Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politischer Sumpf

Gutmenschendiktatur

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gutmenschendiktatur

    Autor: Nogger 24.10.16 - 10:50

    Schweden ist der Prototyp eines totaltären Staates der von Gutmenschen beherrscht wird. Deutschland ist auf dem direkten Weg der zweite zu werden

  2. Re: Gutmenschendiktatur

    Autor: cuthbert34 24.10.16 - 10:54

    Was soll denn das immer mit diesem "Gutmenschen". Da lese ich gar nicht erst weiter.

    Darüber hinaus, warum ist ein Problem, dass Kameradrohnen im öffentlichen Raum eine Genehmigung brauchen? Nenn mir ein stichhaltiges Argument, wo eine Privatperson oder ein -unternehmen Aufnahmen machen muss, wo eine Genehmigung ein Hemmnis darstellen würde.

  3. Re: Gutmenschendiktatur

    Autor: EWCH 24.10.16 - 11:01

    > Darüber hinaus, warum ist ein Problem, dass Kameradrohnen im öffentlichen
    > Raum eine Genehmigung brauchen? Nenn mir ein stichhaltiges Argument, wo
    > eine Privatperson oder ein -unternehmen Aufnahmen machen muss, wo eine
    > Genehmigung ein Hemmnis darstellen würde.

    "Die Genehmigung werde nur erteilt, wenn der Zweck der Kamera sei, Unfälle zu vermeiden sowie Straftaten zu verhindern oder aufzuklären."

    -> es gibt keine Genehmigungen

    Und der Begriff "Gutmensch" ist quasi die Kurzform des Spruchs "gut gemeint ist das Gegenteil von gut gemacht". Es gibt unzaehlige Beispiele in der Geschichte in der gut gemeinte Dinge schief gegangen sind, auch bei Verboten (z.B. Prohibition -> Mafia).

  4. Re: Gutmenschendiktatur

    Autor: Brainfreeze 24.10.16 - 11:03

    cuthbert34 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll denn das immer mit diesem "Gutmenschen". Da lese ich gar nicht
    > erst weiter.

    Wenn jemand diesen Begriff verwendet, ahnt man schon, wessen Geistes Kind diese Person ist.

    > Darüber hinaus, warum ist ein Problem, dass Kameradrohnen im öffentlichen
    > Raum eine Genehmigung brauchen? Nenn mir ein stichhaltiges Argument, wo
    > eine Privatperson oder ein -unternehmen Aufnahmen machen muss, wo eine
    > Genehmigung ein Hemmnis darstellen würde.

    Laut Artikel ist das Problem hierbei, dass solche Kameras nur eine Genehmigung erhalten, "wenn der Zweck der Kamera sei, Unfälle zu vermeiden sowie Straftaten zu verhindern oder aufzuklären." Wie willst Du das für einen Multikopter begründen?

  5. Re: Gutmenschendiktatur

    Autor: Phreeze 24.10.16 - 11:04

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cuthbert34 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was soll denn das immer mit diesem "Gutmenschen". Da lese ich gar nicht
    > > erst weiter.
    >
    > Wenn jemand diesen Begriff verwendet, ahnt man schon, wessen Geistes Kind
    > diese Person ist.
    >
    > > Darüber hinaus, warum ist ein Problem, dass Kameradrohnen im
    > öffentlichen
    > > Raum eine Genehmigung brauchen? Nenn mir ein stichhaltiges Argument, wo
    > > eine Privatperson oder ein -unternehmen Aufnahmen machen muss, wo eine
    > > Genehmigung ein Hemmnis darstellen würde.
    >
    > Laut Artikel ist das Problem hierbei, dass solche Kameras nur eine
    > Genehmigung erhalten, "wenn der Zweck der Kamera sei, Unfälle zu vermeiden
    > sowie Straftaten zu verhindern oder aufzuklären." Wie willst Du das für
    > einen Multikopter begründen?
    my words

  6. Re: Gutmenschendiktatur

    Autor: peterbarker 24.10.16 - 11:14

    cuthbert34 schrieb:
    > Darüber hinaus, warum ist ein Problem, dass Kameradrohnen im öffentlichen
    > Raum eine Genehmigung brauchen? Nenn mir ein stichhaltiges Argument, wo
    > eine Privatperson oder ein -unternehmen Aufnahmen machen muss, wo eine
    > Genehmigung ein Hemmnis darstellen würde.

    FPV Rennen sind damit ebenfalls verboten. JEDER FPV Flug ist damit verboten. Damit ist ein Großteil vom Modellbausport komplett trockengelegt. Das Gesetz trifft halt nicht nur diejenigen die tatsächlich Kameradrohnen wie DJI Phantom fiegen, sondern auch die Multirotor Piloten die Rennen und Freestyle fliegen.

  7. Re: Gutmenschendiktatur

    Autor: My2Cents 24.10.16 - 11:24

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cuthbert34 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was soll denn das immer mit diesem "Gutmenschen". Da lese ich gar nicht
    > > erst weiter.
    >
    > Wenn jemand diesen Begriff verwendet, ahnt man schon, wessen Geistes Kind
    > diese Person ist.

    Wessen denn? "Gut gemeint ist das Gegenteil von gut gemacht" findet man überall.

    Wikipedia: "Gutmensch ist eine Bezeichnung, die häufig als ironisch, sarkastisch, gehässig oder verachtend gemeinte Verunglimpfung von Einzelpersonen, Gruppen oder Milieus („Gutmenschentum“) genutzt wird. Diesen wird aus Sicht der Kritisierenden ein übertriebener, nach äußerer Anerkennung heischender Wunsch des „Gut-sein“-Wollens in Verbindung mit einem moralisierenden und missionierenden Verhalten und einer dogmatischen, absoluten, andere Ansichten nicht zulassenden Vorstellung des Guten unterstellt."

    > > Darüber hinaus, warum ist ein Problem, dass Kameradrohnen im
    > öffentlichen
    > > Raum eine Genehmigung brauchen? Nenn mir ein stichhaltiges Argument, wo
    > > eine Privatperson oder ein -unternehmen Aufnahmen machen muss, wo eine
    > > Genehmigung ein Hemmnis darstellen würde.
    >
    > Laut Artikel ist das Problem hierbei, dass solche Kameras nur eine
    > Genehmigung erhalten, "wenn der Zweck der Kamera sei, Unfälle zu vermeiden
    > sowie Straftaten zu verhindern oder aufzuklären." Wie willst Du das für
    > einen Multikopter begründen?

    Gar nicht. Also nichts mehr mit schönen Landschaftsaufnahmen aus der Luft.
    Gut gemeint... s.o.

  8. Re: Gutmenschendiktatur

    Autor: Brainfreeze 24.10.16 - 11:43

    My2Cents schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brainfreeze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > cuthbert34 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Was soll denn das immer mit diesem "Gutmenschen". Da lese ich gar
    > nicht
    > > > erst weiter.
    > >
    > > Wenn jemand diesen Begriff verwendet, ahnt man schon, wessen Geistes
    > Kind
    > > diese Person ist.
    >
    > Wessen denn? "Gut gemeint ist das Gegenteil von gut gemacht" findet man
    > überall.

    Dieser Begriff wird aber in letzter Zeit in politischen "Diskussionen" aber nur noch verwendet, um den Gegenüber pauschal als naiv, dumm und weltfremd zu diffamieren, weil dieser bereit ist, anderen zu helfen. Argumente, warum dies nun "schlecht gemacht ist", bekommt man eigentlich nie.

    Und wenn eine Person in einem Post auch noch die Begriffe "totalitärer Staat", "von Gutmenschen beherrst" und "Deutschland" in direktem Zusammenhang bringt, ahnt man docjh sofort, wohin die Reise geht.

    > Wikipedia: "Gutmensch ist eine Bezeichnung, die häufig als ironisch,
    > sarkastisch, gehässig oder verachtend gemeinte Verunglimpfung von
    > Einzelpersonen, Gruppen oder Milieus („Gutmenschentum“) genutzt
    > wird. Diesen wird aus Sicht der Kritisierenden ein übertriebener, nach
    > äußerer Anerkennung heischender Wunsch des „Gut-sein“-Wollens
    > in Verbindung mit einem moralisierenden und missionierenden Verhalten und
    > einer dogmatischen, absoluten, andere Ansichten nicht zulassenden
    > Vorstellung des Guten unterstellt."
    >
    > > > Darüber hinaus, warum ist ein Problem, dass Kameradrohnen im
    > > öffentlichen
    > > > Raum eine Genehmigung brauchen? Nenn mir ein stichhaltiges Argument,
    > wo
    > > > eine Privatperson oder ein -unternehmen Aufnahmen machen muss, wo eine
    > > > Genehmigung ein Hemmnis darstellen würde.
    > >
    > > Laut Artikel ist das Problem hierbei, dass solche Kameras nur eine
    > > Genehmigung erhalten, "wenn der Zweck der Kamera sei, Unfälle zu
    > vermeiden
    > > sowie Straftaten zu verhindern oder aufzuklären." Wie willst Du das für
    > > einen Multikopter begründen?
    >
    > Gar nicht. Also nichts mehr mit schönen Landschaftsaufnahmen aus der Luft.
    > Gut gemeint... s.o.
    Und wo steht, dass dieses vorgehen in Schweden "gut gemeint" ist?

  9. Re: Gutmenschendiktatur

    Autor: EWCH 24.10.16 - 11:58

    > Und wo steht, dass dieses vorgehen in Schweden "gut gemeint" ist?

    Es kann natuerlich auch aus Boshaftigkeit verboten werden, aber das wuerde weder ein Gericht noch eine Regierung so formulieren.

  10. Re: Gutmenschendiktatur

    Autor: Trollversteher 24.10.16 - 12:06

    >Schweden ist der Prototyp eines totaltären Staates der von Gutmenschen beherrscht wird. Deutschland ist auf dem direkten Weg der zweite zu werden

    "Gutmenschen"??
    Aus welcher Ecke kommt dass denn jetzt her - die "besorgten IT-Bürger"? Die AfD/Pegida-Nerdfraktion?

    Mal abgesehen davon: Lieber zehn "Gutmenschendiktaturen" als auch nur eine "Schlechtmenschendiktatur".

  11. Gutmenschendiktatur

    Autor: Nogger 24.10.16 - 12:08

    -- moved topic --

  12. Re: Gutmenschendiktatur

    Autor: Trollversteher 24.10.16 - 12:09

    >"Die Genehmigung werde nur erteilt, wenn der Zweck der Kamera sei, Unfälle zu vermeiden sowie Straftaten zu verhindern oder aufzuklären."
    >-> es gibt keine Genehmigungen

    Naja, ich denke mal die Ausnahmen für mediale Berichterstattung werden sich die Medien schon noch erstreiten.

    >Und der Begriff "Gutmensch" ist quasi die Kurzform des Spruchs "gut gemeint ist das Gegenteil von gut gemacht". Es gibt unzaehlige Beispiele in der Geschichte in der gut gemeinte Dinge schief gegangen sind, auch bei Verboten (z.B. Prohibition -> Mafia).

    Ist es nicht. Der Begriff "Gutmensch" ist ein zynischer Kampfbegriff aus der faschistischen Propaganda, und wer ihn einsetzt, darf sich nicht wundern, dass die Leute sich weigern weiterzulesen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  2. DT Netsolution GmbH, Stuttgart
  3. Universität Paderborn, Paderborn
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor 689€, Corsair Glaive RGB Maus 34,99€)
  2. 14,97€
  3. 107,00€ (Bestpreis!)
  4. 419,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33