1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politischer Sumpf

Es wäre wünschenswert...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es wäre wünschenswert...

    Autor: PressePanzer 28.07.10 - 18:32

    ...wenn über dieses Portal oder ein ähnliches, auch die ganzen "Horror"Papiere der hiesigen Regierung und der gleichmach EU Diktatur ans Tageslicht kommen würde.

    Somit wäre endlich das Schreckensgespenst "Regierung"/"politische Macht" am Ende und die Gesellschaften hätten die Möglichkeit die Urheber der teilweise herben Ungeheuerlichkeiten zur Rede zu stellen.

    Leider ist hier wieder Amerika der Vorreiter und es wird zu lange dauern, bis auch in Deutschland, in der EU sich die Leute dazu entschließen, sich trauen die harten Fakten auf den Tisch zu legen. Bis das geschieht, gibt es weder Deutschland noch die EU so ist auch die Faust ins Gesicht durch Barroso zu erklären : http://www.berlinerumschau.com/index.php?set_language=de&cccpage=26072010ArtikelPolitikWeiss1 - die Pläne für solche Ungeheuerlichkeiten sind schon in den Schubladen der "Faschisten" und Diktatur"geilen" Hohlbirnen.

  2. Re: Es wäre wünschenswert...

    Autor: Die Politiker 28.07.10 - 18:46

    Es mag ja sein, das speziell in osteuropäischen Staaten usw. Folter usw. noch üblich ist.

    Hier läuft das aber eher anders. Tiertransporte sind vielleicht noch das brutalste, was Du zu sehen bekommst.
    Der Rest läuft indirekt und sieht nicht brutal aus, "nur" weil z.B. "so ein Moslem" in sein Heimatland zurückgeschickt wird obwohl er hier vielleicht sogar in die Sozialsysteme eingezahlt hat, was man von 4 Mio Staatsdienern und Politikern nicht gerade behaupten kann.

    Die wahren Verbrechen sind völlige Überschuldung, riesige Verschwendung, enorme Fortschrittsverhinderung oder Abzocker-Inkasso-Banden bzw. Provider-Vertrags-Mafia, die Omas ohne Computer einen DSL16.000+-Anschluss oder eine Lebensversicherung aufschwatzt. Sowas läuft dann auf den Unterklasse-Sendern bei explosiv oder den nischensendern wie 1extra oder 1muss oder zdf-info o.ä. Aber eher nicht bei stern-tv oder ARD bzw. ZDF weil die Krawatte vom Präsidenten ja viel wichtiger ist.

    Vor 20 Jahren am C64 hätte man die Führerscheinprüfungen schon elektronisch machen können. Heute halt am Ipad. Und man würde enorme Geld-Mengen sparen.
    Dasselbe z.B. für Bewerbungstests von Sparkassen, Unternehmen usw.
    90% der Verwaltungen sind überflüssig und durch klare Prozesse und IT und Self-Service ersetzbar.

    Solche abstrakten Verbrechen interessieren aber keinen.
    Wegen sowas haben die Leute später im Alter nur eine Armutsrente und alle müssen es mitbezahlen.

  3. Re: Es wäre wünschenswert...

    Autor: legion 29.07.10 - 13:42

    folter durch die exekutive ist ja wohl mal kein "osteuropäisches phänomen" um mal nicht direkt mit dem foltermeister schlechthin, den usa, zu kommen würd ich da vielleicht einfach mal auf unsere westlichen nachbarn in spanien verweisen. wenn du da mal ein wenig recherchiert wie da mit den "baskischen terroristen" umgegangen wird überdenkst du deinen standpunkt uU nocheinmal.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Solution Architect (m/w/d) medizinische Dokumentation
    KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Datenanalyst / Data Analyst (m/w/d)
    Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  3. (Junior-) Referent (m/w/d) für das Anwendungsmanagement im Team IT-Management und Services
    Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe
  4. Softwarearchitektin / Softwarearchitekt (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 18,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


50 Jahre Soylent Green: Bedingt prophetisch
50 Jahre Soylent Green
Bedingt prophetisch

Fast 50 Jahre nach seiner Entstehung ist der Science-Fiction-Film Soylent Green nur bedingt prophetisch. Die Dystopie ist (noch) nicht eingetroffen.
Von Peter Osteried

  1. Netflix-Serie The Silent Sea Im Weltall hört dich niemand gähnen
  2. (Fast) vergessene Sci-Fi-Serien der 80er Captain Power! Highwayman!
  3. Aliens - Die Rückkehr wird 35 Kriegsfilm im All

IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor

Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

  1. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  2. Klimaschutz: Schiffe könnten sauber fahren
    Klimaschutz
    Schiffe könnten sauber fahren

    Eine Studie zeigt, dass sich die Schadstoffemissionen von Schiffen stark reduzieren lassen können. Allerdings würden Schiffstransporte dadurch signifikant teurer.

  3. Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
    Fernwartung
    Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

    Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.


  1. 19:03

  2. 18:22

  3. 18:06

  4. 16:45

  5. 16:29

  6. 15:18

  7. 14:57

  8. 14:39