Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politischer Sumpf

die rechtskonservative brut jubelt...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die rechtskonservative brut jubelt...

    Autor: zenker_bln 19.11.16 - 10:56

    ...und geht weiter ihre klamotten bei kik kaufen und die preiswerten huawei-smartphones erwerben.
    Aber hauptsache mal gebrüllt: "die klauen unsere jobs!"

  2. Irrtum!

    Autor: Abseus 19.11.16 - 11:10

    Ich benutze das iPhone seit dem 3G. Also ungefähr seit 2009. Ich werde es auch weiterhin kaufen und finde derartige Forderungen von Politikern gut.

    Warum? Wenn wir, oder eben die USA, HighTech nur noch in Billigstlohn Ländern P
    produzieren lassen wer soll denn dann hier irgendwann noch genug verdienen um das dann auch kaufen zu können?

    Dieses "Werkbank der Welt System" ruiniert am Ende die ganze Welt! Denn wenn in den Hochlohn Ländern keine Industrie mehr existiert und keiner mehr gut bezahlte Jobs hat dann brechen den "Werkbänken der Welt" auch die Absatzmärkte weg und die gesammte Weltwirtschaft bricht zusammen.

  3. Re: Irrtum!

    Autor: DeathMD 19.11.16 - 11:29

    Glauben sie ernsthaft, dass irgendjemand dazu bereit ist, 200 ¤ mehr zu bezahlen nur weil das iPhone dann aus den USA kommt? Das wird zwar gerne behauptet, wenn es ein Substitut günstiger gibt, wird das gekauft, ganz egal ob das aus China, Taiwan oder Dschibuti kommt. Logische Schlussfolgerung, die Stundensätze werden so weit gedrückt, bis die USA wieder konkurrenzfähig sind, denn die Trumps dieser Welt werden bestimmt nicht auf ihren zusätzlichen Gewinn verzichten wollen.
    Wir müssten an unserem Wirtschaftssystem etwas ändern um dieser Problematik entgegen zu wirken. Einen Multimilliardär zu wählen, wird daran gar nichts ändern, es vl. sogar noch schlimmer machen.

  4. Re: die rechtskonservative brut jubelt...

    Autor: FattyPatty 19.11.16 - 11:29

    zenker_bln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...und geht weiter ihre klamotten bei kik kaufen und die preiswerten
    > huawei-smartphones erwerben.
    > Aber hauptsache mal gebrüllt: "die klauen unsere jobs!"


    Miserable Beispiele!

    Die Margen bei Klamotten liegen zwischen 200 und 1000%. Die kann man problemlos zu gleichen Preisen auch in US oder Europa produzieren, liegt die Marge eben bei 100%.

    Und welches deutsche Smartphone soll man denn statt huawai kaufen? Merkste selber, ne?

    Würde ein deutscher Hersteller komplett in Deutschland fertigen, dann würde der auch gekauft werden. Wäre auch kein Problem mehr, die Bauteile kosten nicht die Welt und Software können wir auch.

    Und das kindische "das ist rääächts" Geblubber nimmt sowieso keiner mehr ernst. Dann ist es das eben, na und?

  5. Re: die rechtskonservative brut jubelt...

    Autor: zenker_bln 19.11.16 - 11:47

    FattyPatty schrieb:
    ----------------------------------------------------------------------------
    > Würde ein deutscher Hersteller komplett in Deutschland fertigen, dann würde
    > der auch gekauft werden. Wäre auch kein Problem mehr, die Bauteile kosten
    > nicht die Welt und Software können wir auch.

    Deutsches smartphone: 800.-
    Chinesisches gleichwertiges smartphone: 500.-

    Nu rate mal welches gekauft wird!?

  6. Re: Irrtum!

    Autor: Hallonator 19.11.16 - 11:54

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Wenn wir, oder eben die USA, HighTech nur noch in Billigstlohn
    > Ländern P
    > produzieren lassen wer soll denn dann hier irgendwann noch genug verdienen
    > um das dann auch kaufen zu können?

    Meines wissens gibt es im Silicon Valley eine menge Jobs mit einer traumhaften Bezahlung. Ohne Fertigung.

  7. Re: die rechtskonservative brut jubelt...

    Autor: Hallonator 19.11.16 - 11:56

    FattyPatty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und welches deutsche Smartphone soll man denn statt huawai kaufen? Merkste
    > selber, ne?

    Siemens.

    Ach halt. Die gibt es ja nicht mehr. Wollte wohl keiner kaufen..



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.16 12:01 durch Hallonator.

  8. Re: die rechtskonservative brut jubelt...

    Autor: opodeldox 19.11.16 - 11:58

    FattyPatty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Margen bei Klamotten liegen zwischen 200 und 1000%. Die kann man
    > problemlos zu gleichen Preisen auch in US oder Europa produzieren, liegt
    > die Marge eben bei 100%.

    Diese hohen Margen gehen für Marketing drauf.


    > Würde ein deutscher Hersteller komplett in Deutschland fertigen, dann würde
    > der auch gekauft werden. Wäre auch kein Problem mehr, die Bauteile kosten
    > nicht die Welt und Software können wir auch.

    Die Software ist auch das teure am Smartphone.

  9. Re: die rechtskonservative brut jubelt...

    Autor: DeathMD 19.11.16 - 12:07

    Ja dann erklären sie der kapitalistischen, westlichen Welt, dass alles was sie bisher beigebracht bekommen hat, kompletter Blödsinn war und Unternehmen doch so nett sein mögen und auf zusätzliche Gewinne verzichten und wieder zu Hause produzieren sollen. Der erste der ihnen den Mittelfinger zeigen wird ist vermutlich Herr Trump.

  10. Re: die rechtskonservative brut jubelt...

    Autor: ButterLife 19.11.16 - 12:51

    > die rechtskonservative brut jubelt

    Bereits ihr Titel bewegt sich am Rande zur Volksverhetzung. Der Begriff Brut wird in der Regel für die Nachkommen von Tieren verwendet. Damit sprechen Sie rechtakonservativen aufgrund ihrer Weltanschauung die Menschenwürde ab, es erfolgt eine Gleichsetzung mit Tieren. Ich wäre an Ihrer Stelle vorsichtiger was ich hier schreibe.

  11. Re: die rechtskonservative brut jubelt...

    Autor: Pjörn 19.11.16 - 12:54

    DeathMD :

    >Der erste der ihnen den Mittelfinger zeigen wird ist vermutlich Herr Trump.>

    Traut er sich aber wahrscheinlich auch nur deshalb, weil das Weiße Haus so großzügig unterkellert ist.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Stand-your-ground_law

    Ave Arvato!

  12. Re: die rechtskonservative brut jubelt...

    Autor: DeathMD 19.11.16 - 12:57

    Sie sollten ihren Post an den Ersteller dieses Threads richten.

  13. Re: die rechtskonservative brut jubelt...

    Autor: Pjörn 19.11.16 - 13:02

    Touché

  14. Re: Irrtum!

    Autor: Abseus 19.11.16 - 13:07

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glauben sie ernsthaft, dass irgendjemand dazu bereit ist, 200 ¤ mehr zu
    > bezahlen nur weil das iPhone dann aus den USA kommt? Das wird zwar gerne
    > behauptet, wenn es ein Substitut günstiger gibt, wird das gekauft, ganz
    > egal ob das aus China, Taiwan oder Dschibuti kommt. Logische
    > Schlussfolgerung, die Stundensätze werden so weit gedrückt, bis die USA
    > wieder konkurrenzfähig sind, denn die Trumps dieser Welt werden bestimmt
    > nicht auf ihren zusätzlichen Gewinn verzichten wollen.
    > Wir müssten an unserem Wirtschaftssystem etwas ändern um dieser Problematik
    > entgegen zu wirken. Einen Multimilliardär zu wählen, wird daran gar nichts
    > ändern, es vl. sogar noch schlimmer machen.

    Ich gehe sogar zu einem Frisör der teurer ist als der Schnitt wenn ich weiß das dafür die schneidenden Angestellten fairer entlohnt werden.
    Schuld an der Schieflage der Wirtschaft ist die Geiz ist Geil Mentalität. Die wird uns alle noch in den Abgrund stürzen.

  15. Re: Irrtum!

    Autor: zenker_bln 19.11.16 - 13:18

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Schuld an der Schieflage der Wirtschaft ist die Geiz ist Geil Mentalität.
    > Die wird uns alle noch in den Abgrund stürzen.

    Das ist aber ein Phänomen der Gesellschaft!
    Und die fordert jetzt gerade das, was sie selber nicht gewillt ist zu liefern!?
    Nämlich teurere Preise für inländische Produkte zu zahlen.
    Es gab deutsche Hersteller, die ihre Produkte teurer gegenüber der Herstellung in den Billiglohnländern anbieten mussten.
    Und alle haben sich natürlich nicht(!!!) auf die inlädischen Hersteller gestürzt, sondern haben in Massen die preiswerten, gleichwertigen Produkte aus dem Ausland gekauft.
    Und wer jetzt denkt, dass das sich jetzt radikal "aber sowas von" ändern wird, der ist so strunznaiv....

  16. Re: Irrtum!

    Autor: DeathMD 19.11.16 - 13:35

    Da bin ich voll ihrer Meinung, ich kaufe bspw. auch Lebensmittel von heimischen Produzenten. Was mich nervt, sind "Globalisierungschreier", die einem in ihren Nikes (Sale auf Amazon) erklären wie böse diese doch sei und deshalb die Arbeitsplätze in Deutschland fehlen. Es ist das Konsumverhalten der großen Masse und daran wird die Wahl einer anderen Partei nichts ändern. Alles billig haben wollen und gleichzeitig soll es im Heimatland produziert werden, wie soll das denn bitte ohne Billigstarbeitskräfte funktionieren?! Dann haben wir vl. Vollbeschäftigung, aber die Arbeiter können sich trotzdem nicht mehr leisten.

  17. Re: Irrtum!

    Autor: Abseus 19.11.16 - 13:43

    zenker_bln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abseus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Schuld an der Schieflage der Wirtschaft ist die Geiz ist Geil
    > Mentalität.
    > > Die wird uns alle noch in den Abgrund stürzen.
    >
    > Das ist aber ein Phänomen der Gesellschaft!
    > Und die fordert jetzt gerade das, was sie selber nicht gewillt ist zu
    > liefern!?
    > Nämlich teurere Preise für inländische Produkte zu zahlen.
    > Es gab deutsche Hersteller, die ihre Produkte teurer gegenüber der
    > Herstellung in den Billiglohnländern anbieten mussten.
    > Und alle haben sich natürlich nicht(!!!) auf die inlädischen Hersteller
    > gestürzt, sondern haben in Massen die preiswerten, gleichwertigen Produkte
    > aus dem Ausland gekauft.
    > Und wer jetzt denkt, dass das sich jetzt radikal "aber sowas von" ändern
    > wird, der ist so strunznaiv....

    Bevor sie weiter beleidigend werden... Es geht nicht darum das sich radikal was ändert sondern das ein Umdenken angestoßen werden muss.
    Die ersten heftigen "Geiz ist Geil"-Auswirkungen sehen wir auch in der seit 2 Jahre andauernden Flüchtlingsproblematik. Ob das so wirklich auf Dauer bleiben sollte...

    Aber beleidigen Sie ruhig weiter als sich Gedanken darüber zu machen woran die diese Gesellschaft wirklich krankt, das ist ja so ziemlich die Spezialdisziplin linker Ideologen wie Ihnen.

  18. Re: Irrtum!

    Autor: Abseus 19.11.16 - 13:47

    Hallonator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abseus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Wenn wir, oder eben die USA, HighTech nur noch in Billigstlohn
    > > Ländern P
    > > produzieren lassen wer soll denn dann hier irgendwann noch genug
    > verdienen
    > > um das dann auch kaufen zu können?
    >
    > Meines wissens gibt es im Silicon Valley eine menge Jobs mit einer
    > traumhaften Bezahlung. Ohne Fertigung.

    Sicher mein Chef sitzt auch dort und verdient traumhaft. Es geht aber nicht um ein paar 100k Jobs die exorbitant verdienen. Die breite Masse muss ein vernünftiges Gehalt haben und da geht es um Millionen AN.

  19. Re: die rechtskonservative brut jubelt...

    Autor: Abseus 19.11.16 - 13:48

    FattyPatty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zenker_bln schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...und geht weiter ihre klamotten bei kik kaufen und die preiswerten
    > > huawei-smartphones erwerben.
    > > Aber hauptsache mal gebrüllt: "die klauen unsere jobs!"
    >
    > Miserable Beispiele!
    >
    > Die Margen bei Klamotten liegen zwischen 200 und 1000%. Die kann man
    > problemlos zu gleichen Preisen auch in US oder Europa produzieren, liegt
    > die Marge eben bei 100%.
    >
    > Und welches deutsche Smartphone soll man denn statt huawai kaufen? Merkste
    > selber, ne?
    >
    > Würde ein deutscher Hersteller komplett in Deutschland fertigen, dann würde
    > der auch gekauft werden. Wäre auch kein Problem mehr, die Bauteile kosten
    > nicht die Welt und Software können wir auch.
    >
    > Und das kindische "das ist rääächts" Geblubber nimmt sowieso keiner mehr
    > ernst. Dann ist es das eben, na und?

    Genau so!

  20. Re: die rechtskonservative brut jubelt...

    Autor: DeathMD 19.11.16 - 14:16

    FattyPatty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und welches deutsche Smartphone soll man denn statt huawai kaufen? Merkste
    > selber, ne?
    >
    > Würde ein deutscher Hersteller komplett in Deutschland fertigen, dann würde
    > der auch gekauft werden. Wäre auch kein Problem mehr, die Bauteile kosten
    > nicht die Welt und Software können wir auch.

    Dann erklären sie mir warum Telefunken nicht mehr existiert oder Loewe in die Pleite schlitterte, wohin ist Blaupunkt verschwunden??? Was ist aus Grundig geworden?

    Der verbliebene Rest, entwickelt in Deutschland und produziert in Osteuropa oder Asien bzw. ist schon längst kein deutsches Unternehmen mehr und gehört irgendeiner ausländischen Investmentfirma. Wenn einer ein Samsung TV um 100 ¤ günstiger bekommt, als den heimischen Fernseher (für dessen Unternehmen vl. sogar die eigene Schwester arbeitet) wird trotzdem der Samsung TV gekauft. Die Masse denkt nunmal so, so traurig das auch sein mag.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.16 14:23 durch DeathMD.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Proximity Technology GmbH, Hamburg
  2. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,49€
  2. 2,19€
  3. 1,12€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

  1. Apollo 11: Armbanduhr im Raumschiffstil kommt zum Mondlandungsjubiläum
    Apollo 11
    Armbanduhr im Raumschiffstil kommt zum Mondlandungsjubiläum

    Auf Kickstarter finanzieren die Uhrenmacher von Xeric die Apollo 11 Automatic Watch. Diese Uhr soll den 50. Jahrestag der Mondlandung feiern und ist in Kooperation mit der US-Raumfahrtbehörde Nasa entstanden. Das Produkt ist erst einmal auf 1.969 Stück limitiert.

  2. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  3. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.


  1. 10:00

  2. 13:00

  3. 12:30

  4. 11:57

  5. 17:52

  6. 15:50

  7. 15:24

  8. 15:01