
    > Und das kindische "das ist rääächts" Geblubber nimmt sowieso keiner mehr
    > ernst. Dann ist es das eben, na und?

    Genau so!

  20. Re: die rechtskonservative brut jubelt...

    Autor: DeathMD 19.11.16 - 14:16

    FattyPatty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und welches deutsche Smartphone soll man denn statt huawai kaufen? Merkste
    > selber, ne?
    >
    > Würde ein deutscher Hersteller komplett in Deutschland fertigen, dann würde
    > der auch gekauft werden. Wäre auch kein Problem mehr, die Bauteile kosten
    > nicht die Welt und Software können wir auch.

    Dann erklären sie mir warum Telefunken nicht mehr existiert oder Loewe in die Pleite schlitterte, wohin ist Blaupunkt verschwunden??? Was ist aus Grundig geworden?

    Der verbliebene Rest, entwickelt in Deutschland und produziert in Osteuropa oder Asien bzw. ist schon längst kein deutsches Unternehmen mehr und gehört irgendeiner ausländischen Investmentfirma. Wenn einer ein Samsung TV um 100 ¤ günstiger bekommt, als den heimischen Fernseher (für dessen Unternehmen vl. sogar die eigene Schwester arbeitet) wird trotzdem der Samsung TV gekauft. Die Masse denkt nunmal so, so traurig das auch sein mag.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.16 14:23 durch DeathMD.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
  3. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  4. MVZ Labor Ludwigsburg GbR, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43