1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politischer Sumpf

Liebe Kinder!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Liebe Kinder!

    Autor: Meine Mama 28.08.09 - 19:35

    Bitte nehmt mir die Überschrift nicht übel. Ich meine es nicht böse. Ihr wählt am 27.9. zum ersten Mal.

    Natürlich ist deshalb die Piratenpartei für Euch attraktiv. Schließlich benutzt Ihr auch das Netz und wollt nicht, dass die Tauschbörsennutzung für Euch rechtliche Folgen hat. Verstehe ich! Auch die Medien sind viel zu teuer. Ihr wollt die neue Britney Spears für 2,50 € haben. Bekommt ihr dann bestimmt kostenlos, wenn die Piraten rankommen.

    Wenn das Wahlergebnis feststeht und die Piraten die 5%-Hürde nicht geschafft haben werden, solltet Ihr aber nicht traurig sein. Das nächste Mal klappt's bestimmt. Eure erwachsenen Freunde und Eltern werden zwar andere Parteien wählen, die dann auch ganz real im Bundestag vertreten sind und mitwirken, aber das sollte Euch nicht davon abhalten, Euren Ärger bis zur nächsten Bundestagswahl hier kundzutun. Dazu ist das Forum doch da. Schimpft also weiter auf die böse Mafia, die bei Euch zuhause Wanzen installiert und daran schuld ist, wenn das Butterbrot auf die Marmeladenseite fällt. Und für das Ergebnis der Mathearbeit beschwert Ihr Euch dann bei Frau von der Leyen... ups... Entschuldigung... bei Zensursula! Denn die hat den Trojaner in Euer Betriebssystem gepflanzt, der den Computer jedes Mal abstürzen lässt.

    Mit Piraten seid Ihr deshalb auf der sicheren Seite. Die reißen persönlich sämtliche Kameras aus Bahnen raus und halten Euch liebevoll die Hand, wenn Ihr dort mal wieder zusammengeschlagen worden seid, ohne dass jemand die Täter erkannt hat. Aber das ist eben der Preis für die Bürgerrechte und somit gut so! Auch die Kreativen werden Euch danken, wenn die Piraten Euch dann erlaubt haben werden, Eure ganze Musik-, Film- und Buchsammlung auf Eure Website zu stellen. Gefällt denen zwar nicht, aber das kann Euch doch egal sein. Sollen sie sich halt ein besseres Geschäftsmodell als "Ich produziere, Du kaufst" einfallen lassen. Wie wär's damit: Die White Stripes kommen persönlich bei Euch vorbei, wiegen Euch in den Schlaf und bekommen als Gegenleistung von Euch den Euro aus Eurer Spardose, den Mama reingeworfen hat? Ich finde das fair.

    In diesem Sinne:
    Wählt Piraten! Arrr!

  2. Re: Liebe Kinder!

    Autor: Meine Mama 28.08.09 - 20:04

    Und nächstes Mal erkläre ich Euch dann den Unterschied zwischen Landtag und Bundestag und das Futur II.

    In diesem Sinne:
    Wählt Piraten! Arrr!

  3. Re: Liebe Kinder!

    Autor: Daniel M 29.08.09 - 00:17

    Das war ein niedlicher Versuch, den Leumund der Grünen zu retten. Als alter Hase im Geschäft, der jetzt zum x-ten Mal wählen geht, verweise ich auf wirhabendiekraft.de und das Interview mit dem Gründungsmitglied der Grünen, jetzt Pirat, Herbert Rusche. Er sagt viel Wahres und so wähle auch ich statt grün diesmal die Piratenpartei. Lügen für Wählerstimmen? Nicht länger tolerierbar.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TEBA Kreditbank GmbH & Co. KG, Landau an der Isar
  2. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  3. über duerenhoff GmbH, Mainz
  4. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,69€
  2. 21,99€
  3. (u. a. Star Wars: Squadrons für 29,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 29,99€, Star Wars...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar