Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politischer Sumpf

Mehr Geld für Propaganda - Toll!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mehr Geld für Propaganda - Toll!

    Autor: bazoom 04.02.15 - 08:52

    Da könnte man ja zu würgen anfangen...

    Und wenn die Pegida mit einer Sache auch nur Ansatzweiße recht hat, ist es die "Lügenpressen".

    http://medien-luegen.blogspot.de/2013/07/zdf-bezahlt-bekannte-personlichkeiten.html

  2. Re: Mehr Geld für Propaganda - Toll!

    Autor: wuschti 04.02.15 - 09:18

    Nein.

  3. Re: Mehr Geld für Propaganda - Toll!

    Autor: Subsessor 04.02.15 - 09:34

    Nein.

  4. Re: Mehr Geld für Propaganda - Toll!

    Autor: Anonymouse 04.02.15 - 09:42

    "Lügenpresse", jetzt schon mein Unwort des Jahres.

  5. Re: Mehr Geld für Propaganda - Toll!

    Autor: Subsessor 04.02.15 - 09:53

    Nicht nur 'deins':
    http://de.wikipedia.org/wiki/Unwort_des_Jahres_%28Deutschland%29#Unw.C3.B6rter_des_Jahres

  6. Re: Mehr Geld für Propaganda - Toll!

    Autor: Anonymouse 04.02.15 - 09:57

    Ah, da war ich wohl zu langsam. Danke für die Info :)

  7. Re: Mehr Geld für Propaganda - Toll!

    Autor: Trollversteher 04.02.15 - 10:00

    >Da könnte man ja zu würgen anfangen...

    Wieder einer, der keine Ahnung hat, was auf den ÖRs so alles läuft und daher stumpf-dämliche Pegida Propaganda nachkäut...

    >Und wenn die Pegida mit einer Sache auch nur Ansatzweiße recht hat, ist es die "Lügenpressen".

    Nein, das ist eines der Dinge, in dem die "Pegida" strunz dumme, lächerlich durchschaubare Lämmer-Verschwörungstheorien-Mechanismen anwendet, und ich wundere mich, wieviele an sich agr nicht so dumme Menschen auf diesen Schwachsinn hereinfallen.

  8. Re: Mehr Geld für Propaganda - Toll!

    Autor: bazoom 04.02.15 - 10:11

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieder einer, der keine Ahnung hat, was auf den ÖRs so alles läuft und
    > daher stumpf-dämliche Pegida Propaganda nachkäut...
    >

    Hä? Was hat die Sache mit Pegida zu tun?
    Um es klar zu stellen: weder sympatisiere ich mit Pegida, noch "kaue" ich irgendwas von denen nach.

    > Nein, das ist eines der Dinge, in dem die "Pegida" strunz dumme, lächerlich
    > durchschaubare Lämmer-Verschwörungstheorien-Mechanismen anwendet, und ich
    > wundere mich, wieviele an sich agr nicht so dumme Menschen auf diesen
    > Schwachsinn hereinfallen.

    Von was redest du?
    Von der mir verlinkten Seite? Nochmal: Was hat die mit Pegida zu tun?
    Und du behauptest alles ernstes das unsere freien Medien hier unvoreingenommen und neutral über den Russland-Konflikt berichten?
    Ich frag mich wer hier auf welchen Schwachsinn reinfällt...

  9. Re: Mehr Geld für Propaganda - Toll!

    Autor: muhzilla 04.02.15 - 10:22

    nein

  10. Re: Mehr Geld für Propaganda - Toll!

    Autor: Trollversteher 04.02.15 - 10:24

    >Hä? Was hat die Sache mit Pegida zu tun? Um es klar zu stellen: weder sympatisiere ich mit Pegida, noch "kaue" ich irgendwas von denen nach.

    Was die Sache mit Pegida zu tun hat? Du hast den Zusammenhang in Deinem Beitrag doch selbst hergestellt:

    >Und wenn die Pegida mit einer Sache auch nur Ansatzweiße recht hat, ist es die "Lügenpressen

    >Von der mir verlinkten Seite? Nochmal: Was hat die mit Pegida zu tun?
    >Und du behauptest alles ernstes das unsere freien Medien hier unvoreingenommen >und neutral über den Russland-Konflikt berichten?

    Niemand kann wirklich objektiv und neutral berichten, den Nachrichten werden von Menschen gemacht und Menschen sind nun mal nicht objektiv und neutral. Aber unsere Medienlandschaft ist vielseitig genug, um sich umfassend und von allen Seiten über aktuelle Themen informieren zu können. Im Gegensatz zu den einschlägigen Verschwörungssites im Netz, die blind und ohne umfassende Recherche einfach Gerüchte und Russische Propagand abschreiben und weiterverbreiten, ganz nach dem Bild-Zeitungs Prinzip "Die größten Aufreger bringen am meisten Aufmerksamkeit".

    Und gerade die ÖRs berichten im Gesamten sehr ausführlich und von allen Seiten über die Ukraine Krise. Die Behauptung, da würde irgendetwas zurückgehalten oder verfälscht um gegen Putin Stimmung zu machen ist absoluter Quatsch und kann nur von Menschen behauptet werden, die keine Ahnung haben wie vielfältig die ÖR-Nachrichtenformate sind und was dort im einzelnen berichtet wird.

    >Ich frag mich wer hier auf welchen Schwachsinn reinfällt...

    Du auf den üblich verdächtigen VT-Quatsch im Netz. Ist ja auch verlockend, sich einbilden zu können, ein "Besserwissender" zu sein, der mehr weiss als die "Mainstream-hörige Allgemeinheit" und der "wirklich checkt was hinter den Kulissen abgeht"...

  11. Re: Mehr Geld für Propaganda - Toll!

    Autor: bazoom 04.02.15 - 10:38

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Hä? Was hat die Sache mit Pegida zu tun? Um es klar zu stellen: weder
    > sympatisiere ich mit Pegida, noch "kaue" ich irgendwas von denen nach.
    >
    > Was die Sache mit Pegida zu tun hat? Du hast den Zusammenhang in Deinem
    > Beitrag doch selbst hergestellt:
    >
    > >Und wenn die Pegida mit einer Sache auch nur Ansatzweiße recht hat, ist es
    > die "Lügenpressen
    >
    > >Von der mir verlinkten Seite? Nochmal: Was hat die mit Pegida zu tun?
    > >Und du behauptest alles ernstes das unsere freien Medien hier
    > unvoreingenommen >und neutral über den Russland-Konflikt berichten?
    >
    > Niemand kann wirklich objektiv und neutral berichten, den Nachrichten
    > werden von Menschen gemacht und Menschen sind nun mal nicht objektiv und
    > neutral. Aber unsere Medienlandschaft ist vielseitig genug, um sich
    > umfassend und von allen Seiten über aktuelle Themen informieren zu können.
    > Im Gegensatz zu den einschlägigen Verschwörungssites im Netz, die blind und
    > ohne umfassende Recherche einfach Gerüchte und Russische Propagand
    > abschreiben und weiterverbreiten, ganz nach dem Bild-Zeitungs Prinzip "Die
    > größten Aufreger bringen am meisten Aufmerksamkeit".
    >
    > Und gerade die ÖRs berichten im Gesamten sehr ausführlich und von allen
    > Seiten über die Ukraine Krise. Die Behauptung, da würde irgendetwas
    > zurückgehalten oder verfälscht um gegen Putin Stimmung zu machen ist
    > absoluter Quatsch und kann nur von Menschen behauptet werden, die keine
    > Ahnung haben wie vielfältig die ÖR-Nachrichtenformate sind und was dort im
    > einzelnen berichtet wird.
    >
    > >Ich frag mich wer hier auf welchen Schwachsinn reinfällt...
    >
    > Du auf den üblich verdächtigen VT-Quatsch im Netz. Ist ja auch verlockend,
    > sich einbilden zu können, ein "Besserwissender" zu sein, der mehr weiss als
    > die "Mainstream-hörige Allgemeinheit" und der "wirklich checkt was hinter
    > den Kulissen abgeht"...

    Was heißt hier "VT-Quatsch"?
    "Prominente" gebene offen zu, von den ÖR für Ihre Aussgaben Geld erhalten zu haben.
    Die ÖR stellen es als großartigen "Witz" dar (sehr witizg, haha), und die Leute lachen darüber und glauben es?
    Natürlich ist das ganze sehr kritisch zu sehen - aber der Berichterstattung von unseren Medien unkritisch zu sehen ist mindestens genau so dämlich.

    Was den Pegida-"Vergleich" angeht, den hätte ich mir wohl liebe sparen sollen. Ich halte absolut nichts von Pegida, und was das Wort "ansatzweiße" bedeutet dürfte wohl auch klar sein. Und das uns die ÖR tatsächlich immer reinen Wein einschenken - sorry, aber daran glaube ich nicht.

  12. Lügenpresse ist noch viel zu weich

    Autor: liquidnight 04.02.15 - 11:17

    "Kampfpresse" ist passender.

    Und die Leute dahinter sind Terroristen. Zu diesem Schluss kommt man wenn man die Arbeitsdefinition der EU für Terrorismus zu Rate zieht.

    Fast jeder der Artikel und Sendungen der Lügenpresse im politischen Bereich ist eine Straftat (gemäß GG§26) für sich.

  13. Re: Mehr Geld für Propaganda - Toll!

    Autor: dirktxl 04.02.15 - 11:22

    Und wenn nach dem Reduzieren des Rundfunkbeitrag auf das Minimalste die Zahl der ÖR Sender auf ein Minimum eingekürzt wurde und dann bei einer Bundespressekonferenz nur noch ein Mikrofon von den ÖR, eins von den Privaten und eins von einer Presseagentur zu sehen wäre ... ... ja dann möchte ich nicht das Geschrei um diese Lügendingsda Propaganda hören.
    Das Bild der wenigen bis nicht vorhandenen Presse ist typisch für totalitäre Staaten.

  14. Re: Mehr Geld für Propaganda - Toll!

    Autor: ap (Golem.de) 04.02.15 - 11:38

    Auch dieser Thread ist inzwischen passend für den Politischen Sumpf

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

  15. Re: Mehr Geld für Propaganda - Toll!

    Autor: MrAndersenson 04.02.15 - 12:08

    Pegida nervt! Bloss wer hypt es gerade mit am meisten?

    Wir wärs mit etwas Rundfunkbeitrag für www.aljazeera.com oder andere, hab gehört die berichten ab und zu mal unabhängig zur "deutschen" Presse.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  3. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  4. BWI GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 4,99€
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24