Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politischer Sumpf
  4. Thema

Islamistischer Terroranschlag

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Islamistischer Terroranschlag

    Autor: ThaKilla 20.12.16 - 23:42

    Eik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ThaKilla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wie oft rast ein Auto in eine Menschenmenge? Und wie oft war es dabei
    > ein
    > > Unfall. Umgekehrt wie oft war es keiner. Stelle beide Zahlen gegenüber
    > und
    > > du hast das Ergebnis. Logische Schlussfolgerung: Man sollte zuerst von
    > > einem Unfall ausgehen.
    > >
    > > Wenn man mehr weiß kann man von etwas anderem ausgehen. Vorsatz zu
    > > unterstellen obwohl noch nichts über den Sachverhalt bekannt ist
    > > unlogisch.
    > >
    > > Wenn du in allem was passiert einen Anschlag siehst solltest du
    > vielleicht
    > > darüber nachdenken ob deine Sichtweise getrübt ist.
    > Aber nur wenn es leicht von der Fahrbahn abkommen kann.
    > Das ist aber bei dem Terroranschlag des IS auf den Berliner Weihnachtsmarkt
    > nicht der Fall. Da musst schon jemand gezielt Gas geben.
    > Darüber hinaus fand man schon gestern eine erschossene und mit
    > Messerstichen trakiterte Person in dem LKW.
    > Daher ist es extrem abwegig von einem Unfall auszugehen. Das macht man nur,
    > wenn man etwas verharmlosen will.

    Herzinfarkt wäre auch ne Möglichkeit gewesen genauso wie zig andere Sachen.

  2. Re: Islamistischer Terroranschlag

    Autor: m9898 21.12.16 - 01:32

    ThaKilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es besteht aber auch die Gefahr das die Menschen desensibilisiert werden.
    > Wenn man ständig Wolf ruft aber keiner auftaucht glaubt man das irgendwann
    > nicht mehr.
    Aber ist es hier nicht so, dass die Sensibilisierung in diesem Falle vollkommen gerechtfertigt war?

    Das ist wie einen Ersthelfer nach einer erfolgreichen Rea zu tadeln: "Aber was wäre gewesen, wenn er noch eine schwache Spontanatmung hatte? Dann hättest du ja gar nicht Reanimieren müssen!".

  3. Re: Islamistischer Terroranschlag

    Autor: ThaKilla 21.12.16 - 07:17

    m9898 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ThaKilla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es besteht aber auch die Gefahr das die Menschen desensibilisiert
    > werden.
    > > Wenn man ständig Wolf ruft aber keiner auftaucht glaubt man das
    > irgendwann
    > > nicht mehr.
    > Aber ist es hier nicht so, dass die Sensibilisierung in diesem Falle
    > vollkommen gerechtfertigt war?
    >
    > Das ist wie einen Ersthelfer nach einer erfolgreichen Rea zu tadeln: "Aber
    > was wäre gewesen, wenn er noch eine schwache Spontanatmung hatte? Dann
    > hättest du ja gar nicht Reanimieren müssen!".

    Nur weil es zufällig die richtige Entscheidung war heißt es mmn. nicht das es gang und gebe sein sollte sofort Terroranschlag zu melden.

    Mit meinem Beispiel wollte ich die Frage aufwerfen was ist auf lange Sicht schädlicher? 100 mal Terroranschlag melden und einmal richtig liegen oder erst einmal einen unbekannten Gefahrenherd bzw. Unfall zu melden und danach zu korrigieren.
    Ich sehe die Gefahr in ungerechtfertigten Terrormeldungen das irgendwann niemand mehr die Terrormeldung glaubt da sie sich ggf. zieg mal als falsch heraus gestellt hat.

    Man sollte einfach bei der Faktenlage bleiben und diese natürlich auch bei weiteren Kenntnissen aktualisieren... Mutmaßungen könnten z.B. eine Panik auslösen und dadurch Menschenleben gefährden... am Ende wären dann Grundlos Menschen zertrampelt worden obwohl es z.B. nur ein Unfall war aber alle vor nem Terroristen geflohen sind.

  4. Re: Islamistischer Terroranschlag

    Autor: Arestris 21.12.16 - 08:19

    Ich weiß ja nicht, in welcher Filterblase du lebst, aber bei mir haben, fast sämtliche Medien, irgendwann zwischen 20 und 21 Uhr berichtet. Das Staatsmedium (der Ausdruck zeigt imho toll, wo du einzuordnen bist) ARD übrigens direkt mit der Sonder-Eilmeldung-Einblendung: "Vermutlicher Anschlag", was ich zu diesem Zeitpunkt tatsächlich fast schon noch für zu überzogen gehalten habe, immerhin wusste man da noch gar nichts, noch weniger als jetzt, man hat selbst jetzt ja keinen Täter. Nur die Nazis ... die wissen es natürlich besser und haben alle Urteile schon gefällt ...

  5. Re: Islamistischer Terroranschlag

    Autor: AllDayPiano 21.12.16 - 08:23

    GeeGee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau das ist es und das habe internationale Medien bereits um kurz nach
    > acht Uhr auf Basis von Zeugenaussagen und weil der Lastwagen mehr als 50m
    > gezielt auf der Gasse zwischen den Buden in den Weihnachtsmarkt fuhr,
    > geschlussfolgert.
    >
    > Kurz danach war klar, dass der LKW von der Spedition vermisst wurde und
    > damit der Sargnagel in die
    > Es-kann-nicht-sein-was-nicht-sein-darf-Geschichte der Politiker und
    > Staatsmedien (das ZDF berichtete erst um 21.45h davon, ARD erst nach einer
    > knappen Stunde und mit ständig Beschwichtigung) geschlagen.
    > Traurige Medienlandschaft.

    LÜGENPRESSE! LÜGENPRESSE! LÜGENPRESSE!

    Ich sags euch leute, wählt alle die AFD! AFD! AFD!

    Wo kämen wir denn dahin, wenn ein Staatsfernsehen (was auch immer das sein soll, sowas gibt's zwar in der Türkei aber nicht in Deutschland) tatsächlich nur das berichten würde, was sich als gesicherte Information herausgestellt hat, wo es doch so viel populistischer wäre, einfach sofort vom schlimmsten Fall auszugehen und Menschen bis in den Ruin diffamieren, wie es die Bildzeitung schon zigmal gemacht hat?

    LÜGENPRESSE! LÜGENPRESSE!

  6. Re: Islamistischer Terroranschlag

    Autor: Anonymer Nutzer 21.12.16 - 08:34

    So früh und schon betrunken...

  7. Re: Islamistischer Terroranschlag

    Autor: Anonymer Nutzer 21.12.16 - 08:36

    Richtig!
    Alle, die nicht meiner Meinung sind, sind halt Nazis!
    Die Welt kann so schön einfach sein...

  8. Re: Islamistischer Terroranschlag

    Autor: tomatentee 21.12.16 - 09:09

    Wenn ich höre "LKW in Menschenmenge gefahren" gege ich persönlich erstmal von einem Unfall aus, ja. Alles andere in blinde Panikmache.

    Mittlerweile sieht die Situation etwas anders aus, das stimmt. Von einem Terroranschlag gehe ich aber noch immer nicht aus...aktuell erwarte ich, dass sich rausstellen wird, dass da einer durchgeknallt ist, genau wie bei den bisherigen "Terrorangriffen" auf Deutschland...

  9. Re: Islamistischer Terroranschlag

    Autor: AllDayPiano 21.12.16 - 09:52

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich höre "LKW in Menschenmenge gefahren" gege ich persönlich erstmal
    > von einem Unfall aus, ja. Alles andere in blinde Panikmache.
    >
    > Mittlerweile sieht die Situation etwas anders aus, das stimmt. Von einem
    > Terroranschlag gehe ich aber noch immer nicht aus...aktuell erwarte ich,
    > dass sich rausstellen wird, dass da einer durchgeknallt ist, genau wie bei
    > den bisherigen "Terrorangriffen" auf Deutschland...

    Es gibt zwar auch ein Bekennerschreiben des IS, aber ich denke, das sind Trittbrettfahrer. Der IS hat sich nicht nur einmal mit aus ihrer Sicht "fremden Federn geschmückt".

  10. Re: Islamistischer Terroranschlag

    Autor: plastikschaufel 21.12.16 - 09:58

    Immerhin hat die Regierung ihren Job getan.

    Das Brandenburger Tor wurde bunt beleuchtet, also alles wieder gut.

  11. Re: Islamistischer Terroranschlag

    Autor: Eik 21.12.16 - 10:23

    ThaKilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eik schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ThaKilla schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > > Wie oft rast ein Auto in eine Menschenmenge? Und wie oft war es dabei
    > > ein
    > > > Unfall. Umgekehrt wie oft war es keiner. Stelle beide Zahlen gegenüber
    > > und
    > > > du hast das Ergebnis. Logische Schlussfolgerung: Man sollte zuerst von
    > > > einem Unfall ausgehen.
    > > >
    > > > Wenn man mehr weiß kann man von etwas anderem ausgehen. Vorsatz zu
    > > > unterstellen obwohl noch nichts über den Sachverhalt bekannt ist
    > > > unlogisch.
    > > >
    > > > Wenn du in allem was passiert einen Anschlag siehst solltest du
    > > vielleicht
    > > > darüber nachdenken ob deine Sichtweise getrübt ist.
    > > Aber nur wenn es leicht von der Fahrbahn abkommen kann.
    > > Das ist aber bei dem Terroranschlag des IS auf den Berliner
    > Weihnachtsmarkt
    > > nicht der Fall. Da musst schon jemand gezielt Gas geben.
    > > Darüber hinaus fand man schon gestern eine erschossene und mit
    > > Messerstichen trakiterte Person in dem LKW.
    > > Daher ist es extrem abwegig von einem Unfall auszugehen. Das macht man
    > nur,
    > > wenn man etwas verharmlosen will.
    >
    > Herzinfarkt wäre auch ne Möglichkeit gewesen genauso wie zig andere Sachen.

    Natürlich, und der Fahrer mit dem Herzinfarkt flüchtet dann man schnell.
    Und rein zufällig liegt im Fahrerhaus eine ermordete Person.
    Mach dich nicht lächerlich.

  12. Re: Islamistischer Terroranschlag

    Autor: Eik 21.12.16 - 10:29

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomatentee schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ich höre "LKW in Menschenmenge gefahren" gege ich persönlich
    > erstmal
    > > von einem Unfall aus, ja. Alles andere in blinde Panikmache.
    > >
    > > Mittlerweile sieht die Situation etwas anders aus, das stimmt. Von einem
    > > Terroranschlag gehe ich aber noch immer nicht aus...aktuell erwarte ich,
    > > dass sich rausstellen wird, dass da einer durchgeknallt ist, genau wie
    > bei
    > > den bisherigen "Terrorangriffen" auf Deutschland...
    >
    > Es gibt zwar auch ein Bekennerschreiben des IS, aber ich denke, das sind
    > Trittbrettfahrer. Der IS hat sich nicht nur einmal mit aus ihrer Sicht
    > "fremden Federn geschmückt".
    Dann zähle die Fälle mal, in denen sich der IS mit "fremden Federn geschmückt hat".

  13. Re: Islamistischer Terroranschlag

    Autor: AllDayPiano 21.12.16 - 12:29

    Eik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > tomatentee schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wenn ich höre "LKW in Menschenmenge gefahren" gege ich persönlich
    > > erstmal
    > > > von einem Unfall aus, ja. Alles andere in blinde Panikmache.
    > > >
    > > > Mittlerweile sieht die Situation etwas anders aus, das stimmt. Von
    > einem
    > > > Terroranschlag gehe ich aber noch immer nicht aus...aktuell erwarte
    > ich,
    > > > dass sich rausstellen wird, dass da einer durchgeknallt ist, genau wie
    > > bei
    > > > den bisherigen "Terrorangriffen" auf Deutschland...
    > >
    > > Es gibt zwar auch ein Bekennerschreiben des IS, aber ich denke, das sind
    > > Trittbrettfahrer. Der IS hat sich nicht nur einmal mit aus ihrer Sicht
    > > "fremden Federn geschmückt".
    > Dann zähle die Fälle mal, in denen sich der IS mit "fremden Federn
    > geschmückt hat".

    Es ist nicht meine Aufgabe, Aufklärungsarbeit zu leisten.

    Wer meint eine Meinung haben zu müssen, sollte sich erstmal eine auf Basis von gesicherten Erkenntnissen bilden.

    Ich habe meine Basis geschaffen. Du scheinbar nicht.

  14. Re: Islamistischer Terroranschlag

    Autor: Eik 21.12.16 - 14:55

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eik schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > AllDayPiano schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > tomatentee schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Wenn ich höre "LKW in Menschenmenge gefahren" gege ich persönlich
    > > > erstmal
    > > > > von einem Unfall aus, ja. Alles andere in blinde Panikmache.
    > > > >
    > > > > Mittlerweile sieht die Situation etwas anders aus, das stimmt. Von
    > > einem
    > > > > Terroranschlag gehe ich aber noch immer nicht aus...aktuell erwarte
    > > ich,
    > > > > dass sich rausstellen wird, dass da einer durchgeknallt ist, genau
    > wie
    > > > bei
    > > > > den bisherigen "Terrorangriffen" auf Deutschland...
    > > >
    > > > Es gibt zwar auch ein Bekennerschreiben des IS, aber ich denke, das
    > sind
    > > > Trittbrettfahrer. Der IS hat sich nicht nur einmal mit aus ihrer Sicht
    > > > "fremden Federn geschmückt".
    > > Dann zähle die Fälle mal, in denen sich der IS mit "fremden Federn
    > > geschmückt hat".
    >
    > Es ist nicht meine Aufgabe, Aufklärungsarbeit zu leisten.
    >
    > Wer meint eine Meinung haben zu müssen, sollte sich erstmal eine auf Basis
    > von gesicherten Erkenntnissen bilden.
    >
    > Ich habe meine Basis geschaffen. Du scheinbar nicht.

    Deswegen kannst du jetzt auch kein einziges Beispiel nennen, bei dem sich IS offiziell "mit fremden Federn geschmückt". Da siehst du mal, wie schnell deine Basis zusammenbricht, ohne dass du es merkst.
    Aber vielleicht stellst du einfach nur gerne Behauptungen auf, von denen du weißt, dass du sie gar nicht belegen kannst. Aber Hauptsache die Behauptung passt in dein Weltbild.

  15. Re: Islamistischer Terroranschlag

    Autor: AllDayPiano 21.12.16 - 16:01

    Bla bla bla ;-)

  16. Re: Islamistischer Terroranschlag

    Autor: Eik 21.12.16 - 21:11

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bla bla bla ;-)

    Ahnte ich doch, dass die Basis deiner Meinung "Bla bla bla" ist.
    Somit hast du wenigstens dein substanzloses Geschreibsel erklärt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IAV GmbH, Berlin, München, Gifhorn, Chemnitz
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. Topos Personalberatung Hamburg, Nordrhein-Westfalen
  4. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,19€
  2. (-75%) 3,75€
  3. (-79%) 3,20€
  4. (-80%) 1,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

  1. Remedy Entertainment: Systemanforderungen für Control mit Raytracing
    Remedy Entertainment
    Systemanforderungen für Control mit Raytracing

    Das Entwicklerstudio Remedy Entertainment ist bekannt für aufwendige Grafik und Effekte, deshalb dürfte die PC-Version von Control ein interessanter Titel für Raytracing werden. Laut den Systemanforderungen ist dafür vor allem eine halbwegs aktuelle Grafikkarte nötig.

  2. Benachteiligung von Marketplace-Händlern: EU plant Verfahren gegen Amazon
    Benachteiligung von Marketplace-Händlern
    EU plant Verfahren gegen Amazon

    Die EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager will in wenigen Tagen ein Kartellverfahren gegen Amazon eröffnen. Das Online-Kaufhaus soll Marketplace-Händler benachteiligt haben.

  3. TF-19 Wasp: Skurriler Flammenwerfer für Drohnen soll Unkraut loswerden
    TF-19 Wasp
    Skurriler Flammenwerfer für Drohnen soll Unkraut loswerden

    Der TF-19 Wasp ist ein Flammenwerfer, der anstelle einer Kamera an Drohnen montiert werden kann. Mit dem Zubehör soll Ungeziefer und Unkraut bekämpft werden. In den USA gilt das System nicht einmal als Waffe. In Deutschland dürfte der Einsatz ohne Erlaubnis wohl verboten sein.


  1. 11:10

  2. 10:55

  3. 10:43

  4. 10:31

  5. 10:20

  6. 10:08

  7. 09:56

  8. 09:44